Frühjahrsputz am 19. März in Barnstorf

Gemeinschaftsaktion: „Wir räumen auf“

+
Bürgermeisterin Elke Oelmann ruft wieder zum Frühjahrsputz auf.

Barnstorf - Leere Flaschen am Straßenrand, Altreifen im Wald, Elektrogeräte an der Schützenhalle: Die letzten Müllsammlungen im Flecken Barnstorf haben gezeigt, wie rücksichtslos manche Menschen mit ihrer Umgebung umgehen. „Nach wie vor lassen gedankenlose Mitmenschen ihren Abfall dort fallen, wo sie sich gerade befinden, ohne daran zu denken, dass sie unsere Umwelt verschmutzen und teilweise sogar nachhaltig schädigen“, stellt Bürgermeisterin Elke Oelmann fest.

Um ein Zeichen zu setzen, ruft die Gemeindevertreterin wieder zu einem kollektiven Frühjahrsputz auf. Unter dem Motto „Wir räumen auf“ können sich Vereine, Feuerwehren und sonstigen Institutionen am Sonnabend, 19. März, von 9 bis 14 Uhr an der Aktion beteiligen. Wie gewohnt wird jeder Gruppe ein Gebiet zugewiesen, das dann von Unrat befreit werden soll.

„Durch die Sammelaktion in den vergangenen Jahren hat sich schon ein verstärktes Umweltbewusstsein bei allen Helfern gebildet. Wer den Müll anderer Leute aufräumt, fühlt sich verantwortlich und beteiligt sich aktiv am Umweltschutz. Noch besser wäre es allerdings, wenn weniger Müll entsteht beziehungsweise weggeworfen wird“, so Oelmann. Wer sich an der Aktion beteiligt, hat sogar die Chance auf eine kleine Belohnung. Als Anreiz verlost die Abfall-Wirtschafts-Gesellschaft (AWG) wieder mehrere Geldpreise in Höhe von jeweils 200 Euro unter den teilnehmenden Organisationen. Die Sammelgebiete wollen die Verantwortlichen in einer Sitzung am Donnerstag, 10. März, ab 18.30 Uhr im Rathaus festlegen.

sp

Mehr zum Thema:

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare