Sommerfest des Heimatvereins Barnstorf

1 von 22
2 von 22
3 von 22
4 von 22
5 von 22
6 von 22
7 von 22
8 von 22

Geschichte konserviert und zum 23. Sommerfest genossen: So kann das Motto des Heimatvereins Samtgemeinde Barnstorf und die Einladung am Sonntag auf das Gelände des Meyer-Köster-Hauses am Roggenberg verstanden werden. Der Besuch der Gäste wurde zur Auszeit vom Hier und Heute – zum Genuss von „Schwattbrot, Pellkartuffel und Botterkoken“.

Am Nachmittag zu „Wochenend und Sonnenschein“, Kutschfahrt, Klön und Snack. Der Tag, der mit dem Gottesdienst im Göpel des Heimatgeländes begann, erstreckte sich über einen Genuss-Sonntag mit Musik und viel Geschichte zum Anschauen und Verstehen, Kunsthandwerkermarkt und netten Gesprächen. 

Ein bisschen Gartenfestivalstimmung, Markt der Regionalitäten und Angebot von Selbstgemachtem mischte sich in die Gemüter. Und ein Hauch von Aufatmen auf den Gesichtern der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer war zu spüren.

sbb

Das könnte Sie auch interessieren

Rundfunkbeitrag 2019: Höhe, Umzug und Befreiung

Umzug, Beitragshöhe oder Befreiung: Alles Wissenswerte zum Rundfunkbeitrag, der vor Januar 2013 als GEZ-Gebühr bekannt war, erfahren Sie hier.
Rundfunkbeitrag 2019: Höhe, Umzug und Befreiung

Fotostrecke: Max Kruses Elfmeter-Serie

Max Kruse ist Mister 100 Prozent. 13 Mal ist der Kapitän von Werder Bremen in seiner Bundesliga-Karriere zum Elfmeter angetreten, 13 Mal hat er …
Fotostrecke: Max Kruses Elfmeter-Serie

Ranking: Das sind die 25 besten Universitäten Deutschlands 2019

Jedes Jahr wird die Liste "QS World University Rankings" mit den besten Universitäten weltweit herausgegeben. Welche deutschen Unis zu den besten …
Ranking: Das sind die 25 besten Universitäten Deutschlands 2019

Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

München - Gaunerzinken dienen als geheime Verständigung und geben Informationen darüber, ob sich ein Einbruch lohnt. Das bedeuten die Geheimcodes der …
Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

Meistgelesene Artikel

Illegale Schlachtung von Westflügel-Bullen: Täter ist ein 60-jähriger Syker

Illegale Schlachtung von Westflügel-Bullen: Täter ist ein 60-jähriger Syker

Sonnige Stimmung bei Schneegestöber

Sonnige Stimmung bei Schneegestöber

„Das geht nicht mit rechten Dingen zu“

„Das geht nicht mit rechten Dingen zu“

Sachverständiger Heiko Klawitter prüfte die Turbine vor fast 15 Jahren

Sachverständiger Heiko Klawitter prüfte die Turbine vor fast 15 Jahren

Kommentare