Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Weyherin des Jahres: Hannelore Leifeld sammelte über 200.000 Euro für Hilfsprojekte

Weyherin des Jahres: Hannelore Leifeld sammelte über 200.000 Euro für Hilfsprojekte

Hannelore Leifeld ist Weyherin des Jahres 2018. Die Lahauserin wurde am Dienstagabend im Rathaus für ihr langjähriges Engagement zugunsten der Kindernothilfe geehrt. 
Weyherin des Jahres: Hannelore Leifeld sammelte über 200.000 Euro für Hilfsprojekte
Estland ist Deutschland einige Schritte voraus

Estland ist Deutschland einige Schritte voraus

Syke – Das Auto ummelden oder die Behördenschritte für einen Umzug erledigen. Dafür könne in Deutschland schon mal ein Urlaubstag benötigt werden, befindet die Kreistagsfraktion der Freien Wählergemeinschaft (FWG) in einer Pressemitteilung. Das aber, heißt es, müsse nicht sein, wie Beispiele aus anderen Ländern zeigen.
Estland ist Deutschland einige Schritte voraus
Großes Interesse der Bürger am Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren in Barver

Großes Interesse der Bürger am Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren in Barver

Barver - Von Simone Brauns-bömermann. Etwa 100 Besucher der zweiten Informationsveranstaltung zum 39. Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren, das vom 6. bis 14. Juli in Barver stattfindet, haben sich in die Helferbögen eingetragen. Damit gibt es nun etwa 350 Helfer für die Großveranstaltung. Wer noch mitmachen will, ist aber nach wie vor willkommen.
Großes Interesse der Bürger am Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren in Barver
Sebastian Lampe folgt Manfred Rüffer

Sebastian Lampe folgt Manfred Rüffer

Rehden – Der Kreisverband I (KV I) im Bezirks-Schützenverband Grafschaft Diepholz hatte seinen Delegiertentag in der Schützenhalle in Rehden. Der Präsident des KV I, Manfred Rüffer, konnte 86 Teilnehmer aus zehn Vereinen in der Runde begrüßen.
Sebastian Lampe folgt Manfred Rüffer
Vor anderthalb Jahren in Syke verloren: Happy End mit Ehering

Vor anderthalb Jahren in Syke verloren: Happy End mit Ehering

Strahlende Gesichter gab es am Dienstag bei der Polizei in Syke: Der Eigentümer eines Eherings, der am Sonntag im Friedeholz gefunden wurde, meldete sich bei den Beamten. Der Mann hatte den Ehering von etwa anderthalb Jahren beim Joggen im Friedeholz verloren.
Vor anderthalb Jahren in Syke verloren: Happy End mit Ehering
Podiumsdiskussion zur Bürgermeisterwahl in Stuhr

Podiumsdiskussion zur Bürgermeisterwahl in Stuhr

Podiumsdiskussion zur Bürgermeisterwahl in Stuhr: Chefredakteur Hans Willms fühlt den Bürgermeister-Kandidaten Stephan Korte, André Uzulis und Frank Holle auf den Zahn.
Podiumsdiskussion zur Bürgermeisterwahl in Stuhr
Stuhrer Frühjahrs- und Gewerbemarkt in Brinkum

Stuhrer Frühjahrs- und Gewerbemarkt in Brinkum

Auf rund 15.000 Quadratmetern präsentieren 130 Aussteller und Vereine ihre Produkte und Tätigkeiten. Neben Ständen aus den Bereichen der Telekommunikation geht es auch um ehrenamtliche Arbeiten.
Stuhrer Frühjahrs- und Gewerbemarkt in Brinkum
Ochtum-Bahnbrücken in Dreye werden abgebaut
Video

Ochtum-Bahnbrücken in Dreye werden abgebaut

Mehr als 150.000 Züge sind in zwei Jahren in Dreye über die beiden provisorischen Baukasten-Brücken gerollt. Mit einem enormen Aufwand hatte die Deutsche Bahn neben dem Gleis eine Umleitung gebaut. Die Züge sind sicher über die Ochtum gekommen. Nun haben die Notfall- sowie Katastrophen-Brücken des Verkehrsministeriums in Weyhe ausgedient, müssen wieder zusammengepackt und eingelagert werden. In drei Wochen sind sie demontiert: 40 40-Tonner fahren die Bauteile zurück in das Brückenlager der Deutschen Bahn. Es befindet sich in Konz bei Trier. Björn Scheffler (DB-Netz) erklärt die Rutschbahn-Technik, wie die beiden Stahlkolosse demontiert werden. Während die Baustelle komplett rückgebaut wird, fahren die ICE-, IC- und Regionalexpress-Züge sowie die Nortwestbahnen bereits seit vier Wochen auf der neuen Stahlbetonbrücke. Dieses Bauwerk ersetzt ein Fachwerkbauwerk aus Stahl aus dem 19. Jahrhundert. Ein Beitrag von Sigi Schritt
Ochtum-Bahnbrücken in Dreye werden abgebaut
Für die krebskranke Meentje: Grundschüler sammeln mehr als 10.000 Euro

Für die krebskranke Meentje: Grundschüler sammeln mehr als 10.000 Euro

Mehr als 10.000 Euro sammelten die Schüler der Grundschule Lemförde bei einem Spendenlauf für Meentje. Die ist seit November an Krebs erkrankt. 
Für die krebskranke Meentje: Grundschüler sammeln mehr als 10.000 Euro
Ein schwerer Schritt: Wolfgang Johanning schließt die Siebenhäuser Molkerei 

Ein schwerer Schritt: Wolfgang Johanning schließt die Siebenhäuser Molkerei 

Am 1. Mai vor drei Jahren hat Wolfgang Johanning (54) seinen Traum verwirklicht – und seine eigene Molkerei für regionale, traditionell handwerkliche und naturbelassene Milchprodukte eröffnet. Jetzt muss er seine Siebenhäuser Molkerei in Rehden schließen.
Ein schwerer Schritt: Wolfgang Johanning schließt die Siebenhäuser Molkerei 
Sulinger Filmpalast: „Als Treffpunkt etablieren“

Sulinger Filmpalast: „Als Treffpunkt etablieren“

Die Zahl der in den deutschen Kinos verkauften Tickets war 2018 im Vergleich zum Vorjahr rückläufig. Der Sulinger  Filmpalast steuert gegen.
Sulinger Filmpalast: „Als Treffpunkt etablieren“
Stadt kauft vier Grundstücke in der Innenstadt

Stadt kauft vier Grundstücke in der Innenstadt

Diepholz - Die Stadt Diepholz will sich nicht mehr allein auf Investoren verlassen, sondern nimmt das Heft zur Entwicklung der Innenstadt selbst in die Hand: Vier aneinandergrenzende Grundstücke an der Langen Straße mit einer Gesamtgröße von 3 700 Quadratmetern hat die Stadt gekauft.
Stadt kauft vier Grundstücke in der Innenstadt
Endspurt bei der Großbaustelle an den Gleisen in Dreye - „Wir bauen eine Rutschbahn"

Endspurt bei der Großbaustelle an den Gleisen in Dreye - „Wir bauen eine Rutschbahn"

Weyhe - Von Sigi Schritt. Ob Intercity Express, Regionalbahn oder Lok mit Güterwaggons dahinter – rund 220 Züge rauschen wieder im normalen Tempo über die Ochtum. Unter dem rollenden Rad hat es die Deutsche Bahn (DB) über einen Zeitraum von mehreren Jahren geschafft, die marode Stahlbrücke aus dem 19. Jahrhundert gegen eine moderne Stahlbetonbrücke zu ersetzen. „Die Inbetriebnahme des neuen Bauwerks vor vier Wochen klappte reibungslos“, blickt Bahn-Sprecherin Sabine Brunkhorst zurück. Das Nadelöhr von Dreye ist Geschichte.
Endspurt bei der Großbaustelle an den Gleisen in Dreye - „Wir bauen eine Rutschbahn"
Provisorische Brücken über der Ochtum haben ausgedient

Provisorische Brücken über der Ochtum haben ausgedient

So verschwindet die Großbaustelle der Bahn in Dreye: Der Rückbau beginnt mit dem Abbau der wiederverwertbaren Baukasten-Brücken vom Bundesverkehrsministerium. Eine demontieren DB-Mitarbeiter, die andere Helfer des Technischen Hilfswerks der Bundesschule Hoya.
Provisorische Brücken über der Ochtum haben ausgedient
Bremer Kaffeehaus-Orchester bietet gewagte Mischung aus Alt und Neu

Bremer Kaffeehaus-Orchester bietet gewagte Mischung aus Alt und Neu

Stuhr - Von Angelika Kratz. Frisch aufgebrüht duftete der Kaffee am Sonntagnachmittag im Stuhrer Rathaus, bevor das Bremer Kaffeehaus-Orchester zur Freude der zahlreichen Besucher sein Versprechen „Frisch aufgeblüht“ erfüllte. Einmal mehr wehte die gute Laune mit den fünf charmanten Frackträgern des Orchesters durch die Räume und vertrieb tatsächlich alle Regenwolken zum Konzertbeginn.
Bremer Kaffeehaus-Orchester bietet gewagte Mischung aus Alt und Neu
Rat Schwarme überträgt Tourismus- und Wirtschaftsförderung

Rat Schwarme überträgt Tourismus- und Wirtschaftsförderung

Schwarme - Von Horst Friedrichs. Beschlüsse, die vor sieben Jahren nicht gefasst wurden, mussten jetzt nachgeholt werden: Deshalb gab es auf der Tagesordnung der jüngsten Gemeinderatssitzung in Schwarme einen Punkt, der eine angeregte Debatte auslöste. Es ging um die Übertragung der Aufgaben Tourismus- und Wirtschaftsförderung von den Mitgliedsgemeinden auf die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen. Bereits Anfang 2012 hatte der Samtgemeinderat einstimmig beschlossen, die Aufgaben zu übernehmen. „Damals wurde versäumt, entsprechende Übertragungsbeschlüsse der Mitgliedsgemeinden einzuholen“, erklärte Gemeindedirektor Bernd Bormann. Nach dem niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG) seien solche Beschlüsse zwingend erforderlich. Deshalb musste der entsprechende Beschluss auch in Schwarme – wie in den übrigen Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde – nachgeholt werden. Der Flecken thematisiert die Übertragung der Aufgaben in seiner Sitzung am 8. Mai.
Rat Schwarme überträgt Tourismus- und Wirtschaftsförderung
Potpourri-Chor-Stuhr: Ein musikalisches Geschenk

Potpourri-Chor-Stuhr: Ein musikalisches Geschenk

Der Potpourri-Chor-Stuhr hat am Sonntag unter dem Motto „Wir schenken Euch ein Lied“ ein Frühlingskonzert in der St. Pankratiuskirche in Stuhr gegeben. Und die Sängerinnen und Sänger schenkten den Zuhörern nicht nur ein Lied, sondern viele mitreißende und abwechslungsreiche Stücke.
Potpourri-Chor-Stuhr: Ein musikalisches Geschenk
Auf den Spuren von Erich Kästner

Auf den Spuren von Erich Kästner

Schwarme - Von Uwe Campe. Bei Erich Kästner denken viele Menschen sicherlich zunächst an berühmte Kinderbuch-Klassiker wie „Das doppelte Lottchen“, „Emil und die Detektive“ oder „Das fliegende Klassenzimmer“. Doch der 1899 in Dresden geborene und 1974 in München gestorbene, mit vielen Ehrungen und Auszeichnungen bedachte Literat hat darüber hinaus auch ein umfassendes Prosa- und Lyrikwerk hinterlassen, das ihn zu einer ganz bedeutenden deutschsprachigen Stimme des vergangenen Jahrhunderts gemacht hat.
Auf den Spuren von Erich Kästner
Schwimmbad in Seckenhausen wird für neue Saison saniert

Schwimmbad in Seckenhausen wird für neue Saison saniert

Seckenhausen - Von Andreas Hapke. Das Ausmaß der Sanierung wird im Hinterhof sichtbar: Dort stehen Container voll mit alten Deckenteilen aus dem Hallenbad von Cordes & Graefe – von Lüftungsschläuchen über Kunststoffelemente bis hin zu Dämmmaterial. Innen arbeiten drei Firmen an der Erneuerung der Decke. Die Gesamtkosten der Modernisierung beziffert Edmund Schröder auf 70.000 Euro. Schröder ist erster Vorsitzender des Schwimm- und Fitness-Clubs (SFC) Rot-Gelb Bremen, der das Bad an der Wulfhooper Straße nutzt.
Schwimmbad in Seckenhausen wird für neue Saison saniert
TSV Barrien richtet Pfingstsonntag das 46. Volksradfahren aus

TSV Barrien richtet Pfingstsonntag das 46. Volksradfahren aus

Barrien - Von Heiner Büntemeyer. Zum 46. Mal veranstaltet der TSV Barrien das Barrier Volksradfahren. Dieses Jahr fällt der Termin auf einen Feiertag: Pfingstsonntag, 9. Juni. Befürchtungen, die Teilnehmerzahl würde angesichts der Pfingstfeiertage zurückgehen, gibt es bei Klaus und Manfred Nienaber, den beiden Organisatoren, nicht.
TSV Barrien richtet Pfingstsonntag das 46. Volksradfahren aus
Neues Kassensystem im Freibad Weyhe installiert

Neues Kassensystem im Freibad Weyhe installiert

Weyhe – Im Freibad ist das Kassensystem umgestellt worden. Die Badegäste erhalten jetzt Saisonkarten aus Kunststoff, die im nächsten Jahr wieder aufgeladen werden können.
Neues Kassensystem im Freibad Weyhe installiert
Museumsbahn Pingelheini startet am 1. Mai in die Saison

Museumsbahn Pingelheini startet am 1. Mai in die Saison

Leeste – Die Museumsbahn Pingelheini startet am Maifeiertag in die 27. Saison. Zwei Fahrten in den historischen Waggons aus den 1950er-Jahren bieten die Vereinsmitglieder zwischen Leeste und Thedinghausen an. Die erste startet laut Mitteilung am Leester Bahnhof, Leester Straße 88, um 10.30 Uhr.
Museumsbahn Pingelheini startet am 1. Mai in die Saison
„Kleine Strolche“ suchen neue Leute für ein Freiwilliges Soziales Jahr

„Kleine Strolche“ suchen neue Leute für ein Freiwilliges Soziales Jahr

Bassum - Von Julia Kreykenbohm. Geglaubt hat Swea Lehmkuhl es schon vorher. Nun, nachdem ihr Freiwilliges Soziales Jahr in der Kinderkrippe „Kleine Strolche“ sich langsam dem Ende zuneigt, weiß sie es ganz sicher: Erzieherin ist ihr Traumberuf. „Es war alles genauso, wie ich es mir vorgestellt habe“, sagt die 17-Jährige.
„Kleine Strolche“ suchen neue Leute für ein Freiwilliges Soziales Jahr
Flucht, Freiheit, Europawahl:  Ruth Stephan stellt in der Heiligenloher Galerie aus

Flucht, Freiheit, Europawahl:  Ruth Stephan stellt in der Heiligenloher Galerie aus

Heiligenloh - Von Theo Wilke. „Frieden und Freiheit – das verbindet mich am meisten mit Europa“, sagt Ruth Stephan und streicht behutsam über ihre gebrannte, schwarze Tonfigur, ihre „Trümmerfrau“– Symbol für den deutschen Wiederaufbau. Daneben recken sich zwei Kinderhände mit der Friedenstaube gen Himmel. An einer Wand lässt der Brexit grüßen: ein zerrissenes T-Shirt, oben in den englischen Farben, darunter ist Europa noch zu erkennen. Fast 50 Arbeiten stellt Ruth Stephan aus Vechta ab morgen bis zur Europawahl (26.  Mai) in der Galerie Veting an der Alten Dorfstraße in Heiligenloh aus.
Flucht, Freiheit, Europawahl:  Ruth Stephan stellt in der Heiligenloher Galerie aus
Was (nicht erst) der Mai alles neu macht

Was (nicht erst) der Mai alles neu macht

Kirchdorf – Das hat gut geklappt im vergangenen Jahr, mit der Maifeier in der Kirchdorfer Ortsmitte. Und deshalb haben sich die Organisatoren auch um eine Wiederholung bemüht – mit Erfolg. Für den kommenden Dienstag, 30. April, hat das Team der „Maibaumsänger Kirchdorf“ bereits eine neue Patin für ein Emblem am Maibaum gefunden: Tanja Strohmeyer vom Salon „Putzbüdel“ wird sich verewigen. „Wir sorgen für Speis und Trank, DJ Poldi für die Musik und die Hobbytänzer für eine fröhliche Darbietung“, kündigt Kevin Zwick von den „Maibaumsängern“ an.
Was (nicht erst) der Mai alles neu macht
Stephansstift: Heike Winalke geht in den Ruhestand

Stephansstift: Heike Winalke geht in den Ruhestand

Borstel – Die Schüler der Ludolf-Wilhelm-Fricke-Schule (Stephansstift Förderschulen) nahmen im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks Abschied von Konrektorin Heike Winalke (63), mittags entließ der Vorstand der Dachstiftung Diakonie die Pädagogin offiziell in den Ruhestand.
Stephansstift: Heike Winalke geht in den Ruhestand
Widerruf zur Berichterstattung vom 8. Februar 2017

Widerruf zur Berichterstattung vom 8. Februar 2017

In der Print-Ausgabe der Syker Kreiszeitung vom 08.02.2017 berichteten wir unter der Überschrift „Kreistag: Fraktionsvorsitzende gehen auf Distanz zur AfD – Im Fokus des Verfassungsschutzes“, über Herrn Harald Wiese, dass er vom Verfassungsschutz beobachtet wird und als Schatzmeister des „Freundeskreis Deutschland“ schon im Jahr 2000 in das Visier des Verfassungsschutzes geraten war.
Widerruf zur Berichterstattung vom 8. Februar 2017
Bürgermeisterwahl in Stuhr - ein Interview mit den Kandidaten
Video

Bürgermeisterwahl in Stuhr - ein Interview mit den Kandidaten

Ein Beitrag von Lisa Hustedt: Die Bürgermeisterwahl in Stuhr steht an. Im Interview sprechen die drei aufgestellten Kandidaten Frank Holle (CDU), André Uzulis (FDP) und Stephan Korte (SPD/Grüne) über ihre Ziele und wieso sie der nächste Bürgermeister werden sollten.
Bürgermeisterwahl in Stuhr - ein Interview mit den Kandidaten
Sternfahrt der „Blue Knights“

Sternfahrt der „Blue Knights“

Mit über 40 Motorrädern fuhren auch in diesem Jahr wieder die Polizisten aus den Nord-Chaptern zur „Mitte Niedersachsens“ und danach zum gemeinsamen Grillen in Hassel auf dem Johannisplatz.
Sternfahrt der „Blue Knights“
Informa 2019 – die Bilder des dritten Tages

Informa 2019 – die Bilder des dritten Tages

Die Informa in Sulingen endete am Sonntagabend. Über 100 Aussteller präsentierten drei Tage lang Waren und Dienstleistungen.
Informa 2019 – die Bilder des dritten Tages
„Bob’s Your Uncle“: Tanzbare Gute-Laune-Mucke

„Bob’s Your Uncle“: Tanzbare Gute-Laune-Mucke

Schmalförden - Von Martina Kurth-schumacher. „Songs eins zu eins nachzuspielen, wäre langweilig, dann könnte man besser das Original hören“, hieß das Credo der Bob-Dylan-Coverband „Bob’s Your Uncle“. Die vier Musiker aus Kopenhagen, die am Samstag auf Einladung von „KulturGut Ehrenburg und umzu“ bei Kastens gastierten, warfen Dylans Kulthits in ein völlig neues Gewand: Selbst die düstersten Songs präsentierten sie als tanzbare Gute-Laune-Mucke.
„Bob’s Your Uncle“: Tanzbare Gute-Laune-Mucke
Informa-Gastgeber ziehen positives Fazit

Informa-Gastgeber ziehen positives Fazit

Sulingen – Die Informa 2019 Sulingen ist Geschichte. Ob die „Initiative“ für 2022 erneut zu einer Leistungsschau in das Mittelzentrum einlädt, ließ Philipp Leymann am Sonntagnachmittag offen. „Ich bin guter Dinge. Abschließend sprechen wir erst darüber, wenn uns konkrete Zahlen vorliegen.“
Informa-Gastgeber ziehen positives Fazit
„Fühlt euch gedrückt und umarmt“

„Fühlt euch gedrückt und umarmt“

Sulingen – Nach dem eigenen Auftritt im Informa-Festzelt sicherte sich das Gros der Angehörigen des Kinderchors „Die Lustigen Noten“ Plätze in der ersten Reihe auf der anderen Seite der Bühne. Um mit Singa Gätgens, einem „echten“ Fernsehstar, auf Tuchfühlung zu gehen.
„Fühlt euch gedrückt und umarmt“
Kess, ironisch und komödiantisch

Kess, ironisch und komödiantisch

Wagenfeld - Von Gerhard Scheland. Anderthalb Stunden gute Laune, ein fulminanter Schlussspurt, lächelnde Besucher und immer wieder Applaus: Die Wagenfelder Auburg erlebte am Samstagabend ein Konzert der besonderen Art, ein Gastspiel für Zuhörer, die bei anderen Veranstaltungen im geschichtsträchtigen Auburg-Gemäuer eher nicht zum Publikum zählen. Die Liedermacherin und Songwriterin Marie Diot und ihr musikalischer Begleiter Fabian Großberg hinterließen bei ihrem Auftritt in Wagenfeld einen sehr guten Eindruck und empfahlen sich für ein Wiederkommen.
Kess, ironisch und komödiantisch
Ortstermin in Aschen: Pläne für Friedhof und Kapelle

Ortstermin in Aschen: Pläne für Friedhof und Kapelle

Aschen - Von Anke Wiechering. Im Rahmen der „Dorfentwicklung Aschen, Heede, Sankt Hülfe“ haben die Aschener Bürger ihren Friedhof und ihre Kapelle auf die Prioritätenliste gesetzt. Architektin Petra Buck und Heike Gertken vom Planungsbüro Gertken aus Werlte erläuterten vor Ort in der Kapelle interessierten Bürgern ihre bisherige Bestandsaufnahme und notwendige Sanierungen.
Ortstermin in Aschen: Pläne für Friedhof und Kapelle
Erfolgreicher Start des Reparaturcafés in Bassum: Nähmaschine und Bügeleisen gerettet

Erfolgreicher Start des Reparaturcafés in Bassum: Nähmaschine und Bügeleisen gerettet

Bassum - Von Ute Schiermeyer. Die erste „Patientin“ des neu ins Leben gerufenen Reparaturcafés in Bassum war am Samstag eine betagte Nähmaschine. Schon um 9.10 Uhr, 20 Minuten vor dem offiziellen Start, stand ihre Besitzerin vor der Tür, um das altgediente Stück reparieren zu lassen. Dass dieses Angebot in Bassum gefehlt hat, zeigte der Andrang am ersten Tag im Reparaturcafé. Insgesamt 20 defekte Geräte wurden von Ehrenamtlichen im Jugendhaus Fönix behandelt.
Erfolgreicher Start des Reparaturcafés in Bassum: Nähmaschine und Bügeleisen gerettet
Kernige Blessuren im Blech

Kernige Blessuren im Blech

Twistringen - Von Ulf Kaack. Einmal mehr geriet das Treckertreffen rund um die Alte Ziegelei in Twistringen zum Volksfest. Zwar mussten die Alteisenfreunde, zum 7. Mal Veranstalter des Oldtimerevents, wetterbedingt leichte Rückgänge bei den Besuchern am Samstag verzeichnen, aber am Sonntag lief alles nahezu perfekt.
Kernige Blessuren im Blech
Startschuss für Barnstorfer Welthaus-Projekt „Slow Mobil Diepholz“

Startschuss für Barnstorfer Welthaus-Projekt „Slow Mobil Diepholz“

Barnstorf/Diepholz – Das Projekt „Slow Mobil Diepholz – Die mobile Klimaküche“ hat seine Arbeit aufgenommen und erste Termine erfolgreich umgesetzt. „Diesmal waren wir bei unseren Nachbarn, den ,Kleinen Strolchen', so Reinhold Bömer vom Welthaus in Barnstorf in einer Pressemitteilung.
Startschuss für Barnstorfer Welthaus-Projekt „Slow Mobil Diepholz“
Gewerbeschau in Brinkum nimmt nach verhaltenem Start Fahrt auf

Gewerbeschau in Brinkum nimmt nach verhaltenem Start Fahrt auf

Rund 130 Aussteller haben am Wochenende den hervorragend organisierten Brinkumer Gewerbemarkt genutzt, um sich darzustellen und für eigene Angebote zu werben. 
Gewerbeschau in Brinkum nimmt nach verhaltenem Start Fahrt auf
Informative Gästeführung mit Alexandre Peruzzo durch Heiligenrode 

Informative Gästeführung mit Alexandre Peruzzo durch Heiligenrode 

Heiligenrode - Von Angelika Kratz. Der Baum des Jahres 2019 ist die Flatterulme und dank eines großzügigen Griffs in die Gemeindekasse steht ein Exemplar nun in Heiligenrode. Gepflanzt wurde der acht Jahre alte Baum aus einer Baumschule in Westerstede im Rahmen der Gästeführung mit Alexandre Peruzzo am Freitagnachmittag. Bevor der Segensspruch „Blühe, wachse und gedeihe“ ertönte, ging es für die 18-köpfige Gruppe zum Auftakt rund ums Thema Baum in Richtung Apotheke.
Informative Gästeführung mit Alexandre Peruzzo durch Heiligenrode 
Stefan Koschade erhält für sein Engagement einen Stuhrer Wolf

Stefan Koschade erhält für sein Engagement einen Stuhrer Wolf

Stuhr - Von Lisa-marie Rumann. Natur und Diskussionen mit Jugendlichen: Das sind die zwei Steckenpferde von Stefan Koschade. Für sein ehrenamtliches Engagement hat er eine silberne Anstecknadel – den Stuhrer Wolf – erhalten. Ob er überrascht gewesen ist? „Zum Teil“, gibt er zu. Er ist vor zwei Jahren bereits vorgeschlagen worden, aber da hat es nicht geklappt. Nicht so schlimm, dachte er, er stehe sowieso nicht gerne auf der Bühne. Auch im Gespräch zeigt er ein ruhiges Gemüt. Aber nun ist die Freude über die Auszeichnung doch sehr groß.
Stefan Koschade erhält für sein Engagement einen Stuhrer Wolf
Kinder- und Jugendtag ein Erfolg

Kinder- und Jugendtag ein Erfolg

Scholen - Von Dieter Niederheide. Es war schade, dass die Sonne sich am Samstag in der Mittagszeit zurückzog und das Wetter nicht gerade sehr freundlich zum Kinder- und Jugendtag beim Bewegungskindergarten in Scholen war. Aber, das minderte auf keinen Fall den Spaß, den mehr als 50 Jungen und Mädchen an den rund 15 Stationen am und im Kindergarten und auf dem Sportplatz hatten. 
Kinder- und Jugendtag ein Erfolg
Dagmar Schönleber in Syke: Manchmal will man halt die Keule

Dagmar Schönleber in Syke: Manchmal will man halt die Keule

Syke - Von Claudia Spalkhaver. Um Respekt ging es am Samstagabend im Gleis 1 – Respekt von, für und mit Dagmar Schönleber. Die in Ostwestfalen geborene und mittlerweile im Rheinland voll integriert lebende Kabarettistin und Liedermacherin begeisterte die knapp 100 Leute im Gleis 1 von der ersten Minute an.
Dagmar Schönleber in Syke: Manchmal will man halt die Keule
Doppelter Info-Tag im Gymnasium: Gewusel mit vielen Erwachsenen

Doppelter Info-Tag im Gymnasium: Gewusel mit vielen Erwachsenen

Syke - Von Horst Meyer. Wer am Samstag zum Syker Gymnasium kam, konnte den Eindruck gewinnen, es handele sich um einen normalen Schultag: Im Forum und in der Aula großes Gewusel, lediglich die vielen Erwachsenen deuteten darauf hin, dass es doch etwas anderes gewesen sein muss. Die Schule betrieb kräftig Werbung in eigener Sache und stellte sich den künftigen Fünftklässlern vor.
Doppelter Info-Tag im Gymnasium: Gewusel mit vielen Erwachsenen
Treckertreffen an der Alten Ziegelei

Treckertreffen an der Alten Ziegelei

Twistringen - Das 7. Treckertreffen an der Alten Ziegelei in Twistringen ist zu Ende. Die durchwachsene Witterung schadete der Stimmung bei den Freunden von Lanz, Deutz, Hanomag & Co. jedoch in keiner Weise. 
Treckertreffen an der Alten Ziegelei
Rathauswehr bereitet Fischen große Probleme

Rathauswehr bereitet Fischen große Probleme

Diepholz – Fische in der Lohne haben am Diepholzer Rathauswehr große Probleme: Sie können dort nicht weiter flussaufwärts schwimmen.
Rathauswehr bereitet Fischen große Probleme
Vor 100 Jahren erster Tag der Arbeit: Verdi-Chef Ludwig Stöver im Gespräch

Vor 100 Jahren erster Tag der Arbeit: Verdi-Chef Ludwig Stöver im Gespräch

Vor 100 Jahren gab es in der Weimarer Republik den ersten gesetzlich festgelegten „Tag der Arbeit“. Am 1. Mai wird er wieder begangen. Aber welche Bedeutung hat er heute? Im Interview erläutert Ludwig Stöver als Verdi-Chef im Landkreis Diepholz, warum und wofür die Gewerkschaften heute kämpfen müssen. Die Fragen stellte Anke Seidel.
Vor 100 Jahren erster Tag der Arbeit: Verdi-Chef Ludwig Stöver im Gespräch
Sozialdemokraten haben eine Mission: Mehr für Familien

Sozialdemokraten haben eine Mission: Mehr für Familien

Bassum - Von Horst Meyer. Ingo Estermann ist als alter und neuer Vorsitzender aus den Wahlen auf dem SPD-Unterbezirksparteitag im Landgasthaus Stöver in Bassum hervorgegangen. Zu Stellvertretern wählte die Versammlung Dennis True und Wiebke Wall. 
Sozialdemokraten haben eine Mission: Mehr für Familien
Kinder- und Jugendtag in Scholen

Kinder- und Jugendtag in Scholen

Scholen – Es war schade, dass die Sonne sich am Samstag in der Mittagszeit zurückzog und das Wetter nicht gerade sehr freundlich zum Kinder- und Jugendtag beim Bewegungskindergarten in Scholen war. Aber, das minderte auf keinen Fall den Spaß, den mehr als 50 Kinder- und Jugendliche an den rund 15 Stationen am und im Kindergarten und auf dem Sportplatz hatten. Es wurde dem Wetter getrotzt. Die gemeinsamen Veranstalter der Jugendförderverein Engeln mit der Vorsitzender Michaela Schmatte, Jugendpfleger Johannes Rohlfes und der Bewegungskindergarten Scholen mit Leiterin Marina Radeke konnten zufrieden sein. Auch der 10. Kinder- und Jugendtag war ein Erfolg.
Kinder- und Jugendtag in Scholen
Kreisverbandsschützenfest  in Hohenmoor

Kreisverbandsschützenfest  in Hohenmoor

Das Kreisverbandsschützenfest fand in Hohenmoor statt. Die Hohenmoorer feierten zusammen mit den Gastvereinen das Kreisverbandsschützenfest. Für musikalische Unterhaltung sorgten eine Kapelle mit Blasmusik und DJ Stefan Brünjes. vl. Lars Grasmeder. Niklas Nietfeld. Ewald Niemeyer. Biene Raaf. Ines Raaf. Merle Lüllmann. Amrei Meyer. Miriam Helm. Christian Fortkamp
Kreisverbandsschützenfest  in Hohenmoor