Zwei neue Fachdienstleiter kommen hinzu 

Barnstorfer Rathaus: Führungsriege ist wieder komplett

+
Einige Veränderungen hat es in der Führungsrunde der Verwaltung gegeben (v.l.): Detlef Moss, Frauke Brüning, Jörg Kohröde, Claudia Emker, Ingmar Braunert und Jürgen Lübbers. 

Barnstorf - Stühlerücken im Barnstorfer Rathaus: Dass Mitarbeiter der Verwaltung in den vergangenen Wochen neue Räume bezogen haben, ist nur ein Teil der „Wahrheit“. Auch personell und organisatorisch hat sich in der Führungsrunde der Verwaltung im Laufe der vergangenen Monate einiges getan.

Mit Ingrid Voss, zuletzt Leiterin des Fachbereichs III, Bau und Liegenschaften, hat ein „Urgestein“ das Rathaus verlassen. „Sie hat die Kommune mit geprägt“, lobte Samtgemeindebürgermeister Jürgen Lübbers die ehemalige Mitarbeiterin, die sich zum 31. August in den Ruhestand verabschiedet hatte. Ihre Verabschiedung fand auf eigenen Wunsch im Kreise der Mitarbeiter statt, ohne „mediale Begleitung“.

Aber die Reihen sind wieder geschlossen worden. „Wir sind froh, dass die Führungsebene wieder komplett ist“, so Lübbers gegenüber unserer Zeitung.

Der Nachfolger von Ingrid Voss kommt auf dem eigenen Hause und war bislang ihr Stellvertreter gewesen: Ingmar Braunert (33), der vor zwei Jahren aus Weyhe zur Samtgemeinde Barnstorf gekommen war, ist neuer Fachbereichsleiter.

Neben dieser Führungsfunktion hat Braunert unter anderem die Federführung bei der energetischen Sanierung der Kläranlage und nimmt an Fachausschüssen als Verwaltungsvertreter teil.

Nicht zuletzt durch den Umzug sei vieles neu. „Aber es macht mir Spaß. Wir haben ein tolles Team und das wird was werden“, sagte Braunert mit einem Lächeln.

Auf den Stellvertreter-Posten rückt Claudia Emker auf, die seit 1983 bei der Gemeinde beschäftigt ist, und durchgehend im Bauressort tätig war. Zu ihrem breit gefächerten Tätigkeitsbereich gehören unter anderen Bauleitplanung, Umwelt-/Naturschutz mit Hochwasserschutz/Gewässerentwicklung, Grunderwerb, Innenentwicklung (Baulückenkataster), Flurbereinigung und auch die Ortsumgehung B51.

Gut aufgenommen worden

Neu im Team ist Vera Faske, die nach ihrer Ausbildung bei der Stadt Diepholz in den Hunteflecken gewechselt ist.

Die Stelle eines Tiefbau-Ingenieurs ist noch ausgeschrieben, der im Bereich der Straßenunterhaltung tätig werden soll.

Auch im Fachbereich II „Soziales und Ordnung“ gibt es Veränderungen. Der bisherige stellvertretende Fachbereichsleiter Axel Knüfermann hat eine neue Aufgabe in Osterholz aufgenommen. Nachfolger wurde zum 1. Juli Jörg Kohröde, der zuvor bei der Samtgemeinde Schwaförden tätig gewesen war. Sein Aufgabengebiet umfasst unter anderem Ordnungsrecht, Wahlen, Satzungsrecht, Marktrecht und Beurkundungen, und auch Eheschließung im Standesamt stehen für ihn in Vertretungsfällen auf dem Programm. Zwei Paare haben mit (oder durch ihn) bereits den „Bund fürs Leben“ geschlossen.

Er sei gut aufgenommen worden, berichtete der 50-Jährige mit Blick auf die ersten Monate in der Samtgemeinde Barnstorf. „Wir haben ein gutes Team.“

Mit der Organisation gleich zweier Wahlen sei sofort einiges an Arbeit zu bewältigen gewesen, erinnert Kohröde, der zudem die gute Zusammenarbeit mit Friedhelm Helmerking hervorhebt.

Auch Fachbereichsleiterin Frauke Brüning freut sich, nun wieder eine vollwertige Vertretung zur Seite zu haben.

Groß angelegter Umzug im Rathaus

Neben der personellen Neuordnung war im September schließlich ein großangelegter Umzug innerhalb des Rathauses angesagt. Ziel sei es gewesen, die Fachbereiche zusammenhängend unterzubringen, erklärt Detlef Moss als Allgemeiner Stellvertreter des Samtgemeindebürgermeisters und Leiter des Fachbereiches „Innere Dienste“.

So findet der Bürger im Erdgeschoss wie gewohnt Bürgerservice, Standesamt und das Familienservicebüro. Im ersten Obergeschoss ist der Fachbereich I „Innere Dienste“ untergebracht mit dem Bereich „Steuern und Abgaben“ sowie der EDV. Dazu kommt noch der Sozialbereich mit der Fachbereichsleitung und unter anderem dem Feuerwehrwesen aus dem Fachbereich II.

Im zweiten Obergeschoss schließlich finden die Bürger den Fachbereich III „Bauen und Liegenschaften“, die PEB und das Archiv. - sr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall

Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall

Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen

Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen

Berlin will mehr Einsatz der Finanzbranche beim Klimaschutz

Berlin will mehr Einsatz der Finanzbranche beim Klimaschutz

Berg in Regenbogenoptik: Zu Gast am Rainbow Mountain in Peru

Berg in Regenbogenoptik: Zu Gast am Rainbow Mountain in Peru

Meistgelesene Artikel

Dörte Knake röstet Kaffeespezialitäten aus 14 Ländern

Dörte Knake röstet Kaffeespezialitäten aus 14 Ländern

Reise durch die Hüder Ortsgeschichte

Reise durch die Hüder Ortsgeschichte

Einbruchserie: Weitere Sicherung der Grundschule Kirchdorf notwendig

Einbruchserie: Weitere Sicherung der Grundschule Kirchdorf notwendig

Arbeiten am letzten Teilstück beginnen

Arbeiten am letzten Teilstück beginnen

Kommentare