Ortsfeuerwehr Wehrbleck sperrt kurzzeitig Bundesstraße

Baum droht auf B 214 zu stürzen

Feuerwehrkräfte ließen den Baum kontrolliert auf die B 214 stürzen, zerlegten ihn und entfernten die Teile.
+
Feuerwehrkräfte ließen den Baum kontrolliert auf die B 214 stürzen, zerlegten ihn und entfernten die Teile.

Wehrbleck – Die Ortsfeuerwehr Wehrbleck wurde am Mittwochmittag per Meldeempfänger und Sirene zu einem Einsatz an der Bundesstraße 214 in Höhe der Bushaltestelle Buchhorst gerufen, teilt Ortsbrandmeister Michael Fangmann mit: „Ein Baum mit einer Länge von etwa 20 Metern und einem Durchmesser von 40 Zentimetern drohte auf die Fahrbahn zu stürzen.“ Zehn Einsatzkräfte hätten daraufhin die B 214 in beide Richtungen gesperrt und den Baum mittels Kettensäge im Wurzelbereich gekappt, sodass er auf die Fahrbahn stürzte, ihn dann zügig zerteilt und die Stücke entfernt.

„Nach Grobreinigung der Fahrbahn konnte die B 214 nach etwa 20 Minuten wieder freigegeben werden. Ein angeforderter Schlepper musste nicht mehr zum Einsatz kommen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Infiziert, aber negativ getestet: Wie sicher sind Testzentren?

Infiziert, aber negativ getestet: Wie sicher sind Testzentren?

Infiziert, aber negativ getestet: Wie sicher sind Testzentren?
Schützenkönig: „Ohne Tanz trete ich nicht ab“

Schützenkönig: „Ohne Tanz trete ich nicht ab“

Schützenkönig: „Ohne Tanz trete ich nicht ab“
Rettungswache muss Alltag an Corona-Gefahren anpassen

Rettungswache muss Alltag an Corona-Gefahren anpassen

Rettungswache muss Alltag an Corona-Gefahren anpassen
Bruchhausen-Vilsen plant voller Zuversicht das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren

Bruchhausen-Vilsen plant voller Zuversicht das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren

Bruchhausen-Vilsen plant voller Zuversicht das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren

Kommentare