Vor der Feier wird eingeparkt

50 Jahre Barnstorfer Jungschützen: Erfahrung setzt sich bei Wette durch

+
Vor der Schützenhalle war eigens ein Parkours aufgebaut, auf dem die beiden Kontrahenten im Rückwärts-Einparken sich messen konnten.

Barnstorf – Rückwärts Einparken will gekonnt sein – vor allem, wenn es sich bei dem Gefährt nicht um ein „normales“ Auto, sondern um einen mehr als 15 Meter langen Gliederzug handelt.

Trotz dieser „Hürde“ hatte der 20-jährige Eric Oelmann, Jungschütze im Schützenverein Barnstorf, den auf fast 20 Jahre Berufserfahrung verweisenden Lkw-Fahrer (und ehemaligen Kommandeurs) Bernd Jedlicka herausgefordert.

Mit dieser spektakulären Wette begannen die Feiern zum 50-jährigen Bestehen des Barnstorfer Jugendzuges. Wetteinsatz war ein ganzes Spanferkel, dass für die Gäste des Jubiläums vorbereitet wurde.

Bei der Ansprache zu Beginn der Feier zum 50 Jährigen Bestehen des Jugendzuges Barnstorf meinte die Zugführerin Elke Friede: „Ihr habt mit dieser Wette einiges ins Rollen gebracht“.

Für den Wettkampf wurde auf dem Schotterparkplatz vor der Schützenhalle Barnstorf ein Einpark-Parkour aufgebaut. Diesen mussten die Kontrahenten nacheinanderer rückwärts durchfahren und am Ende möglichst passgenau einparken. Beim Rangieren um die Hüttchen zeigte sich schnell, dass Erfahrung vor jungem Ehrgeiz siegte. Auch die Zeit war eindeutig; Bernd Jedlicka benötigte für den Parkour 1 Minute und 42 Sekunden, Eric Oelmann 6 Minuten und 24 Sekunden. Die Abstände beim Einparken sprachen jedoch für den Jungschützen, er war 20 Zentimeter von der Absperrung entfernt und Jedlicka 1,12 Meter.

Die Wette bestand jedoch darin, zu zeigen, wer von den Beiden schneller einparkt und nicht akkurater, deshalb ging der Sieg an den erfahrenen Lkw-Fahrer. Bei der Verkündung der Ergebnisse und Siegerehrung betonte Jedlicka, dass Oelmann es sehr gut gemacht habe und Respekt für seinen Mut verdiene.

Der Jugendzug Barnstorf, mit aktuell 65 Mitgliedern, feierte ihr 50-jähriges Jubiläum anschließend mit einem Preisschießen und einem Buffetessen mit Spanferkel und Spießbraten. Zudem gab es eine Party mit den geladenen Jugendzügen der Gastvereine.   edh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Klima-Aktivisten blockieren Haupteingang der IAA

Klima-Aktivisten blockieren Haupteingang der IAA

Übungsszenario in Syke: Frontalcrash auf enger Straße

Übungsszenario in Syke: Frontalcrash auf enger Straße

Offen wie selten: Tunesien wählt neuen Präsidenten

Offen wie selten: Tunesien wählt neuen Präsidenten

Kirchengemeinde Westen feiert Festgottesdienst

Kirchengemeinde Westen feiert Festgottesdienst

Meistgelesene Artikel

Vilsa-Chef im Interview: Eindeutige Rückbesinnung auf Glasflaschen

Vilsa-Chef im Interview: Eindeutige Rückbesinnung auf Glasflaschen

Junge Männer geraten in Streit: Stühle fliegen durch Diepholzer McDonalds 

Junge Männer geraten in Streit: Stühle fliegen durch Diepholzer McDonalds 

Junger Wolf in Diepholz-Aschen gesichtet - Tier ohne Scheu unterwegs

Junger Wolf in Diepholz-Aschen gesichtet - Tier ohne Scheu unterwegs

Erntefest: „Ganz Schwarme war dabei“

Erntefest: „Ganz Schwarme war dabei“

Kommentare