Jüngste Aktion: Osterbasteleien

Elterncafé an der Eystruper Grundschule

Kinder und Eltern bastelten gemeinsam Osterschmuck und verarbeiteten den Inhalt der dafür ausgeblasenen Eier zu Waffelteig.

Eystrup - Seit diesem Schuljahr gibt es als Pilotprojekt Elterncafés in regelmäßigen Abständen auch an einigen Grundschulen des Landkreises, unter anderem in Eystrup. In vielen Kindergärten sind Elterncafés bereits lange etabliert. Es sind offene Treffpunkte für alle Eltern mit ihren Kindern. Der Besuch ist kostenlos.

Im Vordergrund stehen gemeinsame Aktivitäten und die gegenseitige Unterstützung – durch Austausch, Gespräche, Eltern-Kind-Aktionen, Themenveranstaltungen rund ums Kind und vieles mehr. Das teilt Eystrups Schulleiterin Cornelia Kehlbeck-Raupach mit.Im vergangenen Schuljahr haben sich die Gremien der Eystruper Schule für die Einrichtung eines Elterncafés ausgesprochen. Zur Entscheidungsfindung haben die Koordinatorinnen des Landkreises, Jessika Otto und Gudrun Al-Said, beigetragen. Für die Eystruper Schule stehen folgende Ziele im Vordergrund:

– Schule öffnen, bei Eltern-Kind-Aktionen gemeinsam aktiv sein,

– Treffen für „neue“ Eltern ermöglichen, Kontakte knüpfen,

– Eltern stärken und Austausch mit anderen Eltern ermöglichen sowie

– Infos zu den Themen Bildung und Erziehung mit anschließendem Austausch.

Im Vorfeld des ersten Elterncafés haben die ehrenamtlichen Elternteam-Begleiterinnen Ulrike Kern, Sabine Bold, Claudia Homann sowie Silke Achmus die Treffen für das Schuljahr 2015/16 abgesprochen. Die Eltern-Kind-Aktionen finden freitags von 16 bis 18 Uhr statt. Drei Elterncafés wurden bisher in der Küche/Mensa der Gretel-Bergmann-Grundschule Eystrup veranstaltet.

Das jüngste Treffen stand unter dem Motto „Rund um Ostern“. Dabei pusteten die Kinder Eier aus und bemalten sie gemeinsam mit ihren Eltern in bunten Farben. Mit diesen farbenfrohen und kreativen Ostereiern schmückten sie anschließend Frühlingszweige in der Aula.

Zwischenzeitlich betätigten sich kleine und große Bäcker und verarbeiteten Eigelb- und Eiweiß zu einem Waffelteig. „Bereits nach kurzer Zeit duftete es köstlich nach frischen Waffeln, die gemeinsam verspeist wurden“, sagt Cornelia Kehlbeck-Raupach.

Neben den handwerklichen Arbeiten war viel Raum für Spaß und Gespräche miteinander. Eltern und Kinder verschiedenster Klassenstufen, die im normalen Schulalltag nicht so viele Berührungspunkte miteinander haben, kamen sich näher.

„Am Ende der Aktion waren sich alle einig: Die gemeinsame Arbeit hat viel Spaß gemacht!“, sagt die Schulleiterin. „Besonders die Kinder strahlten, als sie am Ende einen gefalteten Osterhasen mit einem Ü-Ei mit nach Hause nehmen durften.“

Die nächsten geplanten Aktionen im Rahmen der Elterncafés:

Freitag, 29. April:

Fahrrad-Fit-Aktion mit Vätern. Fahrräder werden auf Verkehrssicherheit überprüft, und kleinere Reparaturen werden ausgeführt.

Freitag, 27. Mai: Sportabzeichenabnahme in Kooperation mit dem TSV Eystrup und dem Kindergarten, anschließend Grillen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Kommentare