Barnstorfer Fördergemeinschaft zieht die letzten Gewinner der Weihnachtstaler-Aktion

Hauptgewinn geht nach Diepholz

Die Gewinner der hochwertigen Gutscheine ab 250 Euro gingen nach der Endauslosung zufrieden nach Hause. Losfee Katharina Gerding und Ralf Meyer freuten sich mit ihnen. Foto: Ripking

Barnstorf - Von Jannick Ripking. Zwei Diepholzerinnen freuten sich über einen unerwarteten Gewinn. Angelika Pfeil und Mechthild Meier räumten einen 1 000-Euro-Gutschein – und damit den Hauptgewinn – bei der Endauslosung der Weihnachtstaler-Aktion ab. Organisiert wurde sie zum achten Mal von der Barnstorfer Fördergemeinschaft.

Als alle geladenen Gäste im Hotel Roshop etwas zu Trinken hatten, ging es los. „Das Gute vorweg: Ihr seid heute alle Gewinner“, betonte Rouven Barmbold von der Barnstorfer Fördergemeinschaft im Hinblick darauf, dass an diesem Abend niemand mit leeren Händen nach Hause gehen musste. Jeder, der an der Endauslosung teilnehmen durfte, gewann mindestens einen Gutschein über 25 Euro.

Auch in diesem Jahr gingen rund 45 000 Taler an die über 20 mitmachenden Geschäfte. „30 000 Taler kommen in der Regel zurück. Das ist etwas Tolles für einen Ort der Größe von Barnstorf“, freute sich Barmbold.

„In diesem Jahr haben wir das Losverfahren ein wenig geändert“, sagte er. Im vergangenen Jahr sei ein wenig Kritik aufgekommen, dass früh gezogene Namen keine Chance auf den Hauptgewinn hatten. So wurde dieses Mal zunächst die Höhe des Gewinns gezogen und im Anschluss der Gewinner. „So bleibt es bis zum Ende spannend“, hoffte Barmbold.

Doch als die 17-jährige Losfee Katharina Gerding die ersten Gewinne zog, sah es zunächst so aus, als wäre die Änderung hinfällig gewesen. „Es geht also los wie immer, fangen wir mit 25 Euro an. Da hätten wir den alten Modus auch beibehalten können“, kommentierte Ralf Meyer, 2. Vorsitzender der Fördergemeinschaft, im Scherz.

Aber als Losfee Katharina den Hauptgewinn schon in der Mitte der Auslosung zog, wurde es ganz still im Raum. Ralf Meyer: „1 000 Euro gehen in diesem Jahr nach Diepholz. Gewonnen haben Angelika Pfeil und Mechthild Meier.“ Die glücklichen Gewinnerinnen wirkten im ersten Moment beinahe überfordert, als sie ihre Namen hörten. „Da rechnet man ja nicht mit“, sagte Angelika Pfeil.

Die beiden Diepholzer Frauen hatten die Weihnachtstaler gemeinsam gesammelt und abgegeben. „Wir haben uns gesagt, dass wir den Gewinn teilen, egal wie hoch er ist“, erklärte Mechthild Meier. Dass es jetzt direkt der Hauptgewinn wurde, sei umso schöner. Was sie sich von dem hochwertigen Gutschein letztendlich kaufen wollen, wissen sie noch nicht, sie versicherten aber mit einem Lächeln im Gesicht, dass sie schon etwas passendes finden werden. „Ich denke, wir finden die Zeit und werden einen ausgiebigen Shoppingnachmittag in Barnstorf machen“, sagte Meier voller Vorfreude.

Über den zweithöchsten Gewinn – ein Gutschein in Höhe von 500 Euro – freute sich Jürgen Kruse aus Barnstorf. Die beiden Gutscheine über 250 Euro gingen an Finn-Eric Schimanski aus Barnstorf und Tina Behrens aus Drebber.

Bei dieser Endauslosung blieben viele Gewinne in Barnstorf. „Das hatten wir auch schon einmal wesentlich gestreuter“, erinnerte sich Ralf Meyer. Die Fördergemeinschaft geht allerdings davon aus, dass dieser Umstand dem Zufall geschuldet war.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Meistgelesene Artikel

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - doch das reicht nicht

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - doch das reicht nicht

Kalb in Diepholz gerissen: Mehrfach Wölfe im Südkreis gesichtet

Kalb in Diepholz gerissen: Mehrfach Wölfe im Südkreis gesichtet

„Maverick Line-Dancers“ zieht es nach Siedenburg

„Maverick Line-Dancers“ zieht es nach Siedenburg

„Man schlägt noch doller“

„Man schlägt noch doller“

Kommentare