Sperrgebiet eingerichtet

Vogelgrippe in Eydelstedt ausgebrochen - 10.000 Tiere getötet

Eydelstedt - In einem Entenmastbetrieb in Eydelstedt ist am Montagabend der Ausbruch der Geflügelpest festgestellt worden. Der Bestand von 10.000 Enten wurde bereits getötet. Das teilt der Landkreis am Dienstag mit. 

Das Veterinäramt hat einen Sperrbezirk mit einem Radius von drei Kilometern um den Fundort eingerichtet. Außerdem wurde um den Sperrbezirk ein Beobachtungsgebiet festgelegt. Die Allgemeinverfügung mit den genauen Eingrenzungen ist auf der Homepage der Kreisverwaltung unter www.diepholz.de einsehbar. 

Demnach ist der Transport von Vögeln, frischem Fleisch von Geflügel und Federwild sowie Eiern in diese Zonen oder aus diesen Zonen heraus verboten. Auch sind nach wie vor die Biosicherheitsmaßnahmen von allen Geflügelhaltern zu beachten.

Erst am Freitag hatte der Landkreis das Sperrgebiet in der Samtgemeinde Siedenburg aufgehoben. Der Sperrbezirk in der Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde“ war aufgrund des Geflügelpest-Ausbruches im benachbarten Damme in ein Beobachtungsgebiet herabgestuft worden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Paris-Gipfel: Friedensprozess für Ostukraine wiederbelebt

Paris-Gipfel: Friedensprozess für Ostukraine wiederbelebt

Aung San Suu Kyi verfolgt Völkermord-Klage gegen Myanmar

Aung San Suu Kyi verfolgt Völkermord-Klage gegen Myanmar

Brände in Australien wüten weiter - Sydney in dichtem Rauch

Brände in Australien wüten weiter - Sydney in dichtem Rauch

11 sehenswerte Weihnachtsbäume rund um die Welt

11 sehenswerte Weihnachtsbäume rund um die Welt

Meistgelesene Artikel

Überschallflüge der Bundeswehr: So erhalten Bürger Hilfe und Infos

Überschallflüge der Bundeswehr: So erhalten Bürger Hilfe und Infos

Nach Fahrt in Gegenverkehr: Autofahrer prallt gegen Baum und stirbt

Nach Fahrt in Gegenverkehr: Autofahrer prallt gegen Baum und stirbt

Drogen-Razzia: Polizisten durchsuchen acht Wohnungen - Verdächtige wehren sich

Drogen-Razzia: Polizisten durchsuchen acht Wohnungen - Verdächtige wehren sich

Gefahrstoff-Einsatz nach Einbruch in Barver

Gefahrstoff-Einsatz nach Einbruch in Barver

Kommentare