Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Tödlicher Unfall in Syke: VW Golf stößt frontal mit Baum zusammen

Tödlicher Unfall in Syke: VW Golf stößt frontal mit Baum zusammen

Bei einem schweren Unfall in Syke ist am Samstagmorgen ein 21 Jahre alter Mann tödlich verletzt worden. Er kam mit seinem VW Golf 2 von der Fahrbahn ab und stieß frontal mit einem Baum zusammen.
Tödlicher Unfall in Syke: VW Golf stößt frontal mit Baum zusammen
Delme-Werkstätten: FSJ-Absolventen sprechen über ihre Arbeit mit Behinderten

Delme-Werkstätten: FSJ-Absolventen sprechen über ihre Arbeit mit Behinderten

Weyhe/Achim/Sulingen – „Denen ist es egal, wie man aussieht oder was du machst. Die finden mich toll, und sie sind traurig, wenn ich nicht da bin.“ Das sagt Lars Quella über die Beschäftigten des Weyher Standorts der Delme-Werkstätten. Dort absolviert der 20-Jährige aus Kirchweyhe ebenso wie Jana Brähmer (17) aus Melchiorshausen ein Freiwilliges Soziales Jahr – und hat eine völlig andere Sicht auf Menschen mit Behinderung gewonnen.
Delme-Werkstätten: FSJ-Absolventen sprechen über ihre Arbeit mit Behinderten
Erschließung des Sulinger Gewerbegebiets „Vorwerker Heide“ verschiebt sich

Erschließung des Sulinger Gewerbegebiets „Vorwerker Heide“ verschiebt sich

Sulingen – Es tut sich was im künftigen Sulinger Gewerbegebiet Vorwerker Heide: Von der Bundesstraße 214 aus sind zahlreiche Erdhügel zu sehen. Eine Luftaufnahme, die Konrad Leymann vom Helikopter aus gemacht hat, zeigt im östlichen Teil, der zuerst vermarktet werden soll, per Bagger ausgehobene Trassen. Haben die Erschließungsarbeiten begonnen? „Nein, es laufen archäologische Untersuchungen“, klärt Bürgermeister Dirk Rauschkolb auf.
Erschließung des Sulinger Gewerbegebiets „Vorwerker Heide“ verschiebt sich
Sparkasse in Kirchdorf besteht seit 125 Jahren

Sparkasse in Kirchdorf besteht seit 125 Jahren

Kirchdorf – Kirchdorf gehört zu den Orten mit den ältesten Geschäftsstellen der Kreissparkasse Grafschaft Diepholz. Am 16. Juni 1893 empfahl Landrat Oberländer der Kreissparkasse Annahmestellen in Kirchdorf zu errichten, wozu sich die Sparkasse Anfang 1894 bereit erklärte.
Sparkasse in Kirchdorf besteht seit 125 Jahren
Mit „fliegendem Bau“ in die Saison am Dümmerdeich

Mit „fliegendem Bau“ in die Saison am Dümmerdeich

Lembruch - Von Simone Brauns-bömermann. Das Gebäude am Dümmerdeich fällt auf: Am früheren British Yacht Club in Lembruch hat sich ein neuer Gastronomiebetrieb angesiedelt – in einem schwarzen, pagodenartigen Bauwerk. Es ist ein sogenannter „Fliegender Bau“, eine Konstruktion, die wiederholt aufgebaut und wieder abgebaut werden kann. In Lembruch gehören Sandstrand, „Buddel Bar“, Indoor- und Terrassenplätze dazu. Zu finden ist das Bauwerk auf dem Gelände des Landes Niedersachsen am See neben der Segelschule und Bootsvermietung Schlick.
Mit „fliegendem Bau“ in die Saison am Dümmerdeich
B-Pläne, KGS-Sanierung und Kirchweyher Bahnhofsumfeld

B-Pläne, KGS-Sanierung und Kirchweyher Bahnhofsumfeld

Weyhe – Die Aufwertung des Kirchweyher Bahnhofsumfelds, der Baufortschritt bei der Sanierung der KGS Leeste sowie die Bebauungspläne „Südlich Reinsweg“ sowie „Westlich Hagener Straße“ – das sind allesamt Themen, die der Ausschuss für Bau, Planung und Umwelt am Dienstag, 14. Mai, behandeln will. Die öffentliche Sitzung im Rathaus beginnt um 18.30 Uhr.
B-Pläne, KGS-Sanierung und Kirchweyher Bahnhofsumfeld
2222 Ausbau-Kilometer und 178 Millionen Euro Investitionen für schnelles Internet

2222 Ausbau-Kilometer und 178 Millionen Euro Investitionen für schnelles Internet

Schnelles Internet für mehr als 15.400 Gebäude, 178 Millionen Euro Investitionen und insgesamt 2222 Ausbau-Kilometer: Der Breitbandausbau im Landkreis Diepholz hat gestern in Rehden mit dem symbolischen ersten Spatenstich begonnen.
2222 Ausbau-Kilometer und 178 Millionen Euro Investitionen für schnelles Internet
Europäisches Forschungsprojekt: Intelligentes Netz hilft beim Stromsparen

Europäisches Forschungsprojekt: Intelligentes Netz hilft beim Stromsparen

Landkreis  Diepholz - Von Anke Seidel. Strom ist das Lebenselixier des 21. Jahrhunderts – und steht im Mittelpunkt des europaweiten Forschungsprojektes Interflex, an dem sich Verbraucher aus dem Landkreis Diepholz beteiligen können. Das Ziel: Intelligente Netze, die Stromerzeugung und Stromverbrauch optimal austarieren – und Kosten sparen: Der Strompreis sinkt, wenn zuviel Energie am Markt ist.
Europäisches Forschungsprojekt: Intelligentes Netz hilft beim Stromsparen
Vier Tage Heißausbildung für Feuerwehrleute aus dem Sulinger Land

Vier Tage Heißausbildung für Feuerwehrleute aus dem Sulinger Land

Kirchdorf - Bevor das Feuer entfacht wird: Darf ich mal reingucken? Klar. Treppe hoch, an die Wand gefasst zum Festhalten. Fehler. Doofer Fehler. Nun Ruß an der Hand bevor der Termin beginnt. Vier Tage Heißausbildung in der Samtgemeinde Kirchdorf, das heißt: Fast 80 Atemschutzgeräteträger werden bis Sonntag in kleinen Gruppen in der „Flash over Brandbekämpfung“ geschult.
Vier Tage Heißausbildung für Feuerwehrleute aus dem Sulinger Land
Kirchdorfer Grundschüler in Sachen Sportabzeichen ganz groß

Kirchdorfer Grundschüler in Sachen Sportabzeichen ganz groß

Kirchdorf – Wenn Sport auf dem Stundenplan steht und die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kirchdorf mit Sportlehrer Jan Strauß erst mal richtig loslegen – dann kann das auch schon mal direkt auf Platz drei führen. Die Bronzemedaille sozusagen, auf Landesebene, wenn man die Sportabzeichen an den Grundschulen miteinander vergleicht.
Kirchdorfer Grundschüler in Sachen Sportabzeichen ganz groß
Kirchdorfer Heide Flyers: Neuauflage für einen Klassiker

Kirchdorfer Heide Flyers: Neuauflage für einen Klassiker

Kirchdorf – Ein Klassiker macht Lust auf die Region: Die elfte Auflage des Kirchdorfer Heide Flyers ist erschienen. „Manche Dinge machen zunächst viel Arbeit aber laufen danach wie von selbst“, freuen sich Samtgemeindebürgermeister Heinrich Kammacher und Tourismusbeauftragter Rolf Hedemann.
Kirchdorfer Heide Flyers: Neuauflage für einen Klassiker
Radständer werfen Fragen auf: Zu weit weg von Haltestelle?

Radständer werfen Fragen auf: Zu weit weg von Haltestelle?

Stuhr - Von Andreas Hapke. Rätselraten in Höhe der Gewerbezeile Bäckerei Hansemann/Fleischerei Guder: Was haben die nagelneuen Fahrradständer dort zu suchen? „Das wüssten wir auch gerne“, heißt es in der Bäckerei. „Da soll wohl noch ein Dach drüber.“ Diese Information hat auch die Verkäuferin im benachbarten Spargelstand, die sich ansonsten über den Standort der Bügel wundert: „Die Bushaltestelle ist eigentlich zu weit weg. Und die Kinder fahren eh mit dem Rad zur Grundschule nach Brinkum.“
Radständer werfen Fragen auf: Zu weit weg von Haltestelle?
200.000-Euro-Auto landete im Kosovo

200.000-Euro-Auto landete im Kosovo

Syke - Von Dieter Niederheide. Eine Nobelkarosse im Wert von rund 200.000 Euro hatte ein junger Mann im Dezember 2017 bei der Polizei in Syke als gestohlen gemeldet. In Wirklichkeit sollte das Auto in den Kosovo verschoben werden. Deshalb stand der heute 21-Jährige als Angeklagter vor Gericht. Wegen Unterschlagung, Erstattung einer Falschanzeige und außerdem noch wegen Betrugs zum Nachteil der Arbeitsbehörde in Syke verurteilte ihn der Jugendrichter am Amtsgericht zu zehn Monaten Gefängnis mit Bewährung.
200.000-Euro-Auto landete im Kosovo
Projekt Ratsgalerie: Dörthe Siemers-Wulff sieht aus wie Dörthe Siemers-Wulff

Projekt Ratsgalerie: Dörthe Siemers-Wulff sieht aus wie Dörthe Siemers-Wulff

Varrel - Von Andreas Hapke. Die Kunstschule Stuhr (Kuss) wird in diesem Jahr 30 Jahre alt, und sie möchte einen besonderen Geburtstag feiern. Dazu soll das Jubiläumsprojekt Ratsgalerie beitragen. Teilnehmer des Kurses „Grafik und Malerei für Kinder“ porträtieren die Stuhrer Ratsleute, nachdem diese ein passendes Foto von sich als Malvorlage eingereicht haben. Noch besser: Der eine oder andere Politiker besucht den Kurs persönlich, um Modell zu sitzen. So wie es Dörthe Siemers-Wulff am Donnerstagnachmittag getan hat.
Projekt Ratsgalerie: Dörthe Siemers-Wulff sieht aus wie Dörthe Siemers-Wulff
Volksradfahren am Pfingstsonntag: TSV rechnet mit 400 Startern 

Volksradfahren am Pfingstsonntag: TSV rechnet mit 400 Startern 

Barrien - Von Heiner Büntemeyer. Parallel zum Volksradfahren bietet der TSV Barrien am Pfingstsonntag, 9. Juni, für Radfahrer, die gerne längere Strecken fahren, auch eine Rad-Tourenfahrt (RTF) an. Auch wenn der Bund Deutscher Radfahrer die Veranstaltung als RTF-Tour „Quer durch‘s Hachetal“ bezeichnet: Für die Teilnehmer ist es seit 31 Jahren die „Barrier Butterkuchen-Rundfahrt“.
Volksradfahren am Pfingstsonntag: TSV rechnet mit 400 Startern 
Unternehmer-Plausch feiert Jubiläum

Unternehmer-Plausch feiert Jubiläum

Syke - Von Robin Grulke. Das Business-Lunch der Stadtverwaltung und der IHK hat sich und sein Konzept fest etabliert. An jedem dritten Donnerstag im Monat setzen sich Syker Unternehmer zusammen, hören einem Vortrag zu und nutzen die Gelegenheit zum Plausch mit Gleichgesinnten. Dass sie dabei ihr Geschäft im Sinn haben, ist klar. Aber welchen Vorteil ziehen sie tatsächlich aus dem regelmäßigen Angebot?
Unternehmer-Plausch feiert Jubiläum
Dr. Stefan Gonschior - ein neuer Zahnarzt in Schwarme

Dr. Stefan Gonschior - ein neuer Zahnarzt in Schwarme

Schwarme - Von Uwe Campe. Lukas Langstädtler hat im November vergangenen Jahres seine Zahnarztpraxis in Schwarme geschlossen, um sich anderen zahnmedizinischen Aufgabenfeldern widmen zu können (wir berichteten). Seine intensiven Bemühungen, einen Nachfolger zu finden, haben nunmehr zum Erfolg geführt: Zum 1. Juli übernimmt mit Dr. Stefan Gonschior ein neuer Zahnarzt die Praxis an der Hoyaer Straße 27.
Dr. Stefan Gonschior - ein neuer Zahnarzt in Schwarme
Letzte Blutspende im DRK-Haus: Ortsverein sucht neue Bleibe

Letzte Blutspende im DRK-Haus: Ortsverein sucht neue Bleibe

Barnstorf - Von Thomas Speckmann. Eigentlich war Freitagnachmittag alles wie immer. Die Blutspender spazierten zur Tür herein, gaben ihren Personalien an, marschierten weiter zur ärztlichen Kontrolle und legten sich schließlich auf die Liege, um sich einen halben Liter ihres lebenswichtigen Saftes abzapfen zu lassen. Doch trotz dieses gewohnten Prozederes gab es eine Besonderheit gegenüber früheren Blutspenden: Es war der letzte Termin im DRK-Haus im Hülsmeyer-Park in Eydelstedt.
Letzte Blutspende im DRK-Haus: Ortsverein sucht neue Bleibe
Frauen streiken: „Erneuert die Kirche!“

Frauen streiken: „Erneuert die Kirche!“

Twistringen - Von Sabine Nölker. „Erneuert die Kirche!“ steht auf Flyern, die an die Menschen in Bassum, Harpstedt, Marhorst und Twistringen verteilt werden. Zu lesen ist da auch: „Maria 2.0 und Frauen unserer Pfarrei St. Anna fordern den radikalen Wandel und Zugang von Frauen zu allen kirchlichen Ämtern.“ Doch was ist das: Maria 2.0? Darüber klären die Frauen um Initiatorin Maria Stenner-Dieckmann aus Twistringen auf. Ab morgen werden Frauen in der Pfarrei St. Anna für eine Woche ihre Arbeit niederlegen.
Frauen streiken: „Erneuert die Kirche!“
Oberschule bietet Hilfe für Senioren im Umgang mit Smartphone und mehr

Oberschule bietet Hilfe für Senioren im Umgang mit Smartphone und mehr

Bassum - Von Julia Kreykenbohm. Peter M. hat sich endlich dazu duchgerungen, ein Smartphone zuzulegen, um per WhatsApp schnell und unkompliziert mit seinen Kindern und Enkeln kommunizieren zu können, die weit weg leben. Doch wie erstellt er beispielsweise ein Profibild von sich? Und welche Möglichkeiten bietet das Smartphone sonst noch? Erklärungen seiner Familie per Telefon sind nicht so leicht umzusetzen, und in seinem Bekanntenkreis kann er auch nicht fragen.
Oberschule bietet Hilfe für Senioren im Umgang mit Smartphone und mehr
Breitbandausbau: Hausanschluss kann kostenlos sein

Breitbandausbau: Hausanschluss kann kostenlos sein

Rehden – In Rehden, Barver, Hemsloh und in der Nachbargemeinde Wagenfeld im Südteil des Landkreises Diepholz sowie den Städten Syke und Bassum im nördlichen Landkreis sind die technischen Voraussetzungen am günstigsten. Deshalb startet hier der Ausbau des Breitbandnetzes mit Glasfaserkabeln. Das wurde am Donnerstagabend in der Mensa des Rehdener Schulzentrums während der ersten von drei Informationsveranstaltungen in der Samtgemeinde Rehden herausgestellt.
Breitbandausbau: Hausanschluss kann kostenlos sein
„Von den Besten lernen“: Honoralkonsul Til Assmann zu Gast

„Von den Besten lernen“: Honoralkonsul Til Assmann zu Gast

Landkreis  Diepholz - Von Horst Meyer. Digitalisierung ist bei uns derzeit in aller Munde. Während wir uns noch an der Basis mit dem Netz beschäftigen, ist das EU- und Nato-Mitglied Estland schon meilenweit voraus. Viele Dinge des täglichen Lebens können dort bereits mit dem Personalausweis in Verbindung mit einem persönlichen Pin-Code digital erledigt werden. Die Kreistagsfraktion der Freien Wählergemeinschaft hatte mit Dr. Til Assmann den in Bremen ansässigen Honorarkonsul von Estland eingeladen, um „von Besten zu lernen“. Das Thema traf offensichtlich auf reges Interesse. Fast alle Sitzgelegenheiten im Gleis 1 in Syke waren besetzt. Mit der Wahl des Vortragenden hatten die Verantwortlichen außerdem „ein glückliches Händchen“ bewiesen. Til Assmann berichtete begeistert und begeisternd aus seiner „zweiten Heimat“.
„Von den Besten lernen“: Honoralkonsul Til Assmann zu Gast
Syker Innenstadt für Hachelauf am Samstag teilweise gesperrt 

Syker Innenstadt für Hachelauf am Samstag teilweise gesperrt 

Im Zusammenhang mit dem Hachelauf am Samstag weist die Stadt Syke auf eingeschränkte Park- und Durchfahrtmöglichkeiten in der Innenstadt hin.
Syker Innenstadt für Hachelauf am Samstag teilweise gesperrt 
Nitrat im Grundwasser: „Der Landkreis Diepholz ist voll!“

Nitrat im Grundwasser: „Der Landkreis Diepholz ist voll!“

Bassum – „Haben wir auch in Zukunft noch sauberes Wasser?“ Unter dieser Frage stand ein Vortrags- und Diskussionsabend des SPD-Unterbezirks Diepholz am Mittwoch, zu dem rund 30 Parteimitglieder und Gäste aus dem Kreisgebiet nach Bassum gekommen waren.
Nitrat im Grundwasser: „Der Landkreis Diepholz ist voll!“
Theatergruppen des Sulinger Landes arbeiten seit 25 Jahren zusammen

Theatergruppen des Sulinger Landes arbeiten seit 25 Jahren zusammen

Sulinger Land – Wieviele Zuschauer begrüßen die Theatergruppen im Sulinger Land eigentlich jährlich? Hans-Jürgen Habelmann aus Barenburg greift zum gemeinsamen Flyer, zählt die Veranstaltungstermine durch. Uii: Er kommt auf über 50 Theaterabende insgesamt. Nicht alle Spielstätten bieten gleich vielen Zuschauern Platz, aber: Mehrere tausend Besucher unterhalten die Laiendarsteller doch pro Saison.
Theatergruppen des Sulinger Landes arbeiten seit 25 Jahren zusammen
Brücke über die Große Aue: Vorbereitungen für die Betonmischer

Brücke über die Große Aue: Vorbereitungen für die Betonmischer

Die Bauarbeiten am Radweg entlang der K20 zwischen Varrel und Scharringhausen liegen im Zeitplan. Derzeit werde Schotter aufgebracht, demnächst werde asphaltiert. Bernd Fredrich, Teamleiter Straße und Planfeststellung beim Landkreis Diepholz, ist zuversichtlich: „Wenn die Brücke fertig ist, ist auch der Radweg fertig.“ Die Bauarbeiten sollen bis November 2019 beendet sein.
Brücke über die Große Aue: Vorbereitungen für die Betonmischer
6000 Jugendliche im „Freiraum“: Jugendcafé zieht erste Bilanz

6000 Jugendliche im „Freiraum“: Jugendcafé zieht erste Bilanz

Diepholz - Von Sven Reckmann. Das Jugend- und Studentencafé „Freiraum“ in der Münte ist in den ersten vier Monaten dieses Jahres von etwa 2400 Jugendlichen besucht worden. Diese Zahlen nannte Mitarbeiter André Pfennig aus dem Jugendbüro beim Jahresbericht seiner Einrichtung vor dem städtischen Jugendausschuss. Im Zeitraum von April 2018 bis Dezember 2019 waren es etwas mehr als 3600 Jugendliche gewesen.
6000 Jugendliche im „Freiraum“: Jugendcafé zieht erste Bilanz
Zehn Vereine folgen der Einladung

Zehn Vereine folgen der Einladung

Bensen – Zehn Vereine folgten der Einladung des Schützenvereins Bensen-Eitzen zum Pokal- und Preisschießen. 24 Teams stellten sich dem Wettbewerb, den Schießwartin Annette Schumacher leitete, sie nahm auch die Siegerehrung vor, bei der noch viele Schützen anwesend waren. Bei den Damen setzte sich das Team des Schützenvereins Brake (147/5 Ring) durch, vor Mallinghausen (146/8) und Albringhausen/Schorlingborstel I (145/9). Tagesbeste Teilnehmerin war Inken Martens aus Brake mit (50/16). Bei den Herren setzte sich das Team aus Mallinghausen (195/11) an die Spitze, vor Neubruchhausen (193/10) und Albringhausen/Schorlingborstel II (192/9). Tagesbester wurde Ole Ullrich aus Affinghausen mit (50/15). Beim Preisschießen sicherte sich Udo Bolte vom Schützenverein Mallinghausen mit (16x10 Ring) den ersten Platz, vor Martina Schierenbeck (Albringhausen) und Stephan Bruns aus Mellinghausen.
Zehn Vereine folgen der Einladung
Mehrere Tausend Gäste beim „Summer in the City“ erwartet

Mehrere Tausend Gäste beim „Summer in the City“ erwartet

Kirchweyhe – Die beliebte Veranstaltungsreihe „Summer in the City“ hat im vergangenen Jahr – verteilt über sechs Wochen – mehr als 10 .000 Besucher auf den Kirchweyher Marktplatz gelockt.
Mehrere Tausend Gäste beim „Summer in the City“ erwartet
Weyhe baut am „beliebtesten Radwanderweg Deutschlands“

Weyhe baut am „beliebtesten Radwanderweg Deutschlands“

Dreye - Von Sigi Schritt. Erholungssuchende, die auf dem Weyher Teilstück des laut Grünplaner Thomas Krause „beliebtesten Radwanderweg Deutschlands“ unterwegs sind, können bald in Dreye eine besondere Pause einlegen. In der Nähe des Deichs an der Spitze der Landzunge – die sich zwischen dem örtlichen Hafen und der Weser befindet – soll ein Reisegarten entstehen. Er ist Teil eines ganzen Bündels von besonderen Plätzen, die die Weyher Verwaltung für mehr als 240 000 Euro federführend sowohl für die Wesergemeinde als auch für weitere Kommunen der sogenannten W.I.N.-Region baut.
Weyhe baut am „beliebtesten Radwanderweg Deutschlands“
„Unglaublich warmherzig aufgenommen“

„Unglaublich warmherzig aufgenommen“

Diepholz – „Ich wurde hier unglaublich warmherzig und freundlich aufgenommen“, sagt Julia Wilcken über ihre neuen Lehrerkollegen. Wilcken ist seit dem 1. Februar die neue stellvertretende Schulleiterin an der Graf-Friedrich-Schule (GFS) in Diepholz und „beerbt“ somit Uta Wielage, die jetzt Leiterin des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums in Osnabrück ist.
„Unglaublich warmherzig aufgenommen“
Starkabarettist Mathias Richling lässt 300 Besucher in Diepholz staunen

Starkabarettist Mathias Richling lässt 300 Besucher in Diepholz staunen

Diepholz - Von Simone Brauns-bömermann. Was war das? Wortbulimie, Zukunftsdystopie und eine gehörige Portion Ungerechtigkeit? Diese Fragen sind berechtigt nach dem Programm von Mathias Richling im Diepholzer Theater. Schade, dass es nur zu zwei Dritteln besetzt war, denn die Chance, so einen Wortkünstler live zu erleben, gibt es sonst wohl nur in Metropolen.
Starkabarettist Mathias Richling lässt 300 Besucher in Diepholz staunen
Gisela Schlüterbusch veräußert Werke für guten Zweck

Gisela Schlüterbusch veräußert Werke für guten Zweck

Sulingen – „Ich war lange als Sterbebegleiterin beim ,Ambulanten Hospizdienst Sulingen und Umzu‘ tätig – und weiß, dass dort viel Geld für die Ausbildung der Ehrenamtlichen, für Dozenten gebraucht wird“, sagt Gisela Schlüterbusch. Die Sulingerin, die sich als Malerin einen guten Namen in der Region gemacht hat, will sich nun gegen Spenden für den Hospizdienst von einigen ihrer Werke trennen.
Gisela Schlüterbusch veräußert Werke für guten Zweck
Schwafördener August Meyer vollendet am Freitag sein 100. Lebensjahr

Schwafördener August Meyer vollendet am Freitag sein 100. Lebensjahr

Schwaförden – August Meyer vollendet am Freitag sein 100. Lebensjahr. „Man könnte ein Buch über ihn schreiben“, sagt seine Tochter Sigrid de Vries. Der Jubilar quittiert die Anekdoten, die sie über ihn erzählt, mit einem Schmunzeln. Den Schalk hat er trotz gesundheitlicher Einschränkungen immer noch im Nacken.
Schwafördener August Meyer vollendet am Freitag sein 100. Lebensjahr
Drei Tage feiern im Bürgerpark

Drei Tage feiern im Bürgerpark

Lemförde – Inzwischen kann man fast die Tage zählen, bis der Startschuss für das alle zwei Jahre stattfindende Event „Lemförder Sommer“ im Lemförder Bürgerpark direkt hinter dem geschichtsträchtigen Amtshof fällt. Auch in diesem Jahr wartet ab Freitag, 14. Juni bis Sonntag, 16. Juni ein abwechslungsreiches Programm auf die Besucher. Dieses wurde jetzt von den Organisationsteams in Tiemanns Hotel in Stemshorn punktgenau festgelegt.
Drei Tage feiern im Bürgerpark
Statt Gewerbe- ein Sondergebiet

Statt Gewerbe- ein Sondergebiet

Br.-Vilsen - Von Karin Neukirchen-stratmann. Der Rat des Fleckens beschäftigte sich während seiner Sitzung am Mittwochabend mit mehreren Bebauungsplänen (B-Plänen), unter anderem mit dem B-Plan-Entwurf Vilsa-Brunnen. Wie im Bauausschuss des Fleckens vorgestellt (wir berichteten), plant das Bruchhausen-Vilser Unternehmen ein Hochregallager mit einer Höhe von maximal 40 Metern und einen neuen Lkw-Stellplatz gegenüber dem jetzigen Firmengelände neben der Straße Alte Drift. Bürgermeister Lars Bierfischer (SPD) betonte, dass „heute nur die Entwürfe für die Pläne Vilsa und Wöpser Grenzgraben vorgestellt werden. Der Aufstellungsbeschluss wird am 29. Mai gefasst.“
Statt Gewerbe- ein Sondergebiet
Fairer Umgang macht schlau

Fairer Umgang macht schlau

Wagenfeld – Rund um das Thema „Gewalt“ drehte sich an der Wagenfelder Auburg-Grundschule am Donnerstag alles in der Jahrgangsstufe drei.
Fairer Umgang macht schlau
Andenken aus der Druckerpresse

Andenken aus der Druckerpresse

Barrien - Von Michael Walter. Erich Wanitzek hat was gefunden. Genau gesagt: wiedergefunden. Fast schon schüchtern steht der 92-Jährige in der Redaktion und zeigt, worauf er beim Ausmisten alter Papiere und Unterlagen gestoßen ist.
Andenken aus der Druckerpresse
Neuer Eingangsbereich bei Bellersen zum Saisonstart: Gartenträume und Trauungen vor Japan-Kulisse

Neuer Eingangsbereich bei Bellersen zum Saisonstart: Gartenträume und Trauungen vor Japan-Kulisse

Twistringen - Auf einer alten Dachpfanne am Torbogen prangt der Spruch „Zuerst hatte ich den Garten, dann hatte der Garten mich“. Heinrich Bellersen lacht. Ja, das trifft voll auf ihn zu. Mit Leib und Seele erweitert er Jahr für Jahr seine Themengärten. Er hat den neuen Eingang mit dem eindrucksvollen Steinpflaster an der Dorfstraße, Ecke Mörsener Kirchweg, auch selbst kreiert. Dahinter zeigen neue Wegweiser die Route durch Bellersens rund 5 500  Quadratmeter große grüne Oase. Am Sonntag um 14 Uhr wird die Besuchersaison in Mörsen eröffnet. Der Eintritt ist frei.
Neuer Eingangsbereich bei Bellersen zum Saisonstart: Gartenträume und Trauungen vor Japan-Kulisse
Pinzette immer griffbereit

Pinzette immer griffbereit

Dimhausen - Von Julia Kreykenbohm. Mit 17 oder 18 Jahren fängt es an. Ulrike B. (Name von der Redaktion geändert) bemerkt immer mal wieder einzelne blonde Härchen am Kinn, die sie wegzupft. Etwa 30 Jahre später wird es schlimmer. Die Haare, die Kinn und teilweise auch die Oberlippe bedecken, werden immer dicker. Ulrike zupft, sie schneidet weg. Die Haare wachsen nach. Streicht sie sich über die Haut, fühlt sie die Stoppeln – und die Scham. „Ich habe mit niemandem darüber geredet. Nicht mal mit meiner Mutter, die dieses Problem wohl auch hatte“, erzählt Ulrike, die heute 60 Jahre alt ist.
Pinzette immer griffbereit
Planung in trockenen Tüchern

Planung in trockenen Tüchern

Eydelstedt - Von Thomas Speckmann. Vor etwa drei Monaten kamen sich die Mitarbeiter und Kinder von Grundschule und Kindertagesstätte schon ganz nahe. Aufgrund des Brandes einer benachbarten Kartoffelhalle musste die Einrichtung in Dörpel vorübergehend geschlossen und der Betrieb nach Eydelstedt verlagert werden. Damals waren die räumlichen Verhältnisse für das Miteinander noch etwas beengt. Deutlich mehr Platz dürften alle Beteiligten haben, wenn die offizielle Zusammenlegung erfolgt. Im Spätsommer 2020 soll das Familien- und Bildungszentrum Eydelstedt seine Pforten öffnen.
Planung in trockenen Tüchern
Lauter Knall über Syke, Bruchhausen-Vilsen und umzu

Lauter Knall über Syke, Bruchhausen-Vilsen und umzu

Ein lauter Knall ist am Donnerstagvormittag um kurz nach 10 Uhr in Syke und umzu zu hören gewesen. Hierbei handelte es sich um dasselbe Phänomen, wie auch schon zu Anfang des Jahres.
Lauter Knall über Syke, Bruchhausen-Vilsen und umzu
Tonnenweise Altkleider: Was passiert mit dem Inhalt der Container?

Tonnenweise Altkleider: Was passiert mit dem Inhalt der Container?

Oft ist es nicht nur Geschmacks-, sondern auch Modesache: Blusen, Hosen und Jacken wandern in den Altkleider-Container, weil sie gefühlsmäßig ausgedient haben. Allein das Deutsches Rote Kreuz (DRK) im Landkreis Diepholz sammelt pro Jahr bis zu 300 Tonnen Alttextilien in einem seiner 54 Altkleider-Container.
Tonnenweise Altkleider: Was passiert mit dem Inhalt der Container?
Kurioser Einsatz auf der B51 bei Twistringen: Hühner büxen aus
Video

Kurioser Einsatz auf der B51 bei Twistringen: Hühner büxen aus

Autofahrer meldeten am Mittwochabend gegen 20 Uhr mehrere freilaufende Hühner neben der Bundesstraße 51 bei Twistringen. Als die Polizei eintraf, fanden die Beamten circa 30 bis 40 Tiere außerhalb eines Geflügelhofes vor. Da nicht auszuschließen war, dass die Tiere die Bundesstraße betreten und damit den Verkehr gefährden, sicherten sie die Stelle ab. Rund eine Stunde später traf der Besitzer ein und trieb die Hühner zurück aufs Gelände. Möglicherweise hatte ein Fuchs die Tiere so in Panik versetzt, dass sie ausgebrochen sind. Ein Bericht von Thomas Lindemann.
Kurioser Einsatz auf der B51 bei Twistringen: Hühner büxen aus
Ohne Führerschein unterwegs: 50-Jähriger flüchtet vor der Polizei

Ohne Führerschein unterwegs: 50-Jähriger flüchtet vor der Polizei

Um ihn im Rahmen einer Verkehrskontrolle zu überprüfen, stoppten Polizeibeamte einen 50-jährigen Bremer. Doch der 50-Jährige gab Gas und flüchtete in Richtung Bassum. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf. 
Ohne Führerschein unterwegs: 50-Jähriger flüchtet vor der Polizei
Kein Durchbruch in Weyher Radwege-Diskussion

Kein Durchbruch in Weyher Radwege-Diskussion

Landkreis Diepholz – Begeisterung sieht anders aus: Die Mitglieder des Kreisentwicklungsausschusses konnten sich am Dienstag nicht dazu durchringen, uneingeschränkt grünes Licht für den Radwegebau an der Kreisstraße 116 in Weyhe-Melchiorshausen zu geben. Im Kreisausschuss soll, so schlug Ingrid Söfty (CDU) am Ende vor, ein modifiziertes Konzept beraten werden.
Kein Durchbruch in Weyher Radwege-Diskussion
Skulptur „Mensch“ tritt Reise zum „Kreisel“ in Sulinger Altstadt an

Skulptur „Mensch“ tritt Reise zum „Kreisel“ in Sulinger Altstadt an

Die Skulptur „Mensch“ des Bremer Künstlers Werner Sünkenberg tritt den Umzug an, der ursprünglich für die Osterferien geplant war: Mitarbeiter des städtischen Bauhofs, der Firma Hüffermann Krandienst und der Spedition Schröder und Wortmann machen sie am Mittwochnachmittag im Sulinger Sportpark reisefertig.
Skulptur „Mensch“ tritt Reise zum „Kreisel“ in Sulinger Altstadt an
Firmenleitung von Lloyd Shoes stellt sich neu auf

Firmenleitung von Lloyd Shoes stellt sich neu auf

Sulingen – „Um die Marke ,Lloyd‘ noch besser auf das veränderte Verhalten der Endverbraucher auszurichten und den Herausforderungen des internationalen Schuh- und Textilhandels zukünftig noch schneller gerecht werden zu können, wird sich das Team in der Sulinger Zentrale neu aufstellen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Lloyd Shoes GmbH. Andreas Schaller werde als Sprecher der Geschäftsführung die strategische Unternehmensentwicklung lenken. Bereits seit 1989 leitet Schaller die Bereiche Vertrieb und Marketing des Schuhherstellers, seit Anfang 2007 verantwortet er diese auch innerhalb der Geschäftsführung. Künftig werde er sich zudem verstärkt um das globale Brandmanagement und die Produktentwicklung von kümmern sowie den Ausbau der Bereiche Damenschuhe und Accessoires vorantreiben.
Firmenleitung von Lloyd Shoes stellt sich neu auf
Erfolgreiches Coaching: Kinder-Yoga trifft den Nerv

Erfolgreiches Coaching: Kinder-Yoga trifft den Nerv

Leeste – Das kostenlose Coachingangebot vom Bremer Senior Service (BSS) wird seit Jahren genutzt und trägt Früchte. „Ich bewundere den Mut, den junge Leute aufbringen, die zum Teil einen festen Job haben und sich ins kalte Wasser stürzen.“ Sie gegen laut Berater Frank Rönz ein Risiko ein. Aber das ist aus seiner Sicht gut, denn „nur mit solchen Leuten existiert die Wirtschaft“. Rönz stellt nun eine Jung-Unternehmerin vor, die sein erfolgreiches Coaching durchlaufen hat: Jennifer Schubert aus Leeste bietet mit ihrem Unternehmen Kinder-Yoga an.
Erfolgreiches Coaching: Kinder-Yoga trifft den Nerv
Kreisfeuerwehr übt Waldbrandbekämpfung an der B6

Kreisfeuerwehr übt Waldbrandbekämpfung an der B6

Der Waldkater an der Bundesstraße 6 in Weyhe brennt in größerer Ausdehnung – die Feuerwehr soll das Melchiorshauser Schützenhaus samt Schießstand vor den Flammen retten. Dieses Szenario sollte die Kreisfeuerwehrbereitschaft I mit den Zügen I, II und III am Dienstagabend bei einer Übung bewältigen. Mehr als 100 Einsatzkräfte aus mehreren Gemeinden waren mit 17 Fahrzeugen angerückt. Beim Waldkater gibt es laut Sprecher Dieter Wendt wenig Hydranten, deshalb mussten die Kräfte eigene Wasserentnahmestellen einrichten und sie unter anderem mit einem Bohrbrunnen und einem Pendelverkehr sowie langen Schlauchleitungen bedienen. sie/Foto: Sigi Schritt
Kreisfeuerwehr übt Waldbrandbekämpfung an der B6