Vorfall in Barnstorf

Auto fährt auf B51 gegen Laterne - Insassen flüchten nach Unfall

+
Ein kurioser Unfall ereignete sich am Samstag in Barnstorf.

Ein kurioser Unfall in Barnstorf beschäftigte am Samstag die Polizei in Barnstorf. Ein Auto prallte gegen eine Laterne, dann stiegen die Insassen aus und flüchteten.

Barnstorf - Gegen 23.15 Uhr war ein bislang unbekannter Autofahrer mit seinem Fahrzeug auf der Bundesstraße 51 aus Richtung Ortsmitte Barnstorf kommend in Richtung Cornau unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er in Höhe der Hausnummer 4 nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne, heißt es von der Polizei.

Unfall in Barnstorf: Wer saß am Steuer?

Das Auto wurde durch den Aufprall dermaßen stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war. Alle Insassen stiegen aus und flüchteten von der Unfallstelle. Schnell war die Polizei in Barnstorf vor Ort und konnte einen Mitfahrer antreffen. So sind die Personalien der weiteren Mitfahrer festgestellt worden.

Nun prüft die Polizei Barnstorf, welcher Insasse zum Unfallzeitpunkt am Steuer des Wagens saß. Die Ermittlungen dauern an.

Zu gleich zwei tödlichen Unfällen kam es am Wochenende in Niedersachsen. Insgesamt starben dabei vier Personen im Landkreis Cloppenburg und in Wilhelmshaven.

jdw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die neuen Autos für 2020

Die neuen Autos für 2020

Unterwegs auf Australiens Wukalina Walk

Unterwegs auf Australiens Wukalina Walk

Wenn der Sog sozialer Medien süchtig macht

Wenn der Sog sozialer Medien süchtig macht

Weihnachtsplätzchen mit Wow-Effekt

Weihnachtsplätzchen mit Wow-Effekt

Meistgelesene Artikel

Neue Anbieter auf dem Weihnachtsmarkt in Martfeld

Neue Anbieter auf dem Weihnachtsmarkt in Martfeld

THW Bassum baut Löschwassertank

THW Bassum baut Löschwassertank

Plötzlich war der Schimmelpilz da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Plötzlich war der Schimmelpilz da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Alarmauslösung mit weniger Sirenenkrach

Alarmauslösung mit weniger Sirenenkrach

Kommentare