Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Mit „Kappe“ für neuen Radweg

Mit „Kappe“ für neuen Radweg

Dreeke – Eine provisorische Fußgängerbrücke ist derzeit die einzige direkte Verbindung zwischen Dreeke und Düste über die Hunte. Aber nur „Befugte“ – also am Bau Beteiligte – dürfen die hölzerne, auf einem Ponton gelagerte Überquerung des Fließgewässers im Baustellenbereich nutzen. Für jedermann wird die neue Huntebrücke im Verlauf der Kreisstraße 51 da sein, die derzeit gebaut wird. Diese Straßenverbindung zwischen Dreeke und Düste (Eydelstedt) ist noch bis Dezember gesperrt beziehungsweise nicht vorhanden. Dann soll die neue Brücke fertig sein.
Mit „Kappe“ für neuen Radweg
Es dröhnt in der Stube

Es dröhnt in der Stube

Scharrendorf - Von Theo Wilke. Morgens um 7  Uhr geht der Lärm los, Lastzüge fahren an und ab, Kühlgeräte brummen unaufhörlich. Um 17  Uhr kehrt Ruhe ein auf dem Gelände der Spedition Uhlhorn. Alltag in Scharrendorf hinter der Bahnstrecke. „Wenn der Wind aus Nord-West kommt, dröhnt es so stark im Wohnzimmer, dann habe ich das Gefühl, die Kühlaggregate stehen bei mir in der Stube“, schildert Willi Freyer vom Alten Kirchweg 8. Als Mieter in einem Vier-Familienhaus zeigt er von der Haustür aus auf das geplante Erweiterungsgelände. Dort werde die Spedition ihren Standort ausbauen, erzählt er.
Es dröhnt in der Stube
Ziel: Lebensqualität in Bassum verbessern - Arbeitsgruppe sucht Mitstreiter

Ziel: Lebensqualität in Bassum verbessern - Arbeitsgruppe sucht Mitstreiter

Bassum - Wer gern ehrenamtlich etwas tun möchte, meldet sich bei der Freiwilligenagentur. Dort klären die Mitarbeiter, was der Interessierte für Vorlieben hat, was er sich vorstellen kann und was für ihn gar nicht in Frage kommt.
Ziel: Lebensqualität in Bassum verbessern - Arbeitsgruppe sucht Mitstreiter
„Alles im Eimer“: Coronavirus gefährdet Saisoneröffnung der Museumsbahn

„Alles im Eimer“: Coronavirus gefährdet Saisoneröffnung der Museumsbahn

Br.-Vilsen - Von Anne-Katrin Schwarze. „Die Saisoneröffnung bei der Museums-Eisenbahn am 1. Mai ist gefährdet“. Der Vorstand des Deutschen Eisenbahn-Vereins (DEV) ringt noch um die endgültige Entscheidung und möchte sie an den für nach Ostern erwarteten gesundheitspolitischen Vorgaben ausrichten, sagt Vorsitzender Wolf-Jobst Siedler.
„Alles im Eimer“: Coronavirus gefährdet Saisoneröffnung der Museumsbahn
Leo Wilmering modernisiert seinen Busbetriebshof in Stuhr

Leo Wilmering modernisiert seinen Busbetriebshof in Stuhr

Brinkum - Seine Pläne werden das Ortsbild an der Bremer Straße in Brinkum nachhaltig verändern: Unternehmer Leo Wilmering plant den Abriss der drei Gebäude auf dem Betriebshof seiner Verkehrsbetriebe Diepholz Nord (VDN, ehemals Wolters), um sie durch eine einzige große Immobilie zu ersetzen. Auf der Hälfte eines zusätzlich erworbenen Grundstücks möchte er mit einem Partner Wohnhäuser bauen.
Leo Wilmering modernisiert seinen Busbetriebshof in Stuhr
Marina am Wieltsee verlängert Winterschlaf

Marina am Wieltsee verlängert Winterschlaf

Dreye - Von Rainer Jysch. Viele Wassersportfreunde, die für ihr Boot am Wieltsee in Dreye einen Heimathafen gefunden haben, freuen sich auf den Beginn der Saison, die traditionell am 1. April startet.
Marina am Wieltsee verlängert Winterschlaf
Mutter übt scharfe Kritik: Kita-Gebühren trotz Schließung eingezogen

Mutter übt scharfe Kritik: Kita-Gebühren trotz Schließung eingezogen

Was passiert eigentlich mit den Kita-Gebühren, wenn alle Einrichtungen wegen des Coronavirus geschlossen sind? Während Bruchhausen-Vilsen dieser Tage meldet, auf die Gebühren verzichten zu wollen, sorgt eine Debatte in Mellinghausen für Ärger.
Mutter übt scharfe Kritik: Kita-Gebühren trotz Schließung eingezogen
Leasing-Fahrzeug-Rückgabe: Autohaus will Abmeldung abwälzen

Leasing-Fahrzeug-Rückgabe: Autohaus will Abmeldung abwälzen

Anstedt – Der Leasing-Geber begutachtet das Kraftfahrzeug nach Ablauf eines Vertrags und hält eventuelle Mängel in einer Checkliste fest. Normalerweise. Normal scheint in dieser Zeit nichts zu sein, zumindest treiben die Präventionsmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus teils seltsame Blüten. Claus und Doreen Philipp aus Anstedt haben mit Kfz-Leasing ihre ganz eigenen Erfahrungen gemacht.
Leasing-Fahrzeug-Rückgabe: Autohaus will Abmeldung abwälzen
Hilfe in der Corona-Krise: Unternehmer will den Älteren etwas zurückgeben

Hilfe in der Corona-Krise: Unternehmer will den Älteren etwas zurückgeben

Sulingen – Zusammenhalt zeigen auch in der Krise – das will der Sulinger Hamzi Ibrahim mit einem Angebot, das er vergangene Woche Montag über Facebook verbreitete.
Hilfe in der Corona-Krise: Unternehmer will den Älteren etwas zurückgeben
Reaktion auf Corona-Krise: Keine Kita-Gebühren im April

Reaktion auf Corona-Krise: Keine Kita-Gebühren im April

Seit mehr als zwei Wochen sind nicht nur die Schulen in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen geschlossen, auch in den Kindertagesstätten darf keine reguläre Betreuung stattfinden. Jetzt reagiert die Verwaltung mit einem deutlichen Schritt.
Reaktion auf Corona-Krise: Keine Kita-Gebühren im April
Abtauchen in die Farben

Abtauchen in die Farben

Barenburg - Von Sylvia Wendt. Menschen, die aufgrund der geltenden Vorgaben aggressiv reagieren. Die aktuellen Beschränkungen, die Lagerkoller auslösen. Ariane Meyer aus Barenburg brauchte Farbe. Brauchte eine Ablenkung aus dem Reigen der Hiobsbotschaften, die aus der ganzen Welt als Nachricht in jeden Haushalt sickern. „Ich habe meinen Kleiderschrank geöffnet. Ausgemistet. Stoffe, Farbe und Materialien geben mir die Chance, an etwas Schönes zu denken. Das ist Balsam für meine Seele“, sagt die 46-Jährige.
Abtauchen in die Farben
Gemeindehaus als Aufnahmestudio

Gemeindehaus als Aufnahmestudio

Barenburg/Kirchdorf –  „In dieser besonderen Zeit müssen wir alle irgendwie neue Wege gehen“, sagt Diakonin Sonja Bachhofer aus Kirchdorf. Und die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Barenburg, Kirchdorf und Varrel gehen ihn, dank der aktuellen Technik.
Gemeindehaus als Aufnahmestudio
Erneuter Fahrzeugbrand in Sudweyhe - ein Auto zerstört
Video

Erneuter Fahrzeugbrand in Sudweyhe - ein Auto zerstört

In Weyhe ist es in der dritten Nacht in Folge erneut zu einem Fahrzeugbrand gekommen. Eine anstrengende Aufgabe für die Feuerwehr, berichtet dessen Pressesprecher Steffen Wohlers. Ein Beitrag von Kai Moorschlatt
Erneuter Fahrzeugbrand in Sudweyhe - ein Auto zerstört
Kirche in Corona-Zeiten: Der Pastor aus dem Netz

Kirche in Corona-Zeiten: Der Pastor aus dem Netz

Weyhe - Die Kirchengemeinde Leeste nimmt die Corona-Krise zum Anlass, Menschen in Weyhe und über die Grenzen hinaus mit Online-Angeboten zu versorgen. Sie setzt dabei unter anderem auf die Präsentation von Video-Clips auf verschiedenen sozialen Kanälen, aber auch auf sogenanntes Live-Streaming.
Kirche in Corona-Zeiten: Der Pastor aus dem Netz
Feuer in Scholen: Einsatzkräfte finden Bewohnerin tot auf
Video

Feuer in Scholen: Einsatzkräfte finden Bewohnerin tot auf

Die Feuerwehr ist in Scholen (Landkreis Diepholz) zu einem Küchenbrand ausgerückt. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte eine Frau tot auf, ein Kind erlitt eine Rauchgasvergiftung. Ein Beitrag von Thomas Lindemann.
Feuer in Scholen: Einsatzkräfte finden Bewohnerin tot auf
Wendiger Flitzer für schwieriges Terrain

Wendiger Flitzer für schwieriges Terrain

Hüde - Von Melanie Russ. Eine kleine Drehung des Handgelenks und schon saust Thorsten Sander – begleitet von einem leisen Surren – über den Hüder Dümmerdeich. Flotte 15 Kilometer pro Stunde schafft der Geländerollstuhl „Zoom“, den der Naturpark Dümmer nun schon in der zweiten Saison zur Verfügung stellt. Sander fährt den Deich herunter, dreht eine Runde auf dem weißen Sandstrand, kurvt durch die Rollstuhlzufahrt am Abenteuergolfplatz und gelangt über das Gras zurück zum Deich. Dank des Allradantriebs alles kein Problem.
Wendiger Flitzer für schwieriges Terrain
In der Sandgrube wird Jugendtraum wahr

In der Sandgrube wird Jugendtraum wahr

Br.-Vilsen - Von Karin Neukirchen-stratmann. „Zwei außer Rand und Band“, so hieß der erste Film, der über die große Leinwand im Autokino Bruchhausen-Vilsen flimmerte. Das war am 1. Juli 1977. Für den Flecken eine absolute Neuheit, für die Kinolandschaft aber keine Sensation: Das erste Autokino in Deutschland nahm am 31. März 1960 seinen Betrieb bei Frankfurt/Main in Gravenbruch auf, heute vor genau 60 Jahren.
In der Sandgrube wird Jugendtraum wahr
Corona-Krise: Aktion „Grafenkind“ will Diepholzer Unternehmen helfen

Corona-Krise: Aktion „Grafenkind“ will Diepholzer Unternehmen helfen

Online oder telefonisch bestellen, Lieferung der Ware oder Speisen frei Haus oder „kontaktlose“ Übergabe vor Ort: Ladeninhaber und Restaurantbesitzer versuchen derzeit auf unterschiedliche Weise, die Corona-Krise zu überstehen. Jetzt gibt es mit der Aktion "Grafenkind" aus Diepholz einen neuen Ansatz.
Corona-Krise: Aktion „Grafenkind“ will Diepholzer Unternehmen helfen
Das Reparieren von Fahrbahnrändern ist ein arbeitsintensiver Knochenjob

Das Reparieren von Fahrbahnrändern ist ein arbeitsintensiver Knochenjob

Syke – Der kleine Wintereinbruch Montag kam Maurice Dittmer und seinem Team gar nicht recht: Für ihre Arbeit brauchen die Jungs vom Bauhof eigentlich trockenes Wetter. Sie bessern gerade die Wegeseitenränder aus, und dazu können sie Nässe nicht gebrauchen.
Das Reparieren von Fahrbahnrändern ist ein arbeitsintensiver Knochenjob

Skype gegen die Corona-Krise

Moordeich – Trotz Besuchsverbot der Enkel, Kinder und Angehörigen in Kontakt stehen: Insbesondere für ältere Menschen ist Kommunikation wichtig, damit sie sich nicht alleine fühlen. Seit einer Woche ist dies in der Seniorenresidenz „Haus am Deichfluss“ in Moordeich möglich. Die Lösung: Skype.
Skype gegen die Corona-Krise
Strohmuseum bekommt Corona-Krise zu spüren: Saisonstart fällt ins Wasser

Strohmuseum bekommt Corona-Krise zu spüren: Saisonstart fällt ins Wasser

Twistringen – Das Twistringer Museum der Strohverarbeitung ist seit Mitte März geschlossen, und daran wird sich auch so schnell nichts ändern. Auch im April werden sich die Türen am Kapellenweg wegen der Corona-Pandemie für Tagesgäste und Besuchergruppen nicht öffnen, erklärt der Vereinsvorstand.
Strohmuseum bekommt Corona-Krise zu spüren: Saisonstart fällt ins Wasser
Coronavirus erfasst alle Branchen: „Als Künstler ist man immer auch Überlebenskünstler“

Coronavirus erfasst alle Branchen: „Als Künstler ist man immer auch Überlebenskünstler“

Bassum - Noch ein Artikel über eine Berufsgruppe, die von der Corona-Krise ziemlich gebeutelt wird? „Aber bitte nicht so negativ schreiben“, sagt Marcello Monaco und lacht. „Wir sind gesund, verlieren nicht die gute Laune und haben Vertrauen in uns und unsere Gesellschaft. Wir werden das durchstehen, wenn wir uns gegenseitig unterstützen. Als Künstler ist man immer auch ein Stück weit Überlebenskünstler.“
Coronavirus erfasst alle Branchen: „Als Künstler ist man immer auch Überlebenskünstler“
Corona-Krise bedroht kleine Betriebe: „Wer gut gewirtschaftet hat, wird bestraft“

Corona-Krise bedroht kleine Betriebe: „Wer gut gewirtschaftet hat, wird bestraft“

Alexandra Kaltenbrunn, Fachanwältin für Arbeits- und Familienrecht aus Syke, kann sich in der Corona-Krise vor Anfragen kaum retten. Ihre Antworten sind dabei in den meisten Fällen klar und deutlich – auch wenn sie manchmal alles andere als fair wirken.
Corona-Krise bedroht kleine Betriebe: „Wer gut gewirtschaftet hat, wird bestraft“
Coronavirus trifft Veranstaltungen in Syke: Absage-Welle setzt sich fort

Coronavirus trifft Veranstaltungen in Syke: Absage-Welle setzt sich fort

Syke – Eigentlich sollte man meinen, sämtliche Terminkalender müssten für die nächsten Tage und Wochen mittlerweile komplett leer sein. Aber weit gefehlt: Die Welle der corona-bedingten Absagen von Veranstaltungen setzt sich fort.
Coronavirus trifft Veranstaltungen in Syke: Absage-Welle setzt sich fort
Auto in Lahausen brennt aus
Video

Auto in Lahausen brennt aus

In Weyhe-Lahausen ist in der Nacht auf Montag ein Auto ausgebrannt. An einem nahen Kleintransporter wurden Brandspuren nahe der Reifen gefunden. Zuvor hatten in Weyhe auf dem Gelände eines Paketdienstes vier Fahrzeuge gebrannt.
Auto in Lahausen brennt aus
Corona-Krise - Zahnärzte schlagen Alarm: „Wir können Patienten nicht schützen“

Corona-Krise - Zahnärzte schlagen Alarm: „Wir können Patienten nicht schützen“

Corona-Krise - Zahnärzte schlagen Alarm: „Wir können Patienten nicht schützen“
Physiotherapeuten arbeiten weiter: Wir sind keine Massagepraxen“

Physiotherapeuten arbeiten weiter: Wir sind keine Massagepraxen“

Abstand halten, um eine Ansteckung zu vermeiden? In manchen Berufen reines Wunschdenken. Zum Beispiel bei den Physiotherapeuten. Wie so viele andere riskieren sie Tag für Tag viel, um ihren Mitmenschen zu helfen. Wie hat die Corona-Krise ihren Arbeitsalltag verändert und was ist noch erlaubt?
Physiotherapeuten arbeiten weiter: Wir sind keine Massagepraxen“
Vier DHL-E-Autos brennen aus: Löscharbeiten schwierig

Vier DHL-E-Autos brennen aus: Löscharbeiten schwierig

Vier E-Autos eines Paketdienstes in Kirchweyhe sind am Sonntagmorgen komplett ausgebrannt. Die Polizei ermittelt derzeit zur Brandursache.
Vier DHL-E-Autos brennen aus: Löscharbeiten schwierig
Mehr Drogen im Straßenverkehr

Mehr Drogen im Straßenverkehr

Landkreis Diepholz - Die Polizeiinspektion Diepholz hat die neuen Verkehrsunfallzahlen für das vergangene Jahr veröffentlicht. Im Landkreis stieg die Zahl der Unfälle erstmalig seit sechs Jahren um 1,8 Prozent auf 4 805 wieder leicht an. Einen starken Anstieg gab es hingegen bei Unfällen mit Alkohol und anderen Drogen. Die A 1 der Gemeinde Stuhr wurde in diesen Daten nicht berücksichtigt, da das Polizeiautobahnkommissariat Ahlhorn diese Strecke betreut.
Mehr Drogen im Straßenverkehr
Rendezvous an der Grenze

Rendezvous an der Grenze

Aventoft - Von Birgitta Von Gyldenfeldt. Liebe und Freundschaft kennen keine Grenzen und keine Altersbeschränkung. Auch im Alter von 89 und 85 Jahren wollen sich Karsten Tüchsen Hansen und Inga Rasmussen täglich sehen. Das Problem: Hansen wohnt in Süderlügum in Nordfriesland, Rasmussen im dänischen Gallehus. Und die Grenze zwischen Schleswig-Holstein und Dänemark ist seit zwei Wochen wegen der rasanten Ausbreitung des Coronavirus weitgehend geschlossen. Doch nur telefonieren ist für die Senioren zu wenig. Also treffen sie sich seitdem täglich am gesperrten Grenzübergang Aventoft.
Rendezvous an der Grenze
„Krise spielt mir ein bisschen in die Karten“: Twistringer schwört auf Schutz ohne Chemie

„Krise spielt mir ein bisschen in die Karten“: Twistringer schwört auf Schutz ohne Chemie

Twistringen - Hände waschen ohne Seife, geht das überhaupt? – Clemens Haskamp ist davon überzeugt. „Gute Hygiene ist wichtiger denn je – und nicht erst in dieser Corona-Krise“, betont der gelernte Tierwirt und frühere Geflügelzüchter. Der 47-Jährige hat – überzeugt von Ozon produzierenden Geräten – Ende 2018 sein eigenes Startup gegründet: O³-Tech.
„Krise spielt mir ein bisschen in die Karten“: Twistringer schwört auf Schutz ohne Chemie
Trommeln, Pfeifen und viel Herzblut

Trommeln, Pfeifen und viel Herzblut

Albringhausen - Von Ute Schiermeyer. Was wäre schon ein Schützenfestumzug ohne musikalische Marschbegleitung? Auf unzähligen Schützen- und Erntefesten hat der Spielmannszug Albringhausen Schorlingborstel in den vergangenen Jahrzehnten für feierliche Umzüge und gute Stimmung gesorgt. Heute wird der Spielmannszug 70 Jahre alt. Eine interne Feier, die für diese Woche geplant war, musste wegen der aktuellen Corona-Krise leider abgesagt werden. Umso mehr freuen sich die Musiker auf die offizielle Geburtstagsfeier am 26. September.
Trommeln, Pfeifen und viel Herzblut
Quarantäne: Wer kümmert sich um das Tier?

Quarantäne: Wer kümmert sich um das Tier?

Keine spontanen Besuche mehr und keine Vermittlungen an Interessenten, die keinen Garten haben. Auch Tierheime bekommen die Corona-Krise zu spüren. Wer kümmert sich um die Hunde und Katzen in der Einrichtung, wenn die Mitarbeiter unter Quarantäne stehen?
Quarantäne: Wer kümmert sich um das Tier?
Vier DHL-E-Autos brennen aus - Feuerwehr im Einsatz
Video

Vier DHL-E-Autos brennen aus - Feuerwehr im Einsatz

Am frühen Sonntagmorgen wurden die Feuerwehren Kirchweyhe und Lahausen zu einem Brand bei einer DHL-Filiale in Kirchweyhe alarmiert. Auf dem Gelände brannten vier E-Autos.
Vier DHL-E-Autos brennen aus - Feuerwehr im Einsatz
Halle für Bockhoper Einsatzfahrzeug: Arbeiten gehen weiter

Halle für Bockhoper Einsatzfahrzeug: Arbeiten gehen weiter

Mitte Juni soll das neue Einsatzfahrzeug an die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Bockhop ausgeliefert werden. Die Arbeiten zur neuen Fahrzeughalle gehen weiter.
Halle für Bockhoper Einsatzfahrzeug: Arbeiten gehen weiter
ZF-Werke rund um den Dümmer: Produktion fast ganz heruntergefahren

ZF-Werke rund um den Dümmer: Produktion fast ganz heruntergefahren

Diepholz/Lemförde - Der Parkplatz ist leer. In den Hallen und Büros in der Nachbarschaft des Fliegerhorstes, in denen sonst etwa 880 Menschen arbeiten, sind nur noch eine Handvoll Mitarbeiter, um notwendige Abläufe – wie Warenannahme – aufrecht zu erhalten. ZF in Diepholz hat geschlossen. Wie auch in anderen Werken hat sich der Automobilzulieferer der wegen der Corona-Krise weltweit eingebrochenen Nachfrage anpassen müssen. Seit Montag ist das Diepholzer Werk der ZF-Division Elektromobilität dicht. Am Freitag folgte das Werk der Division Pkw-Fahrwerktechnik. Die Produktion ruht für mindestens vier Wochen oder ist fast ganz reduziert.
ZF-Werke rund um den Dümmer: Produktion fast ganz heruntergefahren
Syker Hachelauf abgesagt: Coronavirus durchkreuzt Planungen

Syker Hachelauf abgesagt: Coronavirus durchkreuzt Planungen

Es war nur eine Frage der Zeit, doch jetzt haben die Veranstalter die Notbremse gezogen: Der 2. Syker Hachelauf wurden wegen des Coronavirus abgesagt. Ob und wann er in diesem Jahr nachgeholt werden kann, ist noch unklar.
Syker Hachelauf abgesagt: Coronavirus durchkreuzt Planungen
„Wir sind Einschränkungen ja gewohnt“

„Wir sind Einschränkungen ja gewohnt“

Schwarme - Von Mareike Hahn. Für Familie Scholz aus Schwarme bedeutet der Shutdown keine große Umstellung. „Wir sind es ja gewohnt, ein Stück weit von der Gesellschaft isoliert zu leben“, sagt Michael Scholz. Seine Tochter Charlotte Mira (Lotte) ist ein Schwerstpflegefall, weshalb für ihre Eltern und ihre beiden Brüder Einschränkungen normal sind. Gleichwohl passen sie in der aktuellen Zeit besonders auf, sich nicht mit dem Coronavirus anzustecken. „Lotte ist eine Risikopatientin“, berichtet Michael Scholz im Gespräch am Telefon.
„Wir sind Einschränkungen ja gewohnt“
Riesensause wird nachgeholt

Riesensause wird nachgeholt

Lahausen - Von Heiner Büntemeyer. Eigentlich sollte Inge Scholz am Samstag auf der Bühne stehen. Als „Dora Langhoff“ spielt sie in dem plattdeutschen Dreiakter „Keen Tiet för Opa“ eine Zeitungsausträgerin, die das Herz auf dem rechten Fleck und immer Zeit für einen Klönschnack hat. Ihre Mitspieler und Mitglieder der „Lahauser Bühne“ hatten anschließend eine Riesensause mit ihr geplant, denn Inge Scholz wird am Samstag 90 Jahre alt und steht noch immer auf der Bühne.
Riesensause wird nachgeholt
Maßnahmen wegen Coronavirus: Polizeikontrollen zeigen Wirkung

Maßnahmen wegen Coronavirus: Polizeikontrollen zeigen Wirkung

Landkreis Diepholz – Die Kontrollen zur Einhaltung der Allgemeinverfügung durch die Polizei zeigen Wirkung. In der überwiegenden Zahl der Fälle reicht ein Gespräch zur Sensibilisierung der Angetroffenen aus. Nur in immer weniger werdenden Fällen müssen Platzverweise ausgesprochen werden.
Maßnahmen wegen Coronavirus: Polizeikontrollen zeigen Wirkung
Plötzlich in Vollisolation: Demenz in Zeiten der Corona-Pandemie

Plötzlich in Vollisolation: Demenz in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie sorgt in vielen Lebensbereichen für Probleme. Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen trifft die Veränderung ganz besonders. Uns hat diese eindringliche Schilderung einer Kreiszeitungs-Leserin (Name ist der Redaktion bekannt) erreicht. Gern veröffentlichen wir ihren Beitrag und den damit verbundenen Appell an die Leserschaft.
Plötzlich in Vollisolation: Demenz in Zeiten der Corona-Pandemie
Trauriger Abschied im Homeoffice

Trauriger Abschied im Homeoffice

Stuhr - Von Andreas Hapke. Nach knapp dreieinhalb Jahren endet für Marjet Melzer-Ahrnken die Vertretungszeit in der Stabstelle für Wirtschaft, Stadtmarketing und Kultur der Gemeinde Stuhr. Eine prägende Zeit, wie die 41-Jährige im Gespräch mit der Kreiszeitung verrät. Insbesondere als kulturelle Koordinatorin war sie das Gesicht von Stuhr Kultur – sei es bei den Besuchern, den Künstlern oder den Medienvertretern. Vor ihrem letzten Arbeitstag am 2. April blickt die studierte Kultur- und Sozialwissenschaftlerin zurück und stellt der Gemeinde ein sehr gutes Zeugnis für ihr kulturelles Programm aus.
Trauriger Abschied im Homeoffice
Ob Einkaufen oder mit dem Hund Gassi gehen: Nordwohlder wollen Mitmenschen helfen

Ob Einkaufen oder mit dem Hund Gassi gehen: Nordwohlder wollen Mitmenschen helfen

Nordwohlde - Das Telefon klingelt. Sarah nimmt ab. Es ist eine Bekannte von ihr, die wie sie in Nordwohlde wohnt. Diese Bekannte gehört zu den Menschen, die durch das Coronavirus besonders bedroht sind, weil sie schon älter ist und Vorerkrankungen hat. „Könntest du für mich einkaufen?“ „Klar“, sagt Sarah. Die beiden machen einen Tag und eine Uhrzeit aus. Sarah setzt sich ins Auto und fährt zu ihrer Bekannten. Die wartet an der Haustür. Vor ihr steht ein Einkaufskorb, in dem ein Einkaufszettel und Geld liegen. Mit der Summe bezahlt Sarah die Waren. Fürs Einkaufen selber will sie kein Geld. „Ich helfe gern, wo ich kann“, sagt Sarah, die in Wirklichkeit anders heißt, ihren Namen aber nicht in der Zeitung lesen möchte.
Ob Einkaufen oder mit dem Hund Gassi gehen: Nordwohlder wollen Mitmenschen helfen
Stadt rechnet mit erheblichen Einbußen bei der Gewerbesteuer

Stadt rechnet mit erheblichen Einbußen bei der Gewerbesteuer

Twistringen - Von Theo Wilke. Die Corona-Krise erschüttert bereits den Twistringer Stadthaushalt. Nun drohen unter anderem weniger Gewerbesteuereinnahmen sowie die Stornierung von beschlossenen Aufträgen zu dringenden Investitionen.
Stadt rechnet mit erheblichen Einbußen bei der Gewerbesteuer
Corona-Krise: Kreisfeuerwehrzeltlager soll weiterhin stattfinden

Corona-Krise: Kreisfeuerwehrzeltlager soll weiterhin stattfinden

Cornau - Das Kreisjugendfeuerwehrzeltlager, das in diesem Jahr in Cornau sein soll, ist noch nicht abgesagt. Das entschied das Organisations-Team bei einer Videokonferenz gemeinsam mit der Kreisjugendfeuerwehr-Führung. Bei dem Gespräch ging es um den Umgang mit der Zeltlager-Vorbereitung während der Corona-Krise.
Corona-Krise: Kreisfeuerwehrzeltlager soll weiterhin stattfinden
Neue Diesel-Tankstelle in Melchiorshausen

Neue Diesel-Tankstelle in Melchiorshausen

Weyhe - Die Arbeiten auf dem neuen GS-Agri-Gelände in Melchiorshausen nähern sich dem Ende. Projektleiter Jürgen Focke und Standortleiter Frank Schröder erläutern, was auf dem 1,4 Hektar großem Areal an der Ristedter Straße noch zu tun ist. Die neue Diesel-Tankstelle, die dort bereits montiert ist, ist zum Beispiel noch nicht einsatzbereit.
Neue Diesel-Tankstelle in Melchiorshausen
„Ohne Sie geht es nicht!“

„Ohne Sie geht es nicht!“

Bassum/Twistringen - Von Theo Wilke. Die Corona-Krise treibt nicht nur seltsame Blüten, sie entzweit auch Menschen. Viele durchleben eine schwere Zeit, selbst familiäre Besuche fallen hinten runter. Im äußerst eingeschränkten Alltag müssen sich die, die uns mit dem Nötigsten versorgen, bisweilen auch noch beschimpfen und beleidigen lassen. In einem offenen Brief wenden sich jetzt Bürgermeister Jens Bley (Twistringen) und Christian Porsch (Bassum) gezielt an „versorgungsrelevante Unternehmen“.
„Ohne Sie geht es nicht!“
Wolf trabt auf Häuser zu: Ist das noch normales Verhalten?

Wolf trabt auf Häuser zu: Ist das noch normales Verhalten?

Ein Wolf ist nun in der Samtgemeinde Barnstorf (Landkreis Diepholz) gesichtet worden. Er kam ganz nah an ein Haus. Ist das noch normales Verhalten?
Wolf trabt auf Häuser zu: Ist das noch normales Verhalten?
Hunde jagen Schwäne in der Leester Marsch

Hunde jagen Schwäne in der Leester Marsch

Weyhe - Manche Hundehalter haben ihre Vierbeiner nicht richtig unter Kontrolle. Sie rufen ihren Tieren hinterher – diese reagieren aber nicht darauf. Das kann schlimme Folgen haben, wie Mitglieder der Leester Jagdgemeinschaft jetzt berichten.
Hunde jagen Schwäne in der Leester Marsch
Kalb gerissen: Mehrfach Wölfe im November im Südkreis gesichtet

Kalb gerissen: Mehrfach Wölfe im November im Südkreis gesichtet

Wölfe sind im Landkreis Diepholz inzwischen oft gesehene Gäste. Ende 2019 ist in Diepholz mehrfach ein Wolf gesichtet worden. Rinderzüchter berichten von einem Kalbsriss an der Beeke.
Kalb gerissen: Mehrfach Wölfe im November im Südkreis gesichtet