Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Wogen haben sich geglättet

Wogen haben sich geglättet

Br.-Vilsen - Von Uwe Campe. Die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen verfügt mit dem Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen über eine von neun Beratungsstellen im Landkreis Diepholz. Die Trägerschaft dafür liegt beim Verein der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Diepholz (AWO). Nach den Turbulenzen des vergangenen Jahres zwischen dem Kreisverband und der Ortsgruppe Bruchhausen-Vilsen (wir berichteten), haben sich die Wogen offenbar wieder etwas geglättet, zumal sich beide inzwischen auch neu aufgestellt haben.
Wogen haben sich geglättet
Weihnachtsbasar des Gymnasiums Bruchhausen-Vilsen

Weihnachtsbasar des Gymnasiums Bruchhausen-Vilsen

Der Weihnachtsbasar des Gymnasiums Bruchhausen-Vilsen war sehr gut besucht. In der Turnhalle waren verschiedenste Stände hübsch mit Lichterketten und Weihnachtsdekoration für die Besucher vorbereitet.
Weihnachtsbasar des Gymnasiums Bruchhausen-Vilsen
Diepholzer Weihnachtsmarkt

Diepholzer Weihnachtsmarkt

23 Aussteller, 60 Tannenbäume und eine 14 Meter hohe Nordmanntanne als Blickfang: Der Diepholzer Weihnachtsmarkt ist am Freitagmittag eröffnet worden und war am frühen Abend schon gut besucht. Der Markt vor dem Rathaus, den die Fördergemeinschaft Lebendiges Diepholz ehrenamtlich mit Unterstützung der Stadt organisiert, ist noch am Samstag, 1. Dezember, von 11 bis 21 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet.
Diepholzer Weihnachtsmarkt
Ernennung von Henning Bolte zum Ortsbrandmeister Seckenhausen und von Bernd Dücker zu dessen Stellvertreter

Ernennung von Henning Bolte zum Ortsbrandmeister Seckenhausen und von Bernd Dücker zu dessen Stellvertreter

Stuhr - Von Andreas Hapke. Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr hatten es längst beschlossen, kürzlich zog der Gemeinderat nach, und mit der Ernennung durch den Bürgermeister Niels Thomsen am Donnerstagabend ist es offiziell: Henning Bolte übernimmt für weitere sechs Jahre den Posten des Ortsbrandmeisters in Seckenhausen, Bernd Dücker bleibt für diesen Zeitraum sein Stellvertreter. Die Amtszeit beginnt jeweils am 1. Februar des kommenden Jahres. Die Zeremonie ging im Beisein des Gemeindekommandos, der Ehrenbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Stuhr sowie von Vertretern aus Politik und Verwaltung über die Bühne.
Ernennung von Henning Bolte zum Ortsbrandmeister Seckenhausen und von Bernd Dücker zu dessen Stellvertreter
„Man kann sich im Ausland viel schneller entwickeln“

„Man kann sich im Ausland viel schneller entwickeln“

Stuhr - Von Andreas Hapke. Adelante 1.0 ist Vergangenenheit. Das Projekt, das spanischen Fachkräften die Anerkennung ihrer Berufsausbildung in Deutschland ermöglichen sollte, hat seine Feuertaufe bestanden. Von den anfangs zwölf Teilnehmern sind acht am Ball geblieben und haben am Donnerstag im Stuhrer Ratssaal ihre Urkunden bekommen.
„Man kann sich im Ausland viel schneller entwickeln“
Nach über 40 Jahren Polizeidienst: Reiner Bergmann wechselt in den Ruhestand

Nach über 40 Jahren Polizeidienst: Reiner Bergmann wechselt in den Ruhestand

Sulingen - Uwe Ruppe spricht von einem „Verlust für die Dienststelle“, Andrik Hackmann nickt. „Reiner hinterlässt eine Lücke, die wir so schnell nicht schließen werden.“ Erster Polizeihauptkommissar Ruppe, Leiter des Polizeikommissariates in Sulingen, und Polizeihauptkommissar Hackmann, Leiter des Einsatz- und Streifendienstes des Kommissariates, verabschiedeten gestern Morgen Polizeihauptkommissar Reiner Bergmann in den Ruhestand; nach 43 Jahren im Polizeidienst. 40 Jahre war Bergmann am Standort Sulingen eingesetzt.
Nach über 40 Jahren Polizeidienst: Reiner Bergmann wechselt in den Ruhestand
Respekt,

Respekt,

Endlich herrscht Klarheit nach äußerst schwierigen Monaten – nicht nur für den seit Februar erkrankten Twistringer Bürgermeister Martin Schlake. Auch für Rat und Stadtverwaltung ist die Zeit der Ungewissheit vorbei. Da sind Aufatmen und Erleichterung auf beiden Seiten zu spüren.
Respekt,
Martin Schlake verzichtet – Bürgermeisterneuwahl im Mai

Martin Schlake verzichtet – Bürgermeisterneuwahl im Mai

Twistringen - Von Theo Wilke. „Ich kann die Amtsgeschäfte nicht in vollem Umfang wieder aufnehmen“, betonte Freitagvormittag im Rathaus der seit Februar erkrankte Bürgermeister Martin Schlake (54). Ein Wiedereinstieg sei nicht absehbar. Am Donnerstagabend sah sich der Stadtrat hinter verschlossenen Türen gezwungen, zu handeln. In einer Sondersitzung am 20. Dezember wird über den gemeinsamen Antrag der Ratsfraktionen über die Einleitung eines Abwahlverfahrens durch die Bürger abgestimmt.
Martin Schlake verzichtet – Bürgermeisterneuwahl im Mai
Hochsensibilität: „Es ist so, als ob das Gehirn glüht“

Hochsensibilität: „Es ist so, als ob das Gehirn glüht“

Bassum - Von Julia Kreykenbohm. Wenn Susanne morgens ins Büro kommt, merkt sie gleich, ohne das ein Kollege etwas sagt oder tut: schlechte Stimmung. Sofort wird auch ihre Laune gedämpft. Sie will ihre Aufgabe beginnen, doch das Telefon klingelt, E-Mails müssen beantwortet werden und nebenbei kommt laufend der Chef und stellt Fragen. Susanne hat das Gefühl, ihr Kopf würde explodieren und sie will sich nur noch in einen stillen Raum zurückziehen. Alles zuviel. Nach der Arbeit ist sie so aufgeladen von Emotionen, dass sie kaum zur Ruhe kommt. Einfach abschalten, wie alle ihre lapidar raten, kann sie nicht. Den Feierabend verbringt sie allein in ihrer Wohnung, weil sie keinen Menschen mehr um sich herum erträgt.
Hochsensibilität: „Es ist so, als ob das Gehirn glüht“
Matthias Schubert führt Vorstand

Matthias Schubert führt Vorstand

Ströhen - „So etwas habe ich noch nicht erlebt“, staunte Olaf Stührmann vom Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser, Geschäftsstelle Sulingen, am Donnerstagabend in Ströhen nicht schlecht und freute sich zugleich. Die Teilnehmergemeinschaft des Flurbereinigungsverfahrens Ströhen-Süd hatte innerhalb weniger Minuten einen Vorstand gewählt – absolut problemlos.
Matthias Schubert führt Vorstand
„Wer nich bedrüggt, de ward bedragen“: Plattdeutsche Bühne probt neues Stück

„Wer nich bedrüggt, de ward bedragen“: Plattdeutsche Bühne probt neues Stück

Rehden - Es gibt sie wieder, die äußerst beliebte Geschenkidee für Nikolaus und Weihnachten: Ein terminunabhängiger Gutschein für eine Eintrittskarte für den neuen Dreiakter der Plattdeutschen Bühne Rehden. Die entsprechenden Gutscheine sind ab sofort bei Ralf und Anke Sommer zu erhalten (Tel. 05446/2146). Diese terminunabhängigen Gutscheine sind dann im Januar während der Vorverkaufszeit in Tisch- und Platzkarten zu tauschen.
„Wer nich bedrüggt, de ward bedragen“: Plattdeutsche Bühne probt neues Stück
Kirsten Beneker neue Vorsitzende

Kirsten Beneker neue Vorsitzende

Rehden - Kirsten Beneker ist neue Vorsitzende des Fördervereins der Oberschule Rehden Schule am Geestmoor. Sie ist seit der Mitgliederversammlung am Mittwoch Nachfolgerin von Silvia Schmöckel.
Kirsten Beneker neue Vorsitzende
Linie 150 ab 9. Dezember Landesbuslinie 

Linie 150 ab 9. Dezember Landesbuslinie 

Br.-Vilsen - Von Anke Seidel. Im Stundentakt von Bruchhausen-Vilsen nach Bremen – mit Wlan und Klimatisierung an Bord: Der Bus macht es möglich. Ab dem 9. Dezember wird die Buslinie 150, die seit Jahren den Luftkurort mit Syke und der Hansestadt verbindet, zur Landesbuslinie. Das feierten gestern mehr als 20 Landes- und Kreistagspolitiker sowie Spitzen-Verwaltungsfunktionsträger im Rathaus. Dort überreichte Dr. Christoph Wilk, Verkehrs-Dezernent im niedersächsischen Wirtschaftsministerium, den Förderbescheid.
Linie 150 ab 9. Dezember Landesbuslinie 
Hans-Jürgen Wachholz enttäuscht über den Umgang mit seinem Engagement

Hans-Jürgen Wachholz enttäuscht über den Umgang mit seinem Engagement

Br.-Vilsen - Von Anke Seidel. Er hat mehr als 2 000 Menschen mit der Historie und den Besonderheiten des Heiligenbergs vertraut gemacht. Doch jetzt wirft Gästeführer Hans-Jürgen Wachholz das sprichwörtliche Handtuch – völlig enttäuscht über den Umgang mit seiner Forschung und ihm persönlich während des Jubiläumsjahres „800 Jahre Kloster Heiligenberg“. Viele kleine Nadelstiche habe er erdulden müssen, sagt Wachholz. „Jeder für sich allein wäre nicht der Rede wert. Aber die Summe macht es.“
Hans-Jürgen Wachholz enttäuscht über den Umgang mit seinem Engagement
Schützenverein Mellinghausen-Ohlendorf: Auszeichnung für Jürgen Labbus

Schützenverein Mellinghausen-Ohlendorf: Auszeichnung für Jürgen Labbus

Mellinghausen - Ehre wem Ehre gebührt: Vor 25 Jahren hatte Jürgen Labbus im Vorstand des Schützenvereins Mellinghausen-Ohlendorf die Aufgabe des Schießleiters übernommen – und übt sie heute noch aus. Vorsitzender Gerd Dannemann nutzte die Jahreshauptversammlung im Hotel und Gesellschaftshaus Märtens, um Labbus zu ehren. „Er ist immer da, wenn jemand gebraucht wird,“ sagte Vorsitzender Dannemann vor den Mitgliedern.
Schützenverein Mellinghausen-Ohlendorf: Auszeichnung für Jürgen Labbus
Konfirmanden überbringen Spenden an Tafel

Konfirmanden überbringen Spenden an Tafel

Siedenburg - Die Vor- und Hauptkonfirmanden der evangelisch-lutherischen Kirchen- und Kapellengemeinde Mellinghausen-Siedenburg führten nach den Herbstferien eine Erntedanksammlung unter Schirmherrschaft der Mitglieder des Kirchenvorstandes durch. 
Konfirmanden überbringen Spenden an Tafel
Mitglieder der Ortsfeuerwehr Klein Lessen ziehen Jahresbilanz

Mitglieder der Ortsfeuerwehr Klein Lessen ziehen Jahresbilanz

Klein Lessen - Hinter den Mitgliedern der Ortsfeuerwehr Klein Lessen liegt ein ereignisreiches Jahr: Ortsbrandmeister Thomas Nordloh und dessen Stellvertreter Tim-Ole Glozober sprachen während der Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus von 47 Einsätzen, zu denen die Ortsfeuerwehr im Berichtszeitraum alarmiert worden seien.
Mitglieder der Ortsfeuerwehr Klein Lessen ziehen Jahresbilanz
Etwa 25 Besucher lauschen in der „Wirkstatt“ den Worten der „Tintentanten“

Etwa 25 Besucher lauschen in der „Wirkstatt“ den Worten der „Tintentanten“

Melchiorshausen - Von Heiner Büntemeyer. Die „Wirkstatt“ von Inge Knüppel hatte am Mittwoch zu einer Lesung der „Tintentanten“ eingeladen. Etwa 25 Gäste waren an diesem Abend gekommen, um in sehr entspannter Atmosphäre den Geschichten und Gedichten der Autorinnen zu lauschen.
Etwa 25 Besucher lauschen in der „Wirkstatt“ den Worten der „Tintentanten“
Weyher Theater begeistert Kinder mit dem Klassiker „Der Räuber Hotzenplotz“

Weyher Theater begeistert Kinder mit dem Klassiker „Der Räuber Hotzenplotz“

Weyhe - Von Regine Suling. „Ich suche meinen Freund, den Seppel“, rief Kasperl. Und alle Kinder im Saal des Weyher Theaters halfen mit: „Seppel!“, schallte es aus vielen Kehlen – und der vielfach Gerufene kam schließlich auf die Bühne. Nur, um sich wenig später mit seinem Freund Kasperl auf die Suche nach der neuen Kaffeemühle zu machen, die sie der Großmutter (Lisette Groot) geschenkt hatten – und die sich der Räuber Hotzenplotz auf seinem Beutezug unter den Nagel gerissen hatte.
Weyher Theater begeistert Kinder mit dem Klassiker „Der Räuber Hotzenplotz“
Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Syke/Wachendorf - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitagnachmittag in Wachendorf ereignet. Dabei wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt.
Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Adventskalender Lions Syke/Bassum

Adventskalender Lions Syke/Bassum

Mit dem Kauf des Lions-/Leo-Kalenders unterstützen Sie soziale Projekte in unserer Region - und mit etwas Glück gewinnen Sie einen von vielen hochwertigen Preisen, die mit Unterstützung unserer Sponsoren zur Auslosung kommen. 
Adventskalender Lions Syke/Bassum
Adventskalender der Stiftung Kirche für Sulingen

Adventskalender der Stiftung Kirche für Sulingen

Die gemeinnützige Stiftung „Kirche für Sulingen“ gehört zur ev.-luth. Kirchengemeinde. Sie ist auf das soziale und kulturelle Leben der Stadt und ihrer Ortschaften ausgerichtet. Jeder Kalender trägt eine fortlaufende Gewinn-Nummer. Die Gewinne können bis zum 14.2.2019 im Kirchenbüro Lindenstr. 4 in Sulingen abgeholt werden.
Adventskalender der Stiftung Kirche für Sulingen
Adventskalender der Gemeinde Stuhr

Adventskalender der Gemeinde Stuhr

Der Stuhrer Adventskalender ist eine Verlosungsaktion der Stuhrer Interessengemeinschaften: Brinkumer Interessengemeinschaft (BIG), Interessengemeinschaft Stuhrer Unternehmen (ISU), UnternehmerinnenForum Stuhr (UFO) und der Gemeinde Stuhr, in diesem Jahr zugunsten der Fördervereine der KGS Stuhr-Brinkum und der Grundschule Stuhr-Brinkum.
Adventskalender der Gemeinde Stuhr
Adventskalender Rotary-Club Bruchhausen-Vilsen

Adventskalender Rotary-Club Bruchhausen-Vilsen

Der Nettoerlös der Adventskalender-Aktion des Rotary-Clubs Bruchhausen-Vilsen geht an den Verein Lebenswege begleiten. Verlost werden insgesamt 90 Preise im Gesamtwert von 4.700 Euro.
Adventskalender Rotary-Club Bruchhausen-Vilsen
Vortrag beim Landvolk in Groß Lessen

Vortrag beim Landvolk in Groß Lessen

Groß Lessen - „Moderne Landwirtschaft muss tiergerecht sein.“ Was diese Forderung bedeutet, erläuterte Prof. Dr. Robby Andersson von der Hochschule Osnabrück in seinem Vortrag. Der Inhaber des Lehrstuhls für Tierhaltung befasst sich mit dem Verhalten von Nutztieren und deren Haltung. Auf Einladung des Landvolkes Diepholz referierte Andersson während der Kreisverbandsversammlung im Gasthaus Husmann in Groß Lessen.
Vortrag beim Landvolk in Groß Lessen
Jetzt doch: Ein richtiger Weihnachtsmarkt am Mühlendamm

Jetzt doch: Ein richtiger Weihnachtsmarkt am Mühlendamm

Syke - Von Michael Walter. Jetzt kriegt Syke doch noch einen „richtigen“ Weihnachtsmarkt. Zwar nur einen kleinen – aber immerhin. Vom 7. bis zum 23. Dezember will Harry Stummer, Schausteller aus Bruchhausen-Vilsen, auf dem Mühlendamm ein kleines Budendorf betreiben. Das bestätigte gestern die Stadtverwaltung.
Jetzt doch: Ein richtiger Weihnachtsmarkt am Mühlendamm
Anbau geplant: Mehr Gymnasium durch Ganztag und G 9

Anbau geplant: Mehr Gymnasium durch Ganztag und G 9

Syke - Von Michael Walter. 13 minus 18 macht minus fünf – das ist die Rechnung, die am Gymnasium nicht anders aufgehen will. Und das ist der Grund, warum der Landkreis Diepholz in den nächsten Jahren viel Geld in die Hand nehmen muss. Die Schule platzt aus allen Nähten. Deshalb muss ein Anbau her. 8,5 Millionen Euro will der Kreis dafür in den Jahren 2020 bis 2022 investieren.
Anbau geplant: Mehr Gymnasium durch Ganztag und G 9
Bürgerstiftung organisiert Baum für echte Glücksgefühle

Bürgerstiftung organisiert Baum für echte Glücksgefühle

Syke - Von Ilse-Marie Voges. „Wir wollten gern etwas zurückgeben, weil uns auch etwas gegeben wurde.“ So drückte der junge Iraker Hussein Ahmed Ali seine Gedanken und die einer Freundin, Sozdar Altan, aus. Der Bürgerstiftung Syke haben sie ihre Hilfe zugesagt. Und sie sind dort in der Gemeinschaft herzlich willkommen.
Bürgerstiftung organisiert Baum für echte Glücksgefühle
Ortsumgehung Barenburg: Eben eröffnet und schon bald wieder gesperrt

Ortsumgehung Barenburg: Eben eröffnet und schon bald wieder gesperrt

Barenburg - Gerade erst eröffnet, schon wieder, für kurze Zeit, geschlossen: „In der 49. Kalenderwoche muss die Bundesstraße 61 aufgrund von Restarbeiten im Zusammenhang mit dem Neubau der Ortsumgehung Barenburg für drei Tage voll gesperrt werden.“
Ortsumgehung Barenburg: Eben eröffnet und schon bald wieder gesperrt
Gewaltsamer Streit in Sankt Hülfe: Zwei Männer verletzt

Gewaltsamer Streit in Sankt Hülfe: Zwei Männer verletzt

Diepholz - Zwei Männer wurden am Mittwoch während eines Streits in Sankt Hülfe teilweise schwer verletzt.
Gewaltsamer Streit in Sankt Hülfe: Zwei Männer verletzt
Marktplatz in Kirchweyhe bekommt eine neue Verkehrsführung

Marktplatz in Kirchweyhe bekommt eine neue Verkehrsführung

Kirchweyhe - Von Janna Silinger. Fußgänger, Auto- und Radfahrer, Lieferverkehr und Bürgerbus – rund um den Kirchweyher Marktplatz herrscht häufig ein reges Treiben.
Marktplatz in Kirchweyhe bekommt eine neue Verkehrsführung
Weihnachtsbasar an der OBS Bruchhausen-Vilsen

Weihnachtsbasar an der OBS Bruchhausen-Vilsen

Ganze 70 Prozent der Einnahmen werden an „Lebenswege Begleiten” gespendet. Sogar der „Prachtwurst”, wie die Bratwurst an diesem Tag hieß, gilt dieser Prozentsatz.
Weihnachtsbasar an der OBS Bruchhausen-Vilsen
1,5 Millionen Euro stehen für Barenburg bereit

1,5 Millionen Euro stehen für Barenburg bereit

Barenburg - Die Gemeinde Barenburg ist schuldenfrei – und wird das auch bleiben, trotz der Millioneninvestition in die Umgestaltung der Ortsdurchfahrt. Die soll, wie berichtet, im kommenden Jahr durchgeführt werden. Eine Million Euro hat der Rat mit einstimmigem Votum in den Haushaltsplan 2019 eingestellt, weitere 500.000 Euro als Verpflichtungsermächtigung für den Haushaltsplan 2020.
1,5 Millionen Euro stehen für Barenburg bereit
Generalversammlung des Schützenverbandes Linkes Weserufer

Generalversammlung des Schützenverbandes Linkes Weserufer

Siedenburg - An die 100 Schützendamen und Schützen beteiligten sich an der Generalversammlung des Schützenverbandes Linkes Weserufer, zu der Vorsitzender Ewald Märtens in das Deutsche Haus nach Siedenburg eingeladen hatte. Im Mittelpunkt der Zusammenkunft standen die Ehrungen der Jahresbesten.
Generalversammlung des Schützenverbandes Linkes Weserufer
Vorstand der Sportfreunde Rathlosen ehrt langjährige Mitglieder

Vorstand der Sportfreunde Rathlosen ehrt langjährige Mitglieder

Rathlosen - Nicht nur Wahlen (wir berichteten), sondern genauso Ehrungen standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung, zu der sich die Mitglieder des Sportvereins Sportfreunde Rathlosen versammelt hatten. Der Vorstand ehrte Reinhard Bittner, Heinrich Bokelmann, Reinhard Drieling, Dieter Köper, Helmut Landwehr, Fred Menke, Ernst-Ulrich Müller, Wilhelm Rabbe, Heinz Tönjes, Wilfried Traemann und Rolf Witte jeweils für 50-jährige Vereinszugehörigkeit.
Vorstand der Sportfreunde Rathlosen ehrt langjährige Mitglieder
Post zieht mit Zustellstützpunkt an die Diepholzer Straße

Post zieht mit Zustellstützpunkt an die Diepholzer Straße

Sulingen - Mitarbeiter der Sulinger Firma Witte begannen jetzt im Auftrag der Wasserversorgung Sulinger Land mit den Erschließungsarbeiten für das Grundstück an der Diepholzer Straße (zwischen Bonbon-Fabrik und ATS), auf dem die Deutsche Post sich mit einem Zustellstützpunkt niederlassen will. Die Tage, an denen die Mitarbeiter den bisherigen Stützpunkt an der Schmelingstraße ansteuern, sind gezählt.
Post zieht mit Zustellstützpunkt an die Diepholzer Straße
Plattdeutsche Komödie: Zwischen Ehefrau, Affäre und „Hotel Sanddorn“

Plattdeutsche Komödie: Zwischen Ehefrau, Affäre und „Hotel Sanddorn“

Br.-Vilsen - Von Nala Harries. Filmregisseur Jan-Hauke Matthiesen (gespielt von Harald Stellmann) hat es sich bei der Motivsuche für seine neueste Produktion in der Villa seiner Geliebten Merle Hansen (Claudia Graf) auf Rügen gemütlich gemacht. Damit sein Seitensprung nicht ans Licht kommt, hat er seiner Frau Sibylle (Marika Schrader) erzählt, er sei für die Zeit im „Hotel Sanddorn“ untergetaucht.
Plattdeutsche Komödie: Zwischen Ehefrau, Affäre und „Hotel Sanddorn“
Neue Bauplätze im Luftkurort in Sicht

Neue Bauplätze im Luftkurort in Sicht

Br.-Vilsen - Von Karin Neukirchen-Stratmann. Bauplätze sind im Flecken derzeit Mangelware, eine Interessentenliste ist laut Aussage des Bauamts im Rathaus lang. Ein wenig Abhilfe könnten jetzt Empfehlungen für zwei neue Bebauungspläne schaffen, die der Bauausschuss des Fleckens während seiner öffentlichen Sitzung am Mittwochabend einstimmig fasste.
Neue Bauplätze im Luftkurort in Sicht
Sportlerehrung im Weyher Rathaus - Rhönradturner räumen ab

Sportlerehrung im Weyher Rathaus - Rhönradturner räumen ab

Weyhe - Von Janna Silinger. Sport hat viele Funktionen. Egal ob Einzeldisziplinen oder Mannschaftssport. Egal ob Schwimmen, Turnen, Reiten, Triathlon oder Bogenschießen. In erster Linie sorgt er für physische und psychische Gesundheit, die sich gegenseitig bedingen. Doch ebenso wichtig ist die soziale Komponente, so Bürgermeister Andreas Bovenschulte gestern Abend im Rathaus bei der offiziellen Sportlerehrung 2018. An erster Stelle stehe jedoch der Spaß an der Sache.
Sportlerehrung im Weyher Rathaus - Rhönradturner räumen ab
Diverse Verstöße bei Polizeikontrolle festgestellt

Diverse Verstöße bei Polizeikontrolle festgestellt

Stuhr - Hunderte Autos haben die Polizei Bremen, die Polizeiinspektionen Diepholz und Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch am späten Mittwochabend kontrolliert. Hintergrund war ursprünglich eine länderübergreifende Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen (wir berichteten). Das Fazit der Einsatzleitung fiel im Anschluss an die Aktion sehr positiv aus, zumal neben wichtigen Erkenntnissen mit Blick auf Einbruchkriminalität noch weitere Verstöße gegen Gesetze dokumentiert werden konnten. Laut Pressemitteilung sei daher durchaus geplant, Kontrollen dieser Art zu wiederholen.
Diverse Verstöße bei Polizeikontrolle festgestellt
Betrug in 92 Fällen: Weyher muss sich Berufungsprozess stellen

Betrug in 92 Fällen: Weyher muss sich Berufungsprozess stellen

Verden /  Weyhe - Von Wiebke Bruns. Wegen Betrugs in 92 Fällen, davon in 89 Fällen in gewerbsmäßiger Form, muss sich der Geschäftsführer eines Unternehmens aus Weyhe seit gestern in einem Berufungsverfahren am Landgericht Verden verantworten. Von dem 62-Jährigen wird ein auf zweieinhalb Jahre Haft lautendes Urteil des Schöffengerichts Syke angefochten.
Betrug in 92 Fällen: Weyher muss sich Berufungsprozess stellen
75 Jahre danach gedenken Amerikaner und Deutsche einer Episode aus dem Krieg

75 Jahre danach gedenken Amerikaner und Deutsche einer Episode aus dem Krieg

Syke - Von Michael Walter. Am 29. November 1943 hatte Eugene Moran seinen zweiten Geburtstag: Wie durch ein Wunder überlebte der damals 19-Jährige ohne Fallschirm den Absturz seines Flugzeugs, einer amerikanischen B 17, die bei einem Bombenangriff auf Bremen abgeschossen wurde und über Syke auseinanderbrach. Von den zehn Crew-Mitgliedern überlebte außer Moran nur noch der Navigator Jessy Orrison. Jetzt, genau 75 Jahre später, besuchten Angehörige beider Familien und von zwei weiteren bei dem Absturz getöteten US-Soldaten die Absturzstelle im Syker Friedeholz und enthüllten eine Gedenktafel.
75 Jahre danach gedenken Amerikaner und Deutsche einer Episode aus dem Krieg
Aus Schulzentrum soll Bildungscampus Diepholz werden

Aus Schulzentrum soll Bildungscampus Diepholz werden

Diepholz - Von Eberhard Jansen. Es nennt sich Schulzentrum. Doch die Ansammlung von Bildungs-, Sport- und Kulturstätten zwischen Thouarsstraße und Schlesierstraße in Diepholz könnte mehr sein. Nun kommen Pläne für einen gemeinsamen Bildungscampus – unter anderem mit einer zentralen Wege-Achse, einem Leitsystem und neugestalteten Plätzen – langsam voran.
Aus Schulzentrum soll Bildungscampus Diepholz werden
„Kulturstelle noch in diesem Jahr besetzen“

„Kulturstelle noch in diesem Jahr besetzen“

Bassum - Wer führt die Kulturarbeit in Bassum fort? Diese Frage steht im Raum, seit Gudrun Lösche, Claus Ulbrich und Berthold Kollschen im Sommer die letzte Veranstaltung des Kulturforums ausgerichtet haben. Noch in diesem Jahr soll es eine Antwort darauf geben, erklärt Bürgermeister Christian Porsch auf Nachfrage.
„Kulturstelle noch in diesem Jahr besetzen“
Herausforderungen: Kastration und Schweinepest

Herausforderungen: Kastration und Schweinepest

Nordwohlde - Von Ute Schiermeyer. Claus Damsbo heißt der neue Geschäftsführer der Erzeugergemeinschaft für Qualitätstiere (EfQ) Syke-Bassum. Er stellte sich am Mittwochabend auf der Generalversammlung den Mitgliedern, Kunden und Gästen der Genossenschaft vor. Im Gasthaus Lüdeke blickte der Vorstand mit Mitarbeitern und Ehrenamtlichen auf das Geschäftsjahr 2017 zurück.
Herausforderungen: Kastration und Schweinepest
Mit Kaspar, Fireballs und Fado neues Kapitel aufschlagen

Mit Kaspar, Fireballs und Fado neues Kapitel aufschlagen

Twistringen - Von Theo Wilke. „Kasper hilft dem Weihnachtsmann“ am 11.  Dezember und die „Swingin Fireballs“ stimmen am 16. Dezember auf Weihnachten ein – zwei Veranstaltungen, die der neue Twistringer Kulturkreis vor Jahresschluss selbst noch anbietet. Ein engagiertes Dutzend Frauen hat sich nach wochenlangen Vorbereitungen und schlägt ein neues Kapitel auf. Das Kulturprogramm 2019 wird bereits geplant.
Mit Kaspar, Fireballs und Fado neues Kapitel aufschlagen
Kabarettist Matthias Bartscher beleuchtet die Herausforderungen des Elternseins

Kabarettist Matthias Bartscher beleuchtet die Herausforderungen des Elternseins

Syke - Von Detlef Voges. Das Schöne an der Erziehung ist: Es geht fast alles. Fast alles ist richtig, fast alles falsch. Niemand weiß, was letztendlich herauskommt. Wenn dann auch noch das Kabarett eingreift und am Ende des Abends die Losung heißt „use condoms“ (benutze Kondome), um den Schlamassel erst gar nicht wachsen zu lassen, scheint die geeignete Grundlage geschaffen, die Sache humorvoll anzugehen.
Kabarettist Matthias Bartscher beleuchtet die Herausforderungen des Elternseins
Jennifer Fehrmann von der 6f1 siegt beim Vorlesewettbewerb des Gymnasiums

Jennifer Fehrmann von der 6f1 siegt beim Vorlesewettbewerb des Gymnasiums

Syke - Von Frank Jaursch. Jennifer Fehrmann hat’s drauf. Beim Vorlesewettbewerb im Gymnasium distanzierte die Zwölfjährige aus der 6f1 die anderen Klassenbesten ihres Jahrgangs und holte sich den Schulsieg.
Jennifer Fehrmann von der 6f1 siegt beim Vorlesewettbewerb des Gymnasiums
Kampf der galaktischen Lego-Roboter

Kampf der galaktischen Lego-Roboter

Brinkum - Von Heiner Büntemeyer. Hazard hat sich darüber Gedanken gemacht, was Astronauten bei ihrer Weltraummission widerfahren könnte. Er fragt sich, wie ein Astronaut zu seiner Station zurückfindet, wenn er sich verlaufen hat.
Kampf der galaktischen Lego-Roboter
Paradiesisch: Blues, Bier und eine Zigarette

Paradiesisch: Blues, Bier und eine Zigarette

Lemförde - Ein Mann, eine Gitarre und der Blues – das allein reicht schon für ein abendfüllendes unterhaltsames Programm aus. Das ist jedoch Richie Arndt nicht genug, denn was der seinem Publikum zu bieten hatte, konnte sich nicht nur hören, sondern auch sehen lassen.
Paradiesisch: Blues, Bier und eine Zigarette