15 Jahre „The Creapers“: Rock‘n‘Roll-Party am 27. Februar in Barnstorf

Sie wollen den Saal rocken

+
„The Creapers“: Diese vier Herren wollen am 27. Februar den Saal bei „Schröders“ umkrempeln.

Barnstorf - 15 Jahre – das ist doch kein Jubiläum, oder? Wenn die „Creapers“ demnächst in Barnstorf den 15. Geburtstag ihrer Band feiern, dann werden sie sich von solchen Kleinigkeiten – das ist sicher – nicht stören lassen. Dann ist Party angesagt.

Rock‘n‘-Roll in Reinform, unkonventionell, unverfälscht – das ist das Credo der Band seit Anbeginn 2001. Die in ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland erfolgreiche heimische Band hat sich auf die Musik der späten 50er und frühen 60er Jahre spezialisiert, authentisch und mit Original-Instrumenten. Wie sich das anfühlt und vor allem anhört, das wollen sie am Samstag, 27. Februar, ab 19.30 Uhr, im Saal bei „Schröders“ zeigen: „The Creapers in Concert“.

In der Besetzung Marc Slengard (Guitar, Vocals), Carsten Politzky (Guitar, Vocals), Georg Heuermann (Bass, Vocals) und Chris Dernjac (Drum, Vocals) wollen sie den Saal kräftig „auf Links“ ziehen.

So wie vor fünf Jahren. Ihr zehnjähriges Bestehen zelebrierten die „Creapers“ mit einen perfekten Rock‘n‘Roll-Abend im Diep-holzer Theater. 550 Zuschauer waren begeistert – „eine Zahl, die es jetzt zu toppen gilt“, schiebt Carsten Politzky hinterher.

Wer eines der begehrten Tickets haben will, muss sich noch einige Tage gedulden. Am 30. November startet der Vorverkauf bei „Hairport“ und bei Schröders in Barnstorf sowie im Internet unter ticket@the-creapers.de. Die Tickets kosten zwölf Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse, so es denn eine gibt.

Als sicher gilt, dass Slengard dabei wieder einige seiner gewagten, akrobatischen Solo-Auftritte auf Parkett und/oder Bühne legen wird. Nicht selten findet man ihn dann am Ende seine ekstatischen Gitarrenspiels an der Erde liegend vor. „Langsam kommen wir nicht mehr vom Boden“, sagt der Gitarrist vor seinem Heimspiel mit einem Schmunzeln und übertreibt damit sicherlich – 15 Jahre, das ist doch nichts, da geht noch was.

sr

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare