Fredy Albrecht wird Bürgermeister

Fleckenrat Barnstorf bildet Ausschüsse: Das Los bringt der SPD drei Sitze

Die Hände gehen nach oben: Der Fleckenrat Barnstorf wählt Fredy Albrecht zum neuen Bürgermeister. Die Grünen-Fraktion enthält sich.
+
Die Hände gehen nach oben: Der Fleckenrat Barnstorf wählt Fredy Albrecht zum neuen Bürgermeister. Die Grünen-Fraktion enthält sich.

Der Barnstorfer Fleckenrat hat sich konstituiert. Die SPD-Fraktion bekommt drei Sitze in den Ausschüssen per Los zugesprochen. Die CDU-Fraktion geht bei diesem Verfahren leer aus.

Barnstorf – Fredy Albrecht ist der erste sozialdemokratische Bürgermeister im Flecken Barnstorf seit 20 Jahren. „Die SPD kehrt auf den Bürgermeisterstuhl zurück“, sagte der Amtsträger unmittelbar nach seiner Wahl. Sie war Bestandteil der konstituierenden Sitzung des Fleckenrates am Donnerstagabend im Ratssaal des Rathauses Barnstorf.

Der erste SPD-Fleckenbürgermeister seit 20 Jahren: Fredy Albrecht

„Ich will mich gar nicht an meinen Vorgängern – die alle gute Arbeit geleistet haben – messen lassen“, sagte Fredy Albrecht. „Ich will neue Wege gehen.“ Und die will er gemeinsam mit seinen 18 Ratskollegen beschreiten: „Ich wünsche uns, dem Rat, eine konstruktive Zusammenarbeit und Mut zu Beschlüssen.“ Er forderte Fairness, Offenheit und Sachlichkeit von den Fraktionen ein, die – bis auf drei Enthaltungen von den Grünen – geschlossen für seine Wahl zum Fleckenbürgermeister stimmten. „Ich bedanke mich für euer Vertrauen“, kommentierte Albrecht.

Im neu konstituierten Rat übernimmt fortan Nils Winter den Posten des Fraktionssprechers der SPD, Patricia Staebener-Aumann vertritt ihn künftig. Ludolf Roshop ist Sprecher der CDU-Fraktion, Holger Rabbe sein Vertreter. Die Grünen benannten Klaus-Joachim Schmelz zu ihrem Sprecher, Elke Oelmann wird seine Vertreterin. Sprecher der FDP ist Klaus Naber, sein Stellvertreter ist Erwin Hoge. Bei der Wählergemeinschaft Barnstorf (WGB) übernimmt Helmut Klug den Posten des Sprechers, sein Stellvertreter ist Thorsten Meyer. Dem neuen Bürgermeister war die Vorfreude auf die bevorstehenden Aufgaben deutlich anzumerken. „Leute, lasst uns starten!“, sagte er zu den Ratsfrauen und -herren.

Ich wünsche uns, dem Rat, eine konstruktive Zusammenarbeit und Mut zu Beschlüssen. Leute, lasst uns starten!

Fredy Albrecht

Bei der Bildung der Ausschüsse ging es auch ein wenig um das Losglück – und das war an diesem Abend auf der Seite der SPD: Der Rat bildete den Verwaltungsausschuss, den Ausschuss für Planung, Umwelt und Verkehr sowie den Finanzausschuss und hatte zuvor beschlossen, dass jeder aus sieben stimmberechtigen Mitgliedern bestehen soll. Per Gesetz standen der SPD und der CDU jeweils zwei Sitze zu, der Grünen-Fraktion einer. Wer die anderen sechs Sitze – zwei pro Ausschuss – erhielt, entschied das Los. Die SPD räumte gleich drei zusätzliche Sitze ab. Die FDP, die WGB und die Grünen erhielten jeweils einen Extra-Sitz und die CDU ging gänzlich leer aus. Fraktionen, die in einem Auschuss nicht vertreten sind, erhielten einen beratenden Platz.

Den Vorsitzenden des Ausschusses für Planung, Umwelt und Verkehr stellt die CDU-Frakton mit Stefan Bruns. Seine Stellvertreterin wird Christiane Koop-Lampe. Vorsitzender des Finanzausschusses wird Nils Winter von der SPD. Sollte er verhindert sein, wird er in Zukunft von Patricia Staebener-Aumann vertreten.

Die Ausschüsse

Verwaltungsausschuss: Fredy Albrecht (SPD), Nils Winter (SPD), Patricia Staebener-Aumann (SPD), Ludolf Roshop (CDU), Stefan Bruns (CDU), Klaus-Joachim Schmelz (Grüne), Helmut Klug (WGB), Klaus Naber (FDP, beratend), Alexander Grimm (Gemeindedirektor, beratend)

Ausschuss für Planung, Umwelt und Verkehr: Mazen Hamade (SPD), Noah Grimm (SPD), Mandy Peukert (SPD), Stefan Bruns (CDU), Christiane Koop-Lampe (CDU), Heimo Schulte (Grüne), Klaus-Joachim Schmelz (Grüne), Erwin Hoge (FDP, beratend), Thorsten Meyer (WGB, beratend)

Finanzausschuss: Nils Winter (SPD), Mandy Peukert (SPD), Patricia Staebener-Aumann (SPD), Holger Rabbe (CDU), Carsten Voss (CDU), Elke Oelmann (Grüne), Klaus Naber (FDP), Helmut Klug (WGB, beratend)

Der Bürgermeister bekommt – wie schon in den Legislaturperioden zuvor – zwei Stellvertreter an die Seite. Stefan Bruns ist neu in dieses Amt gewählt worden. Ludolf Roshop ist der zweite stellvertretende Bürgermeister. Dieses Amt hatte er schon in der vorangegangenen Wahlperiode inne.

Samtgemeindebürgermeister Alexander Grimm wird wie sein Vorgänger das Amt des Gemeindedirektor übernehmen und somit Verwaltungsaufgaben für den Flecken wahrnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge
Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte
20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt
„Es gibt viel zu leben, bevor man stirbt“

„Es gibt viel zu leben, bevor man stirbt“

„Es gibt viel zu leben, bevor man stirbt“

Kommentare