Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival lockt mit ansprechendem Rahmenprogramm

Attraktionen am Boden und in der Luft

Für musikalische Unterhaltung ist am Haupttag des Festivals gesorgt. Das Drehorgel-Orchester aus Rhauderfehn wird den Trubel auf dem Bauernmarkt im Sundering begleiten. Foto: Speckmann

Barnstorf - Von Thomas Speckmann. Mehrere Tausend Besucher werden zum 15. Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival (BBFF) am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. August, im Hunte-Flecken erwartet. Höhepunkt der Veranstaltung sind die Massenstarts der fast 30 Heißluftballone. Aber nicht nur in der Luft gibt es Hingucker, auch am Boden werden Attraktionen geboten. Insbesondere der Haupttag am Sonnabend verspricht ein ansprechendes Rahmenprogramm für die ganze Familie.

Der Trubel beginnt am Sonnabend um 14 Uhr im Sundering. Dreh- und Angelpunkt ist der Bauernmarkt. Etwas abseits des Hauptplatzes laden mehr als 20 Stände zum Schauen, Stöbern und Schlemmen ein. „Obwohl sich das Angebot weiter gewandelt hat, ist der Charakter eines kleinen und feinen Bauernmarktes erhalten geblieben“, erklärt Annette Voss, die sich erstmals um die Organisation des Rahmenprogramms kümmert.

Was beim Publikum besonders gut ankommt, sind die Angebote der Kunsthandwerker. Selbst hergestellter Modeschmuck, Windspiele aus Naturmaterialien, künstlerisch gestaltete Vogeltränken und andere originelle Dekorationen ziehen die Blicke auf sich. Gern gesehene Gäste sind die Strickeschläger aus dem ostwestfälischen Tonnenheide. Sie zeigen den Besuchern, wie früher Seile und Stricke von Hand hergestellt wurden.

Im Gegensatz zu den Vorjahren findet der „Tag des Moores“ nicht parallel zum Festival statt. Aber den Veranstaltern ist es gelungen, den Landvolk-Kreisverband Grafschaft Diepholz für eine Sonderausstellung zu gewinnen. Er informiert ausführlich über den landwirtschaftlichen Berufsstand in der Region. Eine Premiere feiern auch die Quad- und ATV-Freunde Diepholz. Sie präsentieren ihre heißen Öfen auf dem Sportplatz.

„Wir bieten wieder viele Aktionen zum Mitmachen an. Dabei werden vor allem die Kinder ihren Spaß haben“, erklärt Festival-Organistor Peter Luther. An einer Kletterwand sind Kraft und Geschick gefragt. Auf dem Bungee-Trampolin und der Riesenrutsche kommt der Spaßfaktor ebenfalls nicht zu kurz. Wer es etwas bequemer mag, kann sich auf dem Rücken der Esel über das Gelände führen lassen oder eine kleine Tour mit der Pferdekutsche unternehmen.

Nach der gelungenen Premiere im Jahr 2017 steht wieder ein Langsamfahr-Wettbewerb auf dem Programm. Hier können Alt und Jung ihr Geschick im Umgang mit dem Drahtesel unter Beweis stellen. Für die Teilnehmer kommt es darauf an, möglichst viel Zeit in einem 20 Meter langen Parcours zu verbringen. Wer zu früh einen Fuß auf den Boden stellt, ist raus aus der Wertung. Die Siegerehrung erfolgt in drei Altersklassen.

Einen kleinen Vorgeschmack auf den Massenstart am Samstagabend stellt die Vorführung der Modellballone dar. Sie sehen den großen Ballonen täuschend ähnlich, werden im Gegensatz zu den Originalen aber per Fernsteuerung bedient und zur Sicherheit an einer Leine geführt. Wer die Dimension eines Heißluftballons aus nächster Nähe erleben möchte, kann sich im Laufe des Nachmittags in eine begehbare Ballonhülle begeben.

Für musikalische Unterhaltung sorgt das Drehorgel-Orchester aus Rhauderfehn. Ein Discjockey will den Besuchern in den Abendstunden einheizen, um die Zeit bis zum buchstäblichen Höhepunkt des Tages zu verkürzen. Sobald die Himmelsstürmer von ihrer Reise zurückkehren, findet das sogenannte Night Glow statt. Dabei bewegen sich die Heißluftballone im Takt der Musik. Im Anschluss verwandelt ein Brillantfeuerwerk den Himmel in ein buntes Farbenmeer.

An Stärkungen wird es garantiert nicht mangeln. Das Angebot hält einige kulinarische Überraschungen bereit. Mit etwas Glück können die Besucher wieder eine Ballonfahrt gewinnen. Die Verlosungen erfolgen am Samstagmorgen und Samstagabend unter den anwesenden Gästen. Die Moderation des Programms liegt in Händen von Matthias Giese. Kostenlose Parkplätze stehen rund um das Veranstaltungsgelände zur Verfügung. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Weitere Informationen

www.barnstorfer-ballonfahrer-festival.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brokser Heiratsmarkt ist eröffnet - Bilder vom Freitag

Brokser Heiratsmarkt ist eröffnet - Bilder vom Freitag

Malta lässt Migranten von "Ocean Viking" an Land

Malta lässt Migranten von "Ocean Viking" an Land

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Reload 2019: Die Bands am Freitagnachmittag

Reload 2019: Die Bands am Freitagnachmittag

Meistgelesene Artikel

Brokser Heiratsmarkt: Fast alle Schausteller sind schon da

Brokser Heiratsmarkt: Fast alle Schausteller sind schon da

Kollision von drei Kleinbussen auf der A1: 22 Menschen verletzt

Kollision von drei Kleinbussen auf der A1: 22 Menschen verletzt

Kleinflugzeug-Pilot kommt bei Absturz in Maisfeld um Leben

Kleinflugzeug-Pilot kommt bei Absturz in Maisfeld um Leben

Keine Beerdigung: Kinder trauern

Keine Beerdigung: Kinder trauern

Kommentare