„Lloyd Shoes“: Freitag Abschluss des diesjährigen Projektes / „Stephansstift“ Nutznießer

Auszubildende bitten in den „Shop“

+
Die Auszubildenden von „Lloyd Shoes“, die an dem Projekt beteiligt sind.

Sulingen - Die Azubis von „Lloyd Shoes“ fiebern dem morgigen Freitag entgegen: In den Räumen des Farbikverkaufes bieten sie den Kunden Kleinlederwaren wie Armbänder, Schlüsselanhänger und Mousepads an.

Das Besondere an diesen Produkten: Sie wurden von den Auszubildenden selbst entwickelt und hergestellt. Von der Produktidee über die Eigenfertigung in Handarbeit bis hin zur Preisfindung – jeder Arbeitsschritt wurde von der Projektgruppe selbst geplant und umgesetzt. Der Erlös aus dem Verkauf der Produkte kommt dem „Stephansstift“ zugute.

„Unsere Projektgruppe möchte das ‚Stephansstift' unterstützen, weil uns die Förderung von Kindern und Jugendlichen am Herzen liegt. Schließlich werden wir selbst durch unsere Ausbildung und speziell durch dieses Projekt gefördert und möchten diese Chance auch anderen in unserem Alter ermöglichen“, sagt Projektleiterin Julia Schnittger.

Jedes Jahr führen die jeweiligen Auszubildenden von „Lloyd Shoes“ ein Auszubildenden-Projekt durch. Die Projekte sind jeweils auf eine Dauer von etwa sechs Monaten angelegt und soll die Auszubildenden lehren, im Team selbstständig ein Projekt zu planen, organisieren, budgetieren und durchzuführen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Brände zerstören Brasiliens grüne Lunge

Brände zerstören Brasiliens grüne Lunge

Weg der weißen Klappbrücken

Weg der weißen Klappbrücken

Überraschende Eindrücke im katalanischen Girona

Überraschende Eindrücke im katalanischen Girona

Merkel und Johnson gesprächsbereit - aber hart beim Brexit

Merkel und Johnson gesprächsbereit - aber hart beim Brexit

Meistgelesene Artikel

Unfall in Bassum: Verursacher will Hilfe holen - wird aber festgehalten

Unfall in Bassum: Verursacher will Hilfe holen - wird aber festgehalten

„Fridays for Future“ in Diepholz: „Wir müssen unbequem sein“

„Fridays for Future“ in Diepholz: „Wir müssen unbequem sein“

Verein Sprachlos informiert über sexuelle Gewalt bei Kindern und Schutzkonzepte

Verein Sprachlos informiert über sexuelle Gewalt bei Kindern und Schutzkonzepte

Diepholzer spenden für „Ewige Weisheit“

Diepholzer spenden für „Ewige Weisheit“

Kommentare