Café im Alten Pfarrhaus: Egon-Schumacher-Stiftung unterstützt Umbau mit 20 000 Euro

Die Gäste könn(t)en kommen

Wolfgang Meyer und Pastorin Ilka Strehlow sowie Stifter Egon Schumacher freuen sich über das Ergebnis des Umbaus im Obergeschoss des Alten Pfarrhauses in Barnstorf.
+
Wolfgang Meyer und Pastorin Ilka Strehlow sowie Stifter Egon Schumacher freuen sich über das Ergebnis des Umbaus im Obergeschoss des Alten Pfarrhauses in Barnstorf.

Barnstorf – Die Arbeiten im Obergeschoss des Alten Pfarrhauses der Kirchengemeinde St. Veit in Barnstorf sind abgeschlossen. Eigentlich könnte Leben in die gemütlichen, im Caféhaus-Stil eingerichteten Räumlichkeiten einziehen, doch Corona bedingt wird es noch dauern, bis sie ihrer eigentlichen Bestimmung übergeben werden können.

„Wir haben viele Ideen, wir sind aber durch die Beschränkungen momentan ausgebremst“, erklären Pastorin Ilka Strehlow und Wolfgang Meyer, stellvertretender Vorsitzender des Kirchenvorstands. 30 Besucher finden in dem Raum Platz, durch die Abstandsregelungen dürfen ihn zurzeit maximal acht Personen zeitgleich nutzen.

„Wir haben die Maßnahme Ende Februar begonnen, im September war das Gros der Arbeiten erledigt – trotz mancher Überraschung“, sagt Wolfgang Meyer. Unter anderem musste die elektrische Anlage komplett erneuert werden. 1986 hatte man das Obergeschoss das letzte Mal einer Verjüngungskur unterzogen. Im Rahmen der letzten Maßnahme wurden aus Flur und zwei kleinen Räumen, die mit 60er-Jahre-Inventar eingerichtet waren, ein großzügiger, wohnlicher Gruppenraum.

Neben gemütlichen Sitzgelegenheiten und einer Küchenzeile verfügt er über eine kleine Bühne mit Leinwand. Meyer: „Wir wollen den Raum flexibel nutzen: ganz klassisch für Konfirmandenunterricht, aber auch für Konzerte oder Vortragsveranstaltungen.“ Eine Zielgruppe seien außerdem junge Familien: „Wir überlegen, ein- bis zweimal wöchentlich Café-Treff-Zeiten einzurichten.“ Eine kommerzielle Nutzung ist laut Pastorin Strehlow nicht geplant.

Die Idee, Eltern mit kleinen Kindern „Raum“ zu geben, habe seine Frau gehabt, sagt Meyer. Der Kirchenvorstand konnte sich schnell mit dem Gedanken anfreunden, „den schönsten Raum der Gemeinde“ entsprechend herzurichten. Die 2003 gegründete St. Veit Stiftung investierte 25 000 Euro in die Maßnahme, des Weiteren flossen Mittel aus der Bauinstandhaltungsrücklage und Spenden in das Projekt.

Spontan ließ sich Egon Schumacher begeistern: Nachdem er die Zimmer im Obergeschoss beim letztjährigen Weihnachtsbasar besichtigt hatte, bot sich der Unternehmer als Sponsor an. Er stellte 20 000 Euro aus der Egon-Schumacher-Stiftung, die seit 2011 soziale Projekte im Flecken unterstützt, für die Inneneinrichtung zur Verfügung.

Im Zuge der Renovierung wurde der Durchbruch zum Treppenhaus offener gestaltet, der Rundbogen der Eingangstür gespiegelt. „Wir können den gesamten Bereich besser nutzen“, lobt Ilka Strehlow die positive Entwicklung von der „Rumpelecke“ zum einladenden Hausflur. Im Erdgeschoss ist nach wie vor das Gemeindebüro angesiedelt und seit dem Umbau auch das Büro von Diakon Jörg Brand.

Sponsor Egon Schumacher, der sich der Gemeinde und auch dem Pfarrhaus seit seiner Kindheit verbunden fühlt, sprach den Verantwortlichen der Kirchengemeinde ein „großes Kompliment“ aus: „Das Ergebnis ist wunderbar!“ Ilka Strehlow und Wolfgang Meyer nehmen an, dass es noch eine Zeit dauern wird, bis „richtig gekocht“ und das Café so genutzt werden kann, wie geplant. Immerhin sei man bestens gerüstet für die Zeit nach Corona. Eine Einweihung soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Von Martina Kurth-schumacher

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Russland protestiert: «Putin, hau ab!»

Russland protestiert: «Putin, hau ab!»

Nach WM-Aus: Deutsche Handballer mit Sieg gegen Brasilien

Nach WM-Aus: Deutsche Handballer mit Sieg gegen Brasilien

Zehntausende Russen fordern Nawalnys Freiheit

Zehntausende Russen fordern Nawalnys Freiheit

Bayern-Jäger RB und Bayer patzen - Eintracht mit Kantersieg

Bayern-Jäger RB und Bayer patzen - Eintracht mit Kantersieg

Meistgelesene Artikel

Helgstrand Dressage: Neues Leben auf Gestüt in Syke-Wachendorf

Helgstrand Dressage: Neues Leben auf Gestüt in Syke-Wachendorf

Helgstrand Dressage: Neues Leben auf Gestüt in Syke-Wachendorf
Impftermine in Niedersachsen: Datenbank fehlerhaft –Impf-Brief-Chaos

Impftermine in Niedersachsen: Datenbank fehlerhaft –Impf-Brief-Chaos

Impftermine in Niedersachsen: Datenbank fehlerhaft –Impf-Brief-Chaos
Bassum: Apotheke klären über KN95-Masken auf

Bassum: Apotheke klären über KN95-Masken auf

Bassum: Apotheke klären über KN95-Masken auf

Kommentare