Fahnung blieb erfolglos

Taxifahrerin in Drebber ausgeraubt

Drebber - Eine Taxifahrerin ist am frühen Sonntagmorgen in Drebber von zwei jungen, bisher unbekannten Männern bedroht und ausgeraubt worden. Eine Großfahndung der Polizei blieb erfolglos, nun werden Zeugen gesucht.

Die zwei Männer im Alter zwischen 23 und 25 Jahren bestiegen in Barnstorf-Dreeke und gaben vor, zum Schützenfest nach Drebber gebracht werden zu wollen. Sie führten die Taxifahrerin über Schleichwege zum späteren Tatort am Alten Bahnhofsweg, teilt die Polizei am Montag mit.

In der Nähe wies der Beifahrerin die Fahrerin an, das Taxi anzuhalten, weil ihm übel sei. Dann zog er ein Taschenmesser und hielt es dem Opfer entgegen. Er forderte die Geldbörse der Frau.

Flucht mit den Tageseinnahmen

Die Taxifahrerin übergab ihm sowohl die Tageseinnahmen als auch das Wechselgeld. Danach flüchteten die Täter über einen Feldweg in Richtung Bahnstrecke. Eine Fahndung blieb erfolglos. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Diepholz, Telefon 05441/9710, zu melden.

jdw

Ungefährer Tatort

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Meistgelesene Artikel

Lkw kippt um: B69 gesperrt

Lkw kippt um: B69 gesperrt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

Steinkamp nach Unterspülung gesperrt

Steinkamp nach Unterspülung gesperrt

Kommentare