Gästeführerinnen locken in neuer Saison mit noch umfangreicherem Programm

Ausflug in die Backstube

Die Gästeführerinnen mit „Hahn im Korb“, Stadtmarketingchef Dieter Helms. ·
+
Die Gästeführerinnen mit „Hahn im Korb“, Stadtmarketingchef Dieter Helms. ·

Weyhe - Von Philipp KösterHinter diese Zahl soll es nicht wieder zurückgehen: Das Überschreiten der 1 000-Teilnehmer-Schallgrenze im vergangenen Jahr ist den neun Gästeführerinnen Ansporn genug gewesen, auch für die siebte Saison ein attraktives Programm auszuarbeiten. „So umfangreich war es noch nie“, sagt Erika Christmann.

An 18 Gästeführungen können Bürger aus der Umgebung, aber auch Weyher selbst teilnehmen und die Gemeinde näher kennenlernen. Wie immer sind die Klassiker dabei. So geht es wieder ins Theater, um hinter die Kulissen des nach eigenen Angaben erfolgreichsten Komödienhauses Norddeutschlands zu schauen. Zum Altbewährten gehören auch die Radtouren mit Besichtigung.

Allerdings haben die neun Gästeführerinnen auch Neues im Programm, zum Beispiel ein Besuch des Polizeikommissariats in Leeste. „Das dürfte auch für Kinder interessant sein“, sagt Christmann.

Ihre Kollegin Barbara Lindenberg weist auf eine Radtour im Juli hin, die der Jakobsroute von Dreye bis Lahausen folgt. „Zu Fuß war das im vergangenen Jahr ein wenig zu aufwendig“, sagt Lindenberg. Darum gehe es dieses Mal auf die Drahtesel. Am Ende können sich die Radler an einer Kaffeetafel erfreuen. „Wir sind nicht nur Gästeführerinnen, sondern auch Kuchenbäckerinnen“, sagt Barbara Lindenberg mit einem Augenzwinkern.

Auch die beliebten kombinierten Fahrrad- und Schiffstouren bieten die Gästeführerinnen wieder an. So geht es zur Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) nach Bremen und nach Thedinghausen ins Imkermuseum, Hin- oder Rückfahrt wird mit den Schiffen der Reederei Flotte Weser absolviert.

Apropos: Auch deren Programm 2012 liegt vor und kann zum Beispiel im Internet eingesehen werden. Die „Stadt Verden“ und die „Bremen“ halten auch wieder in Dreye.

Die Gästeführungen im Ortsteil an der Weser und ein paar Kilometer weiter in Ahausen hätten im Jahr 2011 sehr viele Interessierte mitgemacht, sagt Gästeführerin Regina Glawon. Darum nehmen sie und ihre Kolleginnen in der von März bis Oktober dauernden Saison die Ortsteile Lahausen, Erichshof und Melchiorshausen unter die Lupe.

· Die Gästeführerinnen sind beim Markt der Möglichkeiten am 25. Februar und auf der Gewerbeschau vom 13. bis 15. April mit einem Stand vertreten.

http://www.gaestefuehrung-syke-weyhe-stuhr.de

http://www.flotte-weser.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung
Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus
Neues Testcenter auf Wagenfelder Marktplatz ‒ mehrere Teststellen in der Samtgemeinde Lemförde

Neues Testcenter auf Wagenfelder Marktplatz ‒ mehrere Teststellen in der Samtgemeinde Lemförde

Neues Testcenter auf Wagenfelder Marktplatz ‒ mehrere Teststellen in der Samtgemeinde Lemförde
Großer Andrang der Testwilligen in Sulingen

Großer Andrang der Testwilligen in Sulingen

Großer Andrang der Testwilligen in Sulingen

Kommentare