Fördergemeinschaft Lebendiges Diepholz: Hauptpreis-Ziehung der Weihnachtstombola

Auto-Gewinn: Los Nummer 241

Kiara Ahrens war die Glücksfee und zog gestern am frühen Abend die Hauptgewinner der Diepholzer Weihnachtstombola. Der Sonderpreis – ein neuer Renault Twingo – fiel auf das Los mit der Nummer 241.

Diepholz - (ej) · In dichtem Schneetreiben hat die Fördergemeinschaft Lebendiges Diep holz gestern am frühen Abend in der Fußgängerzone die Hauptgewinne ihrer Weihnachtstombola 2010 ermittelt. Der Sonderpreis – ein neuer, roter Renault Twingo – fiel auf das Los mit der Nummer 241.

Der Besitzer dieses Loses hat nun drei Wochen Zeit, sich bei Juwelier Ahrens (Lange Straße) oder im VGH-Büro Mark Kürble (Hinterstraße) zu melden. Sollte er das nicht machen, erhält der Besitzer des ersten Ersatz-Loses das Fahrzeug. Dieses Ersatzlos hat die Nummer 3579.

Als weitere Ersatzlose, die danach jeweils nach einer Woche in Kraft treten, falls sich der Besitzer des jeweils vorherigen Loses nicht meldet, wurden 214, 3280 und 1641 gezogen.

Etwa 100 Zuschauer verfolgten die Ziehung des Sonderpreises. Die meisten von ihnen hatten in den vergangenen Wochen ein Los mit einer „Schnapszahl“ gezogen und damit schon einen der 21 Hauptpreise sicher.

Welcher Hauptgewinn auf welches „Schnapszahl-Los“ fiel, das ermittelte „Glücksfee“ Kiara Ahrens, die auch den Auto-Gewinner aus der Lostrommel zog.

In dieser Trommel waren alle Gewinnlose, die damit eine zweite Chance auf den Renault Twingo hatten.

Neben den 21 Hauptgewinnen waren in den vergangenen Wochen 4 000 Kleinpreise (von Handtüchern bis Schokolade) gewonnen worden.

Von den Hauptgewinnern mit „Schnapszahl-Losen“ war gestern ein großer Teil anwesend:

Erika Braun gewann den Philips LCD-Fernseher mit 119 Zentimeter Bildschirm (Los-Nummer 77), ein Rixe-Fahrrad gewann Gerda Hecking (222), ein Profi-Kickertisch ging an Olaf Möbing (55), Hiltrud Pieper gewann ein Philips Hifi-Micro-Stereoanlage (88), einen Kärcher Hochdruckreiniger gewann Patrick Albrechts (666), über eine Digitalcamera freute sich Annette Landwehr (2222), Björn Heuer (777) gewann eine Alfi-Isolierkanne, Elke Bussmann bekam eine Damen-Handtasche (99), Daniel Hortmann freute sich einen Travelite-Trolley (888), Ralf Kaschner gewann eine Personenwaage (111), Björn Heuer bekam eine Bosch-Bohrmaschine (555), das Navignon-Navigationsgerät ging an Familie Terrasche (66), das BSF-Besteck (33) gewann Lui Rusche und der große Travelite-Trolley ging an Monika von Horn (Los-Nummer 1111).

Die Besitzer folgender Los-Nummern waren nicht anwesend und können ihre Preise noch abholen:

222: Saeco Espresso-Vollautomat.

444: Apple I-pod touch.

333: Adidas Herren-Armbanduhr.

22: Bratpfanne mit Deckel.

11: Silit Schnellkochtopf.

44: Intenso MP3-Player.

Insgesamt hatte die Fördergemeinschaft an ihrem Stand in der Fußgängerzone in der Adventszeit etwa 27 000 Lose verkauft – geringfügig weniger als im Vorjahr.

„Jedes sechste Los gewann“, erklärte Fördergemeinschafts-Vorstandsmitglied Mark Kürble, der gestern gemeinsam mit Markus Gäbelein die Hauptgewinn-Auslosung vornahm.

Eventuelle Überschüsse sollen für die Erneuerung der Diepholzer Weihnachtsbeleuchtung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung
Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus
Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte
Mit Sicherheitsdienst

Mit Sicherheitsdienst

Mit Sicherheitsdienst

Kommentare