Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

1 von 37
2 von 37
3 von 37
4 von 37
5 von 37
6 von 37
7 von 37
8 von 37

Ausgelassene Stimmung herrschte am Samstagabend bei den Feuerwehr-Wettbewerben in Rechtern.

Zwölf Wehren aus der Samtgemeinde Barnstorf gingen auf dem fein hergerichteten Platz an der Rechterner Straße an den Start. Den ersten Platz der Gesamtwertung belegte die Ortsfeuerwehr Drebber. Grund zum Jubeln gab es auch bei den Zweitplatzierten aus Drentwede, die den schnellsten Angriffstrupp stellten.

Der schnellste Wassertrupp kam aus Aldorf, der schnellste Schlauchtrupp aus Düste. Bei der Siegerehrung gab es viel Lob für die Ausrichter. Bürgermeisterin Elke Oelmann würdigte das Engagement: „Das ganze Dorf ist dabei, so soll es sein!“

Das könnte Sie auch interessieren

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Cola ist nicht immer das gesündeste Getränk, doch es kann recht nützlich sein. In der Fotostrecke zeigen wir Ihnen, was sie damit im …
Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Party am Freitag auf dem Bremer Freimarkt

Der 982. Bremer Freimarkt ist eröffnet. Wir haben uns am Freitag ins Getümmel geworfen und Fotos von der Party auf der Bürgerweide, in der …
Party am Freitag auf dem Bremer Freimarkt

Party am Freitag auf dem Bremer Freimarkt

Der 982. Bremer Freimarkt ist eröffnet. Wir haben uns am Freitag ins Getümmel geworfen und Fotos von der Party auf der Bürgerweide, in der …
Party am Freitag auf dem Bremer Freimarkt

Der erste Abend auf dem Freimarkt und in Halle 7

Bis tief in die Nacht hinein feierten die Gäste auf dem Bremer Freimarkt und in die Halle 7 - unser Fotograf war live dabei.
Der erste Abend auf dem Freimarkt und in Halle 7

Meistgelesene Artikel

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

„goraSon“ brennt ein Feuerwerk der osteuropäischen Musikkunst ab

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Premiere bei der „Barnstorfer Speeldeel“: Volles Haus und viel Vergnügen

Drittes Forum für das Ehrenamt in Stuhr

Drittes Forum für das Ehrenamt in Stuhr

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe

Förderschule Freistatt: Bald mit Außenstelle in Sudweyhe