Vorbereitungen zur dreitägigen Rallye-Großveranstaltung

Ausnahmezustand

Carsten Alexy im Audi S2 quattro, der Vorjahressieger, wird wohl wieder an den Start gehen.

Sulingen - Zwei Mammut-Prüfungen und drei neue Prädikate kennzeichnen die „Mobil-Pegasus-Rallye Sulinger Land 2010“.

Es wird sicher wieder eines der absoluten „Highlights“ in diesem Jahr im Sulinger Land. Am Freitag, 30. April, und am Samstag, 1. Mai, veranstaltet die „Motor-Sport-Gemeinschaft Sulinger Land im ADAC“ (MSG) die „23. ADAC-Mobil-Pegasus-Rallye Sulinger Land“.

Und die Rallye wird nicht minder anspruchsvoll sein als in den Jahren zuvor. Es werden 13 fordernde Wertungsprüfungen mit 148 Wertungs-Kilometern geboten. Darunter wieder die beiden sehr selektiven und kurvenreichen auf dem berüchtigten IVG-Gelände. Dann gibt es noch zwei Mammut-Wertungsprüfungen: Eine führt 15,5 Kilometer durchs Hohenmoor und eine 20,5 Kilometer rund um den Dillenberg, die am Nachmittag jeweils zweimal zu befahren sind. Als krönender Abschluss und absolutes Highlight gilt als 13. Wertungsprüfung der Zuschauer-Rundkurs im Gewerbegebiet Ost, wo 5 000 Zuschauer erwartet werden. Seit Ende 2009 laufen die intensiven Vorbereitungen auf dieses motorsportliche Großereignis. Seitdem treffen sich wöchentlich die „Macher“ der Veranstaltung, Reinhard Pobantz und Jürgen Riedemann, mit den zwölf weiteren Mitarbeitern des Rallyeausschusses, um alles für einen reibungslosen Ablauf der Rallye vorzubereiten. Der Einsatz von mittlerweile etwa 550 freiwilligen Helfern sowie den Feuerwehren, dem THW, dem ASB, des DRK, der Johanniter-Unfallhilfe, den Funkhilfs-Clubs sowie den Rallyeärzten und den Sportkommissaren will organisiert werden.

Für dieses Jahr hat die MSG Sulinger Land für ihre Rallye zu den bisherigen Prädikaten wie „ADAC-Rallye-Masters“, „ADAC-Junior-Cup“, „HJS-Diesel-Rallye-Masters“, „Norddeutscher ADAC-Rallye-Cup“, „Volvo-ORIGINAL-Cup Holland“, „Nordic-West-Euro-Cup“, „BMW M 3 Compact-Cup Holland“ und „BMW 325 i-Challenge Holland“, noch drei weitere Prädikatsläufe dazu bekommen. Zum einen ist dieses ein Lauf zur Holländischen Rallye-Sprint-Meisterschaft sowie zum „Peugeot 205 Cup Holland“. Ebenfalls in Sulingen am Start sind die Teams, die um die „Youngtimer-Rallye-Trophy“ fahren. Insgesamt werden etwa 120 moderne und historische Fahrzeuge aus dem gesamten Deutschen Raum sowie auch Top-Teams aus den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Dänemark und Schweden in Sulingen erwartet. Dabei sind aber auch einige Lokalmatadoren. Vom veranstaltenden Club, der MSG Sulinger Land sowie vom AMC Asendorf werden sechs Teams an den Start gehen. Das Rallyezentrum wird, wie in den vergangenen Jahren, in den Delme-Werkstätten am Hasseler Weg eingerichtet, der Service-Park und das Fahrerlager auf dem „Informa“-Gelände.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Blickpunkt-Sommergewinnspiel 2019

Blickpunkt-Sommergewinnspiel 2019

Warum zu viele Smartphone-Anwendungen schaden

Warum zu viele Smartphone-Anwendungen schaden

Wandern an der Golden Gate von Altenbeken

Wandern an der Golden Gate von Altenbeken

Zwischen Stille und Lärm in Kalkutta

Zwischen Stille und Lärm in Kalkutta

Meistgelesene Artikel

Böse Worte im Amateurfußball: „Mit dem Schlusspfiff haben uns die Zuschauer in die Kabine gejagt“

Böse Worte im Amateurfußball: „Mit dem Schlusspfiff haben uns die Zuschauer in die Kabine gejagt“

BBQ Monster siegen bei Bremer Landesmeisterschaft: „Verdammt, wir haben den Rucola vergessen“

BBQ Monster siegen bei Bremer Landesmeisterschaft: „Verdammt, wir haben den Rucola vergessen“

Aktion von Bauer Willi: Rätsel um mysteriöse grüne Kreuze gelüftet

Aktion von Bauer Willi: Rätsel um mysteriöse grüne Kreuze gelüftet

Sporthaus Hadeler schließt zum Jahresende

Sporthaus Hadeler schließt zum Jahresende

Kommentare