Buntes Programm am Sonntag beim Sommerfest rund ums Meyer-Köster-Haus

Heimatfreunde locken mit altem Handwerk

Barnstorf - Der Heimatverein Samtgemeinde Barnstorf besteht mittlerweile seit 25 Jahren. Nicht mehr wegzudenken aus dem Programm der rührigen Heimatfreunde um ihre Vorsitzende Annegret Johanning ist das traditionelle Sommerfest. Es wird in diesem Jahr bereits zum 20. Mal gefeiert. Schauplatz des Geschehens ist am Sonntag, 13. Juli, von 11 bis 18 Uhr das schön gelegene Gelände rund ums Meyer-Köster-Haus.

In die buchstäblich heiße Phase der Vorbereitungen sind die Mitglieder bereits vor einigen Wochen eingestiegen. Im Vorfeld des Festes herrscht reges Treiben in dem mehr als 180 Jahre alten Backhaus. Der mit Holz befeuerte, gemauerte Backofen muss auf die richtige Temperatur gebracht werden, denn nur so können Schwarzbrot, Stuten und Butterkuchen gut gelingen. Doch die Bäcker haben schon Erfahrung, denn es ist bereits das 17. Jahr, in dem zum Sommerfest gebacken wird.

Das Sommerfest wird um 10 Uhr mit einem Gottesdienst unter dem Dach des Göpels. Die Predigt hält Pastorin Ilka Strehlow. Für die musikalische Begleitung sorgen der Posaunenchor und die Kleine Kurrende der Kirchengemeinde St. Veit. Im Anschluss an den Gottesdienst können sich die Besucher stärken. An Unterhaltung dürfte es im Laufe des Tages ebenfalls nicht mangeln.

Für Schwung sorgt bereits um 14 Uhr die Country- und Western-Tanzgruppe Drebber. Die Jagdhornbläser erfreuen die Besucher mit Hörnerklang. Vor dem Bienenhaus zeigen Gaby Hübner und Peter Wagner alles Wissenswerte über Bienen und bieten heimischen Honig zum Verkauf an. Auch selbst gemachte Marmeladen, Liköre und Butter werden angeboten. Heiner und Gisela Döpke aus Wagenfeld präsentieren ihre Hüte. Die Jäger informieren über heimische Wildtiere.

Das Sommerfest ist natürlich eine ideale Gelegenheit, um den Besuchern altes Handwerk näher zu bringen. Da dürften sich vor allem die kleinen Besucher vor Staunen die Augen reiben. Die Strickeschläger aus Tonnenheide zeigen, wie früher Seile und Stricke hergestellt wurden. Sie können in vielen verschiedenen Farben in allen Längen angefertigt werden. Unterdessen gibt Heinz Bösking einen Einblick in die alte Kunst des Schmiedens.

Eine Zeitreise können die Besucher bei einem Rundgang über das Gelände erleben. Die Heimatfreunde laden zur Besichtigung des Tabakschuppens mit der alten Apotheke, der Fachwerkscheune mit vielen landwirtschaftlichen und handwerklichen Geräten sowie der Stellmacherei ein. Der denkmalgeschützte Speicher aus Düste ist jetzt komplett eingerichtet. Bauernküche, Drechslerei, Web- und Spinnstube sowie Waschmaschinen und Leinenwäsche sind mit Erklärungen über die Zeit vor mehr als 100 Jahren übersichtlich aufgebaut.

Die Kinder können sich mit verschiedenen Basteleien die Zeit vertreiben oder auch die Bekanntschaft mit Ponys machen. Gerhard Lachmann bietet wieder Kutschfahrten durch Barnstorf an. In der Diele des Heimathauses können sich Jung und Alt mit frischem Butterkuchen und Kaffee stärken. Wer es etwas deftiger mag, greift auf Bratwurst vom Grill zurück. Frisch gebackener Stuten und Schwarzbrot aus dem Backhaus bieten sich zum Mitnehmen an.

sp

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Leipzig im Halbfinale - Poulsen und Hwang treffen gegen VfL

Leipzig im Halbfinale - Poulsen und Hwang treffen gegen VfL

Elfmeter und Doppelschlag: Bayern-Schreck Kiel stoppt Essen

Elfmeter und Doppelschlag: Bayern-Schreck Kiel stoppt Essen

Hefezopf und Rüblikuchen: So wird Ostern richtig fluffig

Hefezopf und Rüblikuchen: So wird Ostern richtig fluffig

Meistgelesene Artikel

Junger Autofahrer rast mit 155 km/h durchs Dorf, wird geblitzt und flüchtet

Junger Autofahrer rast mit 155 km/h durchs Dorf, wird geblitzt und flüchtet

Junger Autofahrer rast mit 155 km/h durchs Dorf, wird geblitzt und flüchtet
Führerschein B197: Fahrschule Schmidt in Syke rüstet sich für die nächste Generation

Führerschein B197: Fahrschule Schmidt in Syke rüstet sich für die nächste Generation

Führerschein B197: Fahrschule Schmidt in Syke rüstet sich für die nächste Generation
Familie Stratmann aus Lohne öffnet seit Jahren geschlossenes Hotel in Lembruch wieder

Familie Stratmann aus Lohne öffnet seit Jahren geschlossenes Hotel in Lembruch wieder

Familie Stratmann aus Lohne öffnet seit Jahren geschlossenes Hotel in Lembruch wieder
Spargel-Streit in Brandenburg: Alles muss weg! Für die Familie Thiermann geht es um Millionen

Spargel-Streit in Brandenburg: Alles muss weg! Für die Familie Thiermann geht es um Millionen

Spargel-Streit in Brandenburg: Alles muss weg! Für die Familie Thiermann geht es um Millionen

Kommentare