Photovoltaikanlage vernichtet

Schaden in Millionenhöhe: Feuer zerstört Kartoffelhalle

Im Landkreis Diepholz stand am Dienstagabend eine 25 mal 90 Meter große Kartoffel-Lagerhalle in Flammen. Gegen 20.10 Uhr wurden alle Feuerwehren aus der Samtgemeinde Barnstorf alarmiert.

Die Maschinenhalle eines landwirtschaftlichen Betriebs in Eydelstedt im Landkreis Diepholz ist am späten Dienstagabend durch ein Feuer zerstört worden. Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, war der Brand im Ortsteil Dörpel gegen 20.10 Uhr in dem ehemaligen Kartoffellager ausgebrochen. Die Polizei ermittelt mögliche Brandursachen.

In Dörpel stand am Dienstagabend eine 25 mal 90 Meter große Kartoffel-Lagerhalle in Flammen. Gegen 20.10 Uhr wurden alle Feuerwehren aus der Samtgemeinde Barnstorf alarmiert.

Die Lagerhalle und die auf dem Dach installierte Photovoltaik-Anlage wurden durch das Feuer völlig zerstört. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, jedoch der Schaden wird nach ersten Schätzungen auf 1,4 Millionen Euro beziffert. Die Feuerwehr hatte alle Feuerwehren der Samtgemeinde Barnstorf und die Gefahrgutstaffel zur Brandbekämpfung eingesetzt. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten bis tief in die Nacht.

Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei von einem technischen Defekt an einem Generator als Brandursache aus. In der Halle befanden sich landwirtschaftliche Geräte, Gabelstapler und Kisten. Die Polizei schätzte den Schaden auf rund 1,4 Millionen Euro. 

Rubriklistenbild: © ej / Foto: Jan Scholz

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Sie zu Berufskrankheiten wissen müssen

Was Sie zu Berufskrankheiten wissen müssen

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Grüne rücken erstmals an die Spitze großer NRW-Städte

Grüne rücken erstmals an die Spitze großer NRW-Städte

Wie das Reisen immer schneller wurde

Wie das Reisen immer schneller wurde

Meistgelesene Artikel

Enttäuschende Corona-Test-Situation: „Vom Gesundheitsamt alleingelassen“

Enttäuschende Corona-Test-Situation: „Vom Gesundheitsamt alleingelassen“

Enttäuschende Corona-Test-Situation: „Vom Gesundheitsamt alleingelassen“
„Die Spielersperren sind ein Witz“

„Die Spielersperren sind ein Witz“

„Die Spielersperren sind ein Witz“
Alternativensuche für Kita-Anbau

Alternativensuche für Kita-Anbau

Alternativensuche für Kita-Anbau
Edeka in Barrien: Vorbereitende Arbeiten starten spätestens in vier Wochen

Edeka in Barrien: Vorbereitende Arbeiten starten spätestens in vier Wochen

Edeka in Barrien: Vorbereitende Arbeiten starten spätestens in vier Wochen

Kommentare