Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Kreissportbund ehrt Horst Siebrecht und Günter Reuter

Kreissportbund ehrt Horst Siebrecht und Günter Reuter

Wagenfeld - Sie stehen selten im Mittelpunkt, verrichten stattdessen die vielen kleinen Arbeiten, die leicht übersehen oder als selbstverständlich wahrgenommen werden, zuverlässig im Hintergrund. Zwei dieser ehrenamtlichen „Helden des Sports“, ohne die in den Vereinen nichts laufen würde, sind Günter Reuter und Horst Siebrecht.
Kreissportbund ehrt Horst Siebrecht und Günter Reuter
Kammer kürt Jahresbeste in grünen Berufen

Kammer kürt Jahresbeste in grünen Berufen

Ströhen/Oldenburg - Sie haben das Beste aus ihrer Ausbildung herausgeholt und starten mit einem Top-Zeugnis ins Berufsleben: 15 junge Frauen und Männer sind während des Gesellschaftsabends der Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen in den Oldenburger Weser-Ems-Hallen für herausragende Leistungen in den grünen Berufen geehrt worden. Sie hatten ihre Prüfungen alle mit einer Eins vor dem Komma bestanden. Zu diesen gehört auch Mathis Thomßen aus Ostrhauderfehn, der beim Lohnunternehmen Henke in Ströhen zur Fachkraft Agrarservice ausgebildet wurde.
Kammer kürt Jahresbeste in grünen Berufen
Wintershall eröffnet neues Technologiezentrum

Wintershall eröffnet neues Technologiezentrum

Barnstorf - Von Sven Reckmann. Die wärmende Wirkung von Gas wussten die Gäste der Einweihungsfeier beim Gas-Experten Wintershall in Barnstorf am Mittwoch sehr wohl zu schätzen: Der Festakt zur Eröffnung des neuen Technologiezentrums fand bei „frischer Luft“ in einer zu einer Seite offenen Halle auf dem Firmengelände statt. Da waren Plätze in der Nähe der zahlreich aufgestellten (Gas-betriebenen) Heizpilze gefragt.
Wintershall eröffnet neues Technologiezentrum
Pro Dem begrüßt zwölf neue Seniorenbegleiter

Pro Dem begrüßt zwölf neue Seniorenbegleiter

Stuhr - Für den Verein Pro Dem in Stuhr stehen ab sofort zwölf neue Seniorenbegleiter beziehungsweise Gesellschafter für Menschen mit Demenz zur Verfügung. Die Ehrenamtlichen haben ihr Fachwissen in einer Schulung erlangt, die sich über mehr als drei Monate erstreckte (ein Nachmittag pro Woche).
Pro Dem begrüßt zwölf neue Seniorenbegleiter
Von Auto erfasst: Radfahrer schwer verletzt

Von Auto erfasst: Radfahrer schwer verletzt

Syke - Ein 67-jähriger Radfahrer wurde am Mittwoch bei einem Unfall in Syke schwer verletzt. Er wurde von einem Autofahrer übersehen.
Von Auto erfasst: Radfahrer schwer verletzt
Geschenke für „Kleine Strolche“: Tanne in Sparkasse Asendorf aufgestellt

Geschenke für „Kleine Strolche“: Tanne in Sparkasse Asendorf aufgestellt

Asendorf - Von Nala Harries. Bereits Ende November sieht es schon ganz weihnachtlich in der Geschäftsstelle der Syker Kreissparkasse in Asendorf aus.
Geschenke für „Kleine Strolche“: Tanne in Sparkasse Asendorf aufgestellt
Cannabis-Gärtner fällt erneut auf die Nase

Cannabis-Gärtner fällt erneut auf die Nase

Asendorf - Von Dieter Niederheide. Kein Glück als Cannabis-Pflanzer hatte ein ehemaliger Bremer (50), der aufs Land zog. Obwohl er mit einer Indoor-Plantage schon einmal auf die Nase fiel und unter anderem wegen des unerlaubten Anbaus von Marihuana zwei Jahre Gefängnis kassierte, die zur Bewährung ausgesetzt wurden, hat er es in einem Schuppen in Asendorf erneut gewagt, Cannabis anzubauen. Damit fiel er wieder auf die Nase.
Cannabis-Gärtner fällt erneut auf die Nase
Schulausschuss empfiehlt Haushaltsplanung zum Beschluss im Kreistag

Schulausschuss empfiehlt Haushaltsplanung zum Beschluss im Kreistag

Landkreis - Von Michael Walter. Knapp 28 Millionen Euro kann der Landkreis Diepholz im kommenden Jahr für den Bereich Bildung und Schulen in die Hand nehmen. So empfahl es am Dienstag der Kreisschulausschuss. Das Geld soll im Haushalt für 2019 bereitgestellt werden.
Schulausschuss empfiehlt Haushaltsplanung zum Beschluss im Kreistag
Haftstrafe für Diepholzer: Mann macht seinem Opfer heftige Vorwürfe

Haftstrafe für Diepholzer: Mann macht seinem Opfer heftige Vorwürfe

Diepholz/Verden - Wegen versuchten Mordes musste sich in den vergangenen fünf Wochen ein 55 Jahre alter Angeklagter aus Diepholz vor der Schwurgerichtskammer des Verdener Landgerichts verantworten. Mittwochnachmittag wurde das Urteil verkündet. Nach der Überzeugung der Kammer hatte der Angeklagte bei der Tat keinen Tötungsvorsatz. Er wurde wegen gefährlicher Körperverletzung zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt.
Haftstrafe für Diepholzer: Mann macht seinem Opfer heftige Vorwürfe
Kiter kämpfen für ihren Sport

Kiter kämpfen für ihren Sport

Landkreis - Von Lars Laue. Robin Poetter betreibt seit seinem 16. Lebensjahr Wassersport. Am Mittwoch saß er auf dem Trockenen. Vor den Mitgliedern des Landtags-Umweltausschusses hat der Betreiber einer Surfschule am Dümmer See und Vertreter der Initiative „Pro Kite Dümmer See“ dafür geworben, das Kitesurfen auf dem zweitgrößten Binnensee Niedersachsens zu erlauben.
Kiter kämpfen für ihren Sport
A1 bei Stuhr und Brinkum zum Wochenende teilweise wieder frei

A1 bei Stuhr und Brinkum zum Wochenende teilweise wieder frei

Stuhr - Die Arbeiten zur Erneuerung der Autobahn 1 bei Bremen nähern sich ihrem Abschluss. Um die Strecke teilweise freigeben zu können, muss allerdings eine kurzfristige Sperrung eingerichtet werden.
A1 bei Stuhr und Brinkum zum Wochenende teilweise wieder frei
Ehemaliges Gasthaus Buschhorn taucht in Film-Doku auf

Ehemaliges Gasthaus Buschhorn taucht in Film-Doku auf

Sulingen - Kamera, Ton, Licht, Redaktion und Interviewführung: Wolfgang Wortmann, der schon für Hörfunk und Fernsehen tätig war, hat als Ein-Mann-Filmteam alles im Griff. Er ist für mehrere Stunden im Sulinger Ortsteil Gaue zu Gast, um der Geschichte des ehemaligen Gasthauses Buschhorn nachzuspüren – für eineVideo-Dokumentation, die Teil des Projektes „Gaststättenwesen im Landkreis Diepholz“ ist, das Ehrenamtliche im Kreisheimatbund und das Kreismuseum in Syke realisieren.
Ehemaliges Gasthaus Buschhorn taucht in Film-Doku auf
Proben für den Ernstfall: Blitzeinschlag am Flintenberg

Proben für den Ernstfall: Blitzeinschlag am Flintenberg

Rathlosen - 100 Einsatzkräfte aus allen Sulinger Ortsfeuerwehren und der DRK-Bereitschaft Sulingen probten am Dienstagabend im Bereich des Flintenbergstadions in Rathlosen den Ernstfall. Holger Traemann, Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Rathlosen, hatte die Übung ausgearbeitet. Sein Fazit nach 90 Minuten Übungsdauer: „An der einen und anderen Stelle hat es etwas gehakt, aber an sich wurden die Aufgaben gut abgearbeitet.“ Angenommen war laut Übungsbeschreibung ein Blitzeinschlag in das Sportfunktionsgebäude des Flintenbergstadions.
Proben für den Ernstfall: Blitzeinschlag am Flintenberg
Neue Gesichter im Vorstand

Neue Gesichter im Vorstand

Rathlosen - Neue Gesichter im Vorstand der Spotfreunde Rathlosen: Während der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Brinkmann-Köppe gab nach 14-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit als Kassenwart Heinrich Hoge sein Amt an Frank Köster ab. Er wird zukünftig als stellvertretender Kassenwart fungieren. Zum neuen Sportwart Fußball des Vereins Sportfreunde Rathlosen wählten die Mitglieder während der Versammlung Jan-Christoph Quade. Er gab sein vorheriges Amt als Jugendwart an Alicia Kruse weiter.
Neue Gesichter im Vorstand
Ausstellung des Büchertischkreises Asendorf: „Mut zum Hut“

Ausstellung des Büchertischkreises Asendorf: „Mut zum Hut“

Asendorf - Von Dieter Niederheide. Er ist schätzungsweise 100 Jahre alt, gut gepflegt und stammt aus Florenz. Die Rede ist vom Florentiner Hut, den einst Tante Ilse in Berlin oder wenn sie auf dem Landsitz im Dorf Essen bei Asendorf weilte, bei ihren Spaziergängen trug. Tante Ilse lebte von 1906 bis 1988 und war die Tante von Ute und Arndt-Jürgen Stegemann-Auhage vom Gut Renzelfelde (Asendorf).
Ausstellung des Büchertischkreises Asendorf: „Mut zum Hut“
Asendorfer Bahnhof wird umgestaltet - ein Rübenkran soll kommen

Asendorfer Bahnhof wird umgestaltet - ein Rübenkran soll kommen

Asendorf - Von Karin Neukirchen-Stratmann. Der Deutsche Eisenbahn-Verein (DEV) Bruchhausen-Vilsen möchte den Asendorfer Bahnhof für Besucher attraktiver gestalten und dadurch zum längeren Verweilen einladen. Wie das aussehen soll, stellte Wolf-Jobst Siedler, stellvertretender Vorsitzender des DEV, dem Asendorfer Rat während der Sitzung am Dienstagabend vor. Zur besseren Anschauung hatte Siedler ein Modell des Bahnhofs mitgebracht, wie er circa 1950 ausgesehen hatte.
Asendorfer Bahnhof wird umgestaltet - ein Rübenkran soll kommen
„Daseinsvorsorge digital“ wird mit 37.500 Euro gefördert

„Daseinsvorsorge digital“ wird mit 37.500 Euro gefördert

Sulinger Land - Einen Förderbescheid über eine Summe von 37 500 Euro nahm Landrat Cord Bockhop am Mittwochvormittag in Hildesheim von Birgit Honé, Niedersachsens Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, sowie Heike Fliess, Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung Leine-Weser, entgegen.
„Daseinsvorsorge digital“ wird mit 37.500 Euro gefördert
SG-Abteilung Judo/Ju-Jutsu verabschiedet Dietrich Werner

SG-Abteilung Judo/Ju-Jutsu verabschiedet Dietrich Werner

Diepholz - Seit 51 Jahren macht er Kampfsport, seit 45 Jahren ist er in der Sportgemeinschaft (SG) Diepholz aktiv: Am Dienstagabend verabschiedete die SG-Abteilung Judo/Ju-Jutsu ihren Übungsleiter und Kampfrichter Dietrich Werner.
SG-Abteilung Judo/Ju-Jutsu verabschiedet Dietrich Werner
DRK-Handarbeitsgruppe Brinkum löst sich auf

DRK-Handarbeitsgruppe Brinkum löst sich auf

Brinkum - Von Heiner Büntemeyer. Die inzwischen 95-jährige Frieda Wetjen weiß es ganz genau: „Es war der 21. Mai 1987.“ Das war der Tag, an dem sich die neu gegründete Handarbeitsgruppe des DRK-Ortsvereins Brinkum zum ersten Mal traf. Es mögen so etwa zehn Frauen gewesen sein, die sich damals überlegt hatten, sich regelmäßig zum Handarbeiten zu treffen und ihre Artikel in der Adventszeit auf einem Basar zu verkaufen. Der Erlös sollte mit der DRK-Kassiererin abgerechnet werden.
DRK-Handarbeitsgruppe Brinkum löst sich auf
The Sojourners: Gospel mit jeder Menge Soul

The Sojourners: Gospel mit jeder Menge Soul

Stuhr - The Sojourners treten am Sonntag, 2. Dezember, um 17 Uhr im Rathaus Stuhr auf. Das Trio selbst bezeichnet seine Musik als „seriously spiritual sounds“.
The Sojourners: Gospel mit jeder Menge Soul
Weyher Steuer-Urgestein Willhard Backhaus verlässt nach 43 Jahren das Rathaus

Weyher Steuer-Urgestein Willhard Backhaus verlässt nach 43 Jahren das Rathaus

Weyhe - Von Philipp Köster. Ein Urgestein der Weyher Verwaltung verabschiedet sich Ende des Monats in den Ruhestand. Eigentlich hat er es schon. Denn wegen Resturlaubs war der vergangene Freitag der letzte Arbeitstag für Willhard Backhaus – nach 43 Jahren, die der Kirchweyher im Amt für die Gemeindesteuern zugebracht hat. Und in dieser Funktion ist er bei Hunderten, nein Tausenden Gewerbetreibenden sowie Grundstücks- und Hundebesitzern bekannt gewesen.
Weyher Steuer-Urgestein Willhard Backhaus verlässt nach 43 Jahren das Rathaus
Jusos organisieren Aktion gegen Nazipropaganda

Jusos organisieren Aktion gegen Nazipropaganda

Weyhe „Wir starten ab sofort eine gemeinschaftliche Aktion gegen Neonazi-Aufkleber“, sagt der Weyher Juso-Vorsitzende Siard Schulz. Bürger sollten die entdeckten Neonazi-Sticker fotografieren und entfernen. Am Samstag ist das SPD-Bürgerbüro, Hauptstraße 50, von 11 bis 14 Uhr besetzt. In dieser Zeit können die Weyher mit den Stickern zum Büro kommen. Im Gegenzug erhalten sie frisch gebackene Waffeln, Glühwein und alkoholfreien Punsch.
Jusos organisieren Aktion gegen Nazipropaganda
„Ausbildung in Stuhr“: Über Speeddating zur Lehrstelle

„Ausbildung in Stuhr“: Über Speeddating zur Lehrstelle

Stuhr - Von Andreas Hapke. Zusätzlich zu den bisherigen Angeboten unternehmen die Gemeinde, die KGS Brinkum und die Interessengemeinschaften einen Versuch, Jugendliche für eine Ausbildung in Stuhrer Betrieben zu gewinnen. In Form eines Speeddatings können sich Neunt- und Zehntklässler am Donnerstag, 6. Dezember, bei Firmen ihrer Wahl informieren. Die Gespräche dauern jeweils 15 Minuten und gehen in den Räumen der KGS über die Bühne.
„Ausbildung in Stuhr“: Über Speeddating zur Lehrstelle
Rundes Programm auf dem Barrier Kirchplatz

Rundes Programm auf dem Barrier Kirchplatz

Barrien - Von Heiner Büntemeyer. Für den Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende haben der Werbering Barrien, die Barrier Kirchengemeinde und die Awo auf dem Kirchplatz und in der Glockenstraße ein rundes Programm vorbereitet. Im Schein der Lichterketten bilden zwölf Holzhütten auf dem Kirchplatz rund um das Nostalgie-Karussell von Reinhard Carstens herum ein kleines Weihnachtsdorf.
Rundes Programm auf dem Barrier Kirchplatz
Braucht es mehr Maßnahmen zur Einhaltung von Tempo-30-Limits?

Braucht es mehr Maßnahmen zur Einhaltung von Tempo-30-Limits?

Gessel - Über ständige Verstöße gegen Tempo 30 im Wohngebiet zwischen Feldstraße und Ristedter Straße in Gessel beschwert sich ein Anlieger. „Immer wird die Geschwindigkeit weit überschritten“, schreibt er in einer Mail an die Kreiszeitung. Besonders vor dem Hort und am Kindergarten. Ebenso ein Stück außerhalb der Ortsgrenzen vor der Grundschule an der Wassermühle in Barrien.
Braucht es mehr Maßnahmen zur Einhaltung von Tempo-30-Limits?
Brezelbasar läutet Weihnachtszeit ein

Brezelbasar läutet Weihnachtszeit ein

Ströhen - Die Ströher machen sich am Samstag vor dem 1. Advent alljährlich auf den Weg, um gemeinsam die Weihnachtszeit einzuläuten.
Brezelbasar läutet Weihnachtszeit ein
Traditionelles Winterkonzert des Musikvereins „Altes Amt Lemförde“ am 8. Dezember

Traditionelles Winterkonzert des Musikvereins „Altes Amt Lemförde“ am 8. Dezember

Lemförde - Seit etlichen Monaten proben die Musikerinnen und Musiker des Orchesters des Musikvereins „Altes Amt Lemförde“ für ihr traditionelles Winterkonzert, zu dem sie Jung und Alt für Samstag, 8. Dezember, 20 Uhr, in den Rittersaal Lemförde einladen. Wie immer übernimmt in der Pause das Landgasthaus Koch, Brockum, das Catering.
Traditionelles Winterkonzert des Musikvereins „Altes Amt Lemförde“ am 8. Dezember
Verein „Unser Bruch“ treibt Planungen für Fahrradweg voran

Verein „Unser Bruch“ treibt Planungen für Fahrradweg voran

Rehden - Von Melanie Russ. Der Wunsch nach einem Fahrradweg entlang der engen Burlager/Düversbrucher Straße von Wagenfeld bis Hüde geht weit zurück, schien aber lange Zeit nicht umsetzbar zu sein. Inzwischen, so sind die Aktiven des Vereins „Unser Bruch“ überzeugt, ist dessen Realisierung – zumindest im Bereich der Samtgemeinde Rehden – in greifbare Nähe gerückt.
Verein „Unser Bruch“ treibt Planungen für Fahrradweg voran
Kabarettistin Laura Goldfarb spricht über ihren Beruf - und ihren Auftritt ohne Schwester

Kabarettistin Laura Goldfarb spricht über ihren Beruf - und ihren Auftritt ohne Schwester

Schmalförden - „Manchmal kommt es anders, als man denkt“, sagt Bernd Kramer, Leiter der Sparte „KulturGut Ehrenburg und umzu“ des Gesangvereins Schmalförden.
Kabarettistin Laura Goldfarb spricht über ihren Beruf - und ihren Auftritt ohne Schwester
Sulinger Nachwuchs-Ballerinas präsentieren in Wehrbleck „Winterblumen“ 

Sulinger Nachwuchs-Ballerinas präsentieren in Wehrbleck „Winterblumen“ 

Wehrbleck/Sulingen - Mädchen aus der Sulinger Dependance der Ballettschule von Ina Zurek präsentieren am ersten und am dritten Advent im Landhaus „Witten Deel“ in Wehrbleck das Programm „Winterblumen“: Die zehn- bis 14-jährigen Ballerinas tanzen zu Weihnachtsliedern aus verschiedenen Teilen der Welt, kündigt Ina Zurek an. Allerdings nicht etwa zu Musik aus der Konserve: „Die Ballettschule hat seit Kurzem ein eigenes kleines Orchester.“
Sulinger Nachwuchs-Ballerinas präsentieren in Wehrbleck „Winterblumen“ 
Feuerwehr löscht brennenden Mülleimer am ZOB Brinkum

Feuerwehr löscht brennenden Mülleimer am ZOB Brinkum

Brinkum - Ein brennender Mülleimer am ZOB Brinkum hat am Mittwoch zu einen Einsatz der Feuerwehr geführt.
Feuerwehr löscht brennenden Mülleimer am ZOB Brinkum
Raiffeisen-Genossenschaft: Trotz Wetterkapriolen mehr Erlös

Raiffeisen-Genossenschaft: Trotz Wetterkapriolen mehr Erlös

Bassum - Von Heiner Büntemeyer. Der Aufsichtsratsvorsitzende der Raiffeisen-Warengenossenschaft Bassum-Harpstedt, Dr. Jochen Meyer, begrüßte bei der 139. Jahreshauptversammlung der ältesten niedersächsischen Warengenossenschaft im Gasthaus Lüdeke in Nordwohlde viele Mitglieder und zahlreiche Geschäftspartner.
Raiffeisen-Genossenschaft: Trotz Wetterkapriolen mehr Erlös
Ehrenamtliche für das Soziale Kaufhaus dringendst gesucht

Ehrenamtliche für das Soziale Kaufhaus dringendst gesucht

Twistringen - Von Theo Wilke. „Ohne Ehrenamtliche geht es einfach nicht, wenn es wieder ein Soziales Kaufhaus in Twistringen geben soll“, betont Sylvia Holste-Hagen. Beim jüngsten Treffen mit weiteren Mitgliedern aus dem städtischen Sozialausschuss sowie Interessierten in der Immobilie Kalthoff an der Bahnhofstraße gab sich Holste-Hagen optimistisch.
Ehrenamtliche für das Soziale Kaufhaus dringendst gesucht
Schutthaufen an der Sulinger Straße verschwindet

Schutthaufen an der Sulinger Straße verschwindet

Bassum - Von Julia Kreykenbohm. Da blieb der eine oder andere Passant doch glatt staunend stehen und rieb sich die Augen, als er an dem Grundstück des ehemaligen City-Marktes an der Sulinger Straße vorbeiging. Die kleinen Bassumer hingegen gerieten beim Anblick der Bagger des Unternehmens Scheele Erdbau aus Wildeshausen in freudige Aufregung und wollten unbedingt einen näheren Blick auf die Maschinen werfen.
Schutthaufen an der Sulinger Straße verschwindet
Zwölfjährige Radfahrerin bei Kollision mit Auto schwer verletzt

Zwölfjährige Radfahrerin bei Kollision mit Auto schwer verletzt

Stuhr - Ein zwölf Jahre altes Mädchen ist am Dienstagmittag bei einem Unfall in Stuhr schwer verletzt worden. Sie war mit einem Auto zusammengestoßen und mit dem Kopf auf dem Wagen aufgeschlagen.
Zwölfjährige Radfahrerin bei Kollision mit Auto schwer verletzt
Wenn die Hecke auf die Straße wächst

Wenn die Hecke auf die Straße wächst

Syke - Von Michael Walter. Eigentlich ist es ganz einfach: An der Grundstücksgrenze hört die Hecke auf. Und zwar spätestens genau an der Grenze. Nicht erst 20 Zentimeter dahinter. Außerdem muss sie so gestutzt sein, dass sie kein Sichthindernis für den Straßenverkehr darstellt. Trotzdem ist das Thema „Wie schneide ich meine Hecke richtig?“ einer der Dauerbrenner bei der Stadt Syke.
Wenn die Hecke auf die Straße wächst
Infoabend in Sulingen: Uwe Schünemann über innere Sicherheit und Terrorismus

Infoabend in Sulingen: Uwe Schünemann über innere Sicherheit und Terrorismus

Sulingen - Fatima Alizade ist 17 Jahre alt, Schülerin der Oberschule in Ehrenburg. Montag mischte sie sich unter die gut 30 Zuhörer der Vortragsveranstaltung des CDU-Stadtverbandes Sulingen. Uwe Schünemann, ehemaliger Innenminister des Landes Niedersachsen, aktuell als stellvertretender Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion zuständig für die Bereiche Recht, Inneres und Justizvollzug, nahm auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Marcel Scharrelmann Stellung zu den Reformplänen für das niedersächsische Polizeigesetz.
Infoabend in Sulingen: Uwe Schünemann über innere Sicherheit und Terrorismus
Sprecher der Anti-Atom-Organisation „.ausgestrahlt“ referiert in Bassum

Sprecher der Anti-Atom-Organisation „.ausgestrahlt“ referiert in Bassum

Landkreis Diepholz - Von Janna Silinger. „Lass uns das Flugzeug erstmal in die Luft schicken, eine Landebahn können wir dann immer noch bauen.“ – Darin waren sich Politik und Industrie in den 1950er-Jahren einig, als der Bau von Atomkraftwerken in Deutschland in Angriff genommen wurde. Widerstand in der Bevölkerung habe es schon damals gegeben. Doch die Entscheidungsträger glaubten, dass die Lösung für das bereits bekannte Problem des Atommülls schon noch gefunden würde. Das erzählte Jochen Stay am Montagabend im Vorwerk der Freudenburg in Bassum. Der Sprecher der Anti-Atom-Organisation „.ausgestrahlt“ referierte auf Einladung der Initiative „Energie in Bürgerhand“ über Atommüll und den Umgang damit.
Sprecher der Anti-Atom-Organisation „.ausgestrahlt“ referiert in Bassum
Saisonfinale beim Schützenverein Stadt-Herelse

Saisonfinale beim Schützenverein Stadt-Herelse

Stadt - Um den Juxpokal, den Glückspokal, den Einzelpokal und den Er-und-Sie-Pokal ging es jetzt beim Abschlussschießen des Schützenvereins Stadt-Herelse, teilt Tanja Klinge für den Vorstand mit.
Saisonfinale beim Schützenverein Stadt-Herelse
Sulinger Schuhhersteller verabschiedet Mitarbeiter in Ruhestand und ehrt Jubilare

Sulinger Schuhhersteller verabschiedet Mitarbeiter in Ruhestand und ehrt Jubilare

Mellingh./Sulingen - 34 „Lloydianer“, deren Partner, Vorgesetzte und Kollegen begrüßte Personalleiter Gordon Behrens zu einer Feier im Hotel- und Gesellschaftshaus Märtens in Mellinghausen, in deren Rahmen Arbeitsjubilare des Sulinger Schuhherstellers Lloyd Shoes gewürdigt und Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet wurden, teilt Margret Horstmann seitens der Personalabteilung mit.
Sulinger Schuhhersteller verabschiedet Mitarbeiter in Ruhestand und ehrt Jubilare
Heilerziehungspflege-Fachschüler in Sulingen erlernen Gebärdensprache-Grundlagen

Heilerziehungspflege-Fachschüler in Sulingen erlernen Gebärdensprache-Grundlagen

Sulingen - Die Heilerziehungspflege-Fachschüler des Berufsbildungszentrums (BBZ) Dr. Jürgen Ulderup am Schulstandort Sulingen absolvierten jetzt einen Grundlagenkursus „Deutsche Gebärdensprache“ unter Leitung von Sandra Ahlers, teilt BBZ-Verwaltungsleiter Ulrich Woydt mit: „Gebärdensprache ist eine visuelle Sprache, die unter dem Einsatz der Hände, der Mimik und des Mundbildes, indem die Worte lautlos mitgesprochen werden, zu einem wichtigen Ausdrucksmittel in der Begleitung von nicht sprechenden, sprachbeeinträchtigten und gehörlosen Menschen im Alltag wird.“
Heilerziehungspflege-Fachschüler in Sulingen erlernen Gebärdensprache-Grundlagen
AWG sorgt für tonnenweise Freude

AWG sorgt für tonnenweise Freude

Bassum - Die Wertstofftonne kommt. Viele Bürgerinnen und Bürger hat sie sogar schon erreicht. Doch Privathaushalte sind nicht die Einzigen, die sich auf die Neuerung einstellen müssen. Im Oktober äußerten verschiedene Personen auf der Sitzung des Kreisverbands Diepholz-Sulingen der Dehoga (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband), dass sie Interesse daran hätten, weiterhin den Gelben Sack zu nutzen.
AWG sorgt für tonnenweise Freude
So steht es um die Öko-Landwirtschaft im Kreis Diepholz

So steht es um die Öko-Landwirtschaft im Kreis Diepholz

Landkreis   Diepholz - Von Julia Kreykenbohm. Ökologische Landwirtschaft ist gefragt. 4,5 Prozent der niedersächsischen Anbaufläche sind schon dabei. Am stärksten ist die Nachfrage im Osten und Süden. „Wir werden förmlich überrannt von Landwirten, die umsatteln wollen“, erzählt Markus Mücke, Berater beim Fachbereich Ökolandbau der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Der Landkreis Diepholz ist da noch etwas verhaltener. „Dort sind es etwa 3,5 Prozent. Man muss aber auch dazu sagen, dass es dort viel Tierhaltung gibt, und da ist die Umstellung nicht so leicht wie bei einem reinen Ackerbaubetrieb.“
So steht es um die Öko-Landwirtschaft im Kreis Diepholz
Futtermittelbelastung nicht nachzuvollziehen

Futtermittelbelastung nicht nachzuvollziehen

Landkreis Diepholz - Seit dem späten Montagabend herrscht Klarheit. Ein wenig zumindest. Bei einer Prüfung des Veterinäramtes des Landkreises Diepholz hat sich bewahrheitet, dass ein Schweinemastbetrieb im Mai 2018 mit möglicherweise ndl-PCB-belastetem Futtermittel beliefert worden ist. Nicht dioxinänhliche polychlorierte Biphenyle, so der volle Name, sind eine giftige Verbindung. Über Lackabsplitterungen in Verladezellen beim Unternehmen Agravis soll Futter verunreinigt worden sein.
Futtermittelbelastung nicht nachzuvollziehen
Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof: Austausch mit Anwohnern erfolgreich

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof: Austausch mit Anwohnern erfolgreich

Sudweyhe - Von Janna Silinger. Die Fronten sind geklärt, es gab einen Runden Tisch, das Team des Kulturcafés und die Anwohner haben sich ausgesprochen. Das verrät Christina Burda, die Vorsitzende des Vereins Sudweyher Bahnhof – Kultur am Gleis. Zuvor hatten sich Anwohner über ausartende Feiern beschwert (wir berichteten). Aber pünktlich zur Weihnachtszeit seien die Probleme aus dem Weg geräumt worden. „Alles hat sich positiv entwickelt und wir sind zufrieden“, berichtet Burda. Es müsse auch zukünftig auf eine harmonische Nachbarschaft geachtet werden, aber da ist sie guter Dinge.
Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof: Austausch mit Anwohnern erfolgreich
Pingelheini: Tagesfahrt in den Harz

Pingelheini: Tagesfahrt in den Harz

Leeste - Der Betreiberverein der Museumsbahn Pingelheini, Kleinbahn Leeste, hat einen neuen Partner für die Tagesfahrten im DB-Netz, also außerhalb der Stammstrecke nach Thedinghausen, gefunden. Auftakt ist am 15. Dezember eine Fahrt von Leeste zum Weihnachtsmarkt in Goslar, teilt Vorstandsmitglied Gordon Doyen mit.
Pingelheini: Tagesfahrt in den Harz
Stuhrer Nachtwanderer feiern mit befreundeten Gruppen ihren zehnten Geburtstag

Stuhrer Nachtwanderer feiern mit befreundeten Gruppen ihren zehnten Geburtstag

Stuhr - Von Andreas Hapke. Hinter den Stuhrer Nachtwanderern liegt eines der arbeitsreicheren Jahre. 33 Einsätze haben die Ehrenamtlichen absolviert, was die Gesamtbilanz auf 296 Einsätze in zehn Jahren schraubt. Diesen runden Geburtstag hat die Gruppe am Montagabend im Varreler Gutshaus gefeiert – im Beisein der befreundeten Nachtwanderern aus Bremen-Nord, Bremen-West und Huchting.
Stuhrer Nachtwanderer feiern mit befreundeten Gruppen ihren zehnten Geburtstag
Schaf auf einer Weide in Aschen getötet

Schaf auf einer Weide in Aschen getötet

Aschen - Auch ein 1,30 Meter hoher Elektrozaun hat die Schafe von Peter Mundin in Aschen am Kanalweg nicht gänzlich vor einem Eindringling schützen können. In der Nacht zu Dienstag hatte es ein Raubtier – vermutlich ein Wolf – auf seine Herde abgesehen und riss eines seiner insgesamt sieben Friesischen Milchschafe.
Schaf auf einer Weide in Aschen getötet
Warum Eltern gelassener werden müssen

Warum Eltern gelassener werden müssen

Stuhr - Zum letzten Vortrag der Reihe „werkstatt erziehung“ in diesem Jahr laden die Ambulanten Kinder- und Jugendhilfen Stuhr für morgen in das Lesecafé der Bibliothek an der Jupiterstraße 1 in Brinkum ein. Dirk Lehrke-Alpers spricht ab 19.30 Uhr zum Thema „Was ist Liebe? – Die Ergebnisse der Bindungsforschung für unsere Beziehungen zu unseren Kindern und Partnern“. Lehrke-Alpers ist unter anderem Psychologe sowie Kinder-, Jugend- und Familientherapeut. Als solcher ist er in der Paar-, Elteern- und Familienberatung ebenso aktiv wie in der Weiterbildung von Mitarbeitern in Kindertagesstätten. Mit ihm sprach Redakteur Andreas Hapke.
Warum Eltern gelassener werden müssen
Chorisma singt Weihnachtslieder und Gospelsongs

Chorisma singt Weihnachtslieder und Gospelsongs

Brinkum/Heiligenrode - Der Pop- und Gospelchor Chorisma lädt zu zwei Adventskonzerten ein. Das erste beginnt am Samstag, 1. Dezember, um 19 Uhr in der evangelischen Kirche in Brinkum. Das zweite folgt am 2. Dezember um 17 Uhr in der Klosterkirche Heiligenrode und lässt sich daher gut mit einem Besuch des dortigen Weihnachtsmarktes verknüpfen.
Chorisma singt Weihnachtslieder und Gospelsongs