Deko-Kerzen nicht anzünden

Kabarettist gibt Tipps für Frau und Mann in der Weihnachtszeit

+
Nach dem Auftritt erfüllte Kabarettist Carsten Höfer zahlreiche Autogrammwünsche.

Barnstorf - Von Louisa Manholt. Alle Jahre wieder: Sie möchte auf den Weihnachtsmarkt, er lieber zu Hause bleiben. Warum Frauen und Männer so anders denken und wie Konflikte zwischen den Geschlechtern in der Vorweihnachtszeit vermieden werden, konnten die etwa 90 Besucher bei der jüngsten Kulturveranstaltung im großen Saal des Barnstorfer Rathauses erfahren.

Dabei ging Kabarettist Carsten Höfer auf Tuchfühlung mit den Weihnachtsfans und -muffel. Schon zu Beginn seines Programms „Der Weihnachtsversteher“ sammelte Höfer erste Sympathiepunkte im Publikum: „Wenn ich es nach Barnstorf geschafft habe, dann kann ich glücklich sterben“, scherzte der Kabarettist, der seinem Gegenüber gleich das Du anbot. Immer wieder suchte er den Kontakt zu den Besuchern. Dabei war er keineswegs erstaunt, dass die geringe Zahl der Muffel fast überwiegend männlich war und somit den Einstieg in sein Thema lieferte.

Der Kabarettist sprach über Anspannungen zwischen Mann und Frau in der Vorweihnachtszeit. Beispielsweise wenn es darum geht, die Wohnung festlich zu gestalten. Dann möchte sie in diverse Läden gehen, während er die Dinge lieber viel günstiger und stressfreier im Baumarkt erledigt. Frauen würden nicht nur vorweihnachtliche Aktionen durchführen wollen, sondern sogar ihren Partner dazu verpflichten, mitzumachen. Davon wüsste dieser allerdings oft gar nichts.

Wenn sie zum Beispiel mit ihm auf dem Weihnachtsmarkt schlendern möchte, er aber eigentlich gar keine Lust dazu hat, ist der Konflikt ebenfalls programmiert. Dann hat sie schlechte Laune, weil er nicht die angemessene Stimmung an den Tag legt. Und er hat schlechte Laune, weil er lieber zu Hause auf dem heimischen Sofa wäre. Höfers Tipp: Mitmachen, um Konflikte zu vermeiden.

Wenn eine Schneeballschlacht zum Wettbewerb wird

Auch eine kleine Schneeballschlacht kann schnell schief gehen, wie der gebürtige Essener ausführte: „Männer haben die Tendenz, aus allem einen Wettbewerb zu machen.“ Dann gäbe es statt fluffigen Schneebällen harte Schneekugeln, die beim weiblichen Gegenüber zu Unmut führen. Aber auch für solche Duelle hatte Höfer eine Anleitung parat, wie der perfekte Schneeball geformt und geworfen werden sollte, damit die weiße Weihnacht friedlich verläuft.

Kabarettist Carsten Höfer schlüpfte in die Rolle des „Weihnachtsverstehers“ und erklärte unwissenden Paaren, welche Fehler in der Adventszeit zu Konflikten führen können.

Aber Männer können auch in Fettnäpfchen treten, wo sie gar keine vermuten. Zum Beispiel dann, wenn Frauen zum Nikolaus eine Kleinigkeit in ihrem Stiefel erwarten. „Das ist tiefenpsychologisch verankert, als die Frau noch ein Mädchen war und etwas bekam, wenn sie gut war“, erläuterte Höfer die Hintergründe. Es sei zwar keine Pflicht, der Frau etwas zum Nikolaus zu schenken. „Aber wenn der Mann das tut, da kann man viel mit wettmachen!“, lautete der Tipp an die Männerwelt.

Höfer schilderte viele weitere Konfliktpotenziale, die einige Paare aus dem Publikum offenbar schon selber erlebt haben. Bei den humorvollen Ausführungen blieb kaum ein Auge trocken. „Ja!“, entfuhr es zustimmend einer Zuschauerin, als der Kabarettist den Herren im Ratssaal erklärte, dass Deko-Kerzen nicht angezündet werden sollten, obwohl es sich dabei um echte Kerzen handelt.

Am Ende der zweistündigen Veranstaltung nahm sich Höfer noch die Zeit, seine käuflich erwerbbaren Werke zu signieren und Fragen des Publikums in einzelnen Gesprächen zu beantworten. Dank der Erklärungen und der Tipps können die Barnstorfer nun hoffentlich friedvoll in die bevorstehende Adventszeit starten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

"Bares für Rares": Das waren die fünf teuersten Schätze

"Bares für Rares": Das waren die fünf teuersten Schätze

Welche Computermaus ist die richtige?

Welche Computermaus ist die richtige?

Stimmungsvolle Weihnachtsgala in der Grundschule Hoya

Stimmungsvolle Weihnachtsgala in der Grundschule Hoya

Meistgelesene Artikel

Raucher löst Feuerwehr-Einsatz in Bassum aus

Raucher löst Feuerwehr-Einsatz in Bassum aus

Rat Wagenfeld verabschiedet den Haushalt 2018

Rat Wagenfeld verabschiedet den Haushalt 2018

Eröffnungsfeier in der neuen Dekra-Station an der Dieselstraße

Eröffnungsfeier in der neuen Dekra-Station an der Dieselstraße

Blaulichtfahrt zur Geburt – Ausschuss erörtert Antrag von „Die Partei“

Blaulichtfahrt zur Geburt – Ausschuss erörtert Antrag von „Die Partei“

Kommentare