Erster „Huntezauber“ am 6. August

Der Fluss wird zur Showbühne

Auf diesem Gelände zwischen Hunte und dem Freizeitbad soll der „Huntezauber“ stattfinden. - Foto: Reckmann

Barnstorf - Auf dem Fluss, am Fluss, mit dem Fluss – beim ersten „Huntezauber“ am Samstag, 6. August, in Barnstorf dreht sich alles um das heimische Gewässer. Von 14 Uhr bis spät in die Nacht geht es auf dem Veranstaltungsgelände im Hunteholz um Feuer, Wasser und Licht. Geplant sind unter anderem ein Bühnen- und Kinderprogramm, Kanu-Freestyle, Entenrennen, Livemusik und vieles mehr. Jetzt stellten die Organisatoren das Programm für den „Huntezauber“ vor.

Für den „Huntezauber“ wird im und am Freizeitbad Hunteholz direkt an der Hunte ein Festgelände aus dem Boden gestampft mit Bühne, Tanzboden sowie zahlreichen Ständen mit vielfältigen kulinarischen Angeboten – zumeist von heimischen Gastronomen – und anderen Treffpunkten.

Auch der Höhepunkt der Tages dreht sich selbstverständlich um die Hunte: Gegen 22.30 Uhr, nach Einbruch der Dunkelheit, steigt eine große Lichtshow mit dem Titel „Flames of Water“, natürlich auf dem Wasser.

Dahinter verbirgt sich eine Wasser-Licht-Show, bei der Wasser aus kleinen Düsen in die Luft gesprüht wird, in unterschiedliche Höhen, in unterschiedliche Richtungen. Dabei wird das Wasser mit LED-Scheinwerfern in verschiedensten Farben angestrahlt. Untermalt wird das Geschehen mit stimmungsvoller Musik aus den Bereichen Rock-Pop und Klassik.

Eine Firma aus Jaderberg hat die Show konzipiert und mit ihr bei anderen Festen schon große Erfolge gefeiert.

Als passgenaue Einstimmung auf die „Flames“ gibt es eine Feuershow-Vorführung vom Zirkus Barbarella.

Als es feststand, dass es den Krammarkt nicht geben sollte, da entstand die Idee für eine neue Veranstaltung, die im Wechsel mit dem Barnstorfer Ballonfahrer Festival stattfinden soll. „Die Leute wollen Begegnung und Spaß, ein Event, bei dem sie sich treffen können“, berichtet Frauke Brüning, Fachdienstleiterin aus dem Rathaus. Veranstalter des „Huntezaubers“ ist der Flecken Barnstorf. „Aber es ist eine Gemeinschaftsaufgabe“, hebt Brüning die Beteiligung vieler heimischer Gastronomen, Unternehmen und Vereine hervor.

Auch bei der Musik haben die Organisatoren auf regionale Bands gesetzt: Das Kinderprogramm auf der Bühne bestreitet der bekannte heimische Kinderrockmusiker Heiner Rusche, stimmungsvolle Weisen kommen von den „Original Huntetalern“. Am Abend, ab 19 Uhr, gibt es „Hits vom Allerfeinsten“ mit „Mondays Eleven“. „Da haben wir uns sehr gefreut, dass wir sie verpflichten konnten“, berichtete Brüning.

Ab 23 Uhr heißt es Abfeiern auf der Bühne mit dem DJ.  Unter dem Titel „von sportlich bis spaßig“ steht das Programm auf und an der Hunte. Dazu haben die Organisatoren in Zusammenarbeit mit der Kanustation Huntetal die norddeutsche Meisterschaft im Kanu-Freestyle an Land gezogen, die um 15 Uhr steigt.

Im weiteren Verlauf des Nachmittags gibt es einen Badeinsel-Regatta und ein Entenrennen in Zusammenarbeit mit der Barnstorfer Fördergemeinschaft. Auch Wasser-Aktivitäten wie Rafting und Stand-up-Paddling werden vorgestellt, bevor die Hunte mit Feuershow und den „Flames of Water“ zur Showbühne wird. Die Zuschauer haben die Möglichkeit, von beiden Ufern der Hunte das Spektakel anzusehen. „Die Wege beiderseits der Hunte werden freigehalten, sodass wir hoffen, dass alle Besucher gut sehen können.“

Dritter Schauplatz ist das Freizeitbad Hunteholz, für das es an diesem Tag freien Eintritt, wie auf dem gesamten Festgelände gibt. Hier wartet auf die kleinsten Besucher ein buntes Programm, unter anderem eine lustige Wasserbaustelle, der mobile Bauwagen des Barnstorfer Jugendpflege, Fussball-Rodeo und Ballriding. Im Becken des Freibades veranstalten die Stadtwerke Huntetal ein Wasserlaufturnier, eine Bootswettfahrt mit Gummiboote, ein Aqua-Ball-Turnier und ein Rutschwettbewerb. Die Volleyballer vom MTV Barnstorf stellen Beachvolleyball vor. Das Freizeitbad ist an diesem Tag bis 21 Uhr geöffnet. - sr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Begrüßungsfeier für einst entführte "Landshut" am Bodensee

Begrüßungsfeier für einst entführte "Landshut" am Bodensee

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2017

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2017

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Schuppen an der Autobahn 1 in Flammen

Schuppen an der Autobahn 1 in Flammen

Breitband-Ausbau: Kosten für eigenes Netzwerk im Kreis verdoppeln sich

Breitband-Ausbau: Kosten für eigenes Netzwerk im Kreis verdoppeln sich

„Positiv Bekloppte“ zuckeln für Kinderhospiz nach Polen

„Positiv Bekloppte“ zuckeln für Kinderhospiz nach Polen

Gelungenes Erntefest mit leicht kritischem Unterton

Gelungenes Erntefest mit leicht kritischem Unterton

Kommentare