Aktionswoche vom 6. bis 13. September / „Familienfreundlichkeit gestiegen“

Lokales Bündnis für Familie bietet bunte Mischung

+
Bei ihrem jüngsten Treffen präsentieren Partner des Lokalen Bündnisses für Familie das frisch gedruckte Programmheft für die Aktionswoche. Es werden Vorträge, Workshops und Schnupperstunden für alle Generationen angeboten.

Barnstorf - Von Thomas Speckmann. Wie funktioniert eine Patchwork-Familie? Was kann ich für meine grauen Gehirnzellen tun? Wie schütze ich mich vor dem Enkeltrick? Und wo gehen eigentlich Astronauten aufs Klo? Wer Antworten auf diese und weitere Fragen sucht, sollte einen Blick in das frisch gedruckte Jubiläumsprogramm des Lokalen Bündnisses für Familie werfen. Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens gibt es vom 6. bis 13. September eine Aktionswoche mit vielen Angeboten für alle Generationen.

Das Lokale Bündnis für Familie ist längst zu einer festen Institution in der Samtgemeinde Barnstorf geworden. Schon bei der Gründung 2005 haben sich die Beteiligten zum Ziel gesetzt, Betreuungs- und Freizeitangebote für Kinder und Schüler zu bündeln und auszubauen. Ein Beleg dafür ist die verlässliche Ferienbetreuung, die auch in diesem Sommer angeboten wird. Darüber hinaus veranstalten die Bündnispartner alle zwei Jahre eine Familienmesse und fördern den Austausch von Jung und Alt.

Barnstorfs Samtgemeindebürgermeisters Jürgen Lübbers blickt zufrieden auf das Erreichte zurück: „Die Gründung des Bündnisses im Jahr 2005 zeigt die Bedeutung der Familienfreundlichkeit in unserer Samtgemeinde, die seitdem noch erheblich gestiegen ist. Im Bündnis versuchen zahlreiche Akteure weitere positive Aspekte zu setzen. Dieses wurde schon in den ersten Jahren bundespolitisch gewürdigt. Im Oktober 2008 wurden wir als ,Bündnis des Monats’ bundesweit ausgezeichnet“, so Lübbers. Für die künftige Arbeit sei es wichtig, weitere Unternehmen einzubinden. Viele Maßnahmen, zum Beispiel die Ferienbetreuung, verbesserten die Einsatzmöglichkeiten der Mütter und Väter an ihren Arbeitsplätzen. Die Arbeit im Bündnis komme damit direkt den Unternehmen zugute.

Für die Bündnispartner ist der erste runde Geburtstag ein willkommener Grund zum Feiern. Der Festakt geht am Sonntag, 6. September, ab 14 Uhr im Rahmen des Barnstorfer Krammarktes über die Bühne. Die öffentliche Veranstaltung bildet den Startschuss für die folgende Aktionswoche. Unter dem Motto „Lachen, Lernen, Leben – 10 Jahre Familienbündnis“ wird bis zum 13. September ein prall gefülltes Programm geboten. Zahlreiche soziale Einrichtungen und Institutionen bieten Vorträge, Workshops oder Sprechstunden an.

„Es ist eine bunte Mischung, nicht nur für Kinder, sondern auch für Senioren und pädagogisches Fachpersonal“, freut sich Mitorganisatorin Nicole Steinhöfel. Sie hatte bei der Programmplanung auch einen Aufruf an Vereine gestartet, ihre Türen zum Schnuppern zu öffnen. Die Resonanz blieb jedoch hinter den Erwartungen zurück. Aber Kinder- und Jugendfeuerwehren nutzen die Chance, um ihre Aktivitäten vorzustellen und für Nachwuchs zu werben.

Gleich mehrere Vorträge richten sich an junge Familien. Da geht es beispielsweise um Säuglingsernährung, Elterngeld oder die Vorbereitung auf die Schulzeit. Sogar Kinderbücher kommen auf den Prüfstand. Ältere Semester dürften sich vor allem für das Fahrseminar für Elektromobile oder auch das Gedächtnistraining interessieren. Ein weiteres Angebot, das viele Menschen vielleicht noch nicht kennen, ist Lach-Yoga. „Einfach mal ausprobieren“, lautet Steinhöfels Empfehlung.

Die Kinderherzen dürften höher schlagen, wenn das Theaterstück vom Maulwurf Grabowski im Rathaus aufgeführt. Im Zirkus können die Kleinen akrobatische Kunststücke lernen. Die Heranführung ans Musizieren steht ebenfalls auf dem Plan. Eine Familienfahrt mit der Jan-Spieker-Bahn zum Großen Meer bildet den Abschluss der ereignisreichen Woche

Alle wichtigen Informationen stehen im Programmheft, das in einer Auflage von 3000 Stück erschienen ist. Es liegt ab kommender Woche in Rathaus, Mehrgenerationenhaus und weiteren öffentlichen Einrichtungen sowie bei beteiligten Bündnispartnern aus. Die Angebote der Aktionswoche sind teilweise kostenlos. Eine Anmeldung ist sinnvoll, aber nicht immer notwendig.

Mehr zum Thema:

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Heiße Reifen, ein Troll und zwei schnittige Kumpel

Heiße Reifen, ein Troll und zwei schnittige Kumpel

Tauchurlaub auf Selajar in Indonesien

Tauchurlaub auf Selajar in Indonesien

Meistgelesene Artikel

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Platz eins für „Lloyd“

Platz eins für „Lloyd“

Kommentare