Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival - Teil 2

1 von 28
Sommerliches Wetter, optimale Startbedingungen, tausende Zuschauer: Das 15. Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival übertraf alle Erwartungen. Alle Massenstarts gingen wie geplant über die Bühne. „Das beste und besucherstärkste Festival in der fast 30-jährigen Geschichte“, so Organisator Peter Luther.
2 von 28
Sommerliches Wetter, optimale Startbedingungen, tausende Zuschauer: Das 15. Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival übertraf alle Erwartungen. Alle Massenstarts gingen wie geplant über die Bühne. „Das beste und besucherstärkste Festival in der fast 30-jährigen Geschichte“, so Organisator Peter Luther.
3 von 28
Sommerliches Wetter, optimale Startbedingungen, tausende Zuschauer: Das 15. Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival übertraf alle Erwartungen. Alle Massenstarts gingen wie geplant über die Bühne. „Das beste und besucherstärkste Festival in der fast 30-jährigen Geschichte“, so Organisator Peter Luther.
4 von 28
Sommerliches Wetter, optimale Startbedingungen, tausende Zuschauer: Das 15. Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival übertraf alle Erwartungen. Alle Massenstarts gingen wie geplant über die Bühne. „Das beste und besucherstärkste Festival in der fast 30-jährigen Geschichte“, so Organisator Peter Luther.
5 von 28
Sommerliches Wetter, optimale Startbedingungen, tausende Zuschauer: Das 15. Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival übertraf alle Erwartungen. Alle Massenstarts gingen wie geplant über die Bühne. „Das beste und besucherstärkste Festival in der fast 30-jährigen Geschichte“, so Organisator Peter Luther.
6 von 28
Sommerliches Wetter, optimale Startbedingungen, tausende Zuschauer: Das 15. Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival übertraf alle Erwartungen. Alle Massenstarts gingen wie geplant über die Bühne. „Das beste und besucherstärkste Festival in der fast 30-jährigen Geschichte“, so Organisator Peter Luther.
7 von 28
Sommerliches Wetter, optimale Startbedingungen, tausende Zuschauer: Das 15. Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival übertraf alle Erwartungen. Alle Massenstarts gingen wie geplant über die Bühne. „Das beste und besucherstärkste Festival in der fast 30-jährigen Geschichte“, so Organisator Peter Luther.
8 von 28
Sommerliches Wetter, optimale Startbedingungen, tausende Zuschauer: Das 15. Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival übertraf alle Erwartungen. Alle Massenstarts gingen wie geplant über die Bühne. „Das beste und besucherstärkste Festival in der fast 30-jährigen Geschichte“, so Organisator Peter Luther.

Barnstorf – Sommerliches Wetter, optimale Startbedingungen, tausende Zuschauer: Das 15. Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival übertraf alle Erwartungen. Alle Massenstarts gingen wie geplant über die Bühne. „Das beste und besucherstärkste Festival in der fast 30-jährigen Geschichte“, so Organisator Peter Luther.

Das könnte Sie auch interessieren

Erntefest des Ernteclubs Stedorf

Über ein erfolgreiches und vergnügtes Erntefest konnten sich die Mitglieder des Ernteclub Stedorf auch in diesem Jahr freuen, wobei die Organisation …
Erntefest des Ernteclubs Stedorf

Cross-Lauf an der Kantor-Helmke-Schule

Das Schulgelände der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule hat sich am Freitagmorgen in eine Cross-Laufbahn verwandelt. Rund 220 Grundschüler haben ihre …
Cross-Lauf an der Kantor-Helmke-Schule

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Union Berlin im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Einzelkritiken zum Sieg von Werder Bremen bei Union Berlin (2:1) von der DeichStube, „Kicker“, „Weser-Kurier“, „Bild“ sowie …
Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Union Berlin im Vergleich

#AlleFürsKlima-Streiks in der Region

In Niedersachsen und Bremen streiken die Menschen für ein besseres Klima. Die „Fridays for Future“-Proteste sind weltweit am 20. September unterwegs. …
#AlleFürsKlima-Streiks in der Region

Meistgelesene Artikel

BBQ Monster siegen bei Bremer Landesmeisterschaft: „Verdammt, wir haben den Rucola vergessen“

BBQ Monster siegen bei Bremer Landesmeisterschaft: „Verdammt, wir haben den Rucola vergessen“

„Fridays for Future“: Filmer begleiten Klima-Aktivisten für Dokudrama

„Fridays for Future“: Filmer begleiten Klima-Aktivisten für Dokudrama

Zwei Betriebe wollen erweitern

Zwei Betriebe wollen erweitern

Kommentare