Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

Schachschloss: Weyher ärgern sich über das Flatterband

Schachschloss: Weyher ärgern sich über das Flatterband

Kirchweyhe - Von Sigi Schritt. So mancher Autofahrer wünscht sich die Zeit zurück, als an der Bahnhofstraße noch die Tabakbörse residierte und die Parkplätze rund ums Haus zur Verfügung standen. Diese Möglichkeit, dort zu parken, hat der neue Eigentümer unterbunden und das Areal mit rot-weißem Flatterband abgesperrt.
Schachschloss: Weyher ärgern sich über das Flatterband
Ausschuss billigt B-Plan-Entwürfe

Ausschuss billigt B-Plan-Entwürfe

Weyhe - Von Sigi Schritt. Der Zeitplan ist ehrgeizig: Bereits in einem Jahr soll nach den Vorstellungen der Verwaltung der Rat die Satzungsbeschlüsse zu den Bebauungsplänen „Westlich Hagener Straße“ (Leeste) und „Am Bahndamm/Alte Gärtnerei“ (Lahausen) herbeiführen können.
Ausschuss billigt B-Plan-Entwürfe
Der lustige Wettermann: Sven Plöger in der Sparkasse

Der lustige Wettermann: Sven Plöger in der Sparkasse

Diepholz - Von Eberhard Jansen. Sven Plöger kann nicht nur zweieinhalb Minuten lang die Fernsehzuschauer mit dem Wetterbericht fesseln, sondern auch anderthalb Stunden lang die Zuhörer in der Diepholzer Kreissparkasse mit Informationen über Klimawandel und Wetterentwicklung.
Der lustige Wettermann: Sven Plöger in der Sparkasse
„Fääl Malheur bi’n Friseur“

„Fääl Malheur bi’n Friseur“

Weseloh - Von Uwe Campe. Bisher läuft‘s gut für „Jojo“ (Arne Wachendorf) und „Hetti“ (Birte Strubbemann), die ein entspanntes Arbeitsleben in der kleinen Friseur-Filiale „Schnipp-Schnapp“ führen.
„Fääl Malheur bi’n Friseur“
Ehrenamt hat viele Gesichter – in Martfeld zeigen sich sieben

Ehrenamt hat viele Gesichter – in Martfeld zeigen sich sieben

Martfeld - Von Vivian Krause. „Ehrenamt ist der Kitt, der die Gemeinde zusammenhält“, sagt der Martfelder Rüdiger Löwer. Auch er engagiert sich in der Gemeinde, auch er ist „Aller Ehre wert“.
Ehrenamt hat viele Gesichter – in Martfeld zeigen sich sieben
Wiedersehen mit den Heiligenroder Stipendiaten

Wiedersehen mit den Heiligenroder Stipendiaten

Heiligenrode/Syke - Von Andreas Hapke. Zehn ehemalige Stipendiaten zieht es am Wochenende zurück in die Region. Gemeinsam stellen sie die Ergebnisse ihres kreativen Schaffens ab Sonntag, 4. Februar, in Syke aus.
Wiedersehen mit den Heiligenroder Stipendiaten
Wie kommen Betriebe mehr in die Schulen?

Wie kommen Betriebe mehr in die Schulen?

Stuhr - Von Andreas Hapke. Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels wünschen sich Stuhrer Firmen intensivere Kontakte zu den weiterführenden Schulen vor Ort. Aus Reihen der Interessengemeinschaft Stuhrer Unternehmen (Isu) kommt außerdem die Idee, eine eigene Messe im Rathaus zu veranstalten.
Wie kommen Betriebe mehr in die Schulen?
Goldene Nadel für Heinrich Iburg

Goldene Nadel für Heinrich Iburg

Weseloh - Über Höhepunkte des vergangenen Jahres berichtete die Vorsitzende Friederike Streit bei der Mitgliederversammlung des Schützenvereins Weseloh im Gasthaus Clausing. Dabei zählte sie das Osterfeuer, die Radtour, das Schützen- und Erntefest und das Weihnachtsschießen auf.
Goldene Nadel für Heinrich Iburg
Unbekannter überfällt mit Pistole Pizzaboten in Barnstorf

Unbekannter überfällt mit Pistole Pizzaboten in Barnstorf

Barnstorf - Ein mit einer Pistole bewaffneter Mann hat am Sonnabend einen Pizzaboten in Barnstorf überfallen.
Unbekannter überfällt mit Pistole Pizzaboten in Barnstorf
Rund 100 von 157 Schülern sind nach Weyhe umgezogen

Rund 100 von 157 Schülern sind nach Weyhe umgezogen

Melchiorshausen - Von Sigi Schritt. „Der Umzug des Förderzentrums Hacheschule von Syke nach Weyhe ist aus Sicht von Bettina Blöchl gut gelaufen: Die Leesterin ist Mutter von Anthony (6) und sagt erfreut, dass ihr Kind jetzt „einen besonders kurzen Schulweg hat“. Doch auch die Mädchen und Jungen aus anderen Kommunen seien zufrieden und hätten sich in den vergangenen vier Wochen ebenfalls gut eingelebt. „Die Kinder sind gut in Weyhe angekommen.“
Rund 100 von 157 Schülern sind nach Weyhe umgezogen
„Die Tafel ist meine neue Heimat”

„Die Tafel ist meine neue Heimat”

Syke - „In der Syker Tafel habe ich eine neue Heimat gefunden”, sagt Murat Kadifeci. Der 43-jährige Lehrer stammt aus der Türkei, die er aus Furcht vor Verfolgung und Repressalien verlassen hat. Vor vier Monaten kam er nach Deutschland. Jetzt wohnt er in Syke und engagiert sich als ehrenamtlicher Helfer der Tafel.
„Die Tafel ist meine neue Heimat”
22 Jahre Chefin der Kita Weyhe-Mitte

22 Jahre Chefin der Kita Weyhe-Mitte

Weyhe - Heute verabschiedet sich die Leiterin der Kindertagesstätte Weyhe-Mitte, Elke Kollhorst, in den Ruhestand. Seit mehr als 25 Jahren war sie für die Gemeinde Weyhe tätig. Kollhorst begann zunächst als Erzieherin in der Kindertagesstätte Jahnstraße in Leeste, wo ihr bereits vertretungsweise die stellvertretende Leitungsfunktion übertragen wurde.
22 Jahre Chefin der Kita Weyhe-Mitte
Stadt Syke wird in zwei Schulbezirke aufgeteilt

Stadt Syke wird in zwei Schulbezirke aufgeteilt

Syke - Von Marc Lentvogt. Für die Kinder sind es die Tage nach den Halbjahreszeugnissen, für die Eltern einiger künftiger Grundschüler nur ein weiterer Tag des Wartens, bis ihr Kind beschult wird. Doch langsam klären sich die Fragen, welche im letzten Herbst akut wurden, als das Land einer Grundschule am Standort Ferdinand-Salfer-Straße zustimmte.
Stadt Syke wird in zwei Schulbezirke aufgeteilt
„Nächste Ausfahrt Zukunft“: Vom Selbstversorger zum Tastendrücker?

„Nächste Ausfahrt Zukunft“: Vom Selbstversorger zum Tastendrücker?

Syke - Von Janna Silinger. Der moderne Mensch ist abhängig vom Kaffeevollautomaten. Er lässt sich von dieser Maschine sogar herumkommandieren: „Entkalken, Wasser nachfüllen, Spülen.“ In nur wenigen Generationen sind aus autarken Selbstversorgern Tastendrücker und Knopfbediener geworden. Das ist, so findet Ranga Yogeshwar, nur der Anfang. Über Gefahren, Risiken und Chancen dieser Entwicklung hat er am Montag im Konzertsaal der Kreissparkasse gesprochen.
„Nächste Ausfahrt Zukunft“: Vom Selbstversorger zum Tastendrücker?
Kirchdorf: Alfred Ahlers über die Arbeit im Kirchenvorstand

Kirchdorf: Alfred Ahlers über die Arbeit im Kirchenvorstand

Kirchdorf - Von Sylvia Wendt. Warum soll ich da mitmachen, bei der Wahl des Kirchenvorstandes? Die ist für den 11. März angesetzt, in allen Kirchspielen der evangelisch-lutherischen Landeskirche. Auch in Kirchdorf. Hier lautet das Motto: „Kirche lebt durch uns alle“. Und genau dieses Motto zitiert Alfred Ahlers. Der 69-Jährige aus Kirchdorf ist seit dem Jahr 2000 Im Kirchenvorstand, aktuell Vorsitzender des Gremiums. Und stellt sich erneut zu Wahl. Warum?
Kirchdorf: Alfred Ahlers über die Arbeit im Kirchenvorstand
Heimatmuseum Aschen um Ausstellungshalle erweitern

Heimatmuseum Aschen um Ausstellungshalle erweitern

Aschen - Das Heimatmuseum Aschen ist nach wie vor ein beliebtes Ziel: Die „magische Zahl“ von 3 000 Besuchern wurde zwar 2017 nicht ganz erreicht, aber die Zahl sei konstant geblieben, berichtete Vorsitzender Werner Schneider bei der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Aschen.
Heimatmuseum Aschen um Ausstellungshalle erweitern
HSG veranstaltet Secondhandbörse nicht nur für Handballer

HSG veranstaltet Secondhandbörse nicht nur für Handballer

Br.-Vilsen - Von Mareike Hahn. Die Handballspielgemeinschaft (HSG) Bruchhausen-Vilsen/Asendorf probiert was Neues: Am Samstag, 24. Februar, veranstaltet sie den ersten „Sportartikel Second-Hand-Basar“.
HSG veranstaltet Secondhandbörse nicht nur für Handballer
Im Brinkumer Ortskern tut sich frühestens Ende 2019 etwas

Im Brinkumer Ortskern tut sich frühestens Ende 2019 etwas

Moordeich - Von Andreas Hapke. Erstmals seit Ablauf des erfolglosen Investorenwettbewerbs zum Brinkumer Ortskern Ende August 2017 hat Bürgermeister Niels Thomsen am Montagabend öffentlich durchblicken lassen, woran es unter anderem gescheitert war.
Im Brinkumer Ortskern tut sich frühestens Ende 2019 etwas
Witterungen stören Arbeit des Bassumer Bauhofs

Witterungen stören Arbeit des Bassumer Bauhofs

Bassum - Von Julia Kreykenbohm. Die Säge kreischt, und beinahe im Sekundentakt fallen die Äste auf die Syker Straße in Bassum. Die Mitarbeiter des Bauhofs verpassen den Bäumen dort eine flotte, kurze Frühlingsfrisur.
Witterungen stören Arbeit des Bassumer Bauhofs
B 51 brennt den Mörsenern auf den Nägeln

B 51 brennt den Mörsenern auf den Nägeln

Mörsen - Von Theo Wilke. Die Auswirkungen der ab 2019 geplanten Sanierung der B 51 haben für reichlich Debatten gesorgt. Das Thema brennt den Mörsenern auf den Nägeln. Sie fürchten den zunehmenden, ausweichenden Schwerlastverkehr auf der Dorfstraße. Auch dann, wenn die Stadt Twistringen eine Tonnenbegrenzung und Tempo 70 rund um die Uhr testweise für ein Jahr auf der Konrad-Adenauer-Straße umsetzt. Der Verwaltungsausschuss hat dies zunächst vertagt.
B 51 brennt den Mörsenern auf den Nägeln
Dachstuhl brennt in Nordwohlde aus

Dachstuhl brennt in Nordwohlde aus

Nordwohlde - Von Frauke Albrecht. Knallgeräusche ließen am Montagabend die Anwohner in Nordwohlde aufhorchen. Als kurz danach die Sirenen gingen, war klar: „Irgendwo brennt es.“ Bei der Rettungsleitstelle in Diepholz gingen gleich mehrere Notrufe ein, sodass deren Mitarbeiter bei der Anforderung der Ortsfeuerwehr Nordwohlde die Alarmstufe erhöhten.
Dachstuhl brennt in Nordwohlde aus
Diepholzer Schiedsmann hört vorzeitig auf

Diepholzer Schiedsmann hört vorzeitig auf

Diepholz - Viele Fälle sind nicht angefallen in den drei Jahren, in denen Franz Jakob Schiedsmann für den Bezirk Diepholz 1 war. „Es waren nur zwei Nachbarschaftsstreitigkeiten“, berichtete er unserer Zeitung. Die schlichtenden Gespräche hätten ihm Spaß gemacht.
Diepholzer Schiedsmann hört vorzeitig auf
Heiligenroder Kindergarten: Hannelore Bölts geht in die passive  Altersteilzeit

Heiligenroder Kindergarten: Hannelore Bölts geht in die passive  Altersteilzeit

Heiligenrode - Von Andreas Hapke. Einen grandiosen Abschied haben die Sprösslinge des Heiligenroder Kindergartens gestern Vormittag „ihrer“ Hannelore bereitet, die nach fast 45 Jahren als Erzieherin in die passive Phase der Altersteilzeit wechselt. Während des Stücks „Ich schenk’ dir einen Regenbogen“ etwa erhielt Hannelore Bölts allerlei Geschenke. Von der liebevoll gebastelten Wolke über Kieselsteine und Luftballons bis hin zum selbst gebackenen Kuchen war alles dabei, was das Lied hergibt.
Heiligenroder Kindergarten: Hannelore Bölts geht in die passive  Altersteilzeit
Pfadfinder bereiten sich auf Graf Dracula vor

Pfadfinder bereiten sich auf Graf Dracula vor

Bruchhausen-Vilsen - Eine „Reise“ in die Welt der Vampire haben die Pfadfinder des Stamms Rotmilan aus Bruchhausen-Vilsen während ihres Winterlagers in Calhorn bei Oldenburg unternommen. 
Pfadfinder bereiten sich auf Graf Dracula vor
Berxer ziehen Bilanz, wählen und ehren

Berxer ziehen Bilanz, wählen und ehren

Berxen - Mehr als 30 Mitglieder und die amtierenden Majestäten begrüßte der Vorsitzende Erhard Coors bei der Generalversammlung des Schützenvereins Berxen. In seinem Jahresrückblick hob er das gut gelaufene Königsschießen und das anschließende Schützenfest hervor. Das teilt Schriftführer Tilo Siemers in einer Pressenotiz mit.
Berxer ziehen Bilanz, wählen und ehren
Sportverein Barver ehrt, besetzt und zieht Jahresbilanz

Sportverein Barver ehrt, besetzt und zieht Jahresbilanz

Barver - Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Sportvereins Barver ehrte Vorsitzender Erhard Osterbrink Manfred Wilharm für 60-jährige Zugehörigkeit zum Verein. Ein halbes Jahrhundert halten Wilhelm Reuter, Fritz Hodde und Friedrich Heithaus zu ihrem SV Barver. Für 25 Jahre erhielten Bastian Duwenhorst und Christoph Sperling eine Auszeichnung im Dorfgemeinschaftshaus.
Sportverein Barver ehrt, besetzt und zieht Jahresbilanz
MSC „Heidering“ will dem Wetter Schnippchen schlagen

MSC „Heidering“ will dem Wetter Schnippchen schlagen

Wagenfeld - Mit mehr Flexibilität wollen die Motorsportler des MSC Heidering (im ADAC) dem Wetter ein Schnippchen schlagen. Bis auf das große Saisonhighlight, das Ostertraining am 31. März, werden die Termine für das offene Training in diesem Jahr erstmals kurzfristig angesetzt.
MSC „Heidering“ will dem Wetter Schnippchen schlagen
Alexander Görzen und Andrea Feuß „Sportler des Jahres“

Alexander Görzen und Andrea Feuß „Sportler des Jahres“

Wagenfeld - Die achtjährige Pause hat dem Sportlerball des TuS Wagenfeld gutgetan – in jeder Hinsicht. Weil die Verantwortlichen des Sportvereins und ein mehrköpfiger Festausschuss die Zwischenzeit genutzt haben, um die Traditionsveranstaltung früherer Jahre wieder salonfähig zu machen. Die „runderneuerte“ Variante des früheren „Straßenfegers“ lockte am Samstag „Feierbiester“ aus (fast) allen Sparten in den originell dekorierten Saal des Landgasthauses Albert Wiedemann.
Alexander Görzen und Andrea Feuß „Sportler des Jahres“
Lesung mit Ranga Yogeshwar in Syke
Video

Lesung mit Ranga Yogeshwar in Syke

Der bekannte Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar hat am Montag in Syke sein neues Buch "Nächste Ausfahrt Zukunft" vorgestellt. In der Reihe "Literatur vor Ort" blickte der Physiker im Saal der Kreissparkasse insgesamt optimistisch voraus und erklärte anschließend im Interview, warum sich niemand vor der Zukunft fürchten sollte. Ein Beitrag von Jan Wiewelhove und Marvin Köhnken
Lesung mit Ranga Yogeshwar in Syke
Ronald Schmidt und Marc Huntemann strahlen Graffiti in Weyhe einfach weg

Ronald Schmidt und Marc Huntemann strahlen Graffiti in Weyhe einfach weg

Weyhe - Von Sigi Schritt. „Wieso macht ihr das weg? Das ist doch schön. Nächste Woche ist es sowieso wieder da.“ Ronald Schmidt und Marc Huntemann müssen sich bei der Arbeit viele Sprüche anhören, insbesondere wenn die Gebäudereiniger auf einem Schulhof tätig sind.
Ronald Schmidt und Marc Huntemann strahlen Graffiti in Weyhe einfach weg
ÖDP kritisiert weitere Flächenversiegelung

ÖDP kritisiert weitere Flächenversiegelung

Diepholz - Gleich aus doppelter Sicht gehe man in Diepholz falsche Wege in der Stadtentwicklung, meint die Kreisgruppe Diepholz/Vechta der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) laut einer Pressemitteilung.
ÖDP kritisiert weitere Flächenversiegelung
Jobcenter-Geschäftsführer Harald Glüsing im Gespräch: „Ein ständiger Spagat“

Jobcenter-Geschäftsführer Harald Glüsing im Gespräch: „Ein ständiger Spagat“

Landkreis Diepholz - Menschen wieder in Arbeit bringen – und ihnen eine neue Lebensperspektive ermöglichen: Daran arbeiten Harald Glüsing und seine Mitarbeiter im Jobcenter. Seit dem 1. September ist der 49-jährige Geschäftsführer dieser Einrichtung, die rund 13 000 Kunden (deren Kinder eingeschlossen) mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Problemen hat. Im Interview nimmt der Jobcenter-Geschäftsführer Stellung zu Chancen und Möglichkeiten. Die Fragen stellte Anke Seidel.
Jobcenter-Geschäftsführer Harald Glüsing im Gespräch: „Ein ständiger Spagat“
Chaplins Stummfilme und dazu Live-Musik

Chaplins Stummfilme und dazu Live-Musik

Sulingen - Axel LaDeur bereitete das Publikum vor, auf das, was kommt: „Andreas Schmitz spielt Schlagzeug und Effektinstrumente, ich mache oben nur ein bisschen Musik“ – Auftakt für den Filmabend im Zeichen von Charlie Chaplin mit Live-Musik-Begleitung, zu dem die Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Sulingen am Sonntag in die Kirche St. Nicolai eingeladen hatte.
Chaplins Stummfilme und dazu Live-Musik
Dart-Turnier im „Haus Herrenweide“: Spannende Pfeil-Würfe auf acht E-Automaten

Dart-Turnier im „Haus Herrenweide“: Spannende Pfeil-Würfe auf acht E-Automaten

Diepholz - Das Dartspiel erfreut sich immer größerer Beliebtheit, auch in Diepholz gibt es eine wachsende Fangemeinde. Einmal im Jahr lädt der heimische Dart Club „Gallier“ alle Dartfreunde zu einem offenen Turnier ein. Am Samstag war es wieder so weit.
Dart-Turnier im „Haus Herrenweide“: Spannende Pfeil-Würfe auf acht E-Automaten
Vermilion Energy plant Probebohrung in Bahrenborstel

Vermilion Energy plant Probebohrung in Bahrenborstel

Bahrenborstel - Die Firma Vermilion Energy, seit 2016 nach eigenen Angaben Betriebsführer in der Erlaubnis Dümmersee-Uchte, plant eine Erkundungsbohrung „zum Nachweis einer Erdgaslagerstätte im Gebiet der Gemeinde Bahrenborstel“ in der Samtgemeinde Kirchdorf. Aus diesem Grund wird für den kommenden Montag, 5. Februar, zum „Nachbarschaftsforum zur Erdgaserkundung“ eingeladen, um 19 Uhr in die Gaststätte Hespenheide in Bahrenborstel.
Vermilion Energy plant Probebohrung in Bahrenborstel
Ensemble „HolzSaiten“ begeistert Besucher im Meyer-Köster-Haus

Ensemble „HolzSaiten“ begeistert Besucher im Meyer-Köster-Haus

Barnstorf - Von Simone Brauns-Bömermann. Die Premiere des Kammerensembles „HolzSaiten“ wuchs auf voll besetzter Diele des Heimathauses in Barnstorf zum „Tutti“ des Erfolges für Musiker und Publikum.
Ensemble „HolzSaiten“ begeistert Besucher im Meyer-Köster-Haus
Schutzgebiet Hache kommt auf den Prüfstand

Schutzgebiet Hache kommt auf den Prüfstand

Bassum - Von Julia Kreykenbohm. Er schaut ein bisschen aus wie ein kleiner Drache, der sich das Bäuchlein im Giraffenlook bemalt hat: der Kammmolch. Seinen Lebensraum hat er unter anderem im Kammmolchbiotop an der Harpstedter Straße in Bassum, ein Schutzgebiet.
Schutzgebiet Hache kommt auf den Prüfstand
Neues Halbjahresprogramm der Twistringer Land-Frauen: Nepal, Puppenspiel und Shopping

Neues Halbjahresprogramm der Twistringer Land-Frauen: Nepal, Puppenspiel und Shopping

Twistringen - Von Theo Wilke. Mit „Männer gehen einkaufen – Frauen gehen shoppen“ ist ein Vortragsthema des Land-Frauenvereins Twistringen für den 3. Februar überschrieben. Das neue Veranstaltungsprogramm für das erste Halbjahr 2018 enthält neben dem Thema „Schlaganfall bei Frauen“ Ende Februar auch die Einladung zum Kulturabend der Twistringer Gleichstellungsbeauftragten: Puppentheater für Erwachsene bietet die Diepholzerin Maria Schupp am 20. April im Rathaus.
Neues Halbjahresprogramm der Twistringer Land-Frauen: Nepal, Puppenspiel und Shopping
Feuer zerstört Carports, zwei Fahrzeuge und Dachstuhl in Nordwohlde

Feuer zerstört Carports, zwei Fahrzeuge und Dachstuhl in Nordwohlde

Nordwohlde - Aus noch unbekannter Ursache ist es in Nordwohlde am Montagabend zu einem Carport- und Hausbrand gekommen, bei dem hoher Schaden entstanden ist. Ein Nachbar hatte das Feuer bemerkt, insgesamt waren mehr als 100 Feuerwehrleute teilweise bis weit in die Nacht hinein im Einsatz.
Feuer zerstört Carports, zwei Fahrzeuge und Dachstuhl in Nordwohlde
Carport- und Hausbrand in Nordwohlde
Video

Carport- und Hausbrand in Nordwohlde

Bei einem Carportbrand in Bassum-Nordwohlde sind am Montag auch zwei Fahrzeuge und der Dachstuhl des angrenzenden Hauses zerstört worden. Die Feuerwehr war mit mehr als 100 Einsatzkräften vor Ort. Ein Beitrag von Thomas Lindemann.
Carport- und Hausbrand in Nordwohlde
Jugendliche mussten 2017 seltener als zuvor vor Syker Richter

Jugendliche mussten 2017 seltener als zuvor vor Syker Richter

Syke - Von Dieter Niederheide. Die Zahl der Strafprozesse vor den beiden Strafrichtern, dem Schöffengericht, dem Jugendschöffengericht und dem Jugendrichter des Amtsgerichts Syke zeigt für 2017 eine abnehmende Tendenz auf.
Jugendliche mussten 2017 seltener als zuvor vor Syker Richter
Seeluft weht durchs Bruchhausen-Vilsener Rathaus

Seeluft weht durchs Bruchhausen-Vilsener Rathaus

Br.-Vilsen - „Menschen und Ansichten“ titelt die aktuelle Kunstausstellung in den Räumen des Rathauses in Bruchhausen-Vilsen. Sie umfasst auf drei Etagen knapp drei Dutzend Aquarellarbeiten des Wilhelmshavener Künstlers Peter Eilerts und wurde am Sonntag im Rahmen einer Vernissage von Bürgermeister Bernd Bormann eröffnet.
Seeluft weht durchs Bruchhausen-Vilsener Rathaus
Coffee to go: Bäcker ordern eigene Mehrwegbecher

Coffee to go: Bäcker ordern eigene Mehrwegbecher

Stuhr - Von Andreas Hapke. Coffee to go steht bei den Bundesbürgern hoch im Kurs, weshalb jährlich Milliarden von Einwegbechern im Müll landen. Die Bäckereien Brüne-Meyer und Hansemann wollen aus Gründen des Umweltschutzes gegensteuern.
Coffee to go: Bäcker ordern eigene Mehrwegbecher
Auslösung der Brandmeldeanlage sorgt für Feuerwehreinsatz in Bassum

Auslösung der Brandmeldeanlage sorgt für Feuerwehreinsatz in Bassum

Bassum - Die Ortsfeuerwehren aus Apelstedt und Bassum wurden am Montagnachmittag gegen 15.15 Uhr zum Zentrum für seelische Gesundheit in Bassum gerufen. Durch die Betätigung eines Handdruckmelders wurde ein Feueralarm für das Gebäude ausgelöst.
Auslösung der Brandmeldeanlage sorgt für Feuerwehreinsatz in Bassum
Hip-Hop-Tanznacht im Jugendhaus Kirchweyhe

Hip-Hop-Tanznacht im Jugendhaus Kirchweyhe

Kirchweyhe - Es war nicht ganz eine so spektakuläre Lichtshow wie bei den beiden Helene-Fischer-Konzerten in der ÖVB-Arena in Bremen. Ein paar Scheinwerfer reichten Freitagabend aber aus, um die Hip-Hop-Tanznacht in Kirchweyhe in Szene zu setzen.
Hip-Hop-Tanznacht im Jugendhaus Kirchweyhe
Mit der LED kam die Dunkelheit

Mit der LED kam die Dunkelheit

Syke - Von Marc Lentvogt. Heller, sparsamer, langfristig günstiger – mit diesem Versprechen haben die Anwohner der Straße Plackenhof sich Ende des vergangenen Jahres dazu entschieden, Geld in die Erneuerung der Straßenbeleuchtung zu investieren. Je nach Grundstücksgröße haben die Betroffenen rund 100 Euro dafür gezahlt, dass die Straßenlaternen auf LED-Technik umgerüstet werden.
Mit der LED kam die Dunkelheit
Gesundheitstag in Heiligenfelde: Das Potenzial des Unterbewusstseins

Gesundheitstag in Heiligenfelde: Das Potenzial des Unterbewusstseins

Heiligenfelde - Von Heiner Büntemeyer. Der jüngste Gesundheitstag im Ärztehaus Heiligenfelde stand unter dem Motto „Wege zur Balance“. Der Facharzt für Allgemeinmedizin und Master für Hypnotherapie Dr. Holger Ahlsdorff zeigte den Besuchern bei zwei Vorträgen, wie sie das enorme Potenzial ihres Unterbewusstseins nutzen können, um ihre Lebensqualität zu verbessern.
Gesundheitstag in Heiligenfelde: Das Potenzial des Unterbewusstseins
Barrierefreier Picknickplatz am Dümmer

Barrierefreier Picknickplatz am Dümmer

Hüde - Mit Mitteln des EU-Projektes „Schaffung von barrierefreien Naturerlebnissen im Naturpark Dümmer“ wurde ein auch für Rollstuhlfahrer nutzbarer Picknickplatz an der Naturschutzstation Dümmer in Hüde installiert. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Naturpark Dümmer hervor.
Barrierefreier Picknickplatz am Dümmer
Spielmannszug Lemförde: Nico Saupe neuer Tambourmajor

Spielmannszug Lemförde: Nico Saupe neuer Tambourmajor

Lemförde - Der Spielmannszug Lemförde hat einen neuen Tambourmajor. Es ist Nico Saupe. Er tritt die Nachfolge von Henrik Storck an, der in der Hauptversammlung am Freitag nicht wieder für dieses Amt kandidierte. Storck war sechs Jahre Stabführer. Er dankte „seinen“ Spielleuten „für sechs schöne Jahre“ und brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, „dass der Zug auch künftig zusammenhält“.
Spielmannszug Lemförde: Nico Saupe neuer Tambourmajor
Digitale Bild-Kompositionen von Gabriele Beutner-Kijewski in der Auburg

Digitale Bild-Kompositionen von Gabriele Beutner-Kijewski in der Auburg

Wagenfeld - Von Simone Brauns-Bömermann. In der Auburg dienen die alten Wände seit Samstag einer ganz jungen Kunstrichtung. Mit digitalen Bild-Kompositionen ist die Asendorfer Mediengestalterin und – wie sie sich nennt Composerin – Gabriele Beutner-Kijewski nach Wagenfeld gereist und eröffnet mit ihren Kompositionen eine neue Sicht-Welt.
Digitale Bild-Kompositionen von Gabriele Beutner-Kijewski in der Auburg