Bezirksligist TuS Lemförde gewinnt Südkreisduell in Diepholz

Esposito untermauert Torriecher und trifft – 1:0

Zweikampf gewonnen: Der Diepholzer Felician Günther (r.) behauptete sich in dieser Szene auf der linken Seite gegen den Lemförder Innenverteidiger Lennart Ebert.
+
Zweikampf gewonnen: Der Diepholzer Felician Günther (r.) behauptete sich in dieser Szene auf der linken Seite gegen den Lemförder Innenverteidiger Lennart Ebert.

Diepholz – Er fehlte aufgrund eines Bandscheibenvorfalls in der Halswirbelsäule fünf Wochen lang, aber von seiner Torgefährlichkeit hat Giovanni Esposito nichts eingebüßt. Der „Knipser“ des Fußball-Bezirksligisten TuS Lemförde entschied am Sonntag vor 120 Zuschauern das Südkreisduell bei der SG Diepholz mit seinem Tor des Tages zum 1:0 (0:0)-Erfolg.

Der 38-Jährige gönnte sich nach dem Abpfiff erst einmal eine Zigarette: „Ich bin sehr glücklich, dass wir gewonnen haben.“ Auch Trainer David Schiavone freute sich über den „Dreier“ an ehemaliger Wirkungsstätte: „Es war sicherlich kein schönes Spiel, aber vor allem in der zweiten Halbzeit hat sich jeder reingehauen und gut gefightet. Am Ende war´s ein verdienter Sieg für uns.“

Diepholz´ Coach Patrick Brüggemann sah lediglich eine ordentliche Anfangsphase von seiner Mannschaft: „Nach 20 Minuten haben wir aufgehört, Fußball zu spielen. Das war heute einfach zu wenig von uns.“

Beide Mannschaften hatten mit Verletzungssorgen zu kämpfen, liefen nicht mit ihren besten Formationen auf. Die erste Viertelstunde gehörte den Kreisstädtern, die über die Flügel angriffen. Mit einem Seitenwechsel leitete Bennet Wünning die erste Chance für die Heimmannschaft ein. Waldemar Lell bediente von links Felician Günther, der an Lemfördes Keeper Dan Zaharia scheiterte (10.). Nur drei Minuten später setzte sich auf der linken Seite Günther gegen Lennart Ebert durch, er legte den Ball quer zu Marlon Telthörster ab. Der 19-jährige Youngster schoss die „Pille“ neben den rechten Pfosten (13.).

Schiavones Umstellung zahlt sich aus

Schiavone stellte um, beorderte Lars Schulze und Faruk Gören auf die Doppel-Sechs und Bogdan Golgot auf die Zehn. „Das hat sich ausgezahlt, denn wir waren nun griffiger“, urteilte der 42-Jährige. Die Lemförder berappelten sich, fanden über den Kampf besser ins Spiel hinein. Mitte der ersten Halbzeit behauptete sich Lemfördes Offensivmann André Albuquerque gegen Innenverteidiger Edgar Eirich. Seinen platziert geschossenen Ball drehte Diepholz´ Keeper Cederick Heuer um den Pfosten (27.). Der 30-Jährige verhinderte auch bei der nächsten Möglichkeit einen Rückstand. Wieder tankte sich Albuquerque links durch, der 22-Jährige passte die Kugel zu Golgot, dessen wuchtigen Schuss meisterte Heuer auf Kosten einer Ecke (39.).

Nach der Pause brachte der eingewechselte Saad Haji neuen Schwung in das Angriffsspiel der SG Diepholz. Der 22-Jährige stellte Zaharia mit einem Schuss auf die Probe (60.), beim zweiten Mal zielte er am langen Eck vorbei (63.). Anschließend musste Schiedsrichter Kevin-Noah Traemann (TuS Sudweyhe) die Partie für ein paar Minuten unterbrechen, denn Albuquerque lag mit Waden- und Kreislaufproblemen am Boden. Lemfördes fünffacher Torschütze ließ sich auswechseln. Für ihn kam Esposito. Und der Routinier war gleich voll auf Betriebstemperatur, nahm einen Pass von Simon Middel auf, versetzte Eirich und jagte den Ball eiskalt zum 1:0 (71.) ins Tor.

In der Schlussphase wurde es noch etwas hitziger, Referee Traemann zeigte sowohl Anass Saadan (SG Diepholz) als auch Lennart Ebert (TuS Lemförde) nach einer Schubserei und anschließender Meckerei Gelb. Die Hausherren wollten den Ausgleich noch erzwingen, starteten eine Schlussoffensive. Nach einem lagen Ball von Eirich überlief Tamme Alscher den eingewechselten Francesco Schiavone und knallte den Ball an den Außenpfosten (82.). Mehr passierte auch in der achtminütigen Nachspielzeit nicht.

Spieler des Spiels: Lars Schulze

Lemfördes Sechser erwies sich als zweikampf- und laufstark. Der 26-Jährige bot im Südkreisduell in Diepholz eine gute Leistung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte
Weitere Impfteams im Kreis Diepholz kurz vor dem Start

Weitere Impfteams im Kreis Diepholz kurz vor dem Start

Weitere Impfteams im Kreis Diepholz kurz vor dem Start
Impfen in Stuhr: Heiligenroder Hausarzt Piet Lueßen richtet eine Außenstelle ein

Impfen in Stuhr: Heiligenroder Hausarzt Piet Lueßen richtet eine Außenstelle ein

Impfen in Stuhr: Heiligenroder Hausarzt Piet Lueßen richtet eine Außenstelle ein
Waldgebiet des Jahres 2022: Auszeichnung für Erdmannwälder bei Bassum

Waldgebiet des Jahres 2022: Auszeichnung für Erdmannwälder bei Bassum

Waldgebiet des Jahres 2022: Auszeichnung für Erdmannwälder bei Bassum

Kommentare