Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Einkauf ohne Plastikmüll: „Nein, das dürfen wir nicht!“

Einkauf ohne Plastikmüll: „Nein, das dürfen wir nicht!“

Landkreis - Von Janna Silinger. Die Ozeane sind voller Plastikmüll; PET-Flaschen, Seifentuben, Strohhalme und Tüten. Die Lage ist so dramatisch, dass die EU-Politiker dagegen mit Hilfe von Verboten einiger Produkte nun vorgehen möchten. Es ist die Woche der Nachhaltigkeit. Ein guter Zeitpunkt auch für uns Konsumenten, etwas zu tun. Mir scheint am logischsten, im Einkauf von Lebensmitteln auf Verpackungen aus Plastik zu verzichten.
Einkauf ohne Plastikmüll: „Nein, das dürfen wir nicht!“
Nicht-nur-Muttertag: Mit Farbe und Foto zum Traumjob

Nicht-nur-Muttertag: Mit Farbe und Foto zum Traumjob

Diepholz - Von Anke Seidel. „Ein Mann ist keine Altersvorsorge“, prangt in großen Lettern auf dem Buch, das zu den Gewinnen einer Verlosung gehört. Gewinnen sollen die 16 Frauen, die den Nicht-nur-Muttertag nutzen, aber vor allem an Ausstrahlung, Selbstsicherheit und Wissen – damit sie einen attraktiven Arbeitsplatz finden.
Nicht-nur-Muttertag: Mit Farbe und Foto zum Traumjob
Klarstellungssatzung soll Wachstum in Rodemühlen ermöglichen

Klarstellungssatzung soll Wachstum in Rodemühlen ermöglichen

Hemsloh - Wachstum in allen Mitgliedsgemeinden und nicht nur im Kernbereich ist das erklärte Ziel der Samtgemeinde Rehden. Das gilt auch für die Gemeinde Hemsloh. Um dort im Bereich Rodemühlen eine weitere Wohnbauentwicklung zu ermöglichen, hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Mittwochabend eine sogenannte Klarstellungssatzung beschlossen.
Klarstellungssatzung soll Wachstum in Rodemühlen ermöglichen
Mehr Geld durch höheren Hebesatz

Mehr Geld durch höheren Hebesatz

Barver - Auch die Gemeinde Barver muss künftig einen höheren Beitrag zur Finanzierung der Samtgemeinde Rehden leisten. Der Gemeinderat segnete am Mittwochabend einstimmig einen Nachtragshaushalt ab, der die Erhöhung des Samtgemeindeumlage-Hebesatzes von 41,5 auf 50 Prozent ab 2020 vorsieht. Um die steigenden Aufwendungen leisten zu können, wird der Gewerbesteuer-Hebesatz rückwirkend zum 1. Januar 2018 von 330 auf 380 Prozentpunkte steigen.
Mehr Geld durch höheren Hebesatz
Herzblutthema „Persönliches Budget“

Herzblutthema „Persönliches Budget“

Syke - Von Heiner Büntemeyer. Für Johannes Schnepel-Boomgarden, den Aufsichtsratsvorsitzenden des Kinderhospiz Löwenherz, ist die Regelung des „Persönlichen Budgets“ ein „Herzblutthema“. Durch dieses Budget erhalten Behinderte oder die Eltern schwer erkrankter Kinder die Möglichkeit, mit Krankenkasse, Pflegekasse, Sozialamt oder der Arbeitsagentur eine „Zielvereinbarung“ auszuhandeln, um monatlich eine festgelegte Geldsumme zu erhalten und als Gegenleistung selbst für die Pflege zu sorgen.
Herzblutthema „Persönliches Budget“
„Was ist der Mensch?“: Syker Elftklässler liefern bemerkenswerte Performance ab

„Was ist der Mensch?“: Syker Elftklässler liefern bemerkenswerte Performance ab

Syke - Von Angelika Kratz. Blaue Flügel trägt neuerdings die Stadt Syke. Sie möchte mit dem jüngsten Projekt dazu beitragen, die schönen Seiten der Innenstadt aufzuzeigen, und gleichzeitig einen geschichtlichen Flug über die Grenzen dieses Ortes zu beginnen.
„Was ist der Mensch?“: Syker Elftklässler liefern bemerkenswerte Performance ab
40 Jahre Frühe Hilfen: Gemeinsam für die Kleinsten

40 Jahre Frühe Hilfen: Gemeinsam für die Kleinsten

Syke - „Das, was wir machen, ist vermutlich der einzige Job, in dem es von Vorteil ist, Kinder zu haben“, sagt Esther Sels. Die 33-Jährige arbeitet bei den Frühen Hilfen in Syke. Gemeinsam mit ihrer Mutter Rita Albers-Sels und rund 20 weiteren Kollegen betreuen sie Kinder mit Entwicklungsverzögerungen, in Sprache oder Motorik zum Beispiel – von der Geburt an bis sie in die Grundschule kommen. Das Angebot ist freiwillig und kostenlos.
40 Jahre Frühe Hilfen: Gemeinsam für die Kleinsten
Junge Sportschützen: Hervorragende Ergebnisse für Rehdener 

Junge Sportschützen: Hervorragende Ergebnisse für Rehdener 

Rehden/Bassum - Die Landesverbandsmeisterschaft 2018 der jungen Sportschützen im Landesleistungszentrum (LLZ) in Bassum, wartete mit einem neuen Teilnehmerrekord auf. Im Ganzen haben 368 Kinder (plus 10 Prozent) 453 Starts (plus 17 Prozent) absolviert. „Es hätten noch mehr Teilnehmer sein können, aber in diesem Jahr mussten sie sich bei den Bezirksmeisterschaften qualifizieren“, so Marianne Vallan, Pressewartin des Bezirksschützenverbandes.
Junge Sportschützen: Hervorragende Ergebnisse für Rehdener 
Highland-Games: Wo Amateure mit Steinen und Stämmen hantieren

Highland-Games: Wo Amateure mit Steinen und Stämmen hantieren

Stuhr - Von Andreas Hapke. „Wir tragen Kilt, wir trinken aus dem Horn, wir schmeißen schwere Sachen“ – so sehen sich die Mitglieder des Vereins Highland-Games Bremen. Bald tauchen sie wieder auf dem Gelände des Märchencampingplatzes am Steller See auf, um ihre sportlichen Wettkämpfe auszutragen und ein großes Fest zu feiern.
Highland-Games: Wo Amateure mit Steinen und Stämmen hantieren
Pfadfinder leben (fast) so abenteuerlich wie Robin Hood

Pfadfinder leben (fast) so abenteuerlich wie Robin Hood

Br.-Vilsen - Die Pfadfinder des Stamms Rotmilan aus der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen beschäftigten sich während eines Lagers mit dem abenteuerlichen Leben von Robin Hood.
Pfadfinder leben (fast) so abenteuerlich wie Robin Hood
Feuerwehrwettbewerbe in Asendorf: 30 Mannschaften messen sich

Feuerwehrwettbewerbe in Asendorf: 30 Mannschaften messen sich

Asendorf - Ein Höhepunkt der dreitägigen Jubiläumsfeierlichkeiten „125 Jahre Ortsfeuerwehr Asendorf“ war der 37. „Niedersächsische Landespokal Traditionelle Internationale Feuerwehrwettbewerbe“ nach den Richtlinien des Weltfeuerwehrverbands CTIF. Das Helferteam um Ortsbrandmeister Frank Ahlers bot den 30 teilnehmenden Mannschaften aus acht Bundesländern im niedersächsischen Feuerwehrwettbewerbsmekka Asendorf am zweiten Festtag beste Bedingungen. Das teilt Feuerwehr-Pressewart Cord Brinker mit.
Feuerwehrwettbewerbe in Asendorf: 30 Mannschaften messen sich
133 Menschen werden zu potenziellen Lebensrettern

133 Menschen werden zu potenziellen Lebensrettern

Asendorf - Ziel erreicht: 133 Personen haben bei der Typisierungsaktion der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) im Feuerwehrhaus Asendorf mitgemacht. Die Lions Clubs Syke-Hunte-Weser und Grafschaft Hoya hatten die Aktion anlässlich des 125-jährigen Jubiläums der Asendorfer Ortsfeuerwehr organisiert. Ihr Wunsch war es, mindestens 125 potenzielle Stammzellen- und Knochenmarkspender für die DKMS-Kartei zu gewinnen.
133 Menschen werden zu potenziellen Lebensrettern
Autofahrerin und Kind leicht verletzt

Autofahrerin und Kind leicht verletzt

Wagenfeld - Zu einem zweiten Verkehrsunfall kam es am Mittwoch auf der Mindener Straße in Wagenfeld. Dabei wurden eine 43-jährige Autofahrerin und ihr fünfjähriges Kind leicht verletzt.
Autofahrerin und Kind leicht verletzt
Der Nachwuchs des Spielraumtheaters feiert Premiere mit „Für immer und für nichts“

Der Nachwuchs des Spielraumtheaters feiert Premiere mit „Für immer und für nichts“

Stuhr - Von Andreas Hapke. Die Freude über die beiden neuen Spots ist bald getrübt. Irgendwie will die Lichtanlage am Dienstagabend nicht so, wie sich die Verantwortlichen des Spielraumtheaters in Seckenhausen das vorstellen.
Der Nachwuchs des Spielraumtheaters feiert Premiere mit „Für immer und für nichts“
Finanzausschuss verabschiedet Nachtragsetat einstimmig

Finanzausschuss verabschiedet Nachtragsetat einstimmig

Landkreis Diepholz - Von Anke Seidel. „Hat jemand Bauchschmerzen?“, lautete die Frage, die Heiko Mackenstedt (CDU) als Vorsitzender des Finanzausschusses im Diepholzer Kreishaus stellte. Doch alle Mitglieder standen geschlossen hinter dem gehaltvollen Finanzpaket, das Kämmerer Rolf Klasing zuvor erläutert hatte. Einstimmig verabschiedeten sie den 1. Nachtragshaushaltsplan des Landkreises Diepholz, der von Umwälzungen geprägt war.
Finanzausschuss verabschiedet Nachtragsetat einstimmig
Ausgemergelter Labrador mit Chip aus Twistringen auf Kreta aufgefunden

Ausgemergelter Labrador mit Chip aus Twistringen auf Kreta aufgefunden

Twistringen/Chania - Ein Hund, der möglicherweise aus Twistringen stammt, ist am Sonntag ohne Herrchen oder Frauchen aufgefunden worden. Allerdings nicht in der Delmestadt oder in der nahen Umgebung, sondern auf der griechischen Ferieninsel Kreta. 
Ausgemergelter Labrador mit Chip aus Twistringen auf Kreta aufgefunden
125 Jahre Feuerwehr Asendorf

125 Jahre Feuerwehr Asendorf

Ihr 125-jähriges Bestehen hat die Feuerwehr Asendorf drei Tage lang gefeiert. Höhepunkte waren ein Festkommers und Wettbewerbe. Fotos: Dieter Niederheide, Feuerwehr
125 Jahre Feuerwehr Asendorf
Auto überschlägt sich nach Ausweichmanöver - Mutter und Kind leicht verletzt 

Auto überschlägt sich nach Ausweichmanöver - Mutter und Kind leicht verletzt 

Wagenfeld - Eine 43-jährige Autofahrerin und ihr fünfjähriges Kind sind bei einem Unfall am Mittwoch in Wagenfeld leicht verletzt worden.
Auto überschlägt sich nach Ausweichmanöver - Mutter und Kind leicht verletzt 
Dachpappe glimmt - Arbeiter verhindern Ausbreitung der Flammen

Dachpappe glimmt - Arbeiter verhindern Ausbreitung der Flammen

Lindern - Bei Lötarbeiten an der Regenrinne eines Wohnhauses in Lindern-Stehlen hat am Donnerstag laut stellvertretendem Stadtbrandmeister Jens Warner Dachpappe angefangen zu glimmen.
Dachpappe glimmt - Arbeiter verhindern Ausbreitung der Flammen
SPD-Ortsverein Sulinger Land auf der Suche nach Orientierung

SPD-Ortsverein Sulinger Land auf der Suche nach Orientierung

Sulingen - Seit vier Jahren führt Margret Herzog den SPD-Ortsverein Sulinger Land; stellvertretende Vorsitzende sind Wiebke Wall und Manfred Tangemann. An die 100 Mitglieder sind in dem Ortsverein organisiert.
SPD-Ortsverein Sulinger Land auf der Suche nach Orientierung
Ortsumgehung Barenburg: Die Trasse nimmt kontinuierlich Gestalt an

Ortsumgehung Barenburg: Die Trasse nimmt kontinuierlich Gestalt an

Barenburg - Fest steht: es wird eine feierliche Freigabe für die Ortsumgehung Barenburg geben. Doch wann? Uwe Schindler, Leiter der Straßenbauverwaltung in Nienburg, bekräftigt, man befinde sich im Zeitplan. Man hoffe, dass die Arbeiten, wie angedacht, bis Dezember 2018 beendet sein.
Ortsumgehung Barenburg: Die Trasse nimmt kontinuierlich Gestalt an
Kultusminister würdigt „Kursbuch Diepholzer Moorniederung“

Kultusminister würdigt „Kursbuch Diepholzer Moorniederung“

Ströhen - Von Anke Seidel. Einst war das Moor überlebenswichtig. Es lieferte es den Menschen Torf als Brennstoff, bot Raum für den Buchweizenanbau und die Schafhaltung. „Heute geht es um unsere Zukunft“, weiß Dieter Tornow.
Kultusminister würdigt „Kursbuch Diepholzer Moorniederung“
„Atomic Eden“ feiert Deutschland-Premiere im Hansa Kino

„Atomic Eden“ feiert Deutschland-Premiere im Hansa Kino

Weyhe - Von Sigi Schritt. Seit seiner Kindheit begeistert sich Kevin Zindler aus Weyhe für Spielfilme. Der 41-Jährige mag am liebsten Action-Streifen. Für den Film „Atomic Eden“ hat er nicht nur erstmals die Seiten gewechselt, sondern auch Geschmack an seiner neuen Rolle gefunden: Der Familienvater ist nicht mehr bloß Zuschauer sowie Kritiker für einschlägige Magazine und Internetblogs, sondern kümmert sich mit darum, den laut Produktionsgesellschaft 2,5 Millionen Euro teuren Streifen für den deutschsprachigen Raum aufzubereiten.
„Atomic Eden“ feiert Deutschland-Premiere im Hansa Kino
Twistringer wollen das MVZ – das allein genügt aber nicht

Twistringer wollen das MVZ – das allein genügt aber nicht

Twistringen - Von Marc Lentvogt. Röntgen – das geht in Twistringen seit zwei Monaten nicht mehr. Seitdem ist das medizinische Versorgungszentrum St. Ansgar (MVZ) geschlossen. Ein nicht hinnehmbarer Zustand, finden der Seniorenbeirat der Stadt, die Ortsverbände des Sozialverbandes VdK, des Deutschen Roten Kreuzes, des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) sowie die Kolpingfamilie Twistringen und der Ortsrat.
Twistringer wollen das MVZ – das allein genügt aber nicht
Gymnasium: Zwei interne Bewerber für Schulleiterstelle

Gymnasium: Zwei interne Bewerber für Schulleiterstelle

Br.-Vilsen - Von Mareike Hahn. Zwei Lehrer haben sich um die Schulleiterstelle am Gymnasium Bruchhausen-Vilsen beworben, die nach den Sommerferien frei wird. Beide Kandidaten arbeiten bereits an der Schule, erklärt der jetzige Direktor Reinhard Heinrichs, der mit Ablauf des aktuellen Schuljahrs in den Ruhestand geht.
Gymnasium: Zwei interne Bewerber für Schulleiterstelle
Klimaschutz lebt auch ohne verantwortlichen Manager weiter

Klimaschutz lebt auch ohne verantwortlichen Manager weiter

Stuhr / Weyhe - Von Andreas Hapke. Vor knapp acht Monaten hat Colja Beyer seine Tätigkeit als kommunaler Klimaschutzmanager für Stuhr und Weyhe beendet. Ist mit ihm auch das Thema von der Bildfläche verschwunden? Nein, heißt es aus den beiden Rathäusern unisono.
Klimaschutz lebt auch ohne verantwortlichen Manager weiter
Willkommene Finanzspritze für Vereine von der Sparkasse Wagenfeld

Willkommene Finanzspritze für Vereine von der Sparkasse Wagenfeld

Wagenfeld - Neue Uniformen, Instrumente oder Sportgeräte, Jubiläumsfeier, Aktivitäten mit der Jugendabteilung – Geld können Vereine immer gut gebrauchen. Entsprechend groß war die Freude bei den 27 gemeinnützigen Einrichtungen im Geschäftsbereich der Sparkasse Wagenfeld, die am Mittwochabend eine Finanzspritze aus dem Erlös des Gewinnspiels „Sparen+Gewinnen“ in Empfang nahmen.
Willkommene Finanzspritze für Vereine von der Sparkasse Wagenfeld
Neue Nistflöße sollen Trauerseeschwalbe am Dümmer schützen

Neue Nistflöße sollen Trauerseeschwalbe am Dümmer schützen

Hüde - Den Winter verbringt sie an der Küste und in den Feuchtgebieten Westafrikas, doch ihr Brutgeschäft verrichtet die Trauerseeschwalbe in hiesigen Breitengraden. Die mit Abstand größte Population in Niedersachsen brütet am Dümmer – vor allem in den vergangenen zwei Jahr wurden allerdings kaum Jungtiere flügge.
Neue Nistflöße sollen Trauerseeschwalbe am Dümmer schützen
Rückkehr in Familienbetrieb: Lars Roshop will eines Tages das Hotel übernehmen

Rückkehr in Familienbetrieb: Lars Roshop will eines Tages das Hotel übernehmen

Barnstorf - Von Thomas Speckmann. Die familieninterne Weiterführung von Unternehmen ist längst keine Selbstverständlichkeit mehr. Viele Firmeninhaber in ganz Deutschland müssen erkennen, dass die eigenen Kinder kein Interesse an der Übernahme des elterlichen Betriebs haben.
Rückkehr in Familienbetrieb: Lars Roshop will eines Tages das Hotel übernehmen
Diepholzer Fliegerhorst: Teilschließung verschoben

Diepholzer Fliegerhorst: Teilschließung verschoben

Diepholz - Die Teilschließung des Fliegerhorstes Diepholz wird auf „voraussichtlich 2024“ verschoben. Das teilt der heimische Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig gestern in einer Presseerklärung mit, nachdem er ein Schreiben des Bundesverteidigungsministeriums erhalten hatte.
Diepholzer Fliegerhorst: Teilschließung verschoben
Neue LED-Beleuchtung in der Walter-Link-Halle 2

Neue LED-Beleuchtung in der Walter-Link-Halle 2

Diepholz - Ob jetzt die sportlichen Leistungen in der Walter-Link-Halle im Diepholzer Schulzentrum einen deutlichen Sprung nach oben machen, ist noch nicht überliefert; aber die Voraussetzungen sind da. Der Landkreis hat in der Walter-Link-Sporthalle 2 im Diepholzer Schulzentrum (ehemals GFS-Halle) die Beleuchtung saniert.
Neue LED-Beleuchtung in der Walter-Link-Halle 2
Brennendes Einfamilienhaus in Leeste 

Brennendes Einfamilienhaus in Leeste 

Ein Schuppenbrand hat sich am Mittwoch zunächst auf das angrenzende Carport und anschließend auf den Dachstuhl des dazugehörenden Einfamilienhauses in Leeste ausgebreitet.
Brennendes Einfamilienhaus in Leeste 
Brennendes Einfamilienhaus in Leeste
Video

Brennendes Einfamilienhaus in Leeste

Die Ortsfeuerwehr Leeste und Erichshof sind am Mittwochnachmittag zu einem Brand an der Dürerstraße nach Leeste alarmiert worden. Statt des angenommen Schuppenbrandes stellte sich schnell heraus, dass die Flammen bereits auf das angrenzende Einfamilienhaus übergegriffen sind.
Brennendes Einfamilienhaus in Leeste
„Elf Freunde“ – das war einmal

„Elf Freunde“ – das war einmal

Syke - Von Ulf Kaack. Bekanntermaßen ist die pflichtgemäße Präsentation von Bilanzen und Geschäftszahlen eine unaufgeregt, bisweilen dröge Sache. Deshalb ist es eine gute Tradition bei der Volksbank Syke, im Anschluss an ihre Vertreterversammlung einen Referenten zu einem spannenden Thema abseits der Finanzmärkte einzuladen. Mit dem TV-Sportmoderator Tom Bartels als Gast bewiesen die Banker ein gutes Händchen.
„Elf Freunde“ – das war einmal
Vorab-Info gegen den Antragsfrust

Vorab-Info gegen den Antragsfrust

Syke - Von Michael Walter. Der Rüffel saß: Immer wieder passiere es, dass die Stadtverwaltung erst auf den allerletzten Drücker Anträge auf finanzielle Unterstützung von Schulen oder Vereinen an die Politik weiterreiche, hatte Karsten Bödeker (SPD) im Rahmen der Beratung zum Nachtragshaushalt im Ausschuss für Finanzen, Wirtschaft und Ordnung geschimpft (wir berichteten). Die Stadtverwaltung gelobt jetzt Besserung und will ihre internen Abläufe entsprechend umstellen.
Vorab-Info gegen den Antragsfrust
Nachhaltigkeitswoche: Von globalen Zielen und lokalem Engagement 

Nachhaltigkeitswoche: Von globalen Zielen und lokalem Engagement 

Es ist unumstritten: Der ökologische Fußabdruck der Menschen und der Wirtschaft muss kleiner werden. Aber wie lässt sich unsere Welt gerechter und ökologisch verträglicher gestalten?  Die diesjährige Nachhaltigkeitswoche rückt Initiativen und Projekte in den Fokus, die sich diesem Ziel verschrieben haben. Auch die Kreiszeitung nimmt die kommenden sieben Tage zum Anlass, sich in der Region umzuschauen, wie ein nachhaltigeres Leben möglich ist. 
Nachhaltigkeitswoche: Von globalen Zielen und lokalem Engagement 
Einbruch in Förderschule: Syker muss mehr als drei Jahre in Haft

Einbruch in Förderschule: Syker muss mehr als drei Jahre in Haft

Syke - Von Dieter Niederheide. Drei Jahre und zwei Monate Gefängnis hat das Schöffengericht des Amtsgericht Syke gegen einen aus der Haftanstalt vorgeführten Syker wegen schweren Diebstahls verhängt. Einbezogen wurden Verurteilungen zu längeren Freiheitsstrafen, die von Strafgerichten in Syke und Bremen ausgesprochen worden waren.
Einbruch in Förderschule: Syker muss mehr als drei Jahre in Haft
Sieben neue Bauplätze in Dickel 

Sieben neue Bauplätze in Dickel 

Dickel - Der Rat der Gemeinde Dickel hat den Bebauungsplan Nr. 6 „Am Felde“ einschließlich Begründung und umweltplanerischer Fachbeitrag als Satzung beschlossen. Für die im Rahmen der Offenlegung und der Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange eingegangenen Stellungnahmen wurden vom Planungsbüro Abwägungsvorschläge erarbeitet. Diese sind in den Vorschlag für die Endfassung der Planzeichnung, der Begründung und des Umweltplanerischen Fachbeitrag aufgenommen. „Das ging relativ einfach, es gab keine Probleme“, sagte Gemeindedirektor Hartmut Bloch.
Sieben neue Bauplätze in Dickel 
Exhibitionist in Verden: 26-Jähriger lässt am Bahnhof die Hose runter

Exhibitionist in Verden: 26-Jähriger lässt am Bahnhof die Hose runter

Verden - Ein 26-Jährigem wird vorgeworfen, sich am 10. Mai auf dem Verdener Bahnhof entblößt zu haben. 
Exhibitionist in Verden: 26-Jähriger lässt am Bahnhof die Hose runter
Tödlicher Unfall auf der B69 bei Diepholz
Video

Tödlicher Unfall auf der B69 bei Diepholz

Eine 19-jährige Frau ist bei einem Unfall auf der B69 zwischen Diepholz und Vechta am Mittwochmittag tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war die 19-Jährige auf der B69 von Vechta in Richtung Diepholz unterwegs. Im Verlauf einer leichten Rechtskurve geriet sie aus bislang unbekannten Gründen nach links in den Gegenverkehr. Hier kollidierte sie frontal mit einem entgegenkommenden Sattelzug. Die 19-Jährige wurde durch die Wucht des Aufpralls getötet, heißt es weiter. Ein Beitrag von Thomas Lindemann.
Tödlicher Unfall auf der B69 bei Diepholz
B69: Schwerer Unfall zwischen Diepholz und Vechta

B69: Schwerer Unfall zwischen Diepholz und Vechta

Bei einem Unfall auf der B69 zwischen Diepholz und Vechta ist am Mittwochmittag eine 19-jährige Autofahrerin in den Gegenverkehr geraten und gestorben. Fünf weitere Personen wurden verletetzt, eine davon schwer. 
B69: Schwerer Unfall zwischen Diepholz und Vechta
Unfall auf B69: 19-Jährige gerät auf Gegenfahrbahn und stirbt

Unfall auf B69: 19-Jährige gerät auf Gegenfahrbahn und stirbt

Diepholz -  Eine 19-jährige Frau ist bei einem Unfall auf der B69 zwischen Diepholz und Vechta am Mittwochmittag tödlich verletzt worden. 
Unfall auf B69: 19-Jährige gerät auf Gegenfahrbahn und stirbt
Kemi Schmidt gewinnt Ringreiten

Kemi Schmidt gewinnt Ringreiten

Br.-Vilsen - Der „Tag der offenen Stalltür“ des Reit- und Fahrvereins (RFV) Wehlermühle in Bruchhausen-Vilsen war ein voller Erfolg: „Auf dem Gelände der Reitanlage Wikner war viel los“, freut sich der Vereinsvorsitzende Bernd Wikner.
Kemi Schmidt gewinnt Ringreiten
33-Jähriger wird bei Kollision mit Laster schwer verletzt

33-Jähriger wird bei Kollision mit Laster schwer verletzt

Stuhr - Ein Mann ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend in Stuhr schwer verletzt worden. Der 33 Jahre alte Peugeot-Fahrer kollidierte mit einem Lastwagen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro.
33-Jähriger wird bei Kollision mit Laster schwer verletzt
Polizei stoppt Schwertransport mit Überladung und ohne Genehmigung

Polizei stoppt Schwertransport mit Überladung und ohne Genehmigung

Diepholz - Ein nicht genehmigter Schwertransport ist der Polizei Diepholz in der Nacht zu Montag aufgefallen. Die Beamten stoppten zwei Sattelzüge auf der Bundesstraße 214 zwischen Rehden und Diepholz.
Polizei stoppt Schwertransport mit Überladung und ohne Genehmigung
Andrik Hackmann ist neuer Leiter des Einsatz- und Streifendienstes

Andrik Hackmann ist neuer Leiter des Einsatz- und Streifendienstes

Sulingen - Angekommen sei Andrik Hackmann schon längst im Mittelzentrum, sagt er. „Das fiel mir auch nicht schwer. Ich übernehme ein tolles Team. Das macht vieles leichter.“ Und: „Viele Kollegen kenne ich schon aus anderen Tätigkeiten.“
Andrik Hackmann ist neuer Leiter des Einsatz- und Streifendienstes
Skulptur soll Platz im Barnstorfer Ortskern finden

Skulptur soll Platz im Barnstorfer Ortskern finden

Barnstorf - Von Thomas Speckmann. Die Skulptur mit dem Titel „Drinnen und Draußen“ nimmt langsam Konturen an. Bildhauer Uwe Oswald ist damit beschäftigt, die ersten Teile für das große Kunstwerk herzustellen. Doch wo das Objekt in Zukunft stehen soll, ist zurzeit noch unklar.
Skulptur soll Platz im Barnstorfer Ortskern finden
Alter Deutz-Motor funktioniert nach tausenden Arbeitsstunden wieder

Alter Deutz-Motor funktioniert nach tausenden Arbeitsstunden wieder

Martfeld - Am Anfang stand die Frage, ob es überhaupt möglich ist, den alten Deutz-Motor im einst für ihn an die Fehsenfeldsche Mühle angebauten Raum wieder in Gang zu bekommen. Inzwischen ist sichtbar und hörbar: Es war möglich.
Alter Deutz-Motor funktioniert nach tausenden Arbeitsstunden wieder
4,94 Millionen Euro weniger Gewerbesteuer

4,94 Millionen Euro weniger Gewerbesteuer

Rehden - Von Melanie Russ. Die Einnahmen aus der Gewerbesteuer sprudeln in der Gemeinde Rehden in diesem Jahr nicht so reichhaltig, wie bei der Aufstellung der Haushaltssatzung Ende vergangenen Jahres angenommen.
4,94 Millionen Euro weniger Gewerbesteuer
Ewige Weisheit für Diepholz?

Ewige Weisheit für Diepholz?

Diepholz - Von Simone Brauns-Bömermann. Noch bis zum 5. Juli ist die Monumental-Skulptur des taiwanischen Künstlers Kang Muxiang auf dem Rathausmarkt in Hamburg zu sehen. Unter erheblichem Medieninteresse wurde eine weitere Stahlskulptur des Künstlers, mit Namen „Nicht endendes Leben“, mit musikalischer Einrahmung durch ein Flötenquartett taiwanischer Studierender enthüllt.
Ewige Weisheit für Diepholz?