„Vereins-Bibel“ zum Jubiläum

Peter Voss verfasst auf 181 Seiten Chronik zum 100-jährigen Bestehen des TSV Drentwede

Die Chronik des TSV Drentwede zum 100-jährigen Vereinsbestehen stellte 1. Vorsitzender Peter Voss zusammen.
+
Die Chronik des TSV Drentwede zum 100-jährigen Vereinsbestehen stellte 1. Vorsitzender Peter Voss zusammen.

Drentwede – Die 181 Seiten umfassende „Bibel“, wie Vorsitzender Peter Voss sein Werk liebevoll nennt, erzählt nicht nur von sportlichen Höchstleistungen. Die Chronik vom Turn- und Sportverein Drentwede (TSV) umfasst mittlerweile 100 Jahre gelebte Vereins- und Sportgeschichte.

Der 75-jährige Drentweder ist bereits seit 45 Jahren 1. Vorsitzender des TSV und arbeitete zum Jubiläum die Geschichte des Vereins über die Jahre 1920 bis 2020 auf.

„Wie viele Stunden ich investiert habe, kann ich nicht sagen. Jahr für Jahr und nach und nach habe ich die Ereignisse zusammengestellt“, so Voss.

Nach Grußworten vom Vorsitzenden selbst, dem Kreissportbund, des Niedersächsischen Turner-Bundes und der Gemeinde Drentwede, ist das Festprogramm, das im vergangenen Jahr angeboten werden sollte, aufgeführt.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die „Festwoche“, mit einem Fußballspiel des TSV Drentwede gegen die Traditionsmannschaft des SV Werder Bremen als Hauptevent, ausfallen. „Wir hatten auf das diesjährige Frühjahr gehofft, doch wegen der Beschränkungen wird auch das nichts. Wenn es möglich ist, soll es eine Feier im kleinen Kreis mit benachbarten Vereinen geben“, erklärt der Vorsitzende.

Die Chronik wird fortgesetzt mit den Namen der Betreuer und Übungsleiter: „Mit ihnen steht und fällt ein Verein. Ohne die ehrenamtliche Arbeit der Übungsleiter kann ein Sportverein nicht bestehen“, weiß Peter Voss, der selbst Betreuer der Leichtathleten und Turner beim TSV Drentwede ist.

Die ersten Mannschaftsbilder der erfolgreichen 1. Herren des TSV Drentwede von 1947 und 1952 in der aktuellen Chronik. Auch ein Bild eines Mitgliedsausweis von 1950 ist abgebildet.

„Von der Vergangenheit zur Gegenwart“ heißt das darauffolgende Kapitel der Chronik, in dem Jahr für Jahr besondere Ereignisse dokumentiert und wiedergeben werden. „Es fällt schwer, aus den vergangenen 100 Jahren zu berichten, da aus den Anfangsjahren bis 1960 nur wenige Unterlagen vorhanden sind. So versuche ich, aus den wenigen vorhandenen Aufzeichnungen und Berichten, aus Schilderungen von Zeitzeugen und aus der eigenen Erinnerung, die vergangenen 100 Jahre in einem kleinen Rahmen zusammenzufassen“, schreibt Voss im Vorwort des Kapitels.

Er blickt unter anderem zurück auf die sportlichen Erfolge der Drentweder Fußballer aus den 60er und 70er Jahren. „Highlights waren der Bau der Turn- und Gemeinschaftshalle in Drentwede sowie die Gestaltung der gesamten Sportanlage mit Flutlicht“, so der 75-Jährige.

Über die Jahre, in denen Voss Vorsitzender des TSV Drentwede ist, habe die Bürokratie zugenommen. „Das erschwert die ehrenamtliche Arbeit leider.“

Mit Blick auf die Entwicklung der Mitglieder des TSV Drentwede über die Jahre ist festzuhalten, dass es in den vergangenen 20 Jahren keine großen Sprünge gab. Auch heute zählt der Sportverein rund 500 aktive Mitglieder. Zudem bereiten 25 Übungsleiter die Trainingseinheiten für die Sportler vor.

Eine ganz besondere Gruppe an Mitgliedern bildet die sogenannte „RentnerbÄnd“. Sie besteht seit gut drei Jahren aus früheren Vereinsmitgliedern, die sich bei der Pflege der Sportanlagen weiterhin ehrenamtlich engagieren. Die Chronik zum 100-jährigen Bestehen ist für zehn Euro bei der Volksbank in Heiligenloh oder direkt bei Peter Voss, Straße Lauen Holz 4 in Drentwede, zu bekommen. Telefonisch kann Kontakt zum Vorsitzenden unter 04246/95031 hergestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

Tränen bei Joker Gregoritsch: Österreich schreibt Geschichte

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Fußball-EM mit Show vor Italien-Türkei eröffnet

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Löw-Stars vor EM: Kroos-Warnung und Sorgen um Hofmann

Meistgelesene Artikel

Wiehe-Bad Bruchhausen-Vilsen: Erste Hinweise / LKA in Ermittlungen eingeschaltet

Wiehe-Bad Bruchhausen-Vilsen: Erste Hinweise / LKA in Ermittlungen eingeschaltet

Wiehe-Bad Bruchhausen-Vilsen: Erste Hinweise / LKA in Ermittlungen eingeschaltet
Todesfall kurz nach Corona-Impfung: Obduktion findet keinen Zusammenhang

Todesfall kurz nach Corona-Impfung: Obduktion findet keinen Zusammenhang

Todesfall kurz nach Corona-Impfung: Obduktion findet keinen Zusammenhang
Kreis Diepholz: Todesfall nach Corona-Impfung – Obduktion schließt Zusammenhang aus

Kreis Diepholz: Todesfall nach Corona-Impfung – Obduktion schließt Zusammenhang aus

Kreis Diepholz: Todesfall nach Corona-Impfung – Obduktion schließt Zusammenhang aus

Kommentare