Sommerfest des Heimatvereins Barnstorf

1 von 22
2 von 22
3 von 22
4 von 22
5 von 22
6 von 22
7 von 22
8 von 22

Geschichte konserviert und zum 23. Sommerfest genossen: So kann das Motto des Heimatvereins Samtgemeinde Barnstorf und die Einladung am Sonntag auf das Gelände des Meyer-Köster-Hauses am Roggenberg verstanden werden. Der Besuch der Gäste wurde zur Auszeit vom Hier und Heute – zum Genuss von „Schwattbrot, Pellkartuffel und Botterkoken“.

Am Nachmittag zu „Wochenend und Sonnenschein“, Kutschfahrt, Klön und Snack. Der Tag, der mit dem Gottesdienst im Göpel des Heimatgeländes begann, erstreckte sich über einen Genuss-Sonntag mit Musik und viel Geschichte zum Anschauen und Verstehen, Kunsthandwerkermarkt und netten Gesprächen. 

Ein bisschen Gartenfestivalstimmung, Markt der Regionalitäten und Angebot von Selbstgemachtem mischte sich in die Gemüter. Und ein Hauch von Aufatmen auf den Gesichtern der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer war zu spüren.

sbb

Das könnte Sie auch interessieren

Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Es ranken sich viele Mythen rund um Schnupfen: Doch besonders in der Herbstzeit ist es wichtig, mit den richtigen Mitteln vorzubeugen. Die …
Wussten Sie's? Acht Mythen über Schnupfen - und was hilft

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Cola ist nicht immer das gesündeste Getränk, doch es kann recht nützlich sein. In der Fotostrecke zeigen wir Ihnen, was sie damit im …
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Stress, Hektik, miese Stimmung: Der Berufsalltag vieler Menschen zehrt an den Nerven. Unsere Fotostrecke zeigt die Berufe mit dem höchsten …
Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Ein positiver oder negativer erster Eindruck wird nicht zuletzt über Körperhaltung sowie Gestik und Mimik vermittelt. All das macht auch im …
Mit dieser Körpersprache geht das Bewerbungsgespräch schief

Meistgelesene Artikel

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden