Familien-Gottesdienst unter freiem Himmel in Cornau

1 von 39
Kirche, Politik und Vereine sollten öfter mal „gemeinsame Sache“ machen. Wie am Sonntag in Cornau, als kurz vor 11 Uhr die Glocken zum ersten Familien-Gottesdienst unter freiem Himmel auf dem idyllischen Gelände des Fischereivereins riefen. Rund 450 Besucher waren zu dieser Veranstaltung gekommen. Stühle und Bänke reichten nicht aus. Es musste sogar „angebaut“ werden. Neben der Predigt und einer Talkrunde, die Pastor Rainer Hoffmann aus Drebber gemeinsam mit seinen Barnstorfer Kollegen Torben Schröder und Ilka Strehlow gestaltet hatte, konnten die Besucher die Taufe von drei Kindern miterleben.
2 von 39
Kirche, Politik und Vereine sollten öfter mal „gemeinsame Sache“ machen. Wie am Sonntag in Cornau, als kurz vor 11 Uhr die Glocken zum ersten Familien-Gottesdienst unter freiem Himmel auf dem idyllischen Gelände des Fischereivereins riefen. Rund 450 Besucher waren zu dieser Veranstaltung gekommen. Stühle und Bänke reichten nicht aus. Es musste sogar „angebaut“ werden. Neben der Predigt und einer Talkrunde, die Pastor Rainer Hoffmann aus Drebber gemeinsam mit seinen Barnstorfer Kollegen Torben Schröder und Ilka Strehlow gestaltet hatte, konnten die Besucher die Taufe von drei Kindern miterleben.
3 von 39
Kirche, Politik und Vereine sollten öfter mal „gemeinsame Sache“ machen. Wie am Sonntag in Cornau, als kurz vor 11 Uhr die Glocken zum ersten Familien-Gottesdienst unter freiem Himmel auf dem idyllischen Gelände des Fischereivereins riefen. Rund 450 Besucher waren zu dieser Veranstaltung gekommen. Stühle und Bänke reichten nicht aus. Es musste sogar „angebaut“ werden. Neben der Predigt und einer Talkrunde, die Pastor Rainer Hoffmann aus Drebber gemeinsam mit seinen Barnstorfer Kollegen Torben Schröder und Ilka Strehlow gestaltet hatte, konnten die Besucher die Taufe von drei Kindern miterleben.
4 von 39
Kirche, Politik und Vereine sollten öfter mal „gemeinsame Sache“ machen. Wie am Sonntag in Cornau, als kurz vor 11 Uhr die Glocken zum ersten Familien-Gottesdienst unter freiem Himmel auf dem idyllischen Gelände des Fischereivereins riefen. Rund 450 Besucher waren zu dieser Veranstaltung gekommen. Stühle und Bänke reichten nicht aus. Es musste sogar „angebaut“ werden. Neben der Predigt und einer Talkrunde, die Pastor Rainer Hoffmann aus Drebber gemeinsam mit seinen Barnstorfer Kollegen Torben Schröder und Ilka Strehlow gestaltet hatte, konnten die Besucher die Taufe von drei Kindern miterleben.
5 von 39
Kirche, Politik und Vereine sollten öfter mal „gemeinsame Sache“ machen. Wie am Sonntag in Cornau, als kurz vor 11 Uhr die Glocken zum ersten Familien-Gottesdienst unter freiem Himmel auf dem idyllischen Gelände des Fischereivereins riefen. Rund 450 Besucher waren zu dieser Veranstaltung gekommen. Stühle und Bänke reichten nicht aus. Es musste sogar „angebaut“ werden. Neben der Predigt und einer Talkrunde, die Pastor Rainer Hoffmann aus Drebber gemeinsam mit seinen Barnstorfer Kollegen Torben Schröder und Ilka Strehlow gestaltet hatte, konnten die Besucher die Taufe von drei Kindern miterleben.
6 von 39
Kirche, Politik und Vereine sollten öfter mal „gemeinsame Sache“ machen. Wie am Sonntag in Cornau, als kurz vor 11 Uhr die Glocken zum ersten Familien-Gottesdienst unter freiem Himmel auf dem idyllischen Gelände des Fischereivereins riefen. Rund 450 Besucher waren zu dieser Veranstaltung gekommen. Stühle und Bänke reichten nicht aus. Es musste sogar „angebaut“ werden. Neben der Predigt und einer Talkrunde, die Pastor Rainer Hoffmann aus Drebber gemeinsam mit seinen Barnstorfer Kollegen Torben Schröder und Ilka Strehlow gestaltet hatte, konnten die Besucher die Taufe von drei Kindern miterleben.
7 von 39
Kirche, Politik und Vereine sollten öfter mal „gemeinsame Sache“ machen. Wie am Sonntag in Cornau, als kurz vor 11 Uhr die Glocken zum ersten Familien-Gottesdienst unter freiem Himmel auf dem idyllischen Gelände des Fischereivereins riefen. Rund 450 Besucher waren zu dieser Veranstaltung gekommen. Stühle und Bänke reichten nicht aus. Es musste sogar „angebaut“ werden. Neben der Predigt und einer Talkrunde, die Pastor Rainer Hoffmann aus Drebber gemeinsam mit seinen Barnstorfer Kollegen Torben Schröder und Ilka Strehlow gestaltet hatte, konnten die Besucher die Taufe von drei Kindern miterleben.
8 von 39
Kirche, Politik und Vereine sollten öfter mal „gemeinsame Sache“ machen. Wie am Sonntag in Cornau, als kurz vor 11 Uhr die Glocken zum ersten Familien-Gottesdienst unter freiem Himmel auf dem idyllischen Gelände des Fischereivereins riefen. Rund 450 Besucher waren zu dieser Veranstaltung gekommen. Stühle und Bänke reichten nicht aus. Es musste sogar „angebaut“ werden. Neben der Predigt und einer Talkrunde, die Pastor Rainer Hoffmann aus Drebber gemeinsam mit seinen Barnstorfer Kollegen Torben Schröder und Ilka Strehlow gestaltet hatte, konnten die Besucher die Taufe von drei Kindern miterleben.

Kirche, Politik und Vereine sollten öfter mal „gemeinsame Sache“ machen. Wie am Sonntag in Cornau, als kurz vor 11 Uhr die Glocken zum ersten Familien-Gottesdienst unter freiem Himmel auf dem idyllischen Gelände des Fischereivereins riefen. Rund 450 Besucher waren zu dieser Veranstaltung gekommen. Stühle und Bänke reichten nicht aus. Es musste sogar „angebaut“ werden. Neben der Predigt und einer Talkrunde, die Pastor Rainer Hoffmann aus Drebber gemeinsam mit seinen Barnstorfer Kollegen Torben Schröder und Ilka Strehlow gestaltet hatte, konnten die Besucher die Taufe von drei Kindern miterleben.

Das könnte Sie auch interessieren

Bundestag beschließt in Corona-Krise historisches Hilfspaket

Gesundheit, Lebensunterhalt, Arbeitsplätze - das ist für die Bundesregierung in der Corona-Krise das wichtigste. Dafür wurde jetzt ein …
Bundestag beschließt in Corona-Krise historisches Hilfspaket

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Das alte Smartphone tut noch brav seinen Dienst, da ist das neuere Modell schon zur Hand. Soll man das alte Schätzchen jetzt verkaufen? Und wenn ja - …
Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Gemeinsam kochen, Geister jagen, über Abgründe schwingen oder Auto-Fußball spielen: In der Welt der Videospiele gibt es kaum etwas, das Eltern und …
Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Überforderung im Sport vermeiden

Höher, schneller, weiter - das sind nicht mehr nur die Ziele von Leistungssportlern. Im Amateurbereich versuchen viele, ihre Leistung zu optimieren - …
Überforderung im Sport vermeiden

Meistgelesene Artikel

Wolf trabt auf Häuser zu: Ist das noch normales Verhalten?

Wolf trabt auf Häuser zu: Ist das noch normales Verhalten?

Coronavirus im Landkreis Diepholz: Sorglose Bürger gefährden andere

Coronavirus im Landkreis Diepholz: Sorglose Bürger gefährden andere

Mit Kindern durch die Corona-Krise – eine Expertin gibt Tipps für Eltern

Mit Kindern durch die Corona-Krise – eine Expertin gibt Tipps für Eltern

Stadt rechnet mit erheblichen Einbußen bei der Gewerbesteuer

Stadt rechnet mit erheblichen Einbußen bei der Gewerbesteuer

Kommentare