Barnstorfer Judoka zeigen ihre Lieblingswürfe beim Weihnachtsturnier

Kurz vorm Fest auf die Matte

+
Unter der Leitung ihrer Trainer Reiner Meyer und Jörg Klöcker kamen die jungen Judoka des MTV „Jahn“ Barnstorf zu ihrem traditionellen Weihnachtsturnier in der Vereinssporthalle zusammen.

Barnstorf - Kurz vor den Festtagen ging es noch einmal auf die Matte: Die Judo-Abteilung des MTV „Jahn“ Barnstorf hatte Kinder, Jugendliche und Eltern zum traditionellen Weihnachtsturnier in die Halle eingeladen. Dabei konnten die jungen Sportler noch einmal zeigen, was sie im Laufe des zurückliegenden Jahres gelernt haben.

Nach dem obligatorischen Wiegen ging es zur Sache: Angrüßen und Aufwärmen. Anhand einiger Demonstrationen erhielten die Zuschauer gleich einen ersten Eindruck von den Wurftechniken. Die Judoka bekamen die Gelegenheit, ihre Lieblingswürfe vorzuführen und ihren Eltern auf diese Weise zu zeigen, was sie gelernt haben.

Außerdem führten die frisch gebackenen Blau- und Braungurt-Träger des Vereins, Simon Sackmaier, Luca Diephaus und Robin Stubbe, die beiden Katas für den blauen und den braunen Gürtel vor. Eine Kata ist Teil des Prüfungsprogramms und besteht aus einer festgelegten Reihenfolge von Judo-Wurftechniken, bei der es auf die exakte Ausführung der jeweiligen Technik ankommt.

Beim anschließenden japanischen Turnier traten die Teilnehmer, eingeteilt in verschiedene Gewichtsklassen, in einer Hin- und einer Rückrunde gegeneinander an. Die Aufsicht hatten die Nachwuchs-Kampfrichter Luca Diephaus und Robin Stubbe. Sobald ein Spieler einen Kampf verlor, musste er die Matte verlassen. Den ersten Platz des japanischen Turniers mit den meisten gewonnenen Kämpfen teilten sich schließlich Robin Hirschberg mit insgesamt sechs Siegen sowie Andrej Panferkin, Torge Klöcker und Luca Diephaus mit jeweils vier Siegen.

Eine Turnierpause bot Gelegenheit zum Durchpusten. Die Judoka konnten sich mit Limonade und Weihnachtsgebäck für die nächste Runde des Turniers stärken. Am Ende wurde eine Siegerehrung vorgenommen, bei der Urkunden und Medaillen für alle Teilnehmer sowie Pokale für die Erstplatzierten vergeben wurden. Außerdem gab es für alle Teilnehmer eine süße Überraschung vom Weihnachtsmann, vertreten durch Trainer Reiner Meyer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Meistgelesene Artikel

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Satteldiebstahl in Heiligenrode

Satteldiebstahl in Heiligenrode

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Kommentare