Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Feuerwehr und Rettungsdienst: Testphase für Digitalfunk noch 2018

Feuerwehr und Rettungsdienst: Testphase für Digitalfunk noch 2018

Landkreis Diepholz - Von Anke Seidel. Der Radio Identification Code ist der Schlüssel: Mit dieser siebenstelligen Funk-Identifikations-Nummer lassen sich Funktionsträger der Feuerwehr und Mitarbeiter im Rettungsdienst im Ernstfall passgenau und schneller als bisher alarmieren: Der Digital-Funk macht es möglich – ein Meilenstein in der Alarmierungstechnik, der 2019 ans Netz gehen soll. Sowohl im Landkreis Diepholz als auch in Verden, denn diese beiden Landkreise haben eine Sicherheits-Partnerschaft besiegelt.
Feuerwehr und Rettungsdienst: Testphase für Digitalfunk noch 2018
Gemeinsames Essen ist für Grundschüler Höhepunkt der Projektwoche

Gemeinsames Essen ist für Grundschüler Höhepunkt der Projektwoche

Neubruchhausen - Von Julia Kreykenbohm. Linsensuppe, Teig mit Feta-Käse, Fleischtasche und arabisches Brot – wenn die Kinder des Hortes der Grundschule Neubruchhausen von dem Essen erzählen, das sie zusammen mit der Mutter ihrer Freundin Silan zubereitet haben, geraten viele von ihnen noch immer ins Schwärmen. Das Kochen – und natürlich hinterher das gemeinsame Essen – war für viele der absolute Höhepunkt der Projektwoche „Kinder aus aller Welt“.
Gemeinsames Essen ist für Grundschüler Höhepunkt der Projektwoche
Dr. Faleh Zohbi: „Schlafapnoe-Zunahme ist auffällig“

Dr. Faleh Zohbi: „Schlafapnoe-Zunahme ist auffällig“

Bassum - Immer mehr Menschen in Deutschland leiden unter unterschiedlichen Formen der sogenannten Schlafapnoe. Das hat eine bundesweite Auswertung der KKH (Kaufmännische Krankenkasse) ergeben. Vor allem bei den 55- bis 89-Jährigen hat sich die Zahl der Patienten mit nächtlichen Atemaussetzern zwischen 2006 und 2016 mehr als verdoppelt. Diese Entwicklung beobachtet auch der Bassumer Hals-Nasen-Ohren-Arzt Dr. med. Faleh Zohbi. Die Fragen stellte Julia Kreykenbohm.
Dr. Faleh Zohbi: „Schlafapnoe-Zunahme ist auffällig“
BSAG lehnt einen zusätzlichen Schnellbus in Stuhr ab

BSAG lehnt einen zusätzlichen Schnellbus in Stuhr ab

Stuhr - Von Andreas Hapke. Die Gemeinde Stuhr möchte einen ersten Baustein zur Stärkung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) umsetzen und das Angebot für die Linie 55 verbessern. Die im Mobilitätskonzept der Planungsgemeinschaft Verkehr (PGV) empfohlene Schnellbusvariante scheint aber vom Tisch. Rathauses.
BSAG lehnt einen zusätzlichen Schnellbus in Stuhr ab
Dritte Amtszeit für Heinrich Meyer-Hanschen

Dritte Amtszeit für Heinrich Meyer-Hanschen

Twistringen - Heinrich Meyer-Hanschen bleibt Stadtbrandmeister in Twistringen. Auf der Jahreshauptversammlung des Stadtkommandos am Wochenende stimmten zehn Ortsbrandmeister und deren Stellvertreter einmütig für den Marhorster Heinrich Meyer-Hanschen. Er steht somit ab Juni für weitere sechs Jahre an der Spitze der Twistringer Feuerwehren. Es war seine zweite Wiederwahl.
Dritte Amtszeit für Heinrich Meyer-Hanschen
Ein problematischer Neubürger breitet sich aus

Ein problematischer Neubürger breitet sich aus

Lemförde - Sie knabbern massenweise Pflanzen ab, wühlen sich in Deiche und Flussböschungen und können erhebliche Schäden in der Natur und an Geräten der Gewässerunterhaltung verursachen. Als problematischen Neubürger bezeichnet Diplom-Umweltwissenschaftler Dr. Marcel Holy von Natur- und Umweltschutzvereinigung Dümmer die Nutria, eine Biberratte, die sich auch in der Dümmerregion stark ausbreitet. Wie viele Tiere genau dort leben, lässt sich kaum beziffern, da sie sich häufig in Bereichen aufhalten, die schwer zugänglich sind. Holy schätzt den Bestand auf einige Hundert.
Ein problematischer Neubürger breitet sich aus
„Unser Bruch“ auf dem richtigen Weg

„Unser Bruch“ auf dem richtigen Weg

Düversbruch - Zur inzwischen dritten Jahreshauptversammlung trafen sich annähernd 50 Mitglieder des Vereins „Unser Bruch“ im Gasthaus Nüßmann-Neumeier. Vorsitzender Friedhelm Wiegmann freute sich über das nach wie vor große Interesse der Mitglieder am Projekt Fahrradweg im Bruch. In seinem Jahresbericht sprach er von einem alles in allem sehr gut verlaufenen Jahr.
„Unser Bruch“ auf dem richtigen Weg
Im Pfarrhaus brennt wieder Licht

Im Pfarrhaus brennt wieder Licht

Ströhen - Vor rund drei Wochen wurde Pastorin Kerstin Wackerbarth mit einem festlichen Ordinationsgottesdienst in der Kirchengemeinde Ströhen eingeführt. Nachdem die gebürtige Einbeckerin sich ein wenig eingelebt und in ihrer Gemeinde – der ersten Station nach ihrer Ausbildung – eingelebt hat, spricht die 29-Jährige im Interview darüber, wie sie in der Ortschaft aufgenommen wurde und welche Ziele sie hat. Die Fragen stellte Melanie Russ.
Im Pfarrhaus brennt wieder Licht
„Carlo kummt in’n Katalog“: Hypochonder mit Macho-Allüren

„Carlo kummt in’n Katalog“: Hypochonder mit Macho-Allüren

Syke - Von Anika Bokelmann. Ein Männerschnupfen wäre für Carlo Kanitzke wohl zu harmlos. Hirnhautentzündung, Trümmerbruch und das lebensbedrohliche „Annarista“ plagen die Hauptperson der plattdeutschen Komödie „Carlo kummt in’n Katalog“. Die zeigte die Theaterwerkstatt Syke am Samstagabend vor rund 100 Zuschauern und erntete zahlreiche Lacher und viel Applaus.
„Carlo kummt in’n Katalog“: Hypochonder mit Macho-Allüren
Liederfest des Nordens: Platt ist eben nicht gleich Platt

Liederfest des Nordens: Platt ist eben nicht gleich Platt

Syke - Von Anika Bokelmann. Lieder über das platte Land, in plattdeutscher Sprache, von Bewohnern des platten Landes, aber sicherlich nicht platt, sondern vielmehr tiefgründig bis heiter bekamen die Gäste im Syker Theater am Sonntag auf die Ohren. Zum Gelingen des abwechslungsreichen Liedernachmittags unter dem Titel „Liederfest des Nordens“ trugen vier Gruppen bei, die Geschichten von der See, der Sehnsucht nach Heimat und dem Meer als Therapie gegen den Blues mitgebracht hatten.
Liederfest des Nordens: Platt ist eben nicht gleich Platt
Baugebiet In den Dänen: Auf der Suche nach Alternativen

Baugebiet In den Dänen: Auf der Suche nach Alternativen

Syke - Von Michael Walter. Was wiegt schwerer: die Perspektive, auch in Zukunft Bauplätze in Wachendorf ausweisen zu können, oder das Schutz- und Ruhebedürfnis der Anwohner? Mit dieser Grundsatzfrage mussten sich der Wachendorfer Ortsrat und der Bauausschuss in einer gemeinsamen Sitzung beschäftigen.
Baugebiet In den Dänen: Auf der Suche nach Alternativen
Peter Schmitz: „Ich möchte etwas zurückgeben“

Peter Schmitz: „Ich möchte etwas zurückgeben“

Br.-Vilsen - Von Horst Friedrichs. „Ich weiß, dass Gott mich behütet hat“, sagt Peter Schmitz, und er weiß, wovon er spricht. Schwere Krankheiten und einen nicht minder schweren Unfall hat er im Laufe seines Lebens glücklich überstanden.
Peter Schmitz: „Ich möchte etwas zurückgeben“
Ein Pfadfinder-Jahr im Zeichen der Zahl drei

Ein Pfadfinder-Jahr im Zeichen der Zahl drei

Br.-Vilsen - Einstimmig wählten die Christlichen Pfadfinder aus Vilsen bei ihrem „Thing“, der Jahreshauptversammlung, im Vilser Gemeindehaus Wiebke Böhsl zur Stammesführerin – und das bereits zum vierten Mal.
Ein Pfadfinder-Jahr im Zeichen der Zahl drei
Segelclub Lembruch plant Neubau eines Gebäudes für Mitglieder

Segelclub Lembruch plant Neubau eines Gebäudes für Mitglieder

Stemshorn/Lembruch - Die Zukunft des Segelclubs Lembruch (SCL) scheint gesichert. Das war das Fazit der Jahreshauptversammlung am Sonntag in Stemshorn in Tiemanns Hotel. „Es wird den SCL weiter geben“, verkündete die wiedergewählte erste Vorsitzende Marianne Altvater. Aber die Ergänzungen hatten es in Rückschau und Ausblick in sich.
Segelclub Lembruch plant Neubau eines Gebäudes für Mitglieder
Frühjahrsempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya: Popcorn, Musik und Impulse

Frühjahrsempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya: Popcorn, Musik und Impulse

Syke - Von Detlef Voges. „Darf’s ein bisschen mehr sein? Die Bedeutung des Christlichen für unsere Gesellschaft“ – Ja, bitte, lautete die Botschaft des Frühjahrsempfangs, zu dem der evangelische Kirchenkreis Syke-Hoya in die Syker Christuskirche eingeladen hatte.
Frühjahrsempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya: Popcorn, Musik und Impulse
Rettungsdienst im Landkreis Diepholz wieder komplett

Rettungsdienst im Landkreis Diepholz wieder komplett

Landkreis Diepholz - Stefan Ostmeier ist der neue ärztliche Leiter Rettungsdienst beim Landkreis Diepholz. Er hat die Nachfolge von Dr. Andreas Callies angetreten.
Rettungsdienst im Landkreis Diepholz wieder komplett
Frühstückstreffen für Frauen in Varrel: Vom Umgang mit Zeitfressern

Frühstückstreffen für Frauen in Varrel: Vom Umgang mit Zeitfressern

Varrel - „Machen sie mal was herrlich Sinnloses“, forderte Birgit Sych die 235 Frauen auf, die sich am Samstagmorgen zum Frauenfrühstück im Gasthaus Hartje-Melloh versammelt hatten. Gemeinsam wollten sie hier die erste Mahlzeit des Tages genießen und den Vortrag der Autorin Birgit Sych aus Berlin hören. Thema des Vortags: „Zeit haben in einer beschleunigten Welt.“
Frühstückstreffen für Frauen in Varrel: Vom Umgang mit Zeitfressern
Tritt gegen Polizeibeamten: 750 Euro Schmerzensgeld

Tritt gegen Polizeibeamten: 750 Euro Schmerzensgeld

Diepholz/Brockum - Eine Gerichtsverhandlung, die ihren Ausgangspunkt im November 2014 hatte, fand jetzt vor dem Diepholzer Amtsgericht ein Ende.
Tritt gegen Polizeibeamten: 750 Euro Schmerzensgeld
wXw-Wrestling in Weyhe
Video

wXw-Wrestling in Weyhe

Die wXw-Tour stoppt in Weyhe. 360 Zuschauer erleben im Sportcenter Dassbeck, wie 20 Wrestler in drei Stunden ein Spektakel abziehen. Killer Kelly bewies, dass nicht nur Männer einstecken können, sondern auch Frauen. Sie siegte am Ende. Den Hauptkampf am Ende der Show bestritt John "Bad Bones" Klinger. Er trat mit seinem Team Rise gegen Walter an. Ein Bericht von Anja Kappler und Sigi Schritt.
wXw-Wrestling in Weyhe
WXW-Tour macht Station in Dreye: 20 Wrestler steigen in den Ring

WXW-Tour macht Station in Dreye: 20 Wrestler steigen in den Ring

Weyhe - Von Sigi Schritt. „Killer Kelly“ lautet ihr Kampfname und der scheint Programm zu sein. Die junge Portugiesin Raquel Lourenço könnte zwar locker als Model arbeiten, aber die gelernte Grafik-Designerin fährt jedoch lieber im Rahmen der „Westside Xtreme Wrestling“-Tour ihre Krallen aus. Am Samstagabend hat sie im Sportcenter Dassbeck im Ring gleich zwei Gegnerinnen besiegt.
WXW-Tour macht Station in Dreye: 20 Wrestler steigen in den Ring
Sportabzeichen: FTSV „Jahn“ Brinkum bringt Urkunden und Nadeln mit

Sportabzeichen: FTSV „Jahn“ Brinkum bringt Urkunden und Nadeln mit

Brinkum - Von Heiner Büntemeyer. Den Lohn für ihre körperlichen Anstrengungen nahmen am Sonntag in Brock‘s Haus etwa 20 Sportlerinnen und Sportler in Empfang, die im vergangenen Jahr unter der Anleitung von Kevin Busch die Leistungsabnahme für ein Deutsches Sportabzeichen bestanden hatten.
Sportabzeichen: FTSV „Jahn“ Brinkum bringt Urkunden und Nadeln mit
Orientalischer Abend lockt Bauchtanzgruppen der Region ins Stuhrer Rathaus

Orientalischer Abend lockt Bauchtanzgruppen der Region ins Stuhrer Rathaus

Stuhr - Von Angelika Kratz. Wenn sich das Stuhrer Rathaus in Samt und Seide wickelt, aus allen Ecken die Pailletten glitzern und eventuell noch vorhandene Amtsmüdigkeit mit Klängen aus dem Morgenland der Garaus gemacht wird, dann ist mit dem orientalischen Abend die fünfte Jahreszeit angesagt. Zum 20. Mal wehte der Hauch von tausendundeiner Nacht durch die ehrwürdigen Hallen.
Orientalischer Abend lockt Bauchtanzgruppen der Region ins Stuhrer Rathaus
Verein „Alte Wache“ zieht Bilanz

Verein „Alte Wache“ zieht Bilanz

Weyhe - Sie „snackten“ mit ihnen Platt, parlierten Französisch, pokerten mit ihnen oder spielten Schach. Im kreativen Bereich boten sie Fotokurse, Aquarell-Malen und Sütterlin-Schreibkurse an. Gemeinsam wurde das Gedächtnis trainiert und getanzt oder es hieß einfach „Quatschen, stricken, häkeln“, wobei in diesem Kurs Kleidungsstücke für „Frühchen“ für das St. Josef-Stift entstanden.
Verein „Alte Wache“ zieht Bilanz
Ehemaligenbörse: Schüler informieren sich über die Arbeitswelt

Ehemaligenbörse: Schüler informieren sich über die Arbeitswelt

Leeste - Von Anika Bokelmann. Ob nach der Hauptschule, mit Realschulabschluss oder Abitur – das Leben nach der Schule wirft bei jungen Leuten ähnliche Fragen auf. Welche Möglichkeiten habe ich zum Berufseinstieg, wo kann ich was machen und was erwartet mich überhaupt nach der Schule? Antworten bekamen Schüler am Samstag bei der Ehemaligenbörse an der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Leeste.
Ehemaligenbörse: Schüler informieren sich über die Arbeitswelt
Blasorchester und Schülerensembles laden zum Frühjahrskonzert ein

Blasorchester und Schülerensembles laden zum Frühjahrskonzert ein

Twistringen - Der Nachwuchs setzt Akzente in allen Registern. Das Twistringer Blasorchester und seine Schülerensembles laden zum Frühjahrskonzert ein. Am Sonnabend, 3. März, wird Dirigent Oscar Alemany Lopez seinen Taktstock eine halbe Stunde früher als gewohnt heben.
Blasorchester und Schülerensembles laden zum Frühjahrskonzert ein
475 Jahre Kirchenmusik: Sechs Chöre treten vor großem Publikum auf

475 Jahre Kirchenmusik: Sechs Chöre treten vor großem Publikum auf

Bassum - Eine reizvolle Palette verschiedenartigster Kirchenmusik, vorgetragen von Sängerinnen und Sängern der Kinder-, Jugend- und Bassumer Kantorei sowie vom Posaunenchor und von Frauke Brandt an der großen Kirchenorgel, hat gestern Morgen die Stiftskirche erfüllt.
475 Jahre Kirchenmusik: Sechs Chöre treten vor großem Publikum auf
Größter Wunsch von Mustapha Alouche: Arbeit finden

Größter Wunsch von Mustapha Alouche: Arbeit finden

Bassum - Von Julia Kreykenbohm. Wenn man Mustapha Alouche nach seinem größten Wunsch fragt, muss er nicht lange überlegen: „Eine Arbeit finden, meinen Beitrag leisten und nicht vom Geld des Jobcenters leben.“
Größter Wunsch von Mustapha Alouche: Arbeit finden
Brautpaare sagen „Ja“ zur Süßigkeiten-Bar

Brautpaare sagen „Ja“ zur Süßigkeiten-Bar

Bassum - Damit eine Hochzeit rundum gelingt und unvergesslich in Erinnerung bleibt, gilt es im Vorfeld viel zu bedenken und zu planen. Was alles dazu gehört, vielmehr dazu gehören kann, zeigte gestern die erste Bassumer Hochzeitsmesse „Braut im Glück“ in der Eventlocation Zeitblüte.
Brautpaare sagen „Ja“ zur Süßigkeiten-Bar
Jörn Blumberg neuer Ortsbrandmeister in Düversbruch

Jörn Blumberg neuer Ortsbrandmeister in Düversbruch

Düversbruch - Seit Samstag hat die Ortsfeuerwehr Düversbruch eine neue Führung. Nach neunjähriger Tätigkeit stellte sich der bisherige Ortsbrandmeister Friedrich Wilhelm Schilling nicht wieder zur Wahl.
Jörn Blumberg neuer Ortsbrandmeister in Düversbruch
Altersabteilung der Feuerwehr Lemförde sichert und gibt Erfahrung weiter

Altersabteilung der Feuerwehr Lemförde sichert und gibt Erfahrung weiter

Brockum - „Die Altersabteilung ist attraktiv“, stellte Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Scheibe am Freitagabend während der Jahreshauptversammlung der Altersabteilung und Verkehrssicherungsgruppe (VSG) in der Freiwilligen Feuerwehr Samtgemeinde Altes Amt Lemförde fest.
Altersabteilung der Feuerwehr Lemförde sichert und gibt Erfahrung weiter
Bürgerstiftung feiert zehnten Geburtstag

Bürgerstiftung feiert zehnten Geburtstag

Syke - Von Michael Walter. Ruhige, jazzige Töne aus Klavier, Drums und E-Bass, Brezeln und Spendenbüchsen auf den Stehtischen, kleinere und größere Grüppchen im Gespräch bei Bier, Wasser oder Saft: Es war eine lockere, entspannte Atmosphäre, die am Sonntag im Ratssaal die Feier zum zehnten Geburtstag der Syker Bürgerstiftung prägte.
Bürgerstiftung feiert zehnten Geburtstag
Kaminofen löst Schornsteinbrand aus

Kaminofen löst Schornsteinbrand aus

Syke - Zu einem Schornsteinbrand musste die Feuerwehr am Samstag kurz vor 20 Uhr an die Straße Auf der Heide ausrücken. In einem Haus, das mit einem Kaminofen beheizt wird, war es beim Nachlegen von Brennholz zunächst zu einer Verrauchung der Räume und dann im Anschluss zum Schornsteinbrand gekommen.
Kaminofen löst Schornsteinbrand aus
Wachendorfer Theaterensemble unterhält mit seiner 20. Inszenierung

Wachendorfer Theaterensemble unterhält mit seiner 20. Inszenierung

Wachendorf - Von Heiner Büntemeyer. Der „Gemütliche“ – In Wachendorf weiß jeder, was damit gemeint ist: Der Theaterabend, der mit einem gemeinsamen Essen beginnt und nach der Premiere eines Theaterstücks mit Musik und Tanz endet. Am Sonnabend feierten die Wachendorfer dieses Ereignis zum 55. Mal.
Wachendorfer Theaterensemble unterhält mit seiner 20. Inszenierung
Ralf Michel: „Wir hätten noch viele Ideen“

Ralf Michel: „Wir hätten noch viele Ideen“

Syke - Mit einem öffentlichen Frühschoppen im Ratssaal feierte die Syker Bürgerstiftung am Sonntag ihren zehnten Geburtstag.
Ralf Michel: „Wir hätten noch viele Ideen“
Erkrankte Bäume am Diepholzer Schloss gefällt

Erkrankte Bäume am Diepholzer Schloss gefällt

Diepholz - Auf der Diepholzer Schlossinsel wurden in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde und dem Eigentümer Land Niedersachsen Bäume gefällt. „Es handelt sich hierbei um 14 Eschen und eine Erle. Die Fällung erfolgte aus Verkehrssicherungsgründen“, teilte die Stadt Diepholz auf Anfrage unserer Zeitung mit.
Erkrankte Bäume am Diepholzer Schloss gefällt
475 Jahre Kirchenmusik in der Stiftskirche Bassum

475 Jahre Kirchenmusik in der Stiftskirche Bassum

Vor voll besetzten Kirchenbänken feierte die Evangelische Kirchengemeinde Bassum 475 Jahre Kirchenmusik in der Stiftskirche. Kantoreien, Posaunenchor und Solisten gestalteten einen bunten musikalischen Melodienstrauß, der von den Anwesenden mit starkem Schlussapplaus gefeiert wurde.
475 Jahre Kirchenmusik in der Stiftskirche Bassum
„Holdkroog-Speeler“ feiern Premiere des Stücks „Fääl Malheur bi‘n Friseur“

„Holdkroog-Speeler“ feiern Premiere des Stücks „Fääl Malheur bi‘n Friseur“

Vor vollbesetztem Saal im Gasthaus Clausing feierten die „Holdkroog-Speeler“ aus Weseloh am Samstagabend die Premiere ihres neuen niederdeutschen Stücks „Fääl Malheur bi’n Friseur“. Die Idee zu dem Dreiakter hatte Elke Behrens, die auch gekonnt Regie führte. Fotos: Uwe Campe
„Holdkroog-Speeler“ feiern Premiere des Stücks „Fääl Malheur bi‘n Friseur“
Spieletag in der Mensa Bruchhausen-Vilsen

Spieletag in der Mensa Bruchhausen-Vilsen

Die Mensa Bruchhausen-Vilsen verwandelte der Samtgemeindejugendring (SGJR) wieder in eine Spielelandschaft. Rund 250 Kinder tobten auf den zahlreichen Hüpfburgen.
Spieletag in der Mensa Bruchhausen-Vilsen
Wohnzimmer und Motor geraten in Brand

Wohnzimmer und Motor geraten in Brand

Wagenfeld/Ströhen - Gleich zweimal rückte die Ortsfeuerwehr Wagenfeld in den vergangenen Tagen aus. Am Freitagmorgen um 7.33 Uhr schrillte der Alarm zum ersten Mal. Am Haßlingerweg fing der Motor einer Maschine in einem kunststoffverarbeitenden Betrieb Feuer, wie Feuerwehrpressesprecher Jens Seeker Sonntag mitteilte.
Wohnzimmer und Motor geraten in Brand
Syker Bürgerstiftung feiert 10. Geburtstag

Syker Bürgerstiftung feiert 10. Geburtstag

Mit einem festlichen Frühschoppen feierte die Syker Bürgerstiftung am Sonntag im Beisein zahlreicher Gäste ihren zehnten Geburtstag.
Syker Bürgerstiftung feiert 10. Geburtstag
Mallorca-Star Mia Julia feiert mit Fans bei Bensemann's

Mallorca-Star Mia Julia feiert mit Fans bei Bensemann's

Auch bei diesem Besuch von Mia Julia bei Bensemann's in Affinghausen war die Stimmung bombig und die Tanzfläche voller Fans.
Mallorca-Star Mia Julia feiert mit Fans bei Bensemann's
Treffen der Spielmannszüge in Klein Lessen 

Treffen der Spielmannszüge in Klein Lessen 

Einmarsch, Essen, gut 90 Minuten Programm – und dann Party mit DJ Ingolf bis zum Abwinken: Die Marchingband Sound of Sulingen war am Sonnabend Gastgeberin des Treffens der Musikzüge des Sulinger Landes. In die Gruppe der Teilnehmer reihten sicher erstmals die Musikerinnen und Musiker des Bläserchors Varrel ein. Gemeinsam mit denen von Sound of Sulingen gestalteten sie im Gasthaus Thiermann in in Klein Lessen das Warm-up zum Finale der Darbietungen der acht Gruppen.
Treffen der Spielmannszüge in Klein Lessen 
WXW-Tour macht Halt in Dreye

WXW-Tour macht Halt in Dreye

Die WXW-Tour stoppte am Sonnabend in Weyhe. Im Sportcenter Dassbeck in Dreye boten rund 20 Kämpfer dem Publikum eine grandiose Show. Die Zuschauer erlebten in drei Stunden in verschiedenen Facetten den epischen Kampf zwischen Gut und Böse. Das Publikum sah, dass nicht nur Männer durch den Ring fliegen können, sondern auch Frauen. Die Portugiesin Raquel Lourenço hat sich den Kampfnamen „Killer Kelly“ und legte alle flach, die sich ihr in den Weg stellten. Sie brachte ihre Fan-Gemeinde in die Halle, die sie im Kampf gegen Melanie Gray aus Bayern und Veda Scott aus den USA unterstützten.
WXW-Tour macht Halt in Dreye
Ehemaligenbörse an der KGS Leeste

Ehemaligenbörse an der KGS Leeste

36 Dozenten informierten am Samstag im Rahmen der Ehemaligenbörse der KGS Leeste über Ausbildungsberufe, Studiengänge, den Übergang zur Oberstufe, Auslandsaufenthalte und mehr. Bei dem großen Spektrum der Werdegänge nach dem Schulabschluss hatten alle Mitwirkenden eines gemeinsam: die Schulzeit an der KGS. So freuten sich die Lehrer über das Wiedersehen mit Bekannten sowie das zahlreiche Interesse der jetzigen Haupt-, Real- und Oberstufenschüler.
Ehemaligenbörse an der KGS Leeste
Ekelfund in Mülltonne: Reste eines Wildschweins

Ekelfund in Mülltonne: Reste eines Wildschweins

Landkreis Diepholz - Von Anke Seidel. Mitarbeiter der Abfall-Wirtschafts-Gesellschaft (AWG) haben einen Ekelfund in einer Mülltonne entdeckt: Ein Unbekannter hat darin die Reste eines Wildschweins entsorgt, unter anderem den Kopf des Tieres.
Ekelfund in Mülltonne: Reste eines Wildschweins
Junge Familien sind Segen und Herausforderung

Junge Familien sind Segen und Herausforderung

Rehden - Die Samtgemeinde Rehden wächst und gedeiht, die Nachfrage nach Grundstücken in den Neubaugebieten ist laut Samtgemeindebürgermeister Hartmut Bloch groß. Der Zuzug junger Familien stellt die Samtgemeinde aber auch vor die Herausforderung, mehr Betreuungsplätze in Kindertagesstätten und Krippen bereithalten zu müssen – zumal die frühkindliche Bildung künftig ab dem ersten Lebensjahr beitragsfrei ist, was die Nachfrage zusätzlich erhöht. Über den Stand der Kinderbetreuung informierte Bloch am Donnerstagabend in der Sitzung des Jugendausschusses.
Junge Familien sind Segen und Herausforderung
1,48 Millionen Euro für die Bildung

1,48 Millionen Euro für die Bildung

Rehden - Ihre Schulen und Kindertageseinrichtungen lässt sich die Samtgemeinde Rehden einiges kosten. 1,482 Millionen Euro sind dafür im Haushaltsentwurf 2018 eingeplant. Mit 1,109 Millionen Euro sind die Einrichtungen für frühkindliche Bildung einer der größten Posten im Ergebnishaushalt. Für die Einrichtungen der Jugendarbeit sind zusätzlich 47.500 Euro vorgesehen.
1,48 Millionen Euro für die Bildung
105 Schüler erhalten ihre Sportabzeichen

105 Schüler erhalten ihre Sportabzeichen

Wagenfeld - Laut und wuselig ging es gestern Morgen in der Aula der Auburg-Grundschule zu, als Horst Schmöckel, Sportabzeichen-Obmann beim TuS Wagenfeld, die Auszeichnungen der vergangenen Saison an die 85 Grund- und 20 Oberschüler übergab, die im vergangenen Jahr die Anforderungen für das bronzene, silberne oder goldene Abzeichen erfüllt hatten.
105 Schüler erhalten ihre Sportabzeichen
Ludger Bugla bleibt in vielen SPD-Gremien aktiv

Ludger Bugla bleibt in vielen SPD-Gremien aktiv

Rehden - Ludger Bugla hat sein Amt als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Samtgemeinde Rehden während der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Schwierking zwar zur Verfügung gestellt, doch in den politischen Ruhestand geht der umtriebige Sozialdemokrat noch nicht: Bugla bleibt seinem Ortsverein als Beisitzer, dem Arbeitskreis Dümmerland der Sozialdemokraten im Südkreis als Sprecher und dem SPD-Unterbezirk als stellvertretender Vorsitzender erhalten. Zudem gehört er weiter dem Bezirks- und Landesparteirat an.
Ludger Bugla bleibt in vielen SPD-Gremien aktiv
Nachfrage bestätigt Entscheidung zu Kita-Ausbau

Nachfrage bestätigt Entscheidung zu Kita-Ausbau

Wagenfeld/Ströhen - Die aktuellen Anmeldezahlen für das Kindergartenjahr 2018/19 bestätigen die Gemeinde Wagenfeld in ihrem Bestreben der vergangenen Jahre, mehr Plätze im Kindergarten- und Krippenbereich zu schaffen. „Ohne den Ausbau hätten wir nicht alle Anfragen erfüllen können“, betonte Bürgermeister Matthias Kreye in der Sitzung des Schul-, Jugend- und Sozialausschusses am Donnerstag.
Nachfrage bestätigt Entscheidung zu Kita-Ausbau