53-Jähriger kracht auf der B51 frontal in Lastwagen

+
Die B51 war knapp zwei Stunden voll gesperrt.

Barnstorf - Ein Schwerverletzter, das ist die Bilanz eines Unfalls auf der Bremer Straße (B 51), Höhe Liegnitzer Straße, in Barnstorf, der sich am Mittwochnachmittag ereignet hat.

Ein 53-jähriger Autofahrer aus Bassum war dort gegen 16.08 Uhr in Richtung Twistringen unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet, wo er mit einem Lastwagen zusammenstieß. Durch den Aufprall wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die Feuerwehr Barnstorf konnte zusammen mit dem Rettungsdienst den 53-Jährigen befreien. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Bremen gebracht. Abschließend wurden auslaufende Betriebsstoffe von den Feuerwehrleuten gebunden und beseitigt. Die B 51 war knapp zwei Stunden voll gesperrt. Die Feuerwehr Barnstorf war mit 14 Einsatzkräften vor Ort.

juk

Mehr zum Thema:

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Meistgelesene Artikel

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

Leester Händler ziehen Bilanz: Neue Sterne und restaurierte Hütten

Leester Händler ziehen Bilanz: Neue Sterne und restaurierte Hütten

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

Kommentare