Auflösung gerade noch abgewendet

Förderverein Junges Drentwede: Nachfolger für den Vorstand gefunden

Der neue Vorstand: (von links) Saskia Heuer, Sarah Landers (Schriftführerin), Anna Bode, Anna-Lena Böckermann (stellvertretende Vorsitzende), Kim Wehmeyer (Vorsitzende) und Christina Bolte (Kassenwartin).
+
Der neue Vorstand: (von links) Saskia Heuer, Sarah Landers (Schriftführerin), Anna Bode, Anna-Lena Böckermann (stellvertretende Vorsitzende), Kim Wehmeyer (Vorsitzende) und Christina Bolte (Kassenwartin).

Der Vorstand vom Förderverein Junges Drentwede hat lange keine Nachfolger finden können. Die Auflösung stand kurz bevor. Das Ergebnis der Jahreshauptversammlung ließ die Mitglieder aufatmen.

Drentwede – Die Auflösung in letzter Minute abgewendet: Der Förderverein Junges Drentwede bleibt bestehen, weil der Vorstand während der Jahreshauptversammlung einen Generationenwechsel vollzogen hat. Wäre das nicht passiert, wäre es das Aus des Vereins gewesen, denn der Großteil des Vorstandes hatte im Vorfeld angekündigt, geschlossen zurückzutreten (wir berichteten).

Förderverein Junges Drentwede: Alle Posten neu besetzt

Es kam anders: Mit Nachdruck hatte die scheidende Führungsriege vor der Jahreshauptversammlung an einer Nachfolgeregelung gearbeitet. Manuela Bickert, die als Kassenwartin nicht erneut zur Wahl stand, blickte zurück: „Die letzten Tage haben uns viel Kraft und Energie gekostet, aber auf das Ergebnis können wir stolz sein, denn der Förderverein Junges Drentwede geht in die Hände einer jungen und dynamischen Truppe.“

Alle Vorstandsposten standen zur Wahl. Alle Vorstandsposten haben neue Amtsträger: An der Spitze des Fördervereins steht nun Kim Wehmeyer als Vorsitzende. Anna-Lena Böckermann als stellvertretende Vorsitzende, Christina Bolte als Kassen-wartin und Sarah Landers als Schriftführerin sowie Saskia Heuer und Anna Bode komplettieren den Vorstand. Sie alle wurden einstimmig von den anwesenden Vereinsmitgliedern gewählt.

Blumen zum Abschied gibt es vom neuen für den alten Vorstand: (von links) Natascha Schlottmann, Noelle Budweg, Miriam Bockhop, Anja Melloh, Anna Bode, Anna-Lena Böckermann, Sabrina Haas und Manuela Bickert.

Kim Wehmeyer ist die Mutter eines Jungen im Kindergarten Arche Noah. Sie sagte: „Ich freue mich auf die Arbeit als Vorsitzende mit diesem neuen Team. Wir wollen den Verein nicht aussterben lassen.“ Aufgrund der Schließung der Grundschule Drentwede werde sich der Verein allerdings neu ausrichten müssen. „Aber wir möchten weiterhin auf die Wünsche der Kinder unserer Gemeinde eingehen“, versichert Wehmeyer.

Der Fokus der Vereinsarbeit soll auch ohne Grundschule im Ort auf Aktionen liegen, die die Grundschulkinder ansprechen. Das Wie sei noch nicht konkret und werde in den kommenden Vorstandssitzungen diskutiert. Die Wiederaufnahme des Betriebs um den Bauwagen bleibe darüber hinaus weiterhin fraglich. Auch der scheidende Vorstand habe keine zufriedenstellende Lösung finden können. „Das bedeutet Arbeit für den neuen Vorstand“, kommentierte die neue Vorsitzende offen und ehrlich.

Verabschiedung des alten Vorstandes während der Hauptversammlung

Doch bevor der neue Vorstand seine Arbeit aufnehmen wird, hatte er während der Versammlung noch eine ganz wichtige Sache zu erledigen: die Verabschiedung der alten Entscheidungsträgerinnen. Der neue Vorstand entließ sie unter großem Applaus aus ihren Ämtern. Besonders emotional wurde es, als der Verein die ehemalige Vorsitzende Anja Melloh und die ehemalige Kassenwartin Manuela Bickert für ihren unermüdlichen und engagierten Einsatz ehrte.

Anja Melloh sprach mit bewegenden Worten über die vergangenen Jahre im Förderverein. Dabei resümierte sie über die Feier zum 25. Jubiläum des Fördervereins und die gemeinsame Arbeit sowie die hervorragende Kommunikation zwischen den Vorstandsmitgliedern. Melloh ergänzte abschließend: „Ich wünsche dem neuen Vorstand eine ebenso fruchtbare Zeit, wie ich sie erlebt habe. Wir können viel in unserem Dorf und besonders bei den ganz Kleinen bewegen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Wagen prallt gegen Laternenpfahl und Zaun an Hausecke in Sulingen

Wagen prallt gegen Laternenpfahl und Zaun an Hausecke in Sulingen

Wagen prallt gegen Laternenpfahl und Zaun an Hausecke in Sulingen
Trotz Selbsttests unter Aufsicht vor dem Restaurant: <br/>Die Gäste bleiben aus

Trotz Selbsttests unter Aufsicht vor dem Restaurant:
Die Gäste bleiben aus

Trotz Selbsttests unter Aufsicht vor dem Restaurant:
Die Gäste bleiben aus
Wechselnde Verordnungen sorgen für Stornierungen in der Gastronomie

Wechselnde Verordnungen sorgen für Stornierungen in der Gastronomie

Wechselnde Verordnungen sorgen für Stornierungen in der Gastronomie
Sportfreunde Rathlosen eröffnen eigene „eFootball“-Abteilung

Sportfreunde Rathlosen eröffnen eigene „eFootball“-Abteilung

Sportfreunde Rathlosen eröffnen eigene „eFootball“-Abteilung

Kommentare