Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Lagerhalle in Wagenfeld soll Biodiversitätsdach erhalten

Lagerhalle in Wagenfeld soll Biodiversitätsdach erhalten

Wagenfeld - Von Melanie Russ. In der Brust von Dirk Lütvogt schlägt ein grünes Herz. Darum war sein Interesse sofort geweckt, als Detlef Tänzer vom Landkreis Diepholz ihn während der Planungen für eine neue Halle auf die Möglichkeit eines Gründachs aufmerksam machte. „Wir tragen ja die Nachhaltigkeit vor uns her und versiegeln dann selbst gut einen Hektar Fläche“, sagt der Geschäftsführer des Wagenfelder Familienunternehmens.
Lagerhalle in Wagenfeld soll Biodiversitätsdach erhalten
24-Tonnen-Kolosse stützen Hallendach in Wagenfeld

24-Tonnen-Kolosse stützen Hallendach in Wagenfeld

Wagenfeld - Sie sind 27 Meter lang, 24 Tonnen schwer und haben eine gut 500 Kilometer lange Reise durch Deutschland hinter sich. Gestern Nacht gegen 3 Uhr lieferten drei Schwertransporter die ersten der bei der Firma Schaffitzel in Schwäbisch Hall gefertigten Abfangbinder aus Fichtenholz für die neue Halle der Firma Lütvogt in Wagenfeld an. Sieben weitere Transporte sollen in den kommenden Wochen folgen.
24-Tonnen-Kolosse stützen Hallendach in Wagenfeld
McDonalds lässt Parkplatz in Groß Mackenstedt überwachen

McDonalds lässt Parkplatz in Groß Mackenstedt überwachen

Groß  Mackenstedt - Von Andreas Hapke. Die Firma „Park & Control“ (PAC) übernimmt nach eigener Auskunft ab heute die Überwachung eines Privatparkplatzes an der Straße „Am schwarzen Moor 3“ in Groß Mackenstedt. Über den Namen des Kunden wollte das Unternehmen aus Datenschutzgründen keine Auskunft geben. Unter der Adresse sind jedoch lediglich das McDonalds-Restaurant (offizielle Firmierung: O.H. Systemgastronomie) sowie das McCafé aufgeführt.
McDonalds lässt Parkplatz in Groß Mackenstedt überwachen
Gewässerschonende Boden-Bewirtschaftung: Henning Böse aus Bassum profitiert

Gewässerschonende Boden-Bewirtschaftung: Henning Böse aus Bassum profitiert

Landkreis/Bassum - Von Ulf Buschmann. Wenn es um den Einsatz von Dünger geht, lässt sich Henning Böse ganz gerne in die Karten schauen. Und das freiwillig. Davon nämlich profitiert der Landwirt aus Bramstedt. Böse ist einer von 84 Betrieben, die sich seit dem Jahr 2010 beraten lassen. Ziel ist es, die Belastung des Grundwassers mit Nitrat zu senken, wie in der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRR) vorgegeben. Bezahlen müssen Böse und seine Kollegen für die Beratung nicht, das Geld dafür kommt zu gleichen Teilen von der Europäischen Union und dem Land Niedersachsen.
Gewässerschonende Boden-Bewirtschaftung: Henning Böse aus Bassum profitiert
Mehr Trecker – mehr Leute – mehr Spaß

Mehr Trecker – mehr Leute – mehr Spaß

Clues - Von Ulf Kaack. Mindestens 500 historische Traktoren, Lkw-, Pkw- und Motorrad-Oldtimer werden am kommenden Wochenende beim Landwirtschafts-Flohmarkt mit Treckertreffen und Teilemarkt in Clues (An der Loge 7) erwartet. Besucher sind am Samstag von 9 bis 18 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr willkommen. Rund ein Dutzend ehrenamtliche Helfer sind in diesen Tagen schwer damit beschäftigt, das riesige Areal herzurichten.
Mehr Trecker – mehr Leute – mehr Spaß
Ehepaar Penning feiert Diamanthochzeit

Ehepaar Penning feiert Diamanthochzeit

Fahrenhorst - Wenn Werner und Gisela Penning am Mittwoch das Fest ihrer Diamanthochzeit feiern, dann braucht keiner der Gäste auf die Uhr zu schauen. Das war vor 60 Jahren noch ganz anders, als die Beiden am 1. August 1958 in Mölln am Niederrhein standesamtlich getraut wurden. Mit den Worten „Ich muss zur Nachtschicht“ verabschiedete sich Werner Penning in der Hochzeitsnacht von seiner Gisela.
Ehepaar Penning feiert Diamanthochzeit
„Kickers for Help“ spenden den Erlös ihres Benefiz-Turniers der Weyher Tafel

„Kickers for Help“ spenden den Erlös ihres Benefiz-Turniers der Weyher Tafel

Brinkum - Von Heiner Büntemeyer. Der Sportplatz am Brunnenweg ist am Sonnabend, 25. August, Schauplatz eines außergewöhnlichen Events: Der Verein „Kickers for Help“ richtet ein Benefiz-Fußballturnier aus, mit dessen Erlös er die Weyher Tafel unterstützen möchte. Er knüpft damit nahtlos an die gelungenen Veranstaltungen der vergangenen Jahre an.
„Kickers for Help“ spenden den Erlös ihres Benefiz-Turniers der Weyher Tafel
Umbau der GTS 2001:„Neue“ Schule in Syke fast fertig

Umbau der GTS 2001:„Neue“ Schule in Syke fast fertig

Syke - Von Michael Walter. Vor dem Haupteingang stehen die Transporter der Handwerker spalier, drinnen ziehen die Elektriker noch letzte Leitungen, während nebenan schon die Putzgeschwader mit dem Großreinemachen beschäftigt sind. Die Umbauarbeiten an der GTS 2001 sind im Endspurt.
Umbau der GTS 2001:„Neue“ Schule in Syke fast fertig
Christian Masurenko klopft mit Konzeptidee beim Ministerium in Berlin an

Christian Masurenko klopft mit Konzeptidee beim Ministerium in Berlin an

Twistringen - Von Theo Wilke. Deutsche, also auch lokale Firmen könnten bei der weltweiten Rohstoffsicherung Kosten einsparen, unabhängig von schmutzigen Händlernetzen und Weltmarktpreisen, sagt Diplom-Geologe Christian Masurenko. Gleichzeitig könnten Entwicklungsländer auch von unserem dualen Ausbildungssystem profitieren und kritische Regionen stabilisiert werden. Dies würde zu einer Umkehr von Flüchtlingsströmen führen. Davon ist der Marhorster überzeugt.
Christian Masurenko klopft mit Konzeptidee beim Ministerium in Berlin an
Schwimmmeister klagen über Eltern: Oft unaufmerksam 

Schwimmmeister klagen über Eltern: Oft unaufmerksam 

Bassum/Twistringen - Von Julia Kreykenbohm. Das Freibad kann für Kinder ein aufregender Tummelplatz sein – aber auch ein gefährlicher. Das blau-schimmernde Nass wirkt wie ein Magnet. Ein bisschen zu weit über den Beckenrand gebeugt, den Halt verloren und schon liegen die Kleinen im Wasser. Da sind Mama und Papa gefordert, die Gefahr entweder frühzeitig zu erkennen oder im Notfall schnell einzugreifen.
Schwimmmeister klagen über Eltern: Oft unaufmerksam 
Autofahrer rast auf A2-Raststätte und stirbt unter Sattelzug

Autofahrer rast auf A2-Raststätte und stirbt unter Sattelzug

Braunschweig - Ein 38-Jähriger ist bei einem Verkehrsunfall auf einer Raststätte der Autobahn 2 zwischen Peine und Braunschweig ums Leben gekommen.
Autofahrer rast auf A2-Raststätte und stirbt unter Sattelzug
Trotz Krebsdiagnose soll Frau Krankentransport selbst bezahlen

Trotz Krebsdiagnose soll Frau Krankentransport selbst bezahlen

Hannover - Beim Besuch ihrer Kinder in München ist bei einer Frau aus Hannover Bauchspeicheldrüsenkrebs im Endstadium diagnostiziert worden. Die Seniorin ließ sich per Krankenwagen liegend zurück in die Heimat bringen, ihre Krankenkasse weigert sich jetzt, die Transportkosten zu übernehmen.
Trotz Krebsdiagnose soll Frau Krankentransport selbst bezahlen
Betrunkener 28-Jähriger belästigt Frauen und randaliert in Sulingen

Betrunkener 28-Jähriger belästigt Frauen und randaliert in Sulingen

Sulingen - Ein 28-jähriger stark alkoholisierter Mann belästigte in der Nacht zu Dienstag zwei Frauen in Sulingen und widersetzte sich anschließend den Maßnahmen von Polizeibeamten. Er landete in der Ausnüchterungszelle.
Betrunkener 28-Jähriger belästigt Frauen und randaliert in Sulingen
Waschküche gerät in Brand - 40 Feuerwehrleute im Einsatz

Waschküche gerät in Brand - 40 Feuerwehrleute im Einsatz

Wetschen - Eine Waschküche auf einem landwirtschaftlichen Gehöft an der Spreckeler Dorfstraße im Wetscher Ortsteil Spreckel ist am Mittag aus bislang noch ungeklärter Ursache in Brand geraten.
Waschküche gerät in Brand - 40 Feuerwehrleute im Einsatz
Mann fährt mit Wohnmobil in A1-Baustelle und verursacht Unfall

Mann fährt mit Wohnmobil in A1-Baustelle und verursacht Unfall

Stuhr/Brinkum - Ein 50-Jähriger ist mit seinem Wohnmobil auf einer Baustelle der A1 am Montagmittag an einen Lastwagen geraten und schwere Schäden verursacht. In dem Rückstau ereignete sich ein schwerer Unfall.
Mann fährt mit Wohnmobil in A1-Baustelle und verursacht Unfall
Buntes Fest auf dem Hof Arbste 7

Buntes Fest auf dem Hof Arbste 7

Arbste - Von Horst Friedrichs. „Wir wollen politischer werden“, sagte Peter Henze, und er fing gleich damit an: „Die Sieben-Minuten-Intervention“ nannte er seinen Wortbeitrag in einer Musikpause. Beim Sommerfest des Vereins „Land und Kunst“, am Sonntagnachmittag auf dem Hof Arbste 7 in Asendorf, erhielt er dafür viel Beifall. Die aktuellen Themen Flüchtlingspolitik und Massentierhaltung, so Henze, sprächen eigentlich gegen Feierlaune. „Geht das Feiern in Zeiten von schwarzbrauner Stimmung im Land?“, fragte er.
Buntes Fest auf dem Hof Arbste 7
„Ützen“ stellen sich Cool Water Beer Challenge

„Ützen“ stellen sich Cool Water Beer Challenge

Sulingen - Jens Müller ist neuer König des Schützenvereins von 1848 Sulingen. Beim Königsschießen am Sonntagmorgen setzte er sich mit 19 Ring bei zwei Schuss auf die Zehner-Ring-Scheibe gegen die Mitbewerber Thorsten Kordes und Axel Gössele (beide 15 Ring) durch. Während seiner einjährigen Regentschaft führt Jens Müller den Beinamen „der Glücksbote“.
„Ützen“ stellen sich Cool Water Beer Challenge
Bürgermeisterin Elke Oelmann spricht über „Huntezauber“ 2018

Bürgermeisterin Elke Oelmann spricht über „Huntezauber“ 2018

Barnstorf - Von Thomas Speckmann. Es ist der Höhepunkt im diesjährigen Veranstaltungskalender: Der Flecken Barnstorf richtet am Sonnabend, 4. August, ab 15 Uhr zum zweiten Mal den „Huntezauber“ aus. Zu dem Event am Fluss werden wieder mehrere tausend Besucher auf dem Gelände an der Friedrich-Plate-Straße erwartet. Im Interview gibt Bürgermeisterin Elke Oelmann einen Vorgeschmack auf das Programm, spricht über organisatorische Herausforderungen und wagt einen Ausblick in die Zukunft.
Bürgermeisterin Elke Oelmann spricht über „Huntezauber“ 2018
Radverkehr: Gemeinde arbeitet an Zukunftskonzept

Radverkehr: Gemeinde arbeitet an Zukunftskonzept

Weyhe - Von Sigi Schritt. Die Gemeinde will den umweltfreundlichen Individualverkehr stärken und entwickelt zum Thema Radverkehr ein Zukunftskonzept. Was tut sie außerdem für Radfahrer? Diese Zeitung fragte beim zuständigen Fachbereichsleiter Steffen Nadrowski nach.
Radverkehr: Gemeinde arbeitet an Zukunftskonzept
Pingelheini: Tour nach Bad Zwischenahn

Pingelheini: Tour nach Bad Zwischenahn

Leeste - Es ist für die Museumsbahn Pingelheini schon eine gute Tradition, dass der Verein mit einem Zug der Zwischenahner Woche einen Besuch abstattet. Am Samstag, 18. August, rollt der weiß-blaue Triebwagenzug des Deutschen Eisenbahn-Vereins aus den 50er-Jahren von Weyhe Richtung Oldenburg.
Pingelheini: Tour nach Bad Zwischenahn
Gebäude der ehemaligen Leester Tafel wird abgerissen

Gebäude der ehemaligen Leester Tafel wird abgerissen

Weyhe - Das Wohn- und Geschäftshaus an der Leester Straße, in dem unter anderem einmal eine Bank, ein Café sowie Läden für Handarbeiten und Wohnaccessoires zu finden waren, ist nun Geschichte.
Gebäude der ehemaligen Leester Tafel wird abgerissen
Segler-Club veranstaltet Optimisten-Camp

Segler-Club veranstaltet Optimisten-Camp

Lembruch - Die Idee, vereinsintern Kinder an die kleinste Segelklasse, die Optimisten, mit Zelten, Gruppendynamik, Spaß und Erfolgserlebnissen heranzuführen, war ein voller Erfolg. Der seit mehr als 50 Jahren in Lembruch angesiedelte Segler-Club Wiedenbrück (SCWi) zählte 16 Mädchen und Jungen in seinem ersten „Opti-Camp“.
Segler-Club veranstaltet Optimisten-Camp
Dorfolympiade eröffnet Sportwerbewoche des TSV Jahn Ströhen

Dorfolympiade eröffnet Sportwerbewoche des TSV Jahn Ströhen

Ströhen - Am Ende sahen alle aus wie begossene Pudel. Auch die Gewinner aus dem Ortsteil Pustel. Schuld war die Wasserrutsche, die letzte der fünf Disziplinen bei der Dorfolympiade, in denen sieben Ortsteile um die „Vorherrschaft“ in Ströhen kämpften. Der TSV Jahn Ströhen richtete den ebenso sportlichen wie spaßigen Wettkampf am Sonntagnachmittag bereits zum sechsten Mal aus. Er war der Auftakt zur noch bis Freitag laufenden Sportwerbewoche des Vereins.
Dorfolympiade eröffnet Sportwerbewoche des TSV Jahn Ströhen
Landkreis Diepholz möchte das Vertrauen der Prostituierten

Landkreis Diepholz möchte das Vertrauen der Prostituierten

Landkreis Diepholz - Von Anke Seidel. Ausgebeutet, benutzt, betrogen – Attribute, die untrennbar mit dem ältesten Gewerbe der Welt verbunden sind. Denn Ermittlungen im Milieu der Prostitution entlarven immer wieder den menschenunwürdigen Umgang mit Frauen. Sie zu schützen, über ihre Rechte aufzuklären und zu beraten – das ist seit einem Jahr Aufgabe des Landkreises Diepholz und ein hochsensibles Arbeitsfeld, das die Mitarbeiter der Kreisverwaltung übernommen haben.
Landkreis Diepholz möchte das Vertrauen der Prostituierten
Viel Musik und Tanz beim Sommerfest in Leeste

Viel Musik und Tanz beim Sommerfest in Leeste

Leeste - Von Heiner Büntemeyer. Auch wenn anfangs noch recht wenig Gäste vor Ort waren – die Vereinsmitglieder der „Alten Wache“ in Leeste waren vorbereitet. Rechtzeitig hatten sie alle Vorbereitungen für ihr großes Sommerfest getroffen, sodass Vorsitzender Gerd Göde die Veranstaltung pünktlich am Sonntag um 14 Uhr eröffnen konnte.
Viel Musik und Tanz beim Sommerfest in Leeste
Erneut Pläne für Famila-Markt in Diepholz

Erneut Pläne für Famila-Markt in Diepholz

Diepholz - Von Eberhard Jansen. Die Planungen für einen großen Famila-Markt in Diepholz werden möglicherweise wieder aufgenommen. Das Land Niedersachsen hatte das Vorhaben, den Markt östlich der Bahnlinie zu bauen, im April 2017 gestoppt. Jetzt möchte der Investor einen neuen Versuch unternehmen.
Erneut Pläne für Famila-Markt in Diepholz
Fußball-Turnier in Schwaförden

Fußball-Turnier in Schwaförden

Graue Brebber ging als Sieger des Turniers in Scholen hervor und gewann im Endspiel 2:0 gegen Haendorf-Calle. Zweiter wurde Haendorf, dann Scholen und Wöpse.
Fußball-Turnier in Schwaförden
Für Nico Pachali beginnt der Aufenthalt in der Künstlerstätte 

Für Nico Pachali beginnt der Aufenthalt in der Künstlerstätte 

Heiligenrode - Von Andreas Hapke. Nico Pachali am Telefon zu erwischen, ist zurzeit etwas schwierig. Der Braunschweiger hat viel mit seinem Umzug zu tun. Am Mittwoch, an seinem 30. Geburtstag, tritt er offiziell sein zehnmonatiges Wohn- und Arbeitsstipendium der Bildenden Kunst in Heiligenrode an. In der Künstlerstätte des idyllischen Stuhrer Ortsteils möchte sich Pachiali weiterentwickeln. Seiner Ansicht nach könnten die Voraussetzungen kaum besser sein.
Für Nico Pachali beginnt der Aufenthalt in der Künstlerstätte 
Hollywood-Schauspieler Fred Williamson stellt seinen aktuellen Film im Hansa Kino vor

Hollywood-Schauspieler Fred Williamson stellt seinen aktuellen Film im Hansa Kino vor

Syke - Von Detlef Voges. Ein kleines bisschen wie Hollywood ist es schon. Die Fans sind da. Als er kommt (Frage: kommt er wirklich?), erklingen Begrüßungsrufe. Kameras und Smartphones sind in Betrieb. Der Mann trägt ein helles Sommerhemd mit dem Aufdruck „This girl is fresh“, Goldkette, schlanke sportliche Figur. Mit seinen 191 Zentimetern ist er nicht zu übersehen: Fred Williamson, US-amerikanischer Schauspieler aus Los Angeles.
Hollywood-Schauspieler Fred Williamson stellt seinen aktuellen Film im Hansa Kino vor
Straßensanierung in Syke: Nie mehr Angst vor hohen Beiträgen

Straßensanierung in Syke: Nie mehr Angst vor hohen Beiträgen

Syke - Von Michael Walter. Gut ausgebaute Straßen ohne Schlaglöcher im gesamten Stadtgebiet, Schäden werden zügig repariert, und wenn eine Grundsanierung fällig wird, geraten die Anlieger nicht in Panik, weil sie fünfstellige Summen in ihren Beitragsrechnungen erwarten müssen. Diese Utopie könnte wahr werden, glauben die Syker Grünen und starten einen Vorstoß in diese Richtung.
Straßensanierung in Syke: Nie mehr Angst vor hohen Beiträgen
Scheune geht in Flammen auf

Scheune geht in Flammen auf

Binghausen - Insgesamt rund 200. 000  Euro Sachschaden hat am Montagmorgen ein Scheunenbrand im Twistringer Ortsteil Binghausen verursacht und einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Nach Polizeiangaben meldeten Anwohner der Binghäuser Dorfstraße gegen 2.40 Uhr den Brand. Die Scheune ging komplett in Flammen auf. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.
Scheune geht in Flammen auf
Veranstaltungen der Twistringer Land-Frauen fürs zweite Halbjahr

Veranstaltungen der Twistringer Land-Frauen fürs zweite Halbjahr

Twistringen - Von Theo Wilke. Mit einem zünftigen Sommer-Picknick steigen die Twistringer Land-Frauen in ihr Veranstaltungsprogramm für das zweite Halbjahr ein. „Die Gäste gestalten ihr eigenes kleines oder großes Picknick“, kündigt Vereinsvorsitzende Helga Lange an. Geplant ist das Event am Mittwoch, 22. August, ab 16.30 Uhr an der Schützenhalle in Mörsen.
Veranstaltungen der Twistringer Land-Frauen fürs zweite Halbjahr
Flächenbrand in Okel: Landwirte unterstützen bei Löscharbeiten

Flächenbrand in Okel: Landwirte unterstützen bei Löscharbeiten

Okel - Ein Flächenbrand in Okel beschäftigte am Montag zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr. Auch Landwirte unterstützten bei den Löscharbeiten.
Flächenbrand in Okel: Landwirte unterstützen bei Löscharbeiten
Hardenbostelerin will mit Stallbau beginnen

Hardenbostelerin will mit Stallbau beginnen

Hardenbostel - Von Mareike Hahn. Landwirtin Iris Flentje will nicht mehr warten: Sie hat beim Landkreis Diepholz sofortigen Vollzug der Baugenehmigung beantragt, um trotz des laufenden Widerspruchsverfahrens mit dem von ihr geplanten Stallbau in Hardenbostel (Gemeinde Asendorf) beginnen zu können. Das bestätigt auf Nachfrage Kreisrat Jens-Hermann Kleine. Flentje selbst gibt keine Stellungnahme zu dem Thema ab.
Hardenbostelerin will mit Stallbau beginnen
Bremer Fußballerinnen siegen bei Tag des Sports

Bremer Fußballerinnen siegen bei Tag des Sports

Lembruch - Der Tag des Sports des SV „Friesen“ Lembruch stand ganz im Zeichen des Frauenfußballs und des Beachvolleyballs. Die erste Damen-Fußball-Mannschaft des SV „Friesen“ (Bezirksliga) begrüßte zu dem Blitzturnier am Samstag die Damen des SV Werder Bremen 2 (Regionalliga), Rot-Weiß Damme (Bezirksliga) und den HSV Barmbek-Uhlenhorst (Landesliga) im „Friesenpark“.
Bremer Fußballerinnen siegen bei Tag des Sports
Zeltlager der Schützenjugend der Vereine im Kreisverband IV in Kirchdorf

Zeltlager der Schützenjugend der Vereine im Kreisverband IV in Kirchdorf

Kirchdorf - Sicher, das Zelt spendet Schatten, allerdings keine Abkühlung. Über 100 Kindern und Jugendlichen zwischen sieben und 19 Jahren, dazu Betreuer, ist das egal – sie haben ihr Domizil am Schützenhaus in Kirchdorf aufgeschlagen.
Zeltlager der Schützenjugend der Vereine im Kreisverband IV in Kirchdorf
Unfall in Asendorf: 60-jähriger Syker schwer verletzt

Unfall in Asendorf: 60-jähriger Syker schwer verletzt

Asnedorf - Ein 60-jähriger Motorradfahrer wurde am Sonntag bei einem Unfall in Asendorf schwer verletzt. 
Unfall in Asendorf: 60-jähriger Syker schwer verletzt
Mehrere tausend Besucher beim Hoffest der Familie Hage in Hüde

Mehrere tausend Besucher beim Hoffest der Familie Hage in Hüde

Hüde - Wenn das Frau Heuer, die letzte Bewohnerin des bis in die 1960er-Jahre als solches genutztes Heuerlingshaus auf der Hofstelle Hage in Hüde noch miterlebt hätte. Sie, die in ihrer Zeit ganz andere Dinge im Kopf hatte, als ein Hoffest abzuhalten. Zehn Kinder musste sie großziehen auf engstem Raum bei viel Arbeit und Entbehrung.
Mehrere tausend Besucher beim Hoffest der Familie Hage in Hüde
Verein investiert 900.000 Euro

Verein investiert 900.000 Euro

Sulingen - Die Mitarbeiter des Palliativstützpunktes Landkreis Diepholz schlossen am Wochenende den Umzug aus den Räumen im Gebäude Lange Straße 96a in den Neubau am Wiesenweg ab. Einher mit dem Umzug geht eine räumliche Verbesserung für die Mitarbeiter der als gemeinnützig anerkannten Einrichtung. Koordinatorin Bianca Sengün: „Bisher standen uns an die 70 Quadratmeter Nutzfläche zur Verfügung. Im Neubau sind es an die 200.“
Verein investiert 900.000 Euro
Samtgemeinde Siedenburg: (Sport-)Vereine kooperieren 

Samtgemeinde Siedenburg: (Sport-)Vereine kooperieren 

Staffhorst - An die 1 600 Mitglieder zählen die Sportvereine in der Samtgemeinde Siedenburg. Die Vorstände proben jetzt den Schulterschluss. Sonntag unterzeichneten die Vorsitzenden im Rahmen der Sportwerbewoche des SV Staffhorst eine Kooperationsvereinbarung, die die zukünftige Zusammenarbeit regelt. Nutznießer sind die Mitglieder.
Samtgemeinde Siedenburg: (Sport-)Vereine kooperieren 
Mia Julia in Affinghausen: „Wir Dorfkinder sind irgendwie anders“

Mia Julia in Affinghausen: „Wir Dorfkinder sind irgendwie anders“

Affinghausen - Festwirt Karl-Heinz Bensemann hatte eine mitreißende Bühnenshow versprochen – und sollte recht behalten. „Malle-Star“ Mia Julia gestaltete Freitagabend mit der Mallorca-Party den Auftakt des Schützenfestes in Affinghausen. Endlich wieder Malle, M.I.A. meine Gang – Dorfkind: Mia Julia brauchte nicht lange, um den Zeltboden zum Beben zu bringen.
Mia Julia in Affinghausen: „Wir Dorfkinder sind irgendwie anders“
Prinzgemahl bunkert 210 Eier

Prinzgemahl bunkert 210 Eier

Ehrenburg „Es ist schon ganz nett, das alles mal aus einer anderen Perspektive zu beobachten“, sagt Volker Stubbemann. Gerne blicke er auf das Jahr 2005 zurück, in dem er als König die Mitglieder des Schützenvereins Ehrenburg und Umgebung durch das Schützenfest geführt habe.
Prinzgemahl bunkert 210 Eier
Schwarmer Schützen lassen sich bei „Cool water beer challenge“ nass machen

Schwarmer Schützen lassen sich bei „Cool water beer challenge“ nass machen

Schwarme - Von Marion Thiermann. Videos zeigen, wie sich Vereinsmitglieder nass machen und auch noch mächtig Spaß dabei haben. Der Grund ist die „Cool water beer challenge“. Auch im Schießstand im Krähenkamp in Schwarme blieb kein Hemd trocken. Der Schützenverein (SV) Schwarme wurde vom SV Hohenaverbergen aus dem Landkreis Verden für den Jux-Wettbewerb nominiert.
Schwarmer Schützen lassen sich bei „Cool water beer challenge“ nass machen
Der letzte Wunsch zählt: ASB hilft sterbenskranken Menschen

Der letzte Wunsch zählt: ASB hilft sterbenskranken Menschen

Landkreis  Diepholz - Von Andree Wächter. Noch einmal die Nordsee sehen oder ein Fußball-Bundesligaspiel besuchen. Was für die meisten nichts Besonderes ist, kann für den einen oder anderen sterbenskranken Menschen vielleicht ein letzter Herzenswunsch sein. Um ihnen noch einmal ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, gibt es den Wünschewagen. Betrieben wird er vom Landesverband des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) Niedersachsen. Finanziert wird das Projekt nur durch Spenden.
Der letzte Wunsch zählt: ASB hilft sterbenskranken Menschen
Wohnungslose organisieren ihre Selbstvertretung

Wohnungslose organisieren ihre Selbstvertretung

Freistatt - Von Anke Seidel. „Alles verändert sich, wenn wir es verändern!“ Davon sind die Wohnungslosen fest überzeugt, die sich eine Woche lang in der Diakonie Freistatt getroffen haben. Strukturiert und in fünf Arbeitsgruppen haben sie das auf den Weg gebracht, was vieles verändern und verbessern soll: die Selbstvertretung, die Wohnungslosen eine Stimme geben und Notwendigkeiten deutlich machen soll. Denn: „Armut, Ausgrenzung, Obdachlosigkeit und Hilflosigkeit sind keine Naturgesetze“, prangt in großen Lettern auf dem Programm.
Wohnungslose organisieren ihre Selbstvertretung
Scheune in Binghausen brennt vollständig nieder

Scheune in Binghausen brennt vollständig nieder

Twistringen - Eine Scheune ist in Binghausen in der Nacht zu Montag vollständig niedergebrannt. Über 150 Strohballen und Geräte lagerten in dem Gebäude.
Scheune in Binghausen brennt vollständig nieder
Scheunenbrand in Binghausen
Video

Scheunenbrand in Binghausen

Eine Scheune hat in der Nacht zu Montag in Binghausen bei Twistringen Feuer gefangen. Der Stadtfeuerwehr Twistringen gelang es, das angrenzende Wohnhaus und den Stall vor den Flammen zu schützen.
Scheunenbrand in Binghausen
Bahntunnel in Barnstorf bekommt durch Graffiti-Projekt ein freundliches Gesicht

Bahntunnel in Barnstorf bekommt durch Graffiti-Projekt ein freundliches Gesicht

Barnstorf - Wie oft mögen sich die Spaziergänger und Radfahrer auf ihrer Runde durch das Hunteholz gedacht haben: „Das ist ein Schandfleck, düster, hässlich und dreckig“. Gemeint ist der Bahntunnel in der Nähe des Tennisplatzes am Hunteholz in Barnstorf. Und in der Tat, nicht nur das Bauwerk an sich war etwas furchteinflößend, wie eine Passantin bemerkte, sondern es hatte sich auch immer wieder reichlich Müll angesammelt. Das ist jetzt vorbei.
Bahntunnel in Barnstorf bekommt durch Graffiti-Projekt ein freundliches Gesicht
Großer Andrang beim Blutmond-Gucken auf dem Hohen Berg

Großer Andrang beim Blutmond-Gucken auf dem Hohen Berg

Gessel - Von Heiner Büntemeyer. An einen so großen Andrang auf dem Hohen Berg konnte sich keiner der dort regelmäßig anwesenden Hobby-Astronomen erinnern. Hunderte Besucher waren am Freitag zum Blutmond-Gucken gekommen.
Großer Andrang beim Blutmond-Gucken auf dem Hohen Berg
DRK stellt Abrechnung für Hausnotruf-System um - teils erhebliche Preiserhöhungen

DRK stellt Abrechnung für Hausnotruf-System um - teils erhebliche Preiserhöhungen

Syke - Von Michael Walter. Kann man für eine Leistung Geld verlangen, auch wenn sie gar nicht erbracht wird? Nein, sagt der Syker Rentner Günter von Weihe dazu. Ja, sagt hingegen das Rote Kreuz.
DRK stellt Abrechnung für Hausnotruf-System um - teils erhebliche Preiserhöhungen