Ressortarchiv: Landkreis Diepholz

DSDS: Igor ist raus

DSDS: Igor ist raus

Bassum - Igor Barbosa hat es nicht ins Finale von Deutschland sucht den Superstar (DSDS) geschafft. Mit zwei deutschen Songs versucht er im Halbfinale in Duisburg, die Zuschauer zu überzeugen.
DSDS: Igor ist raus
Betrunkener Autofahrer rammt Autos und flieht vor Polizei

Betrunkener Autofahrer rammt Autos und flieht vor Polizei

Stuhr - Ein 30 Jahre alter Autofahrer ist auf der Autobahn A1 bei Stuhr mit zwei Autos zusammengestoßen und dann vor der Polizei geflüchtet. Der Mann war am Freitagnachmittag besonders aggressiv auf der Autobahn gefahren, wie die Polizei am Samstag mitteilte.
Betrunkener Autofahrer rammt Autos und flieht vor Polizei
Räder, Schlüssel, Werkzeug: Wer sind die Eigentümer?

Räder, Schlüssel, Werkzeug: Wer sind die Eigentümer?

Syke/ Bruchhausen-Vilsen - Von Anke Seidel. Es sind alltägliche, aber gleichzeitig außergewöhnliche Fundstücke, die Kriminal-Oberkommissar Michael Anuth sichergestellt hat: Fahrräder, Werkzeug, Gartenzubehör und Schlüssel gehören ebenso dazu wie eine Spielkonsole und ein Heckspoiler. Außergewöhnlich sind die insgesamt 88 Stücke deshalb, weil sie höchstwahrscheinlich aus Einbrüchen stammen.
Räder, Schlüssel, Werkzeug: Wer sind die Eigentümer?
Mögliche Beute-Stücke: Wer entdeckt sein Eigentum?

Mögliche Beute-Stücke: Wer entdeckt sein Eigentum?

Fahrräder, Werkzeug, Gartenzubehör, Schlüssel ebenso wie eine Spielkonsole und ein Heckspoiler: Kriminal-Oberkommissar Michael Anuth von der Polizei Syke hat diese Fundstücke bei einer Wohnungsdurchsuchung in Bruchhausen-Vilsen sichergestellt. Möglicherweise stammen die Sachen aus Einbrüchen und wurden gestohlen. Wem gehören die abgebildeten Gegenstände? 
Mögliche Beute-Stücke: Wer entdeckt sein Eigentum?
Badespaß im Freibad Barenburg

Badespaß im Freibad Barenburg

Barenburg - Na, Lust auf ein paar Bahnen im Freibad in Barenburg? Der Blick nach draußen zeigt Regen, grauen Himmel, Wind-gebeugte Bäume, Büsche und Blumen. Das Winterhalbjahr haben die Mitglieder des Fördervereins Freibad Barenburg indes genutzt, um die Badeanstalt fit zu machen für die Saison 2016.
Badespaß im Freibad Barenburg
Vorverkaufsstart für Sulinger Freizeitbad

Vorverkaufsstart für Sulinger Freizeitbad

Sulingen - Es wird Zeit, die Jahreskarten für das Sulinger Freizeitbad zu entstauben: Am kommenden Dienstag, 3. Mai, kann die Jahreskarte für die Badesaison 2016 freigeschaltet werden.
Vorverkaufsstart für Sulinger Freizeitbad
Leere Ränge statt Mobilisierung von Massen

Leere Ränge statt Mobilisierung von Massen

Barnstorf - Es ist ein klares Signal, das der Flecken Barnstorf in Richtung Berlin sendet: Mit einem einstimmigen Beschluss haben die Ratsvertreter in ihrer Sitzung am Donnerstagabend eine Stellungnahme zur Ortsumgehung auf den Weg gebracht. Darin unterstreicht die Kommune die dringende Notwendigkeit eines solchen Bauvorhabens und fordert den Verbleib des Projektes im vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans 2030.
Leere Ränge statt Mobilisierung von Massen
„Der singt direkt ins Herz“

„Der singt direkt ins Herz“

Barrien - Von Dagmar Voss. Packevoll war die Mühle zum außergewöhnlichen Konzert zweier Australier am Donnerstagabend. Ben Ford-Davies und Ronnie Taheny machten in barrien einen Stopp auf ihrer Europa-Deutschland-Tournee und begeisterten.
„Der singt direkt ins Herz“
Musikalisches Zusammenspiel lässt Aggressionen schwinden

Musikalisches Zusammenspiel lässt Aggressionen schwinden

Syke - Von Tobias Kortas. Es herrscht ein kleines Durcheinander: Die Schüler wuseln durch den Raum, hier und da wird gemurmelt. Doch recht schnell kommen die Fünftklässler der GTS 2001 zur Ruhe. Besonnen gibt Musiklehrer Ulrich Schmidt Anweisungen: „Zeigt mal, wie schnell ihr eure Instrumente holen könnt!“ Im Nu haben die 24 Schüler ihre Blasinstrumente bereit zum Spielen. „Do, Re, Mi -– erst singen und greifen, dann spielen“, sagt Schmidt. Das klappt wunderbar.
Musikalisches Zusammenspiel lässt Aggressionen schwinden
FTSV wünscht sich neue Halle

FTSV wünscht sich neue Halle

Brinkum - Der FTSV Jahn Brinkum blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2015 zurück. Wie der Vorsitzende Rolf Meyer auf der Jahreshauptversammlung am Donnerstagabend berichtete, stieg erstmals nach drei Jahren auch die Mitgliederzahl wieder an. Mit 3. 010 ist der FTSV der zweitgrößte Sportverein im Kreissportbund Diepholz.
FTSV wünscht sich neue Halle
„Frauen gründen anders, sie sind mutiger“

„Frauen gründen anders, sie sind mutiger“

Stuhr - Von Sandra Bischoff. „Wirtschaft. Weiblich. Made in Stuhr“ lautet das Motto des Unternehmerinnenforums (Ufo) seit zehn Jahren. Am Montag, 9. Mai, feiern die knapp 50 Frauen mit Gästen den runden Geburtstag ihres Netzwerks.
„Frauen gründen anders, sie sind mutiger“
Von Kreta nach Idomeni – oder: Flüchtlinge statt Ferien

Von Kreta nach Idomeni – oder: Flüchtlinge statt Ferien

Weyhe - Von Philipp Köster. Kreta: karibisch anmutende Strände, gutes Essen, Geburtstätte des Göttervaters Zeus – Simone Schirp hatte sich sehr auf ihren einwöchigen Urlaub auf der Mittelmeerinsel gefreut. Und dann das: Freunde, die sie auf Kreta besuchen wollte, überredeten sie, von dort aus einen Trip an die griechische Nordgrenze zu Mazedonien zu machen, um im Flüchtlingscamp Idomeni zu helfen.
Von Kreta nach Idomeni – oder: Flüchtlinge statt Ferien
Jahresfest in Freistatt lockt die ganze Familie

Jahresfest in Freistatt lockt die ganze Familie

Freistatt - Das Jahresfest an Himmelfahrt steht für viele bereits als fester Termin im Kalender. Wenn um 6 Uhr in reger Betriebsamkeit die wohl über 200 Flohmarktbeschicker ihre Stände aufbauen, sind in der Regel auch die ersten Kunden vor Ort. Ab 7 Uhr gibt es Frühstück im Freistätter Café.
Jahresfest in Freistatt lockt die ganze Familie
Politisches Schaulaufen

Politisches Schaulaufen

Kommentar von Michael Walter. Der Berg hat gekreißt, aber nicht mal das sprichwörtliche Mäuslein geboren. Auch nach der x-ten Debatte ist der Twistringer Rat keinen Schritt weiter. Dabei sind spätestens seit Februar alle Argumente für oder gegen einen Ausbau der B 51-Ortsdurchfahrt hinlänglich ausgetauscht, und seit vier Wochen liegt ein grundsätzlich mehrheits- wenn nicht sogar konsensfähiger Kompromissvorschlag zur Gestaltung vor.
Politisches Schaulaufen
Fahrzeug brennt auf Bassumer Firmengelände aus

Fahrzeug brennt auf Bassumer Firmengelände aus

Bassum - In einer Autoverwertungsfirma an der Siemensstraße in Bassum kam es Freitagvormittag zu einem Autobrand. In der Halle der Firma war ein zum Ausschlachten bereitgestellter Wagen aus nicht bekannten Gründen in Brand geraten.
Fahrzeug brennt auf Bassumer Firmengelände aus
B 51: Rat vertagt Entscheidung

B 51: Rat vertagt Entscheidung

Twistringen - Von Michael Walter. Drei Stunden debattiert, kein einziges neues Argument und am Ende auch keine Entscheidung: Der Rat der Stadt Twistringen hat am Donnerstag Abend den Beschluss zur Sanierung der B 51-Ortsdurchfahrt vertagt. Es gebe immer noch offene Fragen, die erst beantwortet werden müssten.
B 51: Rat vertagt Entscheidung
„Haus Malta“ ab Ende Mai geschlossen

„Haus Malta“ ab Ende Mai geschlossen

Diepholz - Von Eberhard Jansen. „Haus Malta“ wird Ende Mai geschlossen. Die Flüchtlings-Erstaufnahmeeinrichtung am Fliegerhorst Diepholz wird angesichts zurückgehender Flüchtlingszahlen nicht mehr gebraucht. Seit Oktober hatte der Malteser Hilfsdienst die Unterkunft im Auftrag des Landes Niedersachsen betrieben. Die Zukunft der etwa 20 bei den Maltesern in Voll- und Teilzeit angestellten Mitarbeitern ist ungewiss. Ihre Verträge waren befristet.
„Haus Malta“ ab Ende Mai geschlossen
Gemeinsam in der digitalen Welt unterwegs

Gemeinsam in der digitalen Welt unterwegs

Diepholz - Auf dem richtigen Weg in die manchmal geheimnisvolle Welt im Umgang mit Personalcomputern, Laptops und Smartphones sind die gut 100 Mitglieder des ComputerClubs Diepholz. Geraten gerade jüngere Leute leicht in Isolation, weil sie sie den verführerischen Möglichkeiten über diese Medien in Abgeschiedenheit verfallen, ja vielleicht sogar süchtig werden, birgt diese Beschäftigung für reifere Jahrgänge geradezu ungeahnte Chancen zum Betreten neuer Welten und zu weitläufigen Außenkontakten.
Gemeinsam in der digitalen Welt unterwegs
„Mit reichem Trost beschüttet“

„Mit reichem Trost beschüttet“

Br.-Vilsen - Von Bert Strebe. Sie beginnen a cappella, ohne Begleitung. „Nun lob, mein Seel, den Herren“, heißt das Stück, geschrieben 1605 von Michael Praetorius. Der Text basiert auf Psalm 103. Die Menschen, heißt es in der ersten Strophe, würden von Gott „mit reichem Trost beschüttet“. In Osnabrück haben die Leute dieses Lied im Freudentaumel gesungen, als 1648 der Dreißigjährige Krieg zu Ende war.
„Mit reichem Trost beschüttet“
Tod des Opas als Schlüsselerlebnis

Tod des Opas als Schlüsselerlebnis

Lemförde - Von Christa Bechtel. „Mein Papa hat früher als Tischlermeister auch Bestattungen gemacht. So bin ich schon sehr früh an das Thema herangetreten, das ich von Anfang an hochinteressant fand. Als ich alt genug war, durfte ich mit und ihm helfen, was ich total spannend fand. Wie ich von meinem Auslandsjahr aus Australien zurückkam, starb mein Opa.
Tod des Opas als Schlüsselerlebnis
„Wir haben genug Zeitpuffer“

„Wir haben genug Zeitpuffer“

Siedenburg - „Durch die Wetterbedingungen im Januar haben wir vier Wochen verloren“, sagte Siedenburgs Bauamtsleiter Michael Schubert bei der Begehung der Baustelle „Schule“. Trotzdem bestehe kein Zweifel daran, dass der Zeitplan eingehalten werden kann: „Wir haben genug Zeitpuffer.“
„Wir haben genug Zeitpuffer“
Bargeld gestohlen

Bargeld gestohlen

Bocksgründen - Einbruch am hellichten Tag in Bocksgründen: Zwischen 10 und 10.30 Uhr am Donnerstag erhielt ein unbekannter Täter durch eine unverschlossene Tür Zugang zu einem Wohnhaus in Bockgründen und stahl aus einer an der Garderobe befindlichen Handtasche Bargeld.
Bargeld gestohlen
Belit Onay in der Bassumer Freudenburg

Belit Onay in der Bassumer Freudenburg

Bassum - Immer mehr Geflüchtete werden in den Städten und Gemeinden des Landkreises Diepholz aufgenommen. Welche Auswirkungen hat diese veränderte Bevölkerungsstruktur für die Sicherheitslage? Können wir uns noch sicher fühlen?
Belit Onay in der Bassumer Freudenburg
Himmelfahrtskommando oder Party?

Himmelfahrtskommando oder Party?

Syke - Himmelfahrt ist Vatertag. Den Donnerstag nutzen viele – und zwar nicht nur Väter – zu einem buchstäblichen Feier-Tag. In diesem Jahr gibt es wieder eine Reihe von Angeboten für gut gelaunte Syker und Besucher der Stadt.
Himmelfahrtskommando oder Party?
Lkw rutscht von der Straße

Lkw rutscht von der Straße

Klein Lessen - Ein mit Altpapier beladener Sattelzug ist am Donnerstag gegen 16 Uhr auf der Bundesstraße 214 zwischen Vorwerk und der Abfahrt zum Ortskern Klein Lessen verunglückt.
Lkw rutscht von der Straße
Auto einer Sykerin überschlägt sich in Schwaförden

Auto einer Sykerin überschlägt sich in Schwaförden

Schwaförden - Leicht verletzt wurde eine 52-jährige Sykerin bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend in Schwaförden: Sie befuhr die Landesstraße 202 in Richtung Sulingen, als ihr Wagen von der Fahrbahn abkam.
Auto einer Sykerin überschlägt sich in Schwaförden
Die Macht der Mikroben

Die Macht der Mikroben

Syke - Von Frank Jaursch. Mächtig, aber ein bisschen unscheinbar kommt er daher, der neue Star in den Fachbereichen Biologie, Chemie und Technik bei der GTS 2001: Er besteht aus 20 Kubikmetern Hackschnitzeln, rund 100 Metern an Rohrleitungen einem stabilen Drahtzaun und jeder Menge Technik. Gestern wurde der neue, selbstgebaute Biomeiler der GTS 2001 auf dem Gelände des Syker Bauhofs präsentiert.
Die Macht der Mikroben
Völkerverständigung am Herd

Völkerverständigung am Herd

Bassum - Von Ute Schiermeyer. Es duftet verführerisch im Kindergarten Kinder-Reich. Der Duft von Minze und Zitrone mischt sich mit dem Geruch von Knoblauch. Irgendwo oben aus dem Regal in der Kita-Küche ertönt die libanesische Sängerin Fairuz aus einem Handy. „Das wollte ich so“, grinst Kindergartenköchin Heidrun Brinkmann. „Wenn man schon arabisch kocht, dann muss auch die Musik passen.“
Völkerverständigung am Herd
Ungewöhnlich: „Take five“ auf der Orgel

Ungewöhnlich: „Take five“ auf der Orgel

Ströhen - Von Horst Benker. Pastor Dirk Brandt schnippt rhythmisch mit den Fingern, ist begeistert von der Musik, die Michael Mikolaschek der Orgel in der Ströher Kirche entlockt. „Take five“ von Paul Desmond auf der Königin der Musikinstrumente. Ungewöhnlich. Gewöhnungsbedürftig – zumindest im ersten Augenblick für meine Ohren.
Ungewöhnlich: „Take five“ auf der Orgel
Hospizbegleiter stets mit Herzblut im Einsatz

Hospizbegleiter stets mit Herzblut im Einsatz

Lemförde - Mit viel Herzblut sind die Hospizbegleiter im steten Einsatz mit Sterbenden und trauernden Angehörigen. Der Förderverein Hospiz Lemförde hat sich auf die Fahne geschrieben, diese ehrenamtliche Tätigkeit finanziell zu unterstützen. Am Montagabend zog der Förderverein Jahresbilanz im katholischen Gemeindehaus in Lemförde.
Hospizbegleiter stets mit Herzblut im Einsatz
Baustelle Handwerkerhof

Baustelle Handwerkerhof

Melchiorshausen - Von Philipp Köster. Im hinteren Teil des Handwerkerhofs an der Bundesstraße 6 tut sich etwas. Die Abfallwirtschaftsgesellschaft (AWG) geht die länger geplante Erweiterung ihres Wertstoffhofs an. Außerdem will sich mit der Bremer Firma Rolux ein neuer Betrieb ansiedeln.
Baustelle Handwerkerhof
„Schlüsselfertig“ und prompter Einzug

„Schlüsselfertig“ und prompter Einzug

Hüde - Von Simone Brauns-Bömermann. Mit dem Horst, der vor kurzem in Hüde-Hasslinge aufgestellt wurde, sind derzeit neun Weißstorchnisthilfen rund um den Dümmer bezogen. Der Naturschutzring Dümmer hatte in den Wintermonaten insgesamt sechs Nisthilfen aus A-Masten mit Nistplattformen bauen lassen, sie mit Haselnussstrauch-Ästen und Kokosbändern grundausgestattet und geeignete Standorte gewählt.
„Schlüsselfertig“ und prompter Einzug
Kaputte Scheiben und Farbschmierereien

Kaputte Scheiben und Farbschmierereien

Bassum - Von Frauke Albrecht. Die Bauarbeiten sind noch nicht mal abgeschlossen, trotzdem haben Unbekannte die neuen Wartehäuschen am Bahnhof in Bramstedt mit Farbe beschmiert und die Fensterscheiben demoliert. „Überall sind Risse an den Fenstern“, ärgert sich Hermann Bollmann vom Bahnhofsmanagement Bremen über den Schaden in Höhe von 2000 Euro.
Kaputte Scheiben und Farbschmierereien
Für bis zu 24 Menschen mit seelischen Behinderungen

Für bis zu 24 Menschen mit seelischen Behinderungen

Diepholz - Größer, heller, freundlicher, zweckmäßiger. So präsentieren sich die neuen Verkaufs- und Werkstatträume der proWerk A&I (Arbeit und Integration) des Unternehmensbereichs „Bethel im Norden“ in der von der Linkert GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts) in Diepholz errichteten rund 1.000 Quadratmeter großen Halle an der Straße „Auf dem Esch“.
Für bis zu 24 Menschen mit seelischen Behinderungen
Neue Radkarte „war dringend notwendig“

Neue Radkarte „war dringend notwendig“

Stuhr - Der Stuhrer Radtourenplan ist jetzt in seiner zweiten Auflage erschienen. „Die erste ist annähernd vergriffen, außerdem hat sich etwas in der Kartografie verändert“, sagt Rathausmitarbeiterin Andrea Kelp. In der ursprünglichen Version von 2008 sei zum Beispiel noch nicht die Umgestaltung der Kreuzung im Ortskern Heiligenrodes berücksichtigt. „Wer seitdem nach der Karte gefahren ist, landete in einem neu angelegten Wald. Es war dringend notwendig, sie zu überarbeiten.“
Neue Radkarte „war dringend notwendig“
Mehr Platz für Büro und Lager

Mehr Platz für Büro und Lager

Gr. Mackenstedt - Von Katrin Köster. Mehr Platz und mehr Möglichkeiten: Claudia Bröker und ihre Mitarbeiter von der Spedition Többe freuen sich über den Expansionskurs des Unternehmens. Der bei der Autobahnabfahrt Groß Mackenstedt ansässige Betrieb hat das bisher gemietete Grundstück gekauft und um eine Lagerhalle sowie ein Bürogebäude erweitert. Insgesamt hat das Unternehmen 1,8 Millionen Euro investiert.
Mehr Platz für Büro und Lager
Soko „Kardio“ exhumiert Gräber in Leeste und Kirchweyhe

Soko „Kardio“ exhumiert Gräber in Leeste und Kirchweyhe

Weyhe - Von Sigi Schritt. Die Spur der laut Ministerpräsident Stephan Weil "größten Mordserie in Deutschland in der Nachkriegszeit" führt womöglich auch nach Weyhe: Eine Spezialeinheit der Polizei exhumierte am Mittwoch die Leichen von zwei Männern auf dem Leester Friedhof und in Kirchweyhe die Leiche einer Frau und brachte die Särge nach Oldenburg.
Soko „Kardio“ exhumiert Gräber in Leeste und Kirchweyhe
Feier-Tage in Homfeld

Feier-Tage in Homfeld

Homfeld - Tausende Menschen dürften sich morgen Abend in Homfeld treffen – beim „Tanz in den Mai“ des Schützenvereins. Und das ist nicht das einzige Highlight an diesem Wochenende: Auch morgen Nachmittag und am Sonntag, 1. Mai, lohnt sich ein Abstecher in den Ort.
Feier-Tage in Homfeld
Turmbauverein sieht sich auf einem guten Weg

Turmbauverein sieht sich auf einem guten Weg

Br.-Vilsen - Von Heiner Büntemeyer. Bevor der Grundstein für den „Hohlen Zahn“, „Hoppeturm“ oder „Brokser Turm“ (oder welchen Namen sonst der Aussichtsturm einmal tragen wird) gelegt werden kann, liegt noch viel Arbeit vor dem engagierten Vorstand des Turmbauvereins Bruchhausen-Vilsen. Doch er blickt optimistisch in die Zukunft – trotz zwischenzeitlicher Schwierigkeiten.
Turmbauverein sieht sich auf einem guten Weg
Am Denkmal soll eine Heidelandschaft entstehen

Am Denkmal soll eine Heidelandschaft entstehen

Ochtmannien - Der Ökologische Heimatverein (ÖHV) Ochtmannien möchte die Fläche um das Denkmal an der Ochtmannier Dorfstraße in eine naturnahe, bienenfreundliche Heidelandschaft umgestalten. Eine gute Idee, fand der Rat der Gemeinde Süstedt während seiner jüngsten Sitzung und gab grünes Licht für das Vorhaben. Der etwa 300 Quadratmeter große Platz gehört seit zwei Jahren der Gemeinde.
Am Denkmal soll eine Heidelandschaft entstehen
Glasfaser führt direkt ins Haus

Glasfaser führt direkt ins Haus

Barnstorf - Auf der Straße herrscht Verkehrsberuhigung, doch unter den Pflastersteinen gilt Höchstgeschwindigkeit: Das neue Baugebiet „Vor dem Walsen“ in Barnstorf wird direkt an die Datenautobahn angeschlossen. „Glasfaser bis ins Haus“, verspricht die Deutsche Telekom AG. Die Nachricht des Telekommunikationsanbieters dürfte die künftigen Häuslebauer freuen. Sie können bei der Internet-Nutzung mit Übertragungsraten von bis zu 200 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) rechnen. Ein Spitzenwert in der Samtgemeinde Barnstorf!
Glasfaser führt direkt ins Haus
Akuter Ärztenotstand in Twistringen

Akuter Ärztenotstand in Twistringen

Twistringen - Von Michael Walter. Viele Twistringer haben ab Montag keinen Hausarzt mehr: Die Internistin Dr. Beatrice Totten hat ihre Anstellung in der Praxis des Rheumatologen Dr. Sven Dubbert zu 30. April gekündigt. Die übrigen Hausärzte in Twistringen sind überlastet und nehmen keine neuen Patienten mehr an. Wie soll es weiterhehen? Darüber möchten Stadtverwaltung und SoVD nächsten Mittwoch um 19 Uhr im Ratssaal mit den verblieben Hausärzten sowie Vetretern der Kassenärztlichen Vereinigung und den Bürgern diskutieren.
Akuter Ärztenotstand in Twistringen
Brasilien, Bassum, Barbosa

Brasilien, Bassum, Barbosa

Bassum - Der brasilianische Import aus Portugal räumt bei Deutschland sucht den Superstar so richtig ab. Rockig und emotional wird es am Samstag bei Igor Barbosa. „Das war auf jeden Fall eine der besten Shows“, sagt Igor nach der Aufzeichnung des Halbfinales am Mittwoch.
Brasilien, Bassum, Barbosa
Igor Barbosa im DSDS-Halbfinale

Igor Barbosa im DSDS-Halbfinale

Igor Barbosa im DSDS-Halbfinale
Brand realitätsnah bekämpft

Brand realitätsnah bekämpft

Rehden - Die Firma Gascade ermöglichte kürzlich einigen Feuerwehrkameraden aus der Samtgemeinde Rehden eine sehr realitätsnahe Brandbekämpfung an einer mobilen Trainingseinheit.
Brand realitätsnah bekämpft
Werke voller Jubel und Lob

Werke voller Jubel und Lob

Barnstorf - Von Simone Brauns-Bömermann. Zwei Predigten gab es für die Kirchgänger und Musikfreunde in der St.-Veit-Kirche: Die anregende Fassung von Pastor Torben Schröder, der sich mit dem Thema „Kleider machen Leute“ befasste, und die gesungene Fassung von drei Chören, die sich in dem Kantatengottesdienst präsentierten.
Werke voller Jubel und Lob
Mit Ballonhupe, Petticoat und Ölkanne

Mit Ballonhupe, Petticoat und Ölkanne

Br.-Vilsen - Von Heiner Büntemeyer. Es dürfte voll werden auf dem Marktplatz in Bruchhausen-Vilsen: Der Oldi-Club Altkreis Syke erwartet bei seiner Oldtimer-Ausstellung am Sonntag, 1. Mai, rund 3 000 Fahrzeuge aus dem vorigen Jahrhundert und noch mehr Gäste (nicht nur) aus dieser Zeit. Eine feste Startzeit gibt es nicht, aber ab 10 Uhr dürfte sich ein Besuch in jedem Fall lohnen. Das Ende ist gegen 18 Uhr.
Mit Ballonhupe, Petticoat und Ölkanne
Kita "Ratz und Rübe" wird 25 Jahre alt

Kita "Ratz und Rübe" wird 25 Jahre alt

Sulingen - Die Kindertagesstätte „Ratz und Rübe“ begeht am Samstag ihr 25-jähriges Bestehen am Standort Promenadenweg (Beginn: 15 Uhr).
Kita "Ratz und Rübe" wird 25 Jahre alt
Busch-Abend mit Pago Balke und Nicolei Thein

Busch-Abend mit Pago Balke und Nicolei Thein

Kirchdorf - „Gnadenlose Heiterkeit“ hat Pago Balke sein Wilhelm-Busch-Programm überschrieben. Was ist „gnadenlose Heiterkeit“? Wie fühlt sie sich an? Kann ich als Zuhörer dabei mitlachen, bis die Bauchmuskeln schmerzen? Diese Fragen kann man sich beantworten lassen von Pogo Balke, wenn er sein Wilhelm-Busch-Programm am Freitag, 29. April, in Kirchdorf im „Kunstraum 1“ (Lange Straße 12) um 19.30 Uhr vorträgt.
Busch-Abend mit Pago Balke und Nicolei Thein
Neun neue Gästeführer

Neun neue Gästeführer

Bassum - Neun neue Gästeführer aus Bassum, Twistringen und Harpstedt haben jetzt ihre Abschlussprüfungen bestanden. Dabei präsentierten sie ein äußerst vielschichtiges Repertoire.
Neun neue Gästeführer