Schwerer Unfall auf B 51 in Cornau

Diepholzerin gerät in Gegenverkehr

Missglücktes Überholmanöver: Die schwer verletzte Fahrerin wurde von der Ortsfeuerwehr Cornau aus dem Wagen befreit und von Rettungskräften in eine Klinik gebracht. Foto: Kaesemeier

Cornau - Auf der Bundesstraße 51 zwischen Drebber und Cornau ereignete sich am Dienstagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurde eine 42-jährige Autofahrerin aus Diepholz erheblich verletzt. Für die Rettungsmaßnahmen musste die Straße teilweise halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbei geführt.

Nach Angaben der Polizei war die Autofahrerin gegen 7.45 Uhr in Richtung Cornau unterwegs und wollte einen Lastwagen überholen. Um eine Kollision mit dem Gegenverkehr zu vermeiden, wollte sie kurz vor dem Transporter wieder auf ihre Fahrspur einscheren. Der Platz reichte jedoch nicht aus, so dass sich beide Fahrzeuge streiften und die Diepholzerin ins Schleudern geriet. Sie landete schließlich im Straßengraben.

Die Freiwillige Feuerwehr Cornau war mit 17 Einsatzkräften vor Ort. Sie konnten die eingeklemmte Fahrerin ohne Einsatz von hydraulischem Gerät aus dem Unfallwagen befreien. Rettungskräfte brachten die schwer verletzte Frau dann umgehend in ein Krankenhaus. Ortsbrandmeister Heiko Gröne und seine Kameraden räumten die Unfallstelle auf. Ihr Einsatz war nach etwa einer Stunde beendet. sp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Kommentare