Offizieller Startschuss fällt am Sonntag

Alle WM-Spiele im Barnstorfer Bahnhof

+
Das Trikot passt, das Plakat ist einladend: Stefan Vormschlag ist für die Weltmeisterschaft gerüstet.

Barnstorf - Nach der Absage der Fan-Meile auf dem Rathausplatz gibt es nun an anderer Stelle in Barnstorf ein Public Viewing. Nicht so spektakulär wie das aus den Vorjahren gewohnte Angebot der Fördergemeinschaft, sondern eher in kleiner, feiner Form. Unter dem Motto „WM-Wochen im Bahnhof“ wird Stefan Vormschlag seine Türen im Barnstorfer Bahnhof öffnen, damit sich Fußballfans zum „Rudelgucken“ treffen können.

„Die Leute sollen sehen, dass hier mehr als Kiosk stattfindet“, sagt Vormschlag, der bereits seit einigen Jahren regelmäßig Veranstaltungen mit Live-Musik in den Räumen des Refugiums anbietet. Nun installiert der Barnstorfer zur Weltmeisterschaft in Russland eine Leinwand. Darauf sollen nicht nur die Partien der deutschen Nationalmannschaft übertragen werden, sondern sämtliche Vorrunden- und Finalspiele. Der offizielle Startschuss fällt am Sonntag, 17. Juni, um 17 Uhr mit der Begegnung Deutschland gegen Mexico.

„Ich habe die Aktion schon seit längerer Zeit geplant, auch unabhängig von der Fan-Meile auf dem Ratshausplatz“, sagt Vormschlag. Um den Besuchern etwas Stadion-Atmosphäre zu vermitteln, hat er extra eine kleine Tribüne aus Holzpaletten gebaut. An Stärkungen vor, nach und während des Spiels soll es ebenfalls nicht mangeln. Die Türen sind jeweils eine Stunde vor Spielbeginn geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Bleibt also nur noch zu hoffen, dass die „WM-Wochen im Bahnhof“ auf die gewünschte Resonanz in der örtlichen Bevölkerung stoßen und möglichst lange vom Erfolg der deutschen Nationalelf getragen werden. In sportlicher Hinsicht ist Vormschlag, der in seiner Jugend selbst gekickt hat, ganz optimistisch: „Wir kommen mit Sicherheit bis ins Halbfinale. Was dann kommt, muss man abwarten“. sp

Mehr zum Thema

Hier könnt ihr die WM-Spiele in eurer Region schauen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schweden mühen sich zum Sieg - "Wir haben uns reingehängt"

Schweden mühen sich zum Sieg - "Wir haben uns reingehängt"

Tag des offenen Hofes in Lembruch

Tag des offenen Hofes in Lembruch

Lesefreude-Fest im Landpark Lauenbrück

Lesefreude-Fest im Landpark Lauenbrück

40-jähriges Bestehen der Seniorengruppe Westervesede

40-jähriges Bestehen der Seniorengruppe Westervesede

Meistgelesene Artikel

22. Oldtimertreffen in Aschen: „Es war gigantisch!“

22. Oldtimertreffen in Aschen: „Es war gigantisch!“

1500 Musikfans rocken gegen Rassismus und Diskriminierung

1500 Musikfans rocken gegen Rassismus und Diskriminierung

Geschäftshaus der Familie Dunkhase wird in Kürze abgerissen

Geschäftshaus der Familie Dunkhase wird in Kürze abgerissen

Unfall mit zwei Toten auf der B 51: Zweieinhalb Jahre Haft für Angeklagten

Unfall mit zwei Toten auf der B 51: Zweieinhalb Jahre Haft für Angeklagten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.