Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Gerüst für Herbstmarkt in Rehden steht

Gerüst für Herbstmarkt in Rehden steht

Rehden - Von Melanie Russ. Der Feinschliff fehlt noch, aber das Grundgerüst für den Rehdener Herbstmarkt von Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. Oktober, steht. Über die wichtigsten Eckdaten berichtete Marktmeister Bernd Hardemann am Donnerstagabend den Mitgliedern des Marktausschusses.
Gerüst für Herbstmarkt in Rehden steht
Blick über den Beckenrand

Blick über den Beckenrand

Ein neues Hallenbad, kurze Wege zum Schwimmunterricht und Aqua-Fitness ohne lange Anfahrten. Keine Frage, das klingt toll. Weniger toll sehen allerdings die Bilanzen anderer Bäder im Landkreis aus.
Blick über den Beckenrand
Persönlichkeitstypen-Seminar im MGH

Persönlichkeitstypen-Seminar im MGH

Brinkum - Von Marc Lentvogt. Irina Bründer-Lippok hat sich viele Jahre gefragt: Warum bin ich, wie ich bin? Warum reagiere ich, wie ich es tue? Und warum reagieren andere auf eine bestimmte Weise? Missverständnisse ziehen Frustration nach sich, immer wieder erscheinen diese Konflikte unlösbar. Darunter leidet nicht nur das eigene Wohlbefinden, sondern auch das Miteinander. Doch mit all diesen Fragen hat die Groß Mackenstedterin umzugehen gelernt. An einem Infoabend mit sich anschließendem sechsteiligen Kurs möchte sie ihr Wissen nun weitergeben.
Persönlichkeitstypen-Seminar im MGH
Ortskernentwicklung Brinkum: FDP-Fraktion ist empört

Ortskernentwicklung Brinkum: FDP-Fraktion ist empört

Brinkum - Von Rainer Jysch. Als die „Zuspitzung eines Trauerspiels“ bezeichnete der FDP-Fraktionsvorsitzende im Rat der Gemeinde Stuhr, Alexander Carapinha Hesse, die Vorgänge um die Neugestaltung des Brinkumer Ortskerns.
Ortskernentwicklung Brinkum: FDP-Fraktion ist empört
Hallenbad in Stuhr: „Teil der Daseinsvorsorge“

Hallenbad in Stuhr: „Teil der Daseinsvorsorge“

Stuhr - Von Katharina Schmidt. Ein Hallenbad in Stuhr – ist das machbar? Und vor allem: ist das bezahlbar? Die Chancen stehen gut, dass diese Fragen geklärt werden. Die Grünen haben beantragt, im Rat und im zuständigen Ausschuss darüber zu diskutieren, ob eine entsprechende Studie in die Wege geleitet werden soll (wir berichteten). Die anderen Fraktionen sind nicht abgeneigt.
Hallenbad in Stuhr: „Teil der Daseinsvorsorge“
Entschuldigung für den Stinkefinger

Entschuldigung für den Stinkefinger

Weyhe - Das kommt auch nicht alle Tage vor, dass ein Heranwachsender sich vor der Hauptverhandlung vor dem Jugendrichter schon per Brief mit freundlichen Worten bei der Polizei entschuldigt. Er hatte die Beamten in Bremen durch das Zeigen des Stinkefingers beleidigt.
Entschuldigung für den Stinkefinger
Uwe Scheer 27 Jahre lang eine zuverlässige Kraft

Uwe Scheer 27 Jahre lang eine zuverlässige Kraft

Wagenfeld - 27 Jahre lang war Uwe Scheer eine zuverlässige Größe im Festservice der Firma Lütvogt in Wagenfeld. Die Kunden hätten seine ruhige und freundliche Art geschätzt, betonte Geschäftsführer Dirk Lütvogt bei der Verabschiedung des 63-Jährigen in den Ruhestand.
Uwe Scheer 27 Jahre lang eine zuverlässige Kraft
Auftakt zu drei tollen Tagen: Bürgermeister Kreye eröffnet Großmarkt

Auftakt zu drei tollen Tagen: Bürgermeister Kreye eröffnet Großmarkt

Wagenfeld - Von Melanie Russ. Das Wichtigste hat Bürgermeister Matthias Kreye am Freitagmorgen bei der Eröffnung des 434. Wagenfelder Großmarktes souverän gemeistert: Ein paar kräftige Schläge auf den Zapfhahn und schon strömte das Freibier aus dem Fass. Während die zahlreichen Gäste aus Wagenfeld und Umgebung im Brauhauszelt den frisch gezapftes Gerstensaft der Wagenfelder Braumanufaktur genossen, stimmte Kreye sie auf „drei tolle Tage“ ein.
Auftakt zu drei tollen Tagen: Bürgermeister Kreye eröffnet Großmarkt
Neue Wasserstoff-Tankstelle in Stuhr eingeweiht - derzeit jedoch kaum Bedarf

Neue Wasserstoff-Tankstelle in Stuhr eingeweiht - derzeit jedoch kaum Bedarf

Gross Mackenstedt - Von Luka Spahr. „Ein zentraler Beitrag für die Energiewende“ – „Ein Thema mit Zukunftschancen“ – „Eine Antwort auf die Frage, wie wir unsere Mobilität organisieren“. So klang es am Freitagmittag, als Vertreter aus Politik und Wirtschaft an der Shell-Tankstelle am Autobahndreieck Stuhr den Weg für die Zukunft freimachten.
Neue Wasserstoff-Tankstelle in Stuhr eingeweiht - derzeit jedoch kaum Bedarf
Endlich klar „Nein“ sagen: Argumentationstraining für Frauen

Endlich klar „Nein“ sagen: Argumentationstraining für Frauen

Bassum - Von Julia Kreykenbohm. Wie sehr hat Helen sich auf ihren freien Tag gefreut. Endlich Zeit für sich! Doch dann ruft die Schwiegermutter an: „Kannst du eben für uns einkaufen?“ Helen sagt ja, obwohl sie keine Lust hat. Aber sie weiß nicht, wie sie ein Nein erklären soll und sie will keine schlechte Schwiegertochter sein.
Endlich klar „Nein“ sagen: Argumentationstraining für Frauen
Ausstellung im Museum erinnert an schwere Zeiten und an 150 Jahre St.-Annen-Stift

Ausstellung im Museum erinnert an schwere Zeiten und an 150 Jahre St.-Annen-Stift

Twistringen- Von Sabine Nölker. Das Twistringer Krankenhaus sorgt seit 20 Jahren immer wieder für reichlich Gesprächsstoff. Vor allem seit Februar 2016, als die psychiatrische Abteilung von der Bahnhofstraße ins benachbarte Bassum zog. Damit endet die Geschichte der stationären Behandlung im St.-Annen-Stift. Dabei wäre es in diesem Jahr 150 Jahre alt geworden. Eine Sonderausstellung im Museum der Strohverarbeitung zeigt vom 9. September bis zum 7. Oktober „Das Twistringer St.-Annen-Stift im Wandel der Zeit“.
Ausstellung im Museum erinnert an schwere Zeiten und an 150 Jahre St.-Annen-Stift
950-Jahr-Feier in Albringhausen: Ein Fest für die ganze Familie

950-Jahr-Feier in Albringhausen: Ein Fest für die ganze Familie

Albringhausen - Von Frauke Albrecht. „Das wird so nix. Da muss größeres Gerät ran.“ Wolfgang Zell und einige der Organisatoren der 950-Jahr-Feier Albringhausens stehen auf der Weide vor einer kleinen Mulde im Boden. Kaum 40 Zentimeter tief.
950-Jahr-Feier in Albringhausen: Ein Fest für die ganze Familie
Freibadchef Markus Kuske freut sich über eine „gute, aber auch anstrengende Saison“

Freibadchef Markus Kuske freut sich über eine „gute, aber auch anstrengende Saison“

Weyhe - Von Philipp Köster. Ein strammer Wind weht von Süden über das Neddernfeld. Die Böen bewegen das Nass im menschenleeren Kinderbecken. An dessen Rand plätschert nur Wasser unermüdlich die Rutsche herunter. Auch das Nichtschwimmerbecken ist leer. Doch da! Ein Mann watet durch den Einschwimmkanal. Gleich wird er nebenan gemeinsam mit den anderen zwölf Aktiven seine 50-Meter-Bahnen ziehen.
Freibadchef Markus Kuske freut sich über eine „gute, aber auch anstrengende Saison“
Großmarkt Wagenfeld

Großmarkt Wagenfeld

„Beim Großmarkt trifft man sich, um zu feiern", sagte Wagenfelds Bürgermeister Matthias Kreye bei der Eröffnung, und genau das können die Besucher an diesem Wochenende. Fahrgeschäfte, Gewerbeschau und zahlreiche Stände mit süßen und herzhaften Leckereien laden zum Verweilen und Genießen ein.  
Großmarkt Wagenfeld
Ehepaar Hussels feiert eiserne Hochzeit

Ehepaar Hussels feiert eiserne Hochzeit

Kirchweyhe - Von Rosi Freyer. Am Dienstag haben Ena-Dorit, geborene Saegler, und Lothar Hussels eiserne Hochzeit gefeiert. Das Paar blickt auf eine spannende Vergangenheit zurück, die gleichzeitig auch das Rezept für ein so langes und harmonisches gemeinsames Leben ist. Geboren wurde die Jubilarin in Hamburg. Sie wuchs mit zwei Geschwistern auf. Die Kriegswirren verschlug die Familie nach Bassum.
Ehepaar Hussels feiert eiserne Hochzeit
Dank Hubschrauber: Erfolgreiche Suche nach vermisster Person

Dank Hubschrauber: Erfolgreiche Suche nach vermisster Person

Kirchdorf - Der Besatzung eines Polizeihubschraubers ist es zu verdanken, dass die Suche nach einer vermissten Person am Donnerstagabend in Kirchdorf ein gutes Ende genommen hat.
Dank Hubschrauber: Erfolgreiche Suche nach vermisster Person
Autofahrer fährt 15-Jährige an - und begeht Unfallflucht

Autofahrer fährt 15-Jährige an - und begeht Unfallflucht

Syke - Bei einem Fahrradunfall auf dem Radweg an der B6 ist am Dienstagnachmittag eine 15-Jährige verletzt worden. Der Autofahrer, der den Unfall verursachte, fuhr einfach weiter, teilt die Polizei mit.
Autofahrer fährt 15-Jährige an - und begeht Unfallflucht
Versuchter Einbruch: Täter in Handschellen flüchtet vor Polizeihubschrauber

Versuchter Einbruch: Täter in Handschellen flüchtet vor Polizeihubschrauber

Stuhr - Die Polizei wurde dank einer Zeugin in der Nacht zu Freitag auf zwei Verdächtige aufmerksam, die offenbar bei einem Caravanhandel einbrechen wollten. Die mutmaßlichen Täter konnten jedoch flüchten.
Versuchter Einbruch: Täter in Handschellen flüchtet vor Polizeihubschrauber
Josephine Schmidt verbringt Freiwilligendienst in Schule in Namibia

Josephine Schmidt verbringt Freiwilligendienst in Schule in Namibia

Sulingen - Was erwartet Josephine Schmidt in Namibia? „Hitze?“, vermutet sie grinsend. „Spaß“, darauf hofft die 18-jährige Sulingerin, die in diesem Jahr ihr Abitur gemacht hat. Und ganz sicher: Arbeit. Anfang August begann ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) am Gymnasium Sulingen, von dem sie drei Monate an der Swakopmund Primary School im Einsatz sein wird – am Samstag steigt sie in den Flieger.
Josephine Schmidt verbringt Freiwilligendienst in Schule in Namibia
„Wir gehen zu Berns“ - die Geschichte des Gasthauses Krome

„Wir gehen zu Berns“ - die Geschichte des Gasthauses Krome

Bahrenborstel - Der Grund, warum es immer hieß, man gehe zu „Berns“ statt ins „Gasthaus Krome“, liegt ein paar Jahrhunderte zurück. Nach Recherchen von Archivarin Irmgard Krebs könnte Berns die plattdeutsche Aussprache von Berndt sein, denn im Hoyaer Urkundenbuch wird im Jahre 1519 eine Abgabe in Höhe von sieben Goldgulden des Hofbesitzers Berndt in Bahrenborstel beurkundet.
„Wir gehen zu Berns“ - die Geschichte des Gasthauses Krome
Prinzhornstraße: Bauarbeiten abgeschlossen

Prinzhornstraße: Bauarbeiten abgeschlossen

Diepholz - Seit April zogen sich die Bauarbeiten hin, da sie mit den Arbeiten am benachbarten Hotel-Neubau abgestimmt werden mussten, und führten zeitweise durch Autofahrer, die Absperrungen ignorierten, zum kleinen Verkehrschaos: Auf der Prinzhornstraße in Diepholz sind nun die Verlegung der Bushaltestelle und die Schaffung einer neuen Parkbucht abgeschlossen.
Prinzhornstraße: Bauarbeiten abgeschlossen
Gerda und Wilhelm Hesslau sind seit 60 Jahren verheiratet

Gerda und Wilhelm Hesslau sind seit 60 Jahren verheiratet

Diepholz - Voller Dankbarkeit und bei zufriedenstellender Gesundheit blicken Wilhelm, genannt Willi, Hesslau und Ehefrau Gerda, geborene König, auf 60 erlebnisreiche gemeinsame Ehejahre zurück und konnten ihre diamante Hochzeit feiern.
Gerda und Wilhelm Hesslau sind seit 60 Jahren verheiratet
„Netzwerk Frühe Hilfen“ diskutiert über häusliche Gewalt

„Netzwerk Frühe Hilfen“ diskutiert über häusliche Gewalt

Barnstorf - Von Sven Reckmann. Häusliche Gewalt war das Thema beim jüngsten Treffen des „Netzwerks Frühe Hilfen“ der Samtgemeinde Barnstorf im Rathaus. Und dass das Thema bewegte und interessierte, das zeigte sich daran, dass der zweistündige Vortrag von Doris Wieferich und Ina Bönisch-Maier vom Netzwerk gegen häusliche Gewalt im Landkreis Diepholz von zahlreichen Nachfragen der etwa zwanzig Sitzungsteilnehmer des Netzwerkes unterbrochen wurde.
„Netzwerk Frühe Hilfen“ diskutiert über häusliche Gewalt
„Willkommen in Barnstorf“ feiert Nachbarschaftsfest „Cross Culture“ 

„Willkommen in Barnstorf“ feiert Nachbarschaftsfest „Cross Culture“ 

Barnstorf - Am 8. September heißt es wieder „Cross Culture“ in Barnstorf: Musik und Kulinarisches kann Grenzen überwinden und neugierig auf Anderes machen und Menschen zusammenbringen. Dies ist die Idee der Mitglieder des Arbeitskreises „Willkommen in Barnstorf“ und vieler Unterstützer.
„Willkommen in Barnstorf“ feiert Nachbarschaftsfest „Cross Culture“ 
Laufend Gutes tun - auf der Strecke und mit einer Typisierung

Laufend Gutes tun - auf der Strecke und mit einer Typisierung

Schwarme - Das Tri-Team Schwarme lädt für Sonntag, 16. September, zu einer Laufveranstaltung mit Familienfest an die Straße An der Heide ein. Der erste Schwarmer „Fun and Run“ richtet sich an Erwachsene, Kinder und Jugendliche.
Laufend Gutes tun - auf der Strecke und mit einer Typisierung
Optiker Schmidt sammelt ausrangierte Sehhilfen für weltweite Initiative

Optiker Schmidt sammelt ausrangierte Sehhilfen für weltweite Initiative

Bassum - Von Ute Schiermeyer. Mehr als 40 Millionen Menschen in Deutschland tragen eine Brille. Wenn eine neue Brille fällig wird, weil sich die Sehstärke oder die Mode geändert hat, landet die alte oft in einer Schublade oder auf dem Müll. Dabei können alte, nicht mehr benötigte Brillen in anderen Teilen der Welt Menschen eine große Hilfe sein. Damit die ausrangierten Sehhilfen Bedürftigen zugeführt werden können, stellte Optiker Thomas Schmidt vor seinem Geschäft „Blickpunkt Augenoptik“ in Bassum nun eine Sammelbox für gebrauchte Brillen auf.
Optiker Schmidt sammelt ausrangierte Sehhilfen für weltweite Initiative
Kein Platz für Rassismus: „Wollen das besser machen als die in Chemnitz“

Kein Platz für Rassismus: „Wollen das besser machen als die in Chemnitz“

Weyhe - Das war wirklich eine Überraschung: Zum Sommerfest des Allerweltscafés im Lahauser Gemeindehaus kreuzte am Mittwoch plötzlich eine Band aus Hamburg auf. Die Musiker spielten Klavier, Melodica und ganz viel Schlagzeug; sogar ein Sänger war mit angereist. Die Flüchtlinge hatten die Musiker eingeladen und freuten sich über vertraute Klänge und Rhythmen. Schon beim zweiten Lied tanzten sie und auch einige Helferinnen ausgelassen mit.
Kein Platz für Rassismus: „Wollen das besser machen als die in Chemnitz“
Herzinfarkt am Steuer: „Alleine hätte ich’s nicht geschafft“

Herzinfarkt am Steuer: „Alleine hätte ich’s nicht geschafft“

Syke - Von Frank Jaursch. Eine Taxifahrt vom Brokser Heiratsmarkt nach Syke entwickelt sich am Dienstagabend unvermittelt zu einem Drama: Während der Fahrt erleidet Taxifahrerin Karina Bremer einen Herzinfarkt.
Herzinfarkt am Steuer: „Alleine hätte ich’s nicht geschafft“
Buslinien für zehn Jahre vergeben: Ein fast reibungsloser Start

Buslinien für zehn Jahre vergeben: Ein fast reibungsloser Start

Landkreis  Diepholz - Von Anke Seidel. Es ist eine Weichenstellung für ein Jahrzehnt, die zurzeit 4400 Schüler und ungezählte Fahrgäste im öffentlichen Personennahverkehr betrifft: Mit Schuljahresbeginn hat in den Linienbündeln Diepholz-Nordwest und -Nordost eine neue Zeitrechnung begonnen.
Buslinien für zehn Jahre vergeben: Ein fast reibungsloser Start
Pussack-Aus: Wie äußere Umstände einem gesunden Betrieb das Wasser abgraben können

Pussack-Aus: Wie äußere Umstände einem gesunden Betrieb das Wasser abgraben können

Heiligenfelde - Von Michael Walter. Wenn nur genug zusammenkommt, können äußere Umstände, die kaum etwas miteinander zu tun haben, einem wirtschaftlich kerngesunden Unternehmen das Wasser abgraben. Das ist die Erfahrung, die Busunternehmer Uwe Pussack machen musste. Wie Donnerstag berichtet, stellt er zum 31. Januar 2019 den Betrieb ein, weil er jetzt schon absehen kann, dass ihm in naher Zukunft die Geschäftsbasis wegbrechen wird.
Pussack-Aus: Wie äußere Umstände einem gesunden Betrieb das Wasser abgraben können
40 Jahre Twistringer Stadtarchiv

40 Jahre Twistringer Stadtarchiv

Twistringen - Von Theo Wilke. Mehr als 15 .000 historische und auch neuzeitliche Fotos sind katalogisiert und zum großen Teil auch schon digitalisiert. 450  Filme aus den 30er-Jahren und mehr als 100 Regalmeter an amtlichen Akten und sonstigen Schriftstücken werden im Rathaus gehegt und gepflegt. Im Obergeschoss sitzt das Twistringer Stadtarchiv. Am Samstag jährt sich zum 40. Mal die Gründung des Archivs. Eine Feier oder ein Festakt seien noch nicht geplant, sagt Archivleiter Friedrich Kratzsch. Man arbeite indes an einer Ausstellung für das Strohmuseum.
40 Jahre Twistringer Stadtarchiv
Grüne setzen sich für ein Hallenbad in Stuhr ein

Grüne setzen sich für ein Hallenbad in Stuhr ein

Stuhr - Von Katharina Schmidt. Die Grünen-Fraktion wünscht sich ein Hallenbad in Stuhr.
Grüne setzen sich für ein Hallenbad in Stuhr ein
Salvatore di Fiore ist neuer Vereinswirt des TSV Heiligenrode und legt Wert auf Qualität

Salvatore di Fiore ist neuer Vereinswirt des TSV Heiligenrode und legt Wert auf Qualität

Heiligenrode - Von Marc Lentvogt. Im Vereinsheim Heiligenrode wird nichts mehr dem Zufall überlassen. Das ist nicht Salvatore di Fiores Art. Der neue Vereinswirt des TSV ist da strikt. Einen Teller, von dem er nicht essen wollen würde, lässt er nicht an seine Gäste verteilen, ein Gericht, das ihm nicht schmeckt, das soll auch niemand anders essen müssen.
Salvatore di Fiore ist neuer Vereinswirt des TSV Heiligenrode und legt Wert auf Qualität
Auf der Suche nach dem Glück

Auf der Suche nach dem Glück

Stuhr - Der Kinder- und Jugendchor der Kirchengemeinden Stuhr und Varrel führt Freitag um 18 Uhr und Samstag um 14 Uhr ein Musical in der Pankratiuskirche in Alt-Stuhr auf.
Auf der Suche nach dem Glück
Nähcafé platzt aus allen Nähten – deshalb startet zweite Gruppe

Nähcafé platzt aus allen Nähten – deshalb startet zweite Gruppe

Brinkum - Von Heiner Büntemeyer. Eigentlich hatten Jutta Bischoff und Heidemarie Sidekum „nur mal so“ überlegt, was sie vielleicht im Mehrgenerationenhaus anbieten könnten. Sie kamen auf die Idee, es mit Nähen zu versuchen. MGH-Leiterin Daniela Gräf griff diese Anregung sofort auf, warb um Stoffreste, Garn, Nähmaschinen und alles Weitere, was benötigt wurde. „Wir wurden förmlich damit überschüttet“, erinnert sich Sidekum beim jüngsten Nähcafé. Zu diesem Treffen kommen seit Januar 2016 an jedem Dienstag von 15 bis 17 Uhr bis zu zwölf Frauen zusammen.
Nähcafé platzt aus allen Nähten – deshalb startet zweite Gruppe
Bauarbeiten am Sudweyher Bahnhof kommen gut voran

Bauarbeiten am Sudweyher Bahnhof kommen gut voran

Sudweyhe - Von Philipp Köster. „Sönke ist doof“ steht auf zwei frisch verdübelten Fermacellplatten im Erdgeschoss des Sudweyher Bahnhofs. Daneben ein Smiley. Scheinen also nicht ganz ernst gemeint zu sein, die Beleidigungen des zweiten Vorsitzenden, die eine unbekannte Hand an die Wand gekritzelt hat. Vielmehr geben sie genau im Gegenteil Auskunft darüber, dass sich die Stimmung im Team des Vereins Sudweyher Bahnhof vorzüglich ist.
Bauarbeiten am Sudweyher Bahnhof kommen gut voran
An der Hauptstraße entsteht ein neues Wohn- und Geschäftshaus

An der Hauptstraße entsteht ein neues Wohn- und Geschäftshaus

Syke - Von Michael Walter. Eine Baulücke an prominenter Stelle in der Innenstadt wird geschlossen: An der Hauptstraße 64 entsteht zwischen der OLB und dem Privatweg zum Rewe-Parkplatz ein mehrgeschossiges Wohn- und Geschäftshaus. Ankermieter werden das Fachgeschäft Hörakustik Schmitz und der Hals-Nasen-Ohrenarzt Dr. Henning Schwarze, der mit seiner Praxis quasi einmal über die Straße umzieht.
An der Hauptstraße entsteht ein neues Wohn- und Geschäftshaus
Kinder schauen hinter Kulissen des Großmarktaufbaus

Kinder schauen hinter Kulissen des Großmarktaufbaus

Wagenfeld - „Wann macht ihr auf?“, lautete eine der zahlreichen Fragen der 14 Kinder, die am Mittwoch an der Aktion „Hinter den Kulissen des Großmarktes“ teilnahmen. Die Antwort – am Freitag um 10 Uhr – befriedigte nicht alle. „Dann sind wir aber noch in der Schule“, lautete die postwendende Antwort in Richtung Schausteller.
Kinder schauen hinter Kulissen des Großmarktaufbaus
Tempo-30-Zone im Zentrum eingerichtet

Tempo-30-Zone im Zentrum eingerichtet

Rehden - Nachdem die Neugestaltung im Zentrum der Gemeinde Rehden im Bereich Schulstraße, Poststraße und Mühlenweg abgeschlossen ist (wir berichteten), wurde dort mit Zustimmung des Landkreises Diepholz inzwischen auch die angekündigte Tempo-30-Zone eingerichtet.
Tempo-30-Zone im Zentrum eingerichtet
DRK-Kita „Schatzinsel“ bekommt einen Defibrillator

DRK-Kita „Schatzinsel“ bekommt einen Defibrillator

Lemförde - Die DRK-Kindertageseinrichtung „Schatzinsel“ in Lemförde ist seit Kurzem mit einem Defibrillator ausgestattet. Bei Herz-Kreislaufstillstand kann das Gerät von Laien betätigt werden und so möglicherweise Leben retten. Denn bei einem Herzstillstand sinkt die Überlebenswahrscheinlichkeit mit jeder verlorenen Minute.
DRK-Kita „Schatzinsel“ bekommt einen Defibrillator
Zwei schwere Unfälle innerhalb einer Stunde bei Mallinghausen

Zwei schwere Unfälle innerhalb einer Stunde bei Mallinghausen

Mallinghausen - Zwei schwere Unfälle haben am Donnerstagmorgen die Einsatzkräfte in Mallinghausen beschäftigt. Als die Polizei noch beim ersten Vorfall im Einsatz war, krachte es wenige Meter weiter bereits erneut.
Zwei schwere Unfälle innerhalb einer Stunde bei Mallinghausen
Zwei Unfälle und Hubschrauber-Einsatz bei Mallinghausen
Video

Zwei Unfälle und Hubschrauber-Einsatz bei Mallinghausen

Bei Mallinghausen war ein Bäckerei-Lieferwagen gegen 7.30 Uhr von der Straße abgekommen und seitlich gegen ein Baum gekracht. Der Fahrer (46) kam schwer verletzt per Hubschrauber ins Krankenhaus. Noch während der Unfallaufnahme gab es gegen 8.30 Uhr nur etwa einen Kilometer entfernt noch einen weiteren Unfall: Zwei entgegenkommende Autos stießen seitlich zusammen. Ein Wagen landete kopfüber im Graben, der andere Wagen schleuderte seitlich ebenfalls von der Straße. Beide Fahrerinnen (25 und 20 Jahre alt) wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Ein Beitrag von Kai Moorschlatt
Zwei Unfälle und Hubschrauber-Einsatz bei Mallinghausen
Dieser Mann kennt den Unterschied zwischen Bäcker- und Discount-Ware

Dieser Mann kennt den Unterschied zwischen Bäcker- und Discount-Ware

Syke - Von Michael Walter. Früher war alles viel besser – Sprüche dieser Art hört Michael Isensee durchaus häufiger mal. Er ist einer von bundesweit drei Sachverständigen, die für das Deutsche Brotinstitut unterwegs sind, um Brot und Brötchen auf ihre Qualität zu prüfen. Was das betrifft, stimmen diese Sprüche allerdings nicht. „Wir hatten noch nie so gutes Brot wie heute.“
Dieser Mann kennt den Unterschied zwischen Bäcker- und Discount-Ware
Wo Udo Jürgens seine Singles signierte

Wo Udo Jürgens seine Singles signierte

Syke - Von Ilse-Marie Voges. Wir haben für die Syke-Geschichten bewusst alte Fotos ausgewählt, die etwas aussagen über die ehemalige Hachestadt, über Gebäude, über Händler und Leute, die hier arbeiteten und wohnten.
Wo Udo Jürgens seine Singles signierte
MSG richtet Kartslalom aus

MSG richtet Kartslalom aus

Sulingen - Ihren Jugend-Kart-Slalom-Pokallauf richtet die Motor-Sport-Gemeinschaft (MSG) Sulinger Land im ADAC am kommenden Sonntag, 2. September, aus – „und das bereits zum 32. Mal“, teilt Heinfried Leymann für die MSG mit.
MSG richtet Kartslalom aus
Aus den BNVHS-Einrichtungen in Diepholz ist die DAA geworden

Aus den BNVHS-Einrichtungen in Diepholz ist die DAA geworden

Diepholz - Das Bildungswerk Niedersächsischer Volkshochschulen (BNVHS) gibt es in Diepholz nicht mehr, es ist in der Deutschen Angestellten-Akademie (DAA) aufgegangen. Der Zusammenschluss hat Vorteile für Auszubildende und Unternehmen in der Region: Die DAA bietet mit Unterstützung der Bundesagentur für Arbeit ein neues Programm an.
Aus den BNVHS-Einrichtungen in Diepholz ist die DAA geworden
Beachsport-Anlage: Kommune gibt grünes Licht

Beachsport-Anlage: Kommune gibt grünes Licht

Barnstorf - Der MTV Jahn Barnstorf will im Schulzentrum eine Beachsport-Anlage bauen. Den „Segen“ der Politik gibt es dafür nun: Der Verwaltungsausschuss des Fleckens entschied, dass der MTV auf einem etwa 3 500 Quadratmeter großen Teilstück des Grundstückes hinter der Vereinssporthalle eine solche Anlage errichten darf. Der Verein erhalte dafür ein langfristiges Nutzungsrecht, beschloss der nichtöffentlich tagende Ausschuss laut Samtgemeindebürgermeister Jürgen Lübbers.
Beachsport-Anlage: Kommune gibt grünes Licht
Projekt an der Carl-Prüter-Schule: Wetterballon auf Weltraumkurs

Projekt an der Carl-Prüter-Schule: Wetterballon auf Weltraumkurs

Sulingen - Nach 90 Minuten Vorbereitung waren die Weltraumforscher bereit für den Countdown: Als der Wetterballon mit vier Kubikmetern Helium gefüllt und mit entsprechender Technik versehen war, zählten die zahlreichen Zaungäste von zehn abwärts und schickten das Flugobjekt mit Applaus auf Space-Mission.
Projekt an der Carl-Prüter-Schule: Wetterballon auf Weltraumkurs
Logistische Herausforderung: Umzug des Archivs der Samtgemeinde Kirchdorf

Logistische Herausforderung: Umzug des Archivs der Samtgemeinde Kirchdorf

Kirchdorf - Wer das Archiv der Samtgemeinde Kirchdorf kennt, alle sieben Bereiche, aufgeteilt auf den Kellerbereich des Rathauses in Kirchdorf, der kann nachvollziehen, dass so ein Findbuch eine feine Sache ist. Es listet auf, was alles an Dokumenten und Unterlagen vorhanden ist – und wo es zu finden ist. Sieben Bereiche: Das ist etwas unübersichtlich. Seit neuestem sind es zwei: ein großes ehemaliges Klassenzimmer und ein temperierter Kellerraum sind neue Heimat für historische Dokumenten aus den vergangenen Jahrhunderten.
Logistische Herausforderung: Umzug des Archivs der Samtgemeinde Kirchdorf
Hof Hahnenberg in Ströhen eröffnet Gästehaus

Hof Hahnenberg in Ströhen eröffnet Gästehaus

Ströhen - Aus den ursprünglichen drei Pensionszimmern mit gemeinschaftlichem Bad ist innerhalb von zehn Jahren nunmehr ein modernes Gästehaus mit 42 Betten geworden. Mit einem Tag der offenen Tür wurde dieses nunmehr in Ströhen der Öffentlichkeit vorgestellt. Und die machte reichlich Gebrauch davon, mehrere Hundert Besucher schauten sich auf dem Hof Hahnenberg um.
Hof Hahnenberg in Ströhen eröffnet Gästehaus