19. Asendorfer Erdbeermarkt

Tausende Menschen statteten dem 19. Asendorfer Erdbeermarkt einen Besuch ab.
1 von 60
Tausende Menschen statteten dem 19. Asendorfer Erdbeermarkt einen Besuch ab.
Tausende Menschen statteten dem 19. Asendorfer Erdbeermarkt einen Besuch ab.
2 von 60
Tausende Menschen statteten dem 19. Asendorfer Erdbeermarkt einen Besuch ab.
Tausende Menschen statteten dem 19. Asendorfer Erdbeermarkt einen Besuch ab.
3 von 60
Tausende Menschen statteten dem 19. Asendorfer Erdbeermarkt einen Besuch ab.
Tausende Menschen statteten dem 19. Asendorfer Erdbeermarkt einen Besuch ab.
4 von 60
Tausende Menschen statteten dem 19. Asendorfer Erdbeermarkt einen Besuch ab.
Tausende Menschen statteten dem 19. Asendorfer Erdbeermarkt einen Besuch ab.
5 von 60
Tausende Menschen statteten dem 19. Asendorfer Erdbeermarkt einen Besuch ab.
Tausende Menschen statteten dem 19. Asendorfer Erdbeermarkt einen Besuch ab.
6 von 60
Tausende Menschen statteten dem 19. Asendorfer Erdbeermarkt einen Besuch ab.
Tausende Menschen statteten dem 19. Asendorfer Erdbeermarkt einen Besuch ab.
7 von 60
Tausende Menschen statteten dem 19. Asendorfer Erdbeermarkt einen Besuch ab.
Tausende Menschen statteten dem 19. Asendorfer Erdbeermarkt einen Besuch ab.
8 von 60
Tausende Menschen statteten dem 19. Asendorfer Erdbeermarkt einen Besuch ab.

Heiß war es, brüllend heiß – egal ob Schatten oder pralle Sonne. Doch dadurch ließen sich tausende Menschen gestern nicht davon abhalten, dem 19. Asendorfer Erdbeermarkt einen Besuch abzustatten.

Der Name sagt es deutlich: Erdbeeren standen im Mittelpunkt des traditionsreichen Marktes, der immer am dritten Wochenende im Juni stattfindet. Und sie gehören zweifelsohne zu den leckersten Früchten, die die heimische Natur zu bieten hat. 

In Asendorf war sie in vielfältiger Weise anzutreffen: in Form von Kuchen, Pudding, Marmelade, Wein, Likör, Bowle … Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Kulinarisch blieben keinerlei Wünsche offen. Der Pragmatiker hingegen griff sich einfach eine Kiste oder ein Körbchen mit den puren roten Früchten. Doch der beliebteste Aggregatzustand der Erdbeere war an diesem Tag ohne Zweifel der Gefrorene, nämlich als Speiseeis.

Von Ulf Kaack

Das könnte Sie auch interessieren

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche Radarfotos. Klicken Sie sich durch die …
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Stau, Stau und noch mehr Stau - Wer mit dem Auto unterwegs ist, kann auf Stillstand eigentlich verzichten. Doch manchmal sind die Gründe dafür …
Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

München - Gaunerzinken dienen als geheime Verständigung und geben Informationen darüber, ob sich ein Einbruch lohnt. Das bedeuten die Geheimcodes der …
Gaunerzinken: Mit diesen Geheimcodes verständigen sich Einbrecher

Wenn die Kamera mitdenkt: das Huawei Mate 10 Pro im Test

Künstliche Intelligenz für bessere Fotos und schlauere Bedienung direkt an Bord: Das und nicht weniger verspricht Huawei für sein neues …
Wenn die Kamera mitdenkt: das Huawei Mate 10 Pro im Test

Meistgelesene Artikel

„Lichter(mehr)“ lockt an

„Lichter(mehr)“ lockt an

Offener Sonntag in Barnstorf mit „nicht ganz so tollem Andrang“

Offener Sonntag in Barnstorf mit „nicht ganz so tollem Andrang“

„freundetreffen“: 19-Jähriger überzeugt Fachjury

„freundetreffen“: 19-Jähriger überzeugt Fachjury

Zusammenstoß mit Lokomotive

Zusammenstoß mit Lokomotive