Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Entwicklung aus eigener Kraft möglich

Hemsloh - Von einer „sehr guten Ausgangssituation der Gemeinde Hemsloh“ berichtete Gemeindedirektor Hartmut Bloch am Montagabend in der Gemeinderatssitzung während der Vorstellung des Haushaltsplans 2019. Im Ergebnishaushalt ist ein Plus von 92 800 Euro eingeplant, das am Ende des Jahres, die Überschussrücklage weiter auffüllen soll. Der Finanzhaushalt sieht ein Minus von 96 600 Euro vor, das aus den liquiden Mitteln ausgeglichen werden soll.
Entwicklung aus eigener Kraft möglich

Schutz erhaltenswerter Bäume mittels Bebauungsplänen

Lemförde - Auch in Zukunft sollen einzelne erhaltenswerte Bäume und Baumgruppen im Flecken Lemförde in Bebauungsplänen unter Schutz gestellt werden. Auf den Erlass einer Baumschutzsatzung wird verzichtet. Darauf verständigte sich der Rat des Fleckens in seiner jüngsten Sitzung. Auf Anregung von Dr. Gitta Egbers (SPD) soll eine „Baumsichtungsgruppe“ aus Mitgliedern der Fraktionen gebildet werden, die sich die Bäume ansieht, die aus ihrer Sicht schützenswert sind.
Schutz erhaltenswerter Bäume mittels Bebauungsplänen
Steinbrechanlage: Unterlagen sehen bis zu 60 000 Tonnen vor

Steinbrechanlage: Unterlagen sehen bis zu 60 000 Tonnen vor

Hemsloh - Von Melanie Russ. Die in Hemsloh geplante Steinbrechanlage der Sandabbaufirma Wiechert lässt einige Bürger nach wie vor nicht zur Ruhe kommen. Etwa 20 Hemsloher nutzten die Sitzung ihres Gemeinderates am Montagabend, um sich von Gemeindedirektor Hartmut Bloch über den aktuellen Verfahrensstand informieren zu lassen.
Steinbrechanlage: Unterlagen sehen bis zu 60 000 Tonnen vor

Landkreis zahlt statt 1000 nun 3000 Euro Prämien für Zivilcourage-Auszeichnung

Landkreis Diepholz - Von Anke Seidel. Verantwortung übernehmen nach einem schweren Unfall – oder Menschen in prekären, gefährlichen Situationen beherzt zur Seite stehen: Zivilcourage hat viele Gesichter – und soll im Landkreis Diepholz mit einem eigenen Preis belohnt werden. Genau den hat der Kreistag von 1 000 auf nun mehr 3 000 Euro aufgestockt. Der Grund: Zur Premiere gibt es drei Preisträger – und nicht nur einen.
Landkreis zahlt statt 1000 nun 3000 Euro Prämien für Zivilcourage-Auszeichnung
Mit 2,76 Promille auf der Autobahn unterwegs - Bewährungsstrafe

Mit 2,76 Promille auf der Autobahn unterwegs - Bewährungsstrafe

Stuhr - Von Dieter Niederheide. Eindringlich hat die Strafrichterin im Syker Gerichtssaal einen Angeklagten gewarnt: „Für Sie ist es nicht fünf vor zwölf, für Sie ist es eher schon fünf nach zwölf.“ Sie verurteilte den Mann (54) wegen vorsätzlicher Trunkenheit im Straßenverkehr und wegen Fahrens ohne Führerschein zu drei Monaten Gefängnis auf Bewährung. Dazu ordnete sie ein Jahr Führerscheinsperre an. Außerdem muss der Mann eine Geldauflage von 500 Euro an den Jugendhilfeverein Kontakt zahlen.
Mit 2,76 Promille auf der Autobahn unterwegs - Bewährungsstrafe
Finale von „Jugend debattiert“ an der OBS: Sachlich, reflektiert und überzeugend

Finale von „Jugend debattiert“ an der OBS: Sachlich, reflektiert und überzeugend

Bassum - Bei „Jugend debattiert“ geht es darum, die Sprachkompetenz zu fördern, Diskutieren zu üben und gesellschaftliche Themen auch unabhängig vom eigenen Standpunkt aus differenziert betrachten zu können – und das Gegenüber mit Respekt zu behandeln. Den Schülerwettbewerb gibt es bereits seit 2001.
Finale von „Jugend debattiert“ an der OBS: Sachlich, reflektiert und überzeugend
Krippe in Nordwohlde ist seit November in Betrieb - Restarbeiten auf dem Außengelände

Krippe in Nordwohlde ist seit November in Betrieb - Restarbeiten auf dem Außengelände

Nordwohlde - Von Julia Kreykenbohm. Große Augen und staunendes Schweigen bei den Kindern der neuen Krippe in Nordwohlde. Ein Pulk von Erwachsenen schiebt sich in ihren Bewegungsraum. „Plötzlich ist es so still“, sagt Erzieherin Olga Ludwig schmunzelnd, die seit November acht Kinder gemeinsam mit ihrer Kollegin Marleen Burghardt betreut. Zwei kommen aus Bramstedt, eines aus Dimhausen, die übrigen alle aus Nordwohlde. Eine dritte Kraft stößt voraussichtlich im Frühjahr zum Team.
Krippe in Nordwohlde ist seit November in Betrieb - Restarbeiten auf dem Außengelände

Chirurgie und Orthopädie ab Januar 2019

Twistringen - Von Theo Wilke. Frohe Kunde für Patienten aus Twistringen und umzu: In die seit März nicht mehr betriebene chirurgische Zweigpraxis in der Krankenhaus-Immobilie in Twistringen kehrt wieder Leben ein. Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Diepholz kündigt die Eröffnung für den 2.  Januar 2019 an. „Wir erweitern unser Spektrum und damit das Angebot um die Orthopädie“, so MVZ-Pressesprecherin Jana Placke in Eydelstedt auf Nachfrage.
Chirurgie und Orthopädie ab Januar 2019
Skatclub ehrt seine Meister

Skatclub ehrt seine Meister

Brinkum - Der Brinkumer Skatclub hat im Rahmen seiner Weihnachtsfeier seine diesjährigen Vereinsmeister geehrt.
Skatclub ehrt seine Meister
Sanierung des Brinkumer Gotteshauses scheitert bislang an der Dachkonstruktion

Sanierung des Brinkumer Gotteshauses scheitert bislang an der Dachkonstruktion

Brinkum - Von Andreas Hapke. Bis zum Adventsmarkt am 8. und 9. Dezember sollte die Sanierung der Brinkumer Kirche „Zum Heiligen Kreuz“ abgeschlossen sein. Das war ein zu ambitioniertes Ziel, wie sich im Nachhinein herausgestellt hat. Der Markt ist Vergangenheit, die Sanierung noch lange nicht.
Sanierung des Brinkumer Gotteshauses scheitert bislang an der Dachkonstruktion
Kämmerin macht sich keine Sorgen wegen Grundsteuer-Neuregelung

Kämmerin macht sich keine Sorgen wegen Grundsteuer-Neuregelung

Weyhe - Das Verfassungsgericht hat die Steuer auf Grundeigentum als nicht mehr zeitgemäß eingestuft und eine Neuregelung gefordert. Ein von Finanzminister Olaf Scholz ausgearbeitetes Modell zur Neuorganisation könnte dazu führen, dass Eigentümer und Mieter vor allem von mittelgroßen Kommunen in Niedersachsen entlastet werden.
Kämmerin macht sich keine Sorgen wegen Grundsteuer-Neuregelung
„Danke, Wiebke!“

„Danke, Wiebke!“

Ristedt - Von Horst Meyer. Vor der Sporthalle in Ristedt sammeln sich Eltern mit ihren Lütten. Sie rollen ein selbst gestaltetes Transparent aus. „Danke, Wiebke“ steht darauf. Der Vereinsvorsitzende Jens Block und seine Jugendleiterin Nicole Renner sind anwesend. Ebenso wie Uwe Drecktrah und Magdulin El-Khbour vom Kreissportbund. Alle gemeinsam haben sich vorgenommen, eine im Hintergrund wirkende, aber unverzichtbare ehrenamtliche Mitarbeiterin des TSV Ristedt zu überraschen.
„Danke, Wiebke!“
Planungen für Boardinghaus im St. Annen-Stift Twistringen laufen

Planungen für Boardinghaus im St. Annen-Stift Twistringen laufen

Twistringen - Das St. Annen-Stift Twistringen bekommt ein Boardinghaus mit etwa zehn Einzel-Appartements. Eine Million Euro hat der Landkreis als Träger der Krankenhäuser dafür im Etat bereit gestellt.
Planungen für Boardinghaus im St. Annen-Stift Twistringen laufen
Landkreis Diepholz soll Flächen in Naturschutzgebieten kaufen

Landkreis Diepholz soll Flächen in Naturschutzgebieten kaufen

Landkreis Diepholz - Einmütiges Kreistagsvotum (bei zwei Enthaltungen) für den Antrag der FDP-Fraktion: Der Landkreis soll Eigentümer von Flächen in Naturschutzgebieten werden, wenn Privatpersonen oder -firmen sie zum Kauf anbieten oder diese Flächen tauschen möchten.
Landkreis Diepholz soll Flächen in Naturschutzgebieten kaufen
Kulturpreis des Landkreises Diepholz künftig mit 7.500 Euro dotiert

Kulturpreis des Landkreises Diepholz künftig mit 7.500 Euro dotiert

Landkreis Diepholz - Seit 1989 wird er Jahr für Jahr vergeben, der Kulturpreis des Landkreises Diepholz. Diese Auszeichnung, die in diesem Jahr Kay Kruppa und Frank Pinkus (Weyher Theater) erhielten, war bisher mit 5.000 Euro dotiert.
Kulturpreis des Landkreises Diepholz künftig mit 7.500 Euro dotiert
Morsumer zieht nach Freibad-Hausverbot vor Gericht

Morsumer zieht nach Freibad-Hausverbot vor Gericht

Schwarme/Br.-Vilsen - Von Mareike Hahn. Hans-Henning Korell geht es nicht ums Geld, ihm geht’s ums Prinzip. Weil er sich ungerecht behandelt fühlt, zieht der 69-Jährige aus Morsum (Landkreis Verden) gegen die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen vor Gericht. Denn deren Personal hat ihm am 6. August „völlig überraschend“ ein Hausverbot für die Freibäder in Schwarme und Bruchhausen-Vilsen erteilt, sagt Korell.
Morsumer zieht nach Freibad-Hausverbot vor Gericht
Nach vier Monaten: Vermisste Geldbörse taucht in Siloballen wieder auf

Nach vier Monaten: Vermisste Geldbörse taucht in Siloballen wieder auf

Bruchhausen-Vilsen - Spätes Glück für einen Mann aus Bruchhausen-Vilsen: Nach vier Monaten hat ein Landwirt dessen Geldbörse wiedergefunden - in einem Siloballen.
Nach vier Monaten: Vermisste Geldbörse taucht in Siloballen wieder auf
Fußgängerin überquert Straße und wird schwer verletzt

Fußgängerin überquert Straße und wird schwer verletzt

Moordeich - Zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin schwer verletzt wurde, ist es am Montag in Moordeich gekommen.
Fußgängerin überquert Straße und wird schwer verletzt
Junger Mann entblößt sich vor Spaziergängerin in Barrien

Junger Mann entblößt sich vor Spaziergängerin in Barrien

Barrien - Ein bislang unbekannter Mann hat am vergangenen Samstag in Barrien sein Geschlechtsteil entblößt. Daraufhin versuchte er der flüchtenden 52-Jährigen nachzulaufen.
Junger Mann entblößt sich vor Spaziergängerin in Barrien
Weihnachtswunder: Vermisste Geldbörse taucht wieder auf
Video

Weihnachtswunder: Vermisste Geldbörse taucht wieder auf

Spätes Glück für einen Mann aus Bruchhausen-Vilsen: Nach vier Monaten hat ein Landwirt dessen Geldbörse wiedergefunden - in einem Siloballen. Ein Beitrag von Kai Moorschlatt
Weihnachtswunder: Vermisste Geldbörse taucht wieder auf
Einbahnstraße am Marktplatz: Autofahrer auf Krawall gebürstet

Einbahnstraße am Marktplatz: Autofahrer auf Krawall gebürstet

Kirchweyhe - Von Sigi Schritt. Friedliche Vorweihnachtszeit? Von wegen! Hupkonzerte, Beschimpfungen und beleidigende Gesten sind derzeit rund um den Marktplatz an der Tagesordnung. Es gibt immer wieder motorisierte Verkehrsteilnehmer, denen die Änderung der Verkehrsführung nicht schmeckt. Das hat Montag eine Stippvisite ergeben. Immer wieder ignorieren Autofahrer die neue Einbahnstraßenregelung. Doch den meisten gefällt sie. Das hat eine nicht-repräsentative Umfrage ergeben.
Einbahnstraße am Marktplatz: Autofahrer auf Krawall gebürstet
Einbahnstraße im Testbetrieb am Marktplatz Weyhe
Video

Einbahnstraße im Testbetrieb am Marktplatz Weyhe

Die neue Einbahnstraßen-Regelung am Marktplatz in Kirchweyhe findet großen Anklang. Doch nicht alle Autofahrer halten sich an die Verkehrsregeln und ignorieren die Schilder. Falk Brozio fordert Kontrollen, Frank Rother vom Weyher Gewerbering plädiert für gegenseitige Rücksicht. Beschimpfungen seien fehl am Platz - gerade in der Zeit vor Weihnachten. Ein Bericht von Sigi Schritt
Einbahnstraße im Testbetrieb am Marktplatz Weyhe
„Die Schneekönigin“: Ein Rentier im Brautkleid

„Die Schneekönigin“: Ein Rentier im Brautkleid

Diepholz - Von Simone Brauns-Bömermann. „Farben, Töne und Gedanken sind doch im Grunde die Dreieinigkeit des Universums“. Das sagte der dänische Autor Hans Christian Andersen. In der Umsetzung seines Märchens „Die Schneekönigin“ setzte die Inszenierung von Stefan Zimmermann mit dem Ensemble des a.gon Theater München diesen Gedanken großartig auf der Bühne des Diepholzer Theaters um.
„Die Schneekönigin“: Ein Rentier im Brautkleid
Etat 2019 macht nur drei Kreistagsmitglieder unzufrieden

Etat 2019 macht nur drei Kreistagsmitglieder unzufrieden

Landkreis Diepholz - Von Anke Seidel. Die Steuerquellen sprudeln, die Kreisumlage sinkt um 2,5 Prozentpunkte – und fast alle Fraktionen im Kreistag sind zufrieden: Allein die drei Abgeordneten der AfD stimmten Montag im Kreistag gegen den Etat 2019. Laufende Einnahmen von knapp 353 Millionen Euro stehen darin laufenden Ausgaben von mehr als 343 Millionen Euro gegenüber. Und: Fast 33 Millionen Euro investiert der Landkreis in Infrastruktur und Projekte.
Etat 2019 macht nur drei Kreistagsmitglieder unzufrieden
Deckel drauf: SSK stellt Altpapiersammlung ein

Deckel drauf: SSK stellt Altpapiersammlung ein

Syke - Mit dem Verschließen des letzten Containers haben die Mitglieder der Schießsportkameradschaft Syke (SSK) am Samstag im wahrsten Sinne des Wortes den Deckel auf eine langjährige Tradition gelegt. Seit 1974 hat die SSK Altpapier gesammelt. „Aufwand und Nutzen standen zuletzt in keinem akzeptablen Verhältnis mehr“, so Pressesprecher Rüdiger Jathe.
Deckel drauf: SSK stellt Altpapiersammlung ein
Lebendiger Adventskalender Heiligenfelde: Heim- und Auswärtsspiel zugleich

Lebendiger Adventskalender Heiligenfelde: Heim- und Auswärtsspiel zugleich

Falldorf - Von Michael Walter. Ein halbes Dutzend Mädchen und nur eine Nähmaschine – kann das gutgehen? Kann es. Bei Familie Haake in Falldorf kümmern sich ja auch drei Generationen darum, dass bei diesem Angebot im Rahmen der Aktion „Lebendiger Adventskalender“ der Heiligenfelder Kirchengemeinde niemand zu kurz kommt.
Lebendiger Adventskalender Heiligenfelde: Heim- und Auswärtsspiel zugleich
Nah & Frisch Rathkamp: Insolvenz noch immer in der Prüfung

Nah & Frisch Rathkamp: Insolvenz noch immer in der Prüfung

Barrien - Von Michael Walter. So richtig will das Bild nicht passen: Fröhliche Weihnachtsmusik klingt aus den Lautsprechern, doch die Regale im Verkaufsraum sind halb leer. Im „Nah & Frisch“-Supermarkt an der B 6 in Barrien läuft der Räumungsverkauf. Wie lange, kann selbst Inhaber Georg Rathkamp nicht sagen.
Nah & Frisch Rathkamp: Insolvenz noch immer in der Prüfung
200 Teilnehmer beim Barnstorfer Seniorennachmittag bei „Schröders“

200 Teilnehmer beim Barnstorfer Seniorennachmittag bei „Schröders“

Barnstorf - Schöner hätte es gar nicht sein können: draußen der frisch gefallene Schnee und drinnen ein warmer Saal mit Kerzenschein. Am Sonntag fand die jährliche Adventsfeier für die Senioren im großen Saal bei Schröders in Barnstorf statt. Ausrichter war in diesem Jahr der DRK-Ortsverein Barnstorf, der tatkräftig von den Barnstorfer Ratsherren und -frauen um Bürgermeisterin Elke Oelmann unterstützt wurde.
200 Teilnehmer beim Barnstorfer Seniorennachmittag bei „Schröders“
Chor Kaleidoskop gibt am Wochenende gleich zwei Konzerte

Chor Kaleidoskop gibt am Wochenende gleich zwei Konzerte

Br.-Vilsen - Von Uwe Campe. Wie bereits in den vergangenen Jahren gab der Chor Kaleidoskop aus Bruchhausen-Vilsen auch in diesem Jahr am dritten Adventswochenende wieder zwei gut besuchte Weihnachtskonzerte in der Samtgemeinde, am Samstag in der Catharinen-Kirche in Martfeld und am Sonntag in der Bartholomäus-Kirche in Bruchhausen.
Chor Kaleidoskop gibt am Wochenende gleich zwei Konzerte
Renovierungen am Ostbahnhof schreiten voran

Renovierungen am Ostbahnhof schreiten voran

Br.-Vilsen - Von Karin Neukirchen-Stratmann. Seit 2015, also seit der Gründung der Genossenschaft „OBaMa“ („Ostbahnhof am Maidamm“), schreitet die Renovierung des alten Gemäuers in Bruchhausen-Vilsen voran. Schon seit 2014 sind einige eifrige Mitstreiter damit beschäftigt, Geld einzutreiben, in Arbeitseinsätzen anzupacken und das Projekt voranzubringen. Allen voran Meina Fuchs und Christel Stampe. Dabei stand das Gebäude schon kurz vor dem Abbruch, doch 2015 nahm der Verwaltungsausschuss des Fleckens den Abrissauftrag zurück.
Renovierungen am Ostbahnhof schreiten voran
„Familienprojekt“ Weihnachtsmarkt auf dem Tannenhof Steinsvorde hat viele Unterstützer

„Familienprojekt“ Weihnachtsmarkt auf dem Tannenhof Steinsvorde hat viele Unterstützer

Blockwinkel - „Ich will das Naturprodukt Honig an den Menschen bringen“, hatte sich Imker Winfried Mattfeld aus Walsrode beim Weihnachtsmarkt auf dem Tannenhof Steinsvorde der Familie Buschmann in Blockwinkel vorgenommen. Das Interesse weckte der Stamm-Aussteller mit Überzeugungskraft und Kostproben von Bärenfang, Wikingerblut und Met.
„Familienprojekt“ Weihnachtsmarkt auf dem Tannenhof Steinsvorde hat viele Unterstützer
Grundschulumbau für Kita und Krippe in Borstel liegt im Zeitplan

Grundschulumbau für Kita und Krippe in Borstel liegt im Zeitplan

Borstel - Der Umzugstermin steht seit ein paar Tagen fest: Zum 1. Februar werden die Krippengruppe und die Kindergartengruppe in die für ihren Bedarf umgebaute ehemalige Grundschule in Borstel umziehen. „Im Prinzip ist die Krippe schon bezugsbereit, aber die Betriebserlaubnis für beide Einrichtungen liegt erst zum 1. Februar vor“, erklärt Samtgemeindebürgermeister Rainer Ahrens.
Grundschulumbau für Kita und Krippe in Borstel liegt im Zeitplan
Feuerwehrbereitschaft: Gewappnet für alle Katastrophen

Feuerwehrbereitschaft: Gewappnet für alle Katastrophen

Landkreis Diepholz - Der Landkreis Diepholz ist gewappnet für den Katastrophenfall. Dafür sorgen unter anderem die drei Kreisfeuerwehrbereitschaften – eine zuständig für den Norden, eine für den Süden und eine für die Mitte, wie Matthias Thom, Kreisfeuerwehrsprecher, mitteilt. Ins Leben gerufen wurden die Gruppen im Jahr 1975, nach einem verheerenden Brand in der Lüneburger Heide. „Es ist seitdem obligatorisch für jeden Landkreis, abhängig von seiner Größe, mindestens eine Bereitschaft zu haben“, ergänzt Rolf Schröder, stellvertretender Pressesprecher der Kreisfeuerwehr.
Feuerwehrbereitschaft: Gewappnet für alle Katastrophen
Borstel: Dorfgemeinschaft freut sich über große Resonanz auf Weihnachtsmarkt

Borstel: Dorfgemeinschaft freut sich über große Resonanz auf Weihnachtsmarkt

Borstel - Die Dorfgemeinschaft Borstel kann die zweite Auflage ihres Weihnachtsmarkts als Erfolg verbuchen: Trotz vieler Konkurrenzveranstaltungen im Sulinger Land war die Resonanz groß: Am Samstagnachmittag wurde es eng auf dem Gelände rund um den Speicher.
Borstel: Dorfgemeinschaft freut sich über große Resonanz auf Weihnachtsmarkt
Jugendfeuerwehr: Lennard Tangemann ist der neue Kassenwart

Jugendfeuerwehr: Lennard Tangemann ist der neue Kassenwart

Borstel - Die Jugendfeierwehr Borstel und Umgebung meldet einen Wechsel im Vorstand: „Leider musste sich die Jugendfeuerwehr Borstel und Umgebung von ihrer langjährigen Betreuerin Marie Behrmann trennen“, heißt es in der Pressemitteilung. Behrmann stellte auch ihr Amt als Kassenführerin zur Verfügung. Neuer Kassenwart wurde Lennard Tangemann, neue Jugendsprecherin Marlene Wiegmann und neuer Jugendsprecher Max Heinrich.
Jugendfeuerwehr: Lennard Tangemann ist der neue Kassenwart
Quempas-Singen in der Stiftskirche Bassum mit vielen Chören

Quempas-Singen in der Stiftskirche Bassum mit vielen Chören

Bassum - Von Ute Schiermeyer. Das Chorkonzert aller Bassumer Kirchenchöre unter dem Namen Quempas-Singen am Nachmittag des dritten Advents in der Bassumer Stiftskirche begann mit ein paar zaghaften Stimmen auf dem Orgelboden und endete in einem gemeinsam gesungenen „Tochter Zion“ aller mitwirkenden Sänger und Bläser zusammen mit dem Publikum.
Quempas-Singen in der Stiftskirche Bassum mit vielen Chören
Swingin´ Fireballs Sextett begeistert sein Publikum im Ratssaal in Twistringen

Swingin´ Fireballs Sextett begeistert sein Publikum im Ratssaal in Twistringen

Twistringen - Das Swingin´ Fireballs Sextett versetzte am Sonntagabend sein Publikum im Ratssaal in Ekstase. Die Mini-Big-Band hörte sich an, wie eine ganz große und riss die Gäste von Beginn an mit. Am Ende hielt es keinen mehr auf den Stühlen. Die Zuhörer forderten lautstark „Zugabe“.
Swingin´ Fireballs Sextett begeistert sein Publikum im Ratssaal in Twistringen
Leester Chöre erfreuen Besucher in Marienkirche mit weihnachtlichen Stimmfarben

Leester Chöre erfreuen Besucher in Marienkirche mit weihnachtlichen Stimmfarben

Leeste - Von Heiner Büntemeyer. Herrliche „weihnachtliche Stimmfarben“ haben am Sonntag die vielen Zuhörer beim Musikabend der Kirchengemeinde Leeste in der Marienkirche serviert bekommen.
Leester Chöre erfreuen Besucher in Marienkirche mit weihnachtlichen Stimmfarben
Besucher des Sudweyher Adventsmarktes bestaunen Fortschritte bei Bahnhofssanierung

Besucher des Sudweyher Adventsmarktes bestaunen Fortschritte bei Bahnhofssanierung

Sudweyhe - Die Macher der Sudweyher Bahnhofsrenovierung, Christine Burda, Sönke van Hoorn, Andreas Gründemann und Anja Kiel trugen am Wochenende ein Dauerlächeln im Gesicht: Ihr Bahnhof hat, obgleich längst noch nicht fertig restauriert, bei vielen Sudweyhern und Besuchern aus der Umgebung großes Interesse geweckt.
Besucher des Sudweyher Adventsmarktes bestaunen Fortschritte bei Bahnhofssanierung
Und zum Finale rieselt leise der Schnee

Und zum Finale rieselt leise der Schnee

Kirchweyhe - Von Uwe Goldschmidt. Rund um den Globus ging am Sonntag die musikalische Reise Weyher Chöre und Musikgruppen in der Felicianuskirche Kirchweyhe. Drei Vokalgruppen, ein Akkordeonduo und eine Organistin bildeten den musikalischen Rahmen für das Weihnachtskonzert am dritten Adventssonntag. Die mehr als 60 Sängerinnen und Sänger versetzten die Besucher auf den voll besetzten Kirchenbänken mit vielseitigen Darbietungen in weihnachtliche Stimmung.
Und zum Finale rieselt leise der Schnee
Hut-Ausstellung in Asendorf

Hut-Ausstellung in Asendorf

Asendorf - „Gut behütet“ lautete der Titel der mittlerweile 25. Ausstellung des Büchertischkreises in der Asendorfer Kirche. Die Hüte und Mützen waren für die Schau ausgeliehen, und zwar von Besitzern aus Syke, Bruchhausen-Vilsen und dem Raum Asendorf.
Hut-Ausstellung in Asendorf
Höchstspannungsleitung: Sieben Masten stehen schon

Höchstspannungsleitung: Sieben Masten stehen schon

Ganderkesee/St. Hülfe - Es ist ein Projekt mit historischer Bedeutung – und steckt voller Energie: Die knapp 61 Kilometer lange, neue Höchstspannungsleitung zwischen den Umspannwerken Ganderkesee und St. Hülfe bei Diepholz ist ein wichtiges Bindeglied, um Strom von den Offshore-Parks im hohen Norden ins Herz von Deutschland zu transportieren. Welche Schritte sind bisher umgesetzt? Inga Wilken, Referentin für Bürgerbeteiligung beim Übertragungsnetzbetreiber Tennet, gibt Antworten.
Höchstspannungsleitung: Sieben Masten stehen schon
Unfälle mit Personenschaden im Kreis steigen um 11,9 Prozent

Unfälle mit Personenschaden im Kreis steigen um 11,9 Prozent

Landkreis Diepholz - In sieben Monaten sind auf den Straßen des Landkreises Diepholz sieben Menschen ums Leben gekommen. Das hat das Landesamt für Statistik nach Auswertung der vorläufigen Unfallzahlen für die Monate Januar bis Juli festgestellt.
Unfälle mit Personenschaden im Kreis steigen um 11,9 Prozent
Tausende Besucher feiern „Weihnachten auf Falkenhardt“

Tausende Besucher feiern „Weihnachten auf Falkenhardt“

Aschen - Von Simone Brauns-Bömermann. Das Rittergut Falkenhardt erstrahlte zum dritten Advent in besonderem Glanz. Dazu trugen nicht nur die vielen Lichter bei, sondern auch die Schneeflocken, die passend zum Anlass auf das Anwesen in Aschen herunter rieselten. Damit wurde die Veranstaltung ihrem Motto „Weihnachten auf Falkenhardt“ vollends gerecht.
Tausende Besucher feiern „Weihnachten auf Falkenhardt“
Weihnachtsmarkt auf Hof Reeßing wird zum tierischen Vergnügen

Weihnachtsmarkt auf Hof Reeßing wird zum tierischen Vergnügen

Wohlstreck - Von Simone Brauns-Bömermann. Die einen mögen schlank und rank, die anderen groß und kräftig. Aber auch für Freaks, die sich die dicken, kleinen wünschen, ist auf der Plantage auf dem Hof Reeßing in Wohlstreck der Wunschbaum dabei. Davon haben sich am Wochenende zahlreiche Besucher überzeugen können, die den Kauf des grünen Weihnachtsschmucks mit einem Bummel durch die kleine Budenstadt verknüpften.
Weihnachtsmarkt auf Hof Reeßing wird zum tierischen Vergnügen
Landleben: Was wird gewünscht, was fehlt?

Landleben: Was wird gewünscht, was fehlt?

Sulingen - Wie sind die vier Kommunen des Sulinger Landes miteinander verflochten? Und, wichtiger noch, wie können sie zusammenarbeiten, um die Daseinsvorsorge für die Bürger zu verbessern?
Landleben: Was wird gewünscht, was fehlt?
Oberschüler sammeln fast 700 Euro für den Tierschutz

Oberschüler sammeln fast 700 Euro für den Tierschutz

Varrel - Die Oberschule Varrel und der Tierschutzverein haben vor kurzem einen Kooperationsvertrag geschlossen.
Oberschüler sammeln fast 700 Euro für den Tierschutz
Tannenhof von Familie Dahms: „Es gibt jetzt kein Zurück mehr“

Tannenhof von Familie Dahms: „Es gibt jetzt kein Zurück mehr“

Wesenstedt - Vor vier Jahren starteten Stefan und Tanja Dahms mit dem Verkauf von Weihnachtsbäumen von der eigenen Plantage einen „Versuchsballon“. Bei der fünften Auflage des Ab-Hof-Verkaufs von schmucken Tannen ist Routine eingekehrt.
Tannenhof von Familie Dahms: „Es gibt jetzt kein Zurück mehr“
Rolf Scharninghausen legt Schützen-Amt nieder

Rolf Scharninghausen legt Schützen-Amt nieder

Holzhausen - Wechsel im Vorstand des Schützenvereins Holzhausen: Rolf Scharninghausen legt nach 22 Jahren das Amt als Vizepräsident des Schützenvereins nieder. Als neuer Vizepräsident wurde Henrik Plenge einstimmig gewählt.
Rolf Scharninghausen legt Schützen-Amt nieder
Gemeinde spart für Großaufgabe

Gemeinde spart für Großaufgabe

Freistatt - Der Rat der Gemeinde Freistatt beschloss den Haushaltsplan 2019 einstimmig – mit acht Stimmen. Bestand der Rat eigentlich aus neun Personen, so zählt er künftig eben nur noch acht. Dorthe Fischer legte ihr Mandat nieder. Da sich nur neun Personen bei der jüngsten Kommunalwahl 2016 um ein Mandat beworben hatten, stehe keine Ersatzperson zur Verfügung. Der Sitz bleibe bis zum Ablauf der Wahlperiode unbesetzt, erklärte Maren Wiechmann, stellvertretende Gemeindewahlleiterin.
Gemeinde spart für Großaufgabe