Großes Angebot beim Barnstorfer Weihnachtsmarkt

„Sharks“ und „Bienenhelfer“

+
Mit rotem Schmuck: Schulpferd „Sissi“ beim Weihnachtsmarkt in Barnstorf.

Barnstorf - Der Rathausvorplatz in Barnstorf war am Sonnabend und Sonntag eine nette Budenstadt, der Ratssaal bot einen Rundgang der weihnachtlichen Begehrlichkeiten. Was man im Allgemeinen auf einem Advents- oder Weihnachtsmarkt erwartet – Schokobrezeln, Zimtsterne, allerlei Zuckerbäckerei und Punsch – das stand zum Barnstorfer Weihnachtsmarkt nicht im Fokus.

Vielmehr eroberten die „Flusspiraten“, „Sharks“ und „Bienenhelfer“ denPlatz und die Besucher. Doch man musste gar keine Angst haben, denn die DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) war auch vor Ort mit einen tollen Stand mit leckeren Herrlichkeiten und Kindermitmachaktion. Um das Geheimnis zu lüften: Die „Flusspiraten“ sind Jörg Oelmann und Andreas Wolf von der Kanustation Huntetal, die neben dem „Apple Jack“, einem Apfelkompott-Getränk mit Calvados, Überlebensutensilien für Kanuten anboten: Messer, Wurst, Holzbrettchen. Sie machten – wie der FDP- Ortsverein Barnstorf, bei dem es vegetarische Kartoffelsuppe gab, zum ersten Mal beim Weihnachtsmarkt mit.

Die „Bienenhelfer“ waren Julian Speckmann und Jan Nietfeld von der Fachschule Agrarwirtschaft aus Sulingen. Für jedes gekaufte Glas Honig legten die jungen Landwirte zehn Quadratmeter Bienenweide an als Bienenschutz. Die Fläche würde von Mitschülern zur Verfügung gestellt und den zwei Protagonisten war klar: „Die Bienen sind die wichtigsten Bestäuber und für uns als Landwirte sehr wichtig“.

Im Ratssaal fände in diesem Jahr endlich einmal wieder eine Adventsausstellung statt, betonten die Damen des Schützenvereins Barnstorf, dessen Feuerzangenbowle mit Zutaten wie Rum, Wein und viel Zuckerhüten unübertroffen war.

Aussteller rund um Steffi Wünning präsentierten „Weihnachtliches und Ganzjähriges“ dort, wo sonst Beschlüsse gefasst werden: Im Sitzungssaal des Rathauses. Schmalz, Eierlikör, Socken, Selbstgenähtes und -geklebtes, Postkarten, Topflappen, Schmuck und Geschmeide.

Der Diepholzer Imkerverein mit Walter David bot Honigprodukte gegen die Kälte und für die Gesundheit an. Das Barnstorfer Umwelt- und Erlebniszentrum (BUEZ) bot handgefertigte Holzweihnachtsartikelnund Zeitungsengel an.

Schulpferd „Sissi“ vom Reitclub Donstorf-Drentwede war aufgeregt: Ein Karussell, viele Buden, Wind und Regen. „Da soll ich durch und mit wildfremden Menschen auf dem Rücken?“ sagten seine Augen. Und mit rotem Umhang und roten Ohrmützen? Aber es klappte gut.

Gerd Lachmann kutschierte Weihnachtsmarkt-Besucher eine Runde durch den Ort. „Und wir holen nachher natürlich den Weihnachtsmann ab, das versteht sich von selbst“, erzählte der pensionierte Lehrer.

Whisky, Wein und Kaffee kredenzte das Refugium, das seit Oktober den Kiosk am Bahnhof betreibt und seit neuestem „Mittwochs im Bahnhof“ anbietet. Nein, das sei keine neue Talkshow, sondern eine Art Ortskneipe für einen „After-Work-Drink und Talk“. Der Kiosk sei auch jetzt mobil auf Rollen, so dass im Bahnhof etwa 100 Quadratmeter für Events oder Veranstaltungen genutzt werden können.

Und auch die „Sharks“ (Haie) waren nicht gefährlich, das sah man ja schon an den selbstgehäkelten rot-weißen Mützen. Die Schwimmgemeinschaft Barnstorf nennt sich so und hatte Zulauf beim Weihnachtsmarkt.

Im Festzelt der Premiumklasse lief „Pippi Langstrumpf feiert Weihnachten“ – ein Kultklassiker zur Vorweihnacht.

Welche von den durchnummerierten Tannenbäumen wo am Kamin am Heiligabend stehen wird, stand noch nicht fest am Sonntagnachmittag. Die Barnstorfer Fördergemeinschaft wollte die mit goldenen Schleifen geschmückten Bäume gegen Ende der Barnstorfer Weihnacht versteigern lassen. So eingestimmt und präpariert kann Weihnachten kommen.

sbb

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare