Geschichte schlummert auf dem Dachboden

200 Jahre alte Bibeln, Dinge aus der Vorkriegszeit und „eine ganze Generation an Sachen“

Das verborgene Geheimnis der Wasserkanne präsentiert Thomas Jäschke.
+
Das verborgene Geheimnis der Wasserkanne präsentiert Thomas Jäschke.

Drebber – Thomas Jäschke und seine Frau Diane Scharfenberg staunten nicht schlecht, als sie den Dachboden des Elternhauses der 49-Jährigen in Drebber ausräumten. Neben einem vergessen-geglaubten Spielzeug-Pferd aus der Kindheit fanden die beiden Gegenstände aus der Vorkriegszeit, antike Bibeln und viele weitere außergewöhnliche Dinge.

„Ich habe das Haus von meiner Mutter geerbt und sie hatte es wiederum von ihrer Mutter geerbt. Erbaut wurde es wohl Ende der 60er Jahre“, erklärt Diane Scharfenberg.

Gemeinsam mit ihrem Mann wollte sie das Obergeschoss zu einer Wohnung umbauen. Der Elektriker musste hierzu auf den Dachboden, der mit jeder Menge Sachen aus vergangener Zeit vollgepackt war. „Beim Durchstöbern sind dabei so einige interessante Dinge zum Vorschein gekommen“, so der 54-Jährige.

Mit dem nun aufgetauchten Holzpferd hatte Diane Scharfenbergs Bruder in seiner Kindheit gespielt.

Von dem Spielzeug-Pferd aus Holz habe Diane Scharfenberg gewusst: „Mein Bruder hatte es bekommen, als ich noch klein war“, erinnert sie sich zurück. Es habe einen besonders großen persönlichen Wert und werde als Deko aufgestellt werden.

In der Küche des Einfamilienhauses liegen drei Bibeln mit Ledereinband. Aus der ersten Eintragung in dem sich darin befindenden Familienregister ist zu schließen, dass diese Bücher nahezu 200 Jahre alt sind. „Wir haben uns gewundert, wie gut diese Bibeln erhalten sind. Die Seiten sind kaum vergilbt, vollständig und auch der Einband ist bei keinem der Bücher beschädigt“, sagt Thomas Jäschke. Diese Erbstücke werde das Paar zur Seite legen und nicht verkaufen. Die 49-Jährige: „Der materielle Wert ist nicht maßgebend, sonder der ideelle Wert, den die Sachen für uns haben.“

In einer alten Holzkiste entdeckte das Paar ein Akkordeon vom Modell „Ariola“ der Marke „Rauner“. „Ich habe interessehalber einen Bekannten gefragt, der früher einen Musikladen hatte, was das Akkordeon Wert sein könnte. Seine Einschätzung lag bei 350 Euro. Dieses Instrument würde ich sogar verkaufen. Manchmal macht es schon Sinn genauer zu gucken“, so Jäschke.

Wasserkanne aus dem Jahr 1939

Die Hausherrin kam mit einer unscheinbaren Waschvase, die mit Blumenstickern beklebt auf dem Kleiderschrank der Mutter gestanden habe. Erst als ihr Mann den Boden der Wasserkanne präsentierte, sah man das Herstellungsjahr: 1939. Darüber ist der Reichsadler mit dem Hakenkreuz zu sehen.

„Ich habe diese Wasserkanne im Internet in Gruppen für Antiquitäten gesetzt, um den Wert zu ermitteln. Es hatte sich daraufhin ein Herr aus Amerika bei mir gemeldet, der großes Interesse an der Vase hatte. Er meinte, dass manche Menschen für die Waschkanne in diesem Zustand töten würden, da nach dem Krieg alle Gegenstände zerstört wurden, die an den Nationalsozialismus erinnern würden“, erklärt Thomas Jäschke. Angebote seien bis in den vierstelligen Bereich gegangen.

Neben der Kanne, die aus der Vorkriegszeit stammt, fand die ebenfalls in Drebber lebende Erbin Unterlagen und Bilder, die aus der Zeit des Nationalsozialismus zeugen. Neben Bildern und Formularen aus der Wehr- und Dienstzeit fand sie auch ein Arbeitsbuch von ihrem Opa Karl Merck. „Es ist wie eine Reise in die Geschichte. Diese Geschichte war leider ein Teil von Deutschland, was nicht in Vergessenheit geraten darf“, so Ehefrau Diane Scharfenberg. Eine ganze Generation an Dingen sei in dem Haus verborgen gewesen.

Auf dem Dachboden fand das Ehepaar neben vielen alten Leder-Koffern auch Ballonflaschen, in denen früher wohl Alkohol angesetzt wurde.

Auch Werkzeug, das zum Torfabbau benutzt wurde, kam zum Vorschein.

Wer weiß, was noch so verborgen an Geschichten auf Dachböden schlummert.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Meistgelesene Artikel

Diskothek „Airport“ in Diepholz: 10.000 Party-Fotos aus 1980ern und frühen 90er Jahren begeistern

Diskothek „Airport“ in Diepholz: 10.000 Party-Fotos aus 1980ern und frühen 90er Jahren begeistern

Diskothek „Airport“ in Diepholz: 10.000 Party-Fotos aus 1980ern und frühen 90er Jahren begeistern
Sulingen: Mann prallt mit Auto gegen Baum – und schwebt in Lebensgefahr

Sulingen: Mann prallt mit Auto gegen Baum – und schwebt in Lebensgefahr

Sulingen: Mann prallt mit Auto gegen Baum – und schwebt in Lebensgefahr
Syke: Lastwagen erwischt Radfahrer – lebensgefährlich verletzt

Syke: Lastwagen erwischt Radfahrer – lebensgefährlich verletzt

Syke: Lastwagen erwischt Radfahrer – lebensgefährlich verletzt
Impfstationen in Barnstorf, Sulingen und Syke sind fertig

Impfstationen in Barnstorf, Sulingen und Syke sind fertig

Impfstationen in Barnstorf, Sulingen und Syke sind fertig

Kommentare