In Mäkel

Kabelbrand sorgt für Stromausfall

Ein defektes Kabel löste den kleinen Flächenbrand in Mäkel aus. Foto: Speckmann
+
Ein defektes Kabel löste den kleinen Flächenbrand in Mäkel aus.

Mäkel – Ein Defekt an einer Trafo-Station in Mäkel hat am Mittwochmittag einen kleinen Flächenbrand ausgelöst und die Stromversorgung in Haushalten lahmgelegt.

Durch herabfallende Glut des verschmorten Kabels entzündete sich das Gras am Fuße des Mastes. Anwohner bemerkten den Vorfall und bekämpften das Feuer mit Wassereimern und Schaufeln. Weil die Gefahr schnell gebannt war, brauchten die Feuerwehren nicht mehr auszurücken. Neben der Ortsfeuerwehr Dreeke-Mäkel waren vorsorglich auch die Nachbarwehren Barnstorf, Cornau, Düste und Rechtern alarmiert worden. 

Mitarbeiter der Stadtwerke Huntetal kümmerten sich um die Behebung des Schadens. Es werde daran gearbeitet, den Störfall in Ordnung zu bringen, teilte Pressesprecherin Bianca Lekon am späten Nachmittag auf Anfrage unserer Zeitung mit. Zur Schadensursache und dem Ausmaß des Stromausfalls machte der Energieversorger noch keine näheren Angaben.  

sp

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Minister: Karl Lauterbach – darum muss Scholz ihn wohl opfern

Minister: Karl Lauterbach – darum muss Scholz ihn wohl opfern

Minister: Karl Lauterbach – darum muss Scholz ihn wohl opfern
2G-plus in Niedersachsen: Das ändert sich jetzt mit der Corona-Regel

2G-plus in Niedersachsen: Das ändert sich jetzt mit der Corona-Regel

2G-plus in Niedersachsen: Das ändert sich jetzt mit der Corona-Regel
Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung
E-Autos verlieren massig Strom beim Laden: „Wie literweise Benzin verschütten“

E-Autos verlieren massig Strom beim Laden: „Wie literweise Benzin verschütten“

E-Autos verlieren massig Strom beim Laden: „Wie literweise Benzin verschütten“

Kommentare