Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Ende Januar ist die Halle am Brunnenweg fertig - Einweihung am 22. Februar

Ende Januar ist die Halle am Brunnenweg fertig - Einweihung am 22. Februar

Brinkum – Von Andreas Hapke. Noch muss man die Zweifeldsporthalle am Brunnenweg in Brinkum durch den Seiteneingang betreten. Die eigentliche Eingangstür hat keinen Griff und spiegelt damit wider, woran es der Sportstätte noch mangelt: an Kleinigkeiten – zumindest gemessen an dem, was bereits vorhanden ist.
Ende Januar ist die Halle am Brunnenweg fertig - Einweihung am 22. Februar
Handörgler und Harmonie Moordeich geben Neujahrskonzert

Handörgler und Harmonie Moordeich geben Neujahrskonzert

Stuhr – Von Andreas Hapke. Auf den ersten Blick haben das Harmonika-Orchester der Bremer Handörgler und der Männerchor Harmonie Moordeich nicht viel gemeinsam: Die einen musizieren im Sitzen, die anderen singen im Stehen. Und doch gibt es da eine Überschneidung, auf die beide allerdings gerne verzichten würden: Nachwuchssorgen. Umso bemerkenswerter, dass die Gruppen immer wieder genügend Mitglieder für ihre Auftritte zusammenbringen. Gemeinsam treten sie am Sonntag, 20. Januar, 15 Uhr, im Rathaus Stuhr auf.
Handörgler und Harmonie Moordeich geben Neujahrskonzert
BUND will auf der Syker Gesundheitsmesse über Elektrosmog informieren

BUND will auf der Syker Gesundheitsmesse über Elektrosmog informieren

Syke – Von Michael Walter. Das kleine Messgerät spinnt: Eigentlich wollte Elisabeth Jess-Knecht damit zeigen, wie stark die elektromagnetische Strahlung im Spieker beim Café Alte Posthalterei ist. Aber sie bekommt keine klare Anzeige. Ihr gegenüber sitzt Henning Greve. Auch sein Messgerät zeigt nichts an. „Das ist allerdings auch schon ein ganzes Stück älter“, sagt der Syker Umweltaktivist.
BUND will auf der Syker Gesundheitsmesse über Elektrosmog informieren
Bis zu 25 Bauplätze in Nordwohlde geplant

Bis zu 25 Bauplätze in Nordwohlde geplant

Nordwohlde - Von Julia Kreykenbohm. Nordwohlde – Die Ortschaft Nordwohlde ist gefragt. Das erleben Hartmut Wessel und Martin Werner gerade. Denn seit durchgesickert ist, dass die beiden dort ein Baugebiet an der Landesstraße erschließen wollen, bekommen sie zahlreiche Anfragen von Menschen, die sich dort gern ein Häuschen sichern möchten.
Bis zu 25 Bauplätze in Nordwohlde geplant
Schule und Berufsausbildung stärker im Fokus

Schule und Berufsausbildung stärker im Fokus

Twistringen – Von Theo Wilke. Schule und Berufsausbildung nimmt die Gemeinschaft der Unternehmen in Twistringen (GUT) stärker in den Fokus. Im neuen Jahr wird die Zusammenarbeit mit der Haupt- und Realschule deshalb auch weiter vorangetrieben. Dies betont Vorstandssprecher Christian Wiese im Gespräch mit dieser Zeitung. Nach der 2018-Aktion „Ein Betrieb – ein Buch“ für die Bibliothek im Schulzentrum sowie gespendeten Spielekisten hat die GUT beim jüngsten Treffen die Schulleitung um eine Dringlichkeitsliste gebeten.
Schule und Berufsausbildung stärker im Fokus
Von WLAN und Kultur - Verbesserung der Aufenthaltsqualität in der Innenstadt

Von WLAN und Kultur - Verbesserung der Aufenthaltsqualität in der Innenstadt

Twistringen – Von Theo Wilke. Die im vergangenen Jahr mit der Stadt umgesetzte Parkraumbewirtschaftung – zugunsten von Kurzparkern in der Innenstadt – hat sich schon bewährt. „Die Rückmeldungen sind durchaus positiv“, sagt Christian Wiese, Vorstandssprecher der Gemeinschaft der Unternehmen in Twistringen (GUT).
Von WLAN und Kultur - Verbesserung der Aufenthaltsqualität in der Innenstadt
Ehrenamtliches Trio stellt Vortragsreihe 2019 im Lemförder Amtshof vor

Ehrenamtliches Trio stellt Vortragsreihe 2019 im Lemförder Amtshof vor

Lemförde – Seit März 2012 gibt es ihn, den Gesundheitstreff Lemförde. Längst hat er sich im Flecken Lemförde und darüber hinaus etabliert, nicht zuletzt wegen seiner Vortragsreihe. Für 2019 hat das ehrenamtliche Team Anne Hoppe, Karin Framke und Annegret Jaquet-Nitschke wieder abwechslungsreiche Themen ausgewählt.
Ehrenamtliches Trio stellt Vortragsreihe 2019 im Lemförder Amtshof vor
Plattdeutsche Bühne Rehden feiert in vier Wochen Premiere  - Vorverkauf startet

Plattdeutsche Bühne Rehden feiert in vier Wochen Premiere - Vorverkauf startet

Rehden – Die Plattdeutsche Bühne Rehden steckt mitten in den Vorbereitungen zum neuen Stück „Wer nich bedrüggt, de ward bedrogen“. Knapp vier Wochen vor der Premiere beginnt am Montag, 7. Januar, der Vorverkauf für den Dreiakter aus der Feder von Marion Balbach, der siebenmal in den „Ratsstuben“ in Rehden aufgeführt wird.
Plattdeutsche Bühne Rehden feiert in vier Wochen Premiere - Vorverkauf startet
Inhaberwechsel beim Edeka-Markt in Rehden: Klaus Recker übernimmt von Ernst Brinkmann

Inhaberwechsel beim Edeka-Markt in Rehden: Klaus Recker übernimmt von Ernst Brinkmann

Rehden – Inhaberwechsel im Edeka-Markt in Rehden. Ernst Brinkmann aus Ehrenburg, der den Vollsortimenter seit dem 9. März 2003 betrieben hatte und zum Jahresende in den Ruhestand gegangen war, übergab das Kommando gestern offiziell an Klaus Recker, der seine Schwester Anja Recker-Hildebrand als Geschäftsführerin einsetzte. Diese nimmt am Montag ihre Arbeit auf. Vorerst wird der Betrieb weiterlaufen wie bisher. Es wird laut Klaus Recker aber in naher Zukunft eine Umstrukturierung geben. „Ich hoffe, dass es so funktioniert, wie wir uns das vorstellen“, sagte Recker. Der Inhaberwechsel sei auf fairer Basis gelaufen.
Inhaberwechsel beim Edeka-Markt in Rehden: Klaus Recker übernimmt von Ernst Brinkmann
Firma Fricke & Dannhus restauriert und repariert Yachten

Firma Fricke & Dannhus restauriert und repariert Yachten

Hüde - von Katharina Schmidt. Jetzt, im Winter, sind die meisten Anlegeplätze am Dümmer verwaist. Die Boote warten im Trockenen auf die nächste Saison. Es ist eine Zeit, die viele Besitzer dafür nutzen, ihre Yachten reparieren oder umbauen zu lassen. Ein Unternehmen, das solche Arbeiten übernimmt, ist Fricke & Dannhus. Seit fast 100 Jahren fertigen und restaurieren die Mitarbeiter Boote.
Firma Fricke & Dannhus restauriert und repariert Yachten
100 Jahre TV Neuenkirchen: Ein Blick auf die Vereinsgeschichte

100 Jahre TV Neuenkirchen: Ein Blick auf die Vereinsgeschichte

Neuenkirchen – Eine Jubiläumswoche (vom 15. bis zum 22. Juni) und weitere Veranstaltungen im Laufe des Jahres bereiten derzeit Arbeitsgruppen des TV Neuenkirchen vor, gestalten auch eine Festschrift, um den hundertsten „Geburtstag“ ihres Vereins zu würdigen. Attraktionen für Kinder und Familien soll es geben – und natürlich „Action“ mit dem runden Leder, „unser ,Hauptgeschäft‘ ist ja Fußball beim TVN“, stellt Mark Heitmann fest, der 2005 die Nachfolge von Klaus-Dieter Tönnies als Vorsitzender des rund 500 Mitglieder starken Vereins angetreten hatte. Da erscheint es bei einem Blick auf die Historie schon kurios, dass der Verein in seiner Anfangszeit für einige Jahre ohne Kicker dastand.
100 Jahre TV Neuenkirchen: Ein Blick auf die Vereinsgeschichte
Weihnachten und  Silvester: Straßenbeleuchtung bleibt künftig an

Weihnachten und  Silvester: Straßenbeleuchtung bleibt künftig an

Weyhe - Von Sigi Schritt. Die Straßenbeleuchtung soll an Weihnachten und in der Silvesternacht durchbrennen – das war das erklärte Ziel der Gemeinde. Doch dieser Wunsch war offenbar nicht beim Energieversorger SWB angekommen, der den Betrieb der Straßenbeleuchtung im vergangenen Jahr von der Firma Swarco übernommen hatte.
Weihnachten und  Silvester: Straßenbeleuchtung bleibt künftig an
Hobbyfilmer Gert Zittlosen im Mehrgenerationenhaus

Hobbyfilmer Gert Zittlosen im Mehrgenerationenhaus

Brinkum – Auf eine Reise entlang der Flüsse Swir, Newa und Wolga nimmt der Hobbyfilmer Gert Zittlosen seine Gäste am Donnerstag, 10. Januar, 19 Uhr, im Mehrgenerationenhaus an der Bremer Straße 9 mit.
Hobbyfilmer Gert Zittlosen im Mehrgenerationenhaus
Mit Kati Breuer im Rathaus hüpfen

Mit Kati Breuer im Rathaus hüpfen

Stuhr – Für Kinder ab drei Jahren bietet die Stuhrer Kinderliedmacherin Kati Breuer am Donnerstag, 17. Januar, um 16 Uhr im Rathaus ein Mitmach-Konzert an. Das Programm trägt den Titel „Hier kommt die bunte Eisenbahn!“ Der Eintritt kostet fünf Euro.
Mit Kati Breuer im Rathaus hüpfen
Jonas Kreis möchte die Schauburg realisieren - Suche nach Gastronomie

Jonas Kreis möchte die Schauburg realisieren - Suche nach Gastronomie

Bassum – Jonas Kreis, Architekt und Stadtplaner, ist voll durchgestartet. „Das kann man so sagen“, bestätigt der junge Mann am Telefon. Das Planungsbüro ist begehrt und hat im vergangenen Jahr gleich zwei Großprojekte hochgezogen: das neue Gemeindehaus an der Stiftskirche und die Kita der Lukas-Schule. „Die Neue Knesenburg war quasi unser Türöffner“ sagt Kreis. Die gute Auftragslage habe dazu geführt, dass das eigene Projekt liegen geblieben ist – die Realisierung der neuen Schauburg (ehemaliges Kino).
Jonas Kreis möchte die Schauburg realisieren - Suche nach Gastronomie
Gegner der geplanten Steinbrechanlage geben Stellungnahme ab

Gegner der geplanten Steinbrechanlage geben Stellungnahme ab

Hemsloh – Nachdem einige Hemsloher Bürger gegenüber der Samtgemeinde Rehden Kritik an der von der Firma Wiechert geplanten Steinbrechanlage an der Straße „Am Berge“ in Hemsloh geübt hatten, haben sie sich nun auch an den Landkreis Diepholz gewandt. Im Rahmen des Verfahrens zur Aufhebung des Landschaftsschutzstatusses für ein drei Hektar großes Waldgebiet, auf dessen Fläche die Anlage entstehen soll, haben Anja und Thomas Garling eine Stellungnahme abgegeben.
Gegner der geplanten Steinbrechanlage geben Stellungnahme ab
Gemeinde und Schulen erarbeiten einen Medienentwicklungsplan

Gemeinde und Schulen erarbeiten einen Medienentwicklungsplan

Stuhr – Von Andreas Hapke. Der Digitalpakt Schule liegt zurzeit auf Eis. Unabhängig davon bereitet sich die Gemeinde Stuhr darauf vor, einen fundierten Antrag stellen zu können, wenn es um die Verteilung der Zuschüsse geht. Immerhin fünf Milliarden Euro möchte der Bund innerhalb von fünf Jahren für die Digitalisierung der Schulen zur Verfügung stellen. Auf diesen Zeitraum ist auch der Medienentwicklungsplan angelegt, der laut Ann-Kathrin Dannemann, Teamleiterin Bildung und Sport, auf die Initiative der Grundschulen zurückgeht.
Gemeinde und Schulen erarbeiten einen Medienentwicklungsplan
DJ und Entertainer Hendrik Treuse bringt jede Party in Schwung

DJ und Entertainer Hendrik Treuse bringt jede Party in Schwung

Achim – Von Lisa Duncan. „Meine Freundin macht mit mir Schluss, wenn du den Song jetzt nicht spielst“ oder „Ich muss gleich los“ sind laut DJ Hendrik Treuse so ziemlich die dümmsten Sprüche, die Partygäste sich einfallen lassen, damit ihre Musikwünsche gespielt werden.
DJ und Entertainer Hendrik Treuse bringt jede Party in Schwung
Kleintierärztin bietet Physiotherapie an – auch für Pferde

Kleintierärztin bietet Physiotherapie an – auch für Pferde

Scholen - Von Nala Harries. Im Pensions- und Ausbildungsstall der Familie Musché und Braun in Scholen erholt sich derzeit der Hannoveraner „Daddy’s Delight“ von einer Erkrankung seiner Sprunggelenke, einer sogenannten Spat. „Nach der Operation geht es nun darum, das Pferd wieder fit zu bekommen, die Muskeln neu aufzubauen und zu schauen, ob es wieder richtig läuft“, erklärt Besitzerin Manuela Musché. Ähnlich wie bei Menschen, eignet sich dafür auch bei Pferden eine physiotherapeutische Behandlung.
Kleintierärztin bietet Physiotherapie an – auch für Pferde
Neue Flächen für Windkraftanlagen

Neue Flächen für Windkraftanlagen

Diepholz – Von Eberhard Jansen. Wer in Diepholz eine Windkraftanlage bauen möchte, bekommt dafür derzeit keine Genehmigung. Grund: Die Stadt ändert gerade den Flächennutzungsplan, um Bereiche auszuweisen, in denen solche Anlagen zur Stromerzeugung gebaut werden dürfen. Das laufende Verfahren, in dem keine Genehmigungen möglich sind, steht noch am Anfang. Aber eines zeichnet sich schon ab: Die Windkraft-Flächen konzentrieren sich voraussichtlich im Süden des Diepholzer Stadtgebiets. Aschen ist somit raus.
Neue Flächen für Windkraftanlagen
Mehr als 250 Sternsinger ziehen am Wochenende von Haus zu Haus

Mehr als 250 Sternsinger ziehen am Wochenende von Haus zu Haus

Bassum/Twistringen – Von Theao Wilke. Die Sternsinger kommen: Mehr als 250 verkleidete Kinder und Jugendliche gehen in Gruppen am kommenden Wochenende von Haus zu Haus, wünschen Frieden im neuen Jahr und sammeln erneut Spenden. „Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“ heißt das Leitwort der bundesweit 62. Aktion Dreikönigssingen.
Mehr als 250 Sternsinger ziehen am Wochenende von Haus zu Haus
Zwischenbilanz im Pflegekompetenzzentrum - Weiterer Ausbau steht fest

Zwischenbilanz im Pflegekompetenzzentrum - Weiterer Ausbau steht fest

Syke – Von Michael Walter. Atem holen für den nächsten Anlauf – so können Horst Burghardt und Bernd Pache ins neue Jahr gehen. Beide leiten gemeinsam das neue Pflegekompetenzzentrum in der ehemaligen Hacheschule an der La-Chartre-Straße. Ein erklärtes Leuchtturmprojekt des Landkreises. Einen Berg Arbeit haben sie im ersten Kalenderjahr bewältigt. Und der nächste steht schon bevor.
Zwischenbilanz im Pflegekompetenzzentrum - Weiterer Ausbau steht fest
„lokal – global“: Zweite Reihe mit Dokus im Hansa Kino

„lokal – global“: Zweite Reihe mit Dokus im Hansa Kino

Syke – Unter dem Titel „lokal – global“ bieten die Attac-Regionalgruppe Diepholz-Nord und die Bürgerinitiative Energie in Bürgerhand jetzt ihre zweite Reihe mit Dokumentarfilmen im Hansa Kino an. „Wegen des großen Erfolges“, wie Sprecher Thomas Suermann mit einem Augenzwinkern sagt.
„lokal – global“: Zweite Reihe mit Dokus im Hansa Kino
Twistringer Manuel Brandt zieht es nach dem Abitur ins Ausland

Twistringer Manuel Brandt zieht es nach dem Abitur ins Ausland

Twistringen – Von Theo Wilke. Was er sich in den Kopf gesetzt hat, das packt der 19-Jährige auch an. Nach dem Abitur im Mai  2017 spart sich Manuel Brandt Geld zusammen und fliegt ins Ausland. In Kambodscha unterrichtet er in einer kleinen Dorfschule – und beschließt daraufhin, ein Hilfsprojekt für die Bildung benachteiligter Kinder in armen Ländern zu gründen. Inzwischen treibt der Twistringer gemeinsam mit einem Team sein Unternehmen „Infinite Charity“ (Unendliche Nächstenliebe) voran. Das Ziel: Hilfsprojekte weltweit zu unterstützen. Die eigene Homepage ist noch in Arbeit.
Twistringer Manuel Brandt zieht es nach dem Abitur ins Ausland
Deichmann schließt Filiale in Lemförde

Deichmann schließt Filiale in Lemförde

Lemförde – Die Deichmann-Filiale an der Hauptstraße in Lemförde wird zum 26. Januar schließen. Die Umsatzentwicklung sei hinter den Erwartungen zurückgeblieben. „Daher sehen wir für diesen Standort langfristig leider keine Zukunft“, begründet das Unternehmen den Schritt auf Nachfrage dieser Zeitung.
Deichmann schließt Filiale in Lemförde
Trockenheit macht sich bemerkbar: Brandeinsätze 2018 mehr als verdoppelt

Trockenheit macht sich bemerkbar: Brandeinsätze 2018 mehr als verdoppelt

Barnstorf – Von Sven Reckmann. Das alte Jahr endete für die Barnstorfer Feuerwehr auf gewohnte Art und Weise: Mit Arbeit. Gegen 17 Uhr am Silvestertag wurde die Ortsfeuerwehr Barnstorf zum DRK-Seniorenheim an der Friedrich-Plate-Straße alarmiert, da dort Tischfeuerwerk die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Glücklicherweise gab es kein Feuer, niemand wurde verletzt und der Jahreswechsel konnte für alle Beteiligten kommen.
Trockenheit macht sich bemerkbar: Brandeinsätze 2018 mehr als verdoppelt
„Blue Man Group“ mit Gästen aus Südfrankreich und Oxford

„Blue Man Group“ mit Gästen aus Südfrankreich und Oxford

VON SIMONE BRAUNS-BÖMERMANN
„Blue Man Group“ mit Gästen aus Südfrankreich und Oxford
Integrationsbeirat der Samtgemeinde nimmt Arbeit auf

Integrationsbeirat der Samtgemeinde nimmt Arbeit auf

Barnstorf – Von Thomas Speckmann. An Ideen und Aufgaben mangelt es offenbar nicht: Der Integrationsbeirat der Samtgemeinde Barnstorf hat in seiner Gründungsversammlung im Barnstorfer Rathaus gleich eine lange Liste an Vorschlägen zu Papier gebracht, die in naher Zukunft angepackt werden könnten. Damit sind die Weichen für die Arbeit des neuen Gremiums unter dem Vorsitz von Lou Rudolph gestellt.
Integrationsbeirat der Samtgemeinde nimmt Arbeit auf
„Ein Leben ohne Kinderlähmung“: 500 Deckel für eine Impfung

„Ein Leben ohne Kinderlähmung“: 500 Deckel für eine Impfung

Diepholz – Von Sven Reckmann. Die zurückliegenden Feiertage und erst recht die Silvesternacht haben vermutlich jede Menge Leergut in den Haushalten „angespült“, das nun in den nächsten Tagen entsorgt oder zurückgegeben werden muss. Dabei lohnt es sich, genauer hinzusehen – vor allem auf die Verschlüsse, die „Deckel“, denn die können Leben retten.
„Ein Leben ohne Kinderlähmung“: 500 Deckel für eine Impfung
Sanierungsarbeiten an der KGS Leeste

Sanierungsarbeiten an der KGS Leeste

Die Sanierungsarbeiten in der KGS Leeste sind im vollen Gange: Ein Teil der ersten Etage ist bereits entkernt. Im Hattesohl-Trakt, in dem auch die Mensa untergebracht ist, befinden sich bereits die Küchenmöbel.
Sanierungsarbeiten an der KGS Leeste
Erfolglose Fahrerflucht: Kennzeichen klemmt am zweiten Unfallwagen

Erfolglose Fahrerflucht: Kennzeichen klemmt am zweiten Unfallwagen

Stuhr/Achim - Ein 30-jähriger Autofahrer hat am Mittwoch versucht, nach einem Unfall vom Ort des Geschehens zu flüchten. Zu seinem Unglück verlor er eines seiner Nummernschilder - am Wagen der von ihm geschädigten Fahrerin.
Erfolglose Fahrerflucht: Kennzeichen klemmt am zweiten Unfallwagen
„Nach wochenlangem Bangen“: Moumouni Sangare darf bleiben

„Nach wochenlangem Bangen“: Moumouni Sangare darf bleiben

„Nach wochenlangem Bangen“ spricht Gerd Meyer, Angehöriger der Geschäftsleitung von Bauking Ranck in Sulingen, von „einer freudigen Nachricht“: „Moumouni Sangare darf seine Ausbildung weiterführen.“ Was lange drohte, war die Abschiebung in das Erst-Einreiseland Italien.
„Nach wochenlangem Bangen“: Moumouni Sangare darf bleiben
Ortsfeuerwehr Brake wählt und würdigt verdiente Kameraden

Ortsfeuerwehr Brake wählt und würdigt verdiente Kameraden

Brake – Gäste und Mitglieder – hier besonders die aus der aufgelösten Ortsfeuerwehr Mellinghausen, die seit dem 1. Dezember eine eigene Löschgruppe bilden – begrüßte Ortsbrandmeister Axel Bodenstab zur Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Brake. In deren Mittelpunkt standen Wahlen und die Würdigung verdienter Kameraden.
Ortsfeuerwehr Brake wählt und würdigt verdiente Kameraden
JU Weyhe mit neuem Vorstand

JU Weyhe mit neuem Vorstand

Weyhe – Die Junge Union Weyhe hat einen neuen Vorstand. An der Spitze der Jugendorganisation der CDU steht jetzt Yasmine Goldschmidt. Die Studentin der Rechtswissenschaften löste kurz vor dem Jahreswechsel den Gründungsvorsitzenden Alexander Bauermann ab. Als Stellvertreter fungieren künftig Marisa Wessel und Dennis-Kenji Kipker. Andreas Wohltmann komplettiert als Beisitzer den Vorstand.
JU Weyhe mit neuem Vorstand
Architektin Tanja Remke: Nur noch Restarbeiten im Hattesohl-Trakt

Architektin Tanja Remke: Nur noch Restarbeiten im Hattesohl-Trakt

Leeste – Von Sigi Schritt. Die Kompaktsanierung der KGS Leeste ist in vollem Gang.
Architektin Tanja Remke: Nur noch Restarbeiten im Hattesohl-Trakt
Veranstaltung „Mein Kino – Filme mit Eigenart“ geht in die zweite Runde

Veranstaltung „Mein Kino – Filme mit Eigenart“ geht in die zweite Runde

Stuhr – Von Andreas Hapke. Eine neue Veranstaltung zu etablieren, ist eine große Herausforderung. Doch genau das hat der Heiligenroder Uwe Ellmers in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der Kunstschule Stuhr (Kuss) vor. „Mein Kino – Filme mit Eigenart“ heißt die Reihe, die am Donnerstag, 10. Januar, zum zweiten Mal die Besucher in den Ratssaal locken soll.
Veranstaltung „Mein Kino – Filme mit Eigenart“ geht in die zweite Runde
Skatclub „Alle Viertelstunde“ blickt auf durchwachsene Saison zurück

Skatclub „Alle Viertelstunde“ blickt auf durchwachsene Saison zurück

Fahrenhorst – Für die Skatbrüder vom Club „Alle Viertelstunde“ Fahrenhorst war 2018 nach Aussage des Vorsitzenden Jörg Adams „ein durchwachsenes“ Jahr mit einigen enttäuschenden Ergebnissen. Vor allem der sofortige Abstieg der ersten Mannschaft aus der Regionalliga schmerzte. Die Spieler mussten erkennen, dass sie, so sagen sie selber, „mit unserer Spielstärke einfach noch nicht mithalten können“.
Skatclub „Alle Viertelstunde“ blickt auf durchwachsene Saison zurück
Karl-Friedrich Fick schlägt Ehrung von Frieda Duensing vor

Karl-Friedrich Fick schlägt Ehrung von Frieda Duensing vor

Diepholz – Von Wolfgang Zellhorst. Karl-Friedrich Fick ist vom „Briefmarken-Virus“ schon seit vielen Jahren angesteckt. Der Diepholzer hat zu Hause ein eigenes Briefmarken-Zimmer.
Karl-Friedrich Fick schlägt Ehrung von Frieda Duensing vor
Landwirte fordern Zusage von Tennet: „Regelmäßig zahlen“

Landwirte fordern Zusage von Tennet: „Regelmäßig zahlen“

Landkreis  Diepholz – Es ist ein historisches Projekt, das über Jahre von Bürgerprotesten und Einwänden begleitet worden ist. Doch jetzt stehen – wie berichtet – die ersten Masten für die 380 kV-Leitung Ganderkesee/St.Hülfe. Aus Sicht von rund 80 Landwirten ist eine entscheidende Frage aber immer noch offen: Leistet Trassenbauer Tennet die von ihnen geforderten regelmäßigen Ausgleichszahlungen oder nicht?
Landwirte fordern Zusage von Tennet: „Regelmäßig zahlen“
Gelassenheit trotz des Warnstreiks der Geldtransporter

Gelassenheit trotz des Warnstreiks der Geldtransporter

Landkreis  Diepholz- Von Anke Seidel. Ruhe und Gelassenheit bewahren – das war am Mittwoch das erklärte Motto bei den Banken und Verbrauchermärkten, die mit Geldtransport-Unternehmen zusammenarbeiten und vom Streik der Fahrer betroffenen waren. Aber weder bei den Kreissparkassen noch bei den Volksbanken im Landkreis gab es Störungen, so ergab eine Umfrage.
Gelassenheit trotz des Warnstreiks der Geldtransporter
Bassumer arbeitet seit 25 Jahren im örtlichen Klärwerk

Bassumer arbeitet seit 25 Jahren im örtlichen Klärwerk

Bassum – Von Luka Spahr. „Das Berufsfeld ist gut geworden im Vergleich zu früher“, sagt Gerd Lehmkuhl nachdenklich. „Damals war man ganz anders angesehen als heute.“ Während seiner Sprechpausen ist es sehr ruhig im Raum. Nur das sonore Summen technischer Geräte hallt durch die gekachelten Räume des roten Klinkerbaus vor den Toren Bassums. Hier verirren sich selten Besucher hin. Gerd Lehmkuhl verrichtet seine Arbeit im Stillen. Dass es ihn gibt, fällt erst auf, wenn die Dinge nicht mehr funktionieren. Seine Berufsbezeichnung nennt sich Anlagenkoordinator. Sein Arbeitsplatz: die Kläranlage Bassum.
Bassumer arbeitet seit 25 Jahren im örtlichen Klärwerk
Stadt, Sozialverband und Seniorenbeirat überraschen MVZ-Team am Neueröffnungstag

Stadt, Sozialverband und Seniorenbeirat überraschen MVZ-Team am Neueröffnungstag

Twistringen – Von Theo Wilke. Einen Strauß Lilien hat Twistringens Ortsbürgermeister und gleichzeitig stellvertretender Stadt-Bürgermeister Frank Hömer mitgebracht. Einen Präsentkorb überreichen Vertreter der Sozialverbände und des Seniorenbeirates. Die seit März 2018 geschlossene chirurgische Zweigpraxis des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) Diepholz in Twistringen ist seit gestern Morgen wieder geöffnet – und um den Bereich Orthopädie erweitert worden.
Stadt, Sozialverband und Seniorenbeirat überraschen MVZ-Team am Neueröffnungstag
Serhat Dogan präsentiert am 19. Januar Culture-Clash-Comedy im Gleis 1

Serhat Dogan präsentiert am 19. Januar Culture-Clash-Comedy im Gleis 1

Syke – Für Joachim Schröder ist es „ein großartiger Start ins neue Comedy- und Kabarettjahr in Syke“. Der geistige Vater der Comedy-Ära im Gleis 1 freut sich auf den ersten Auftritt von Serhat Dogan. Am Samstag, 19. Januar, tritt der türkische Schauspieler und Komiker mit seinem Programm „Kückück! Ein Türke sieht Schwarz-Rot-Gold“ auf.
Serhat Dogan präsentiert am 19. Januar Culture-Clash-Comedy im Gleis 1
Anmeldephase für den Syker Hachelauf beginnt

Anmeldephase für den Syker Hachelauf beginnt

Syke – Der Countdown läuft. Rund vier Monate noch dauert es bis zur Premiere des Syker Hachelaufs. Mit dem Jahreswechsel hat der TuS Syke als Veranstalter die Anmeldephase gestartet. Auf der Internetseite der Veranstalter können sich Interessierte von jetzt an für die Läufe am 11. Mai anmelden.
Anmeldephase für den Syker Hachelauf beginnt
Wie ein Schusswechsel heute vor 115 Jahren wohl zur Gründung des MGV Barrien führte

Wie ein Schusswechsel heute vor 115 Jahren wohl zur Gründung des MGV Barrien führte

Syke/Barrien- Von Heiner Büntemeyer. Am 12. April feiert der Männergesangverein Barrien sein 125-jähriges Bestehen. Es ist eigentlich müßig, noch darüber zu spekulieren, welche Umstände wohl dazu geführt haben mögen, seinerzeit diesen Verein zu gründen. Aber es gab da im Gründungsjahr 1894 eine sehr merkwürdige „Affaire“ im Syker Friedeholz, die dazu geführt haben könnte, die Gründung eines Gesangvereins in Barrien zu verwirklichen.
Wie ein Schusswechsel heute vor 115 Jahren wohl zur Gründung des MGV Barrien führte
„KulturBUNT“ stellt neues Programm mit Kindertheater, Musik, Gesang und Vorträgen vor

„KulturBUNT“ stellt neues Programm mit Kindertheater, Musik, Gesang und Vorträgen vor

Lemförde – Ein abwechslungsreiches Programm, in dem Veranstaltungen für die unterschiedlichsten Geschmäcker einen Platz haben, bietet der Verein „KulturBUNT“ in Lemförde alljährlich an. Im ersten Halbjahr 2019 können sich Kulturinteressierte auf Kindertheater, Kammermusik, Henning Scherf, Chormusik, Plattsnacker Gerd Spiekermann, eine Multivisionsschau über Mallorca und eine Bustagesfahrt nach Leer freuen.
„KulturBUNT“ stellt neues Programm mit Kindertheater, Musik, Gesang und Vorträgen vor
Pfadfinder Christopher Müller reist mit dem Fahrrad durch Afrika

Pfadfinder Christopher Müller reist mit dem Fahrrad durch Afrika

Br.-Vilsen – Von Bernd Garbers. Nach seinem Fahrradunfall in den Bergen von Salt Lake City im US-Bundesstaat Utah und einer darauffolgenden Operation eines Bruchs seiner Schulter, die dem Vilser Pfadfinder Christopher Müller eine Metallplatte und zwölf Schrauben einbrachte, dachte wohl kaum jemand, dass seine Tour durch Amerika weiter gehen würde.
Pfadfinder Christopher Müller reist mit dem Fahrrad durch Afrika
Zerstörung, Schaden und Verletzte durch Feuerwerk und Gewalt

Zerstörung, Schaden und Verletzte durch Feuerwerk und Gewalt

Stuhr/Weyhe - Zum Jahreswechsel kam es in den Gemeinden Stuhr und Weyhe zu erheblichen Schäden durch unsachgemäßen Gebrauch von Feuerwerk.
Zerstörung, Schaden und Verletzte durch Feuerwerk und Gewalt
52 Freizeitsportler folgen Einladung zum Silvesterlauf

52 Freizeitsportler folgen Einladung zum Silvesterlauf

Barenburg – Der Klassiker unter den guten Vorsätzen für das neue Jahr: „Mehr Bewegung“. Rund 50 Teilnehmer des Silvesterlaufs ließen dieser Absicht schon am 31. Dezember Taten folgen. Zum 16. Mal hatte der Turn- und Sportverein Barenburg zu der Breitensportveranstaltung am Silvestermorgen eingeladen.
52 Freizeitsportler folgen Einladung zum Silvesterlauf
In Rathlosen kicken Ledige gegen Verheiratete

In Rathlosen kicken Ledige gegen Verheiratete

Rathlosen – Rosa Qualm entstieg zwei Rauchpatronen, als Vorsitzender Fred Schierholz zum Mikrofon griff, um die Kontrahenten vorzustellen und unter dem aufmunternden Beifall von gut 60 Fußballfans ins Flintenbergstadion einlaufen zu lassen: Bereits zum 46. Mal stand der Neujahrstag bei den Sportfreunden Rathlosen im Zeichen des Spiels „Ledige gegen Verheiratete“. Bei Bratwurst, Glühwein, Kinderpunsch oder einem kühlen Hellen bestand Gelegenheit, Freunden und Bekannten ein „frohes Neues“ zu wünschen und die Duelle auf dem Rasen zu verfolgen.
In Rathlosen kicken Ledige gegen Verheiratete